Einzelnen Beitrag anzeigen
  #5 (permalink)  
Alt 08.02.2017, 20:43
Benutzerbild von Redwolf
Redwolf Redwolf ist offline
Folge der 8 bei den Palmen!
 
Registriert seit: 02/2002
Beiträge: 2.793

Standard

Bezüglich Lasercuttern und Gravierern gibt es bei Boardgamern den Trend die langweiligen Pappe-Token durch weche aus klarem Acryl-Plastik zu ersetzten. Die gehen bei E-Bay & Co für gutes Geld raus (Hier mal ein Beispiel). IMO müsste man sich in die Lage versetzen Komplettsets günstig zu fertigen und anzubieten und man hätte ein gutes Einkommen, solange man sich auf die Beliebtesten konzentriert. Was gerade angesagt ist, kann man auf https://boardgamegeek.com/ unter The Hotness (linke Seite) sehen.

Die Idee Miniaturen mit 3D Druckern zu erzeugen finde ich extrem interessant. Allerdings braucht man für sowas in annehmbarer Qualität einen dieser Harz-basierenden Drucker wie den Form 2. Der und das nötige Material kosten aber ordentlich. Mittlerweile gibt es dafür schon professionelle Ansätze wie Heroforge, die aber mit ca. 30 € pro Figur recht teuer sind.

Mit einem Mainstreamdrucker könnte man z.B. eine Minecraftlampe basteln und verkaufen. Mit einem Dual-Extruder könnten man einfach die Transparenten Bereiche füllen. Natürlich kann man auch einfach Glas- oder Plexischeiben hernehmen. Eine Multicolor-LED-Lichterkette rein und fertig.
__________________
Sollte der Verfasser dieses summa cum laude Posts irgendwelche Rechte oder Gemüter Dritter verletzt haben, sind dies handwerkliche Fehler, die er gerne eingesteht und für die er sich in aller Demut entschuldigt. Er hat wohl bei der Anzahl der Posts und in seiner Verwirrtheit schlicht den Überblick und guten Ton verloren. Nicht jedem gelingt die Quadratur des Kreises.

Geändert von Redwolf (10.02.2017 um 22:38 Uhr)
Mit Zitat antworten