Thema: Action-Adventure Red Dead Redemption
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #5 (permalink)  
Alt 28.11.2011, 20:52
Benutzerbild von Sawyer
Sawyer Sawyer ist offline
Manaheld
 
Registriert seit: 11/2009
Ort: Köln
Beiträge: 1.185

Standard

Ich bin ja ein Fan der Clint Eastwood-Filme und hab immer nach Spielen gesucht, welche die gleiche Stimmung verbreiten. Nur Gun, Call of Juarez und Outlaws kamen dem am nächsten, allerdings war das Gameplay von Gun etwas zu fad und die bei den anderen beiden hat mich immer die Ego-Ansicht gestört.

Und dann kamen die ersten Trailer von Red Dead Redemption.
Ich war sofort verliebt und hab "Vertreter"-Videos (wo alles näher erklärt wird) mehrmals angeguckt.

Ich für meinen Teil wurde nicht enttäuscht, höchstens von der schon angesprochenen Kürze, bei der auch das nochmals überaus tolle Zombie-DLC nicht helfen konnte. Das Spiel könnte meiner Meinung nach niemals Enden x]

Die Landschaften sind großartig, die Missionen spannend, die Musik stimmig... ich verstehe echt nicht, warum das Spiel hier keine volle Punktzahl bekommen hat =P
Für mich ist es ein Meilenstein was Western-Games betrifft =]
Mit Zitat antworten