Thema: Organspender
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #23 (permalink)  
Alt 01.10.2012, 02:29
Benutzerbild von Tenwo
Tenwo Tenwo ist offline
Manaheld
 
Registriert seit: 08/2003
Ort: Hatter Stinkmorchel
Beiträge: 1.379
Standard

Zitat:
Zitat von Lord_Data Beitrag anzeigen
Ja, das sind Krankheiten, trotzdem würd es mir schwerfallen, jeden Monat den gleichen Patienten zu behandeln, weil der sich wieder halb totgesoffen hat.
Zugegeben: Das kann schon nervig sein. Dennoch ist "selbstverschuldet" hier unangebracht.

Zitat:
Bei deinen Beispielen hinkt es aber etwas.
Aufwand Organspendeausweis: 1 Minute beantragen. Nach Tod Organ entwenden (nichtmal sicher).
Aufwand Spendenaktionen: Geld wegschicken, was man vielleicht selber dringender nötig hat. man weiß nicht, ob das Geld auch da ankommt, wo man will (Ok, weiß man bei Organen aucht nicht - aber jeder wird wissen, was man mit einer Niere machen könnte. Was mit 5€ in Afrika gemacht wird, ist vllt wenigen durchsichtig genug)
1. Eine Onlineüberweisung von 5 € ist wohl kaum aufwendiger als einen Organspendeausweis auszudrucken und auszufüllen.
2. Den einen oder anderen Menschen mag es vielleicht eine Heidenüberwindung kosten, seine Organe zu spenden. Ich schrieb' nicht umsonst "aus welchen Gründen auch immer".
3. Sehe ich in deiner Antwort keine Legitimation Nichtspendern Vorwürfe zu machen oder gar zu diffamieren. Genau darüber hatte ich mich aber ausgelassen. Gibt es also nun ein tolles Argument, warum Nichtspender angekackt werden sollten?

Zitat:
Was ich sagen will - ja, man müsste einen 80h Tag und ein Einkommen in Millionenhöhe haben, um das perfekte Gute zu personifizieren. Aber wenn etwas mit wenig Aufwand gemacht werden kann, sollte es doch vllt getan werden. '
Eben. Und darum kann es auch in Ordnung sein, einem Bettler Kleingeld an Weihnachten zuzustecken, als Organspender zu werden, wenn man Angst vor dieser Vorstellung hat.

Ergänzung zur Organspende:
Vernünftig wäre es meiner Meinung nach alle Bundesbürger automatisch als Organspender zu registrieren. Für die, die es nicht sein wollen, müsste es eine Möglichkeit geben, sich wieder austragen zu lassen - möglichst anonym natürlich.
__________________
Übrigens hat sich gezeigt, dass in den meisten Fällen die Turtle-Jungs dich da raus holen.
------------------------------------------------------
Nichts gibt so sehr das Gefühl der Unendlichkeit als wie die Dummheit. (Ödön von Horváth)
Mit Zitat antworten