Thema: Schlaf
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #6 (permalink)  
Alt 16.08.2015, 14:59
Benutzerbild von Lord Duran
Lord Duran Lord Duran ist offline
β
 
Registriert seit: 07/2005
Ort: Bad Oeynhausen
Beiträge: 2.678

Standard

Vor ein paar Semstern habe ich jeden morgen in der ersten Vorlesung nochmal 10 Minuten geschlafen, damit ich danach wach genug war, um überhaupt aufpassen. Das klingt nach nicht viel, hat aber sehr gut geholfen.
Ist natürlich doof dann in der Vorlesung zu pennen, aber lieber ein bisschen am Anfang ein bisschen verpassen, als die ganze Vorlesung oder den ganzen Tag lang nur halb aufpassen zu können.

Zitat:
Zitat von Ashura Beitrag anzeigen
Gründe waren: mir is Fade, mein Auto ist kaputt und hier aufm Dorf is nix los, ich muss mit wem reden....oder: Ja du, die Freundin meines Vaters hat voll die Macke, ich erzähl dir MA was die eben wieder angestellt hat....oder: ich Sitz hier grad vorm Arzt und mein Dad is immer noch nicht zum Abholen da...(aka mir is Fade Nummer 2)...oder das er so deprimiert ist, weil er doch soo gern eine feste freundin hätte...und ob ich ihm ned helfen könnte, die Großbusige Blondine aus dem lokalen Mangashop HXXX abzuschleppen, die ihn neulich als ich da n paar Manga gekauft habe, so nett angelächelt hat.
Ganz ehrlich: Einfach auflegen.
Wenn ihm langweilig ist und seine einzige mögliche Beschäftigung ist, dich vom Schlafen abzuhalten, er es dann aber nicht versteht, wenn du sagst, dass es gerade kein guter Zeitpunkt ist, um dich wegen Kleinigkeiten zu stören, dann sagst du "Ich leg jetzt auf, tschüss" und fertig ist die Kiste.

Tendenziell eher direkt auflegen, aber vorsichtshalber noch dazu sagen, nicht dass er dann denkt, die Verbindung wäre unterbrochen und er muss nochmal anrufen.

Es kann ja immer mal sein, dass man jemanden zum Reden braucht und es kann auch sein, dass das Gegenüber die Dringlichkeit des Gesprächs nicht so sehr nachvollziehen kann, wie man selbst, bzw es einem in dem Moment dringlicher erscheint, als es nüchtern betrachtet eigentlich wäre. Aber wenn es wirklich ein Anruf aus Langweile oder eine "lustige Geschichte" ist, dann gibts ein: "Keine Zeit gerade/Ich muss schlafen/Das kannst du mir auch später erzählen ...tschüss."


Und wenn es ein sehr guter Freund ist, dann sollte er es doch gerade dann verstehen können, wenn du ihm ehrlich sagst, dass dir solche Anrufe auf den Geist gehen.
__________________
Was yea ra chs hymmnos mea.
Mit Zitat antworten