Thema: Spagyrik
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #13 (permalink)  
Alt 19.04.2017, 17:41
Benutzerbild von Ashura
Ashura Ashura ist offline
Amazone und Meridian Child
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: Im Vier Jahreszeiten Wald bei den Kobolden!
Beiträge: 4.407

Standard

Ich hab das mit dem "nicht therapierbar" leider schon öfter gehört, sonst wäre ich ja nie auf die Idee gekommen mir Alternativen zu suchen. Auch wenn ich nicht an die Wirkung von praktisch auf nichts Verdünnten Bestandteilen glaube hats irgendwas ausgelöst.

Vor kurzem hat eins meiner aktuellen Medis bei mir eine temporäre halbseitige Taubheit verursacht, klar, wenn ich da nervös werde und langsam verzweifele, oder? Zum Glück war diese Nebenwirkung nach dem absetzen dieses medizinischen Übeltäters schnell gegessen, aber für das Hauptproblem keine Lösung da. Von daher kommt mir beim aktuellen gesundheitlichen Problem das wirklich so vor als würden die Ärzte "einfach mal auf gut Glück" an mir rumschrauben, zumal die bei den Nebenwirkungen oft selber entsetzt sind, wenn ich dann nach n paar Tagen/Wochen wieder da bin und z.B. Mein Blutdruck plötzlich in den 200 irgendwas Bereichen ist. Denn das sollte mit 31, schlank, bewusster Ernährung und genügend Bewegung definitiv nicht sein, oder irre ich mich?

Aber ist schon beeindruckend, das trotz der Entschlüsselung unseres Genoms noch sovielmal Fragen offen sind. Darum hoffe ich das man bald Erklärungen für einiges findet, da ich bei einigen Medis schon wieder aus dem Therapierbaren Bereich der Schulmedizin Rutsche.

Denn wir wollen ja bloß alle ganz normal leben, wobei dieses "normal", bei einigen Nebenwirkungen wieder um Abwägespiel wird.
__________________
Ein Spiel ist besser als du denkst, wenn du weniger von ihm erwartest.


http://mypsn.eu.playstation.com/psn/...kuchen2011.png
http://backloggery.com/ashurag/sig.gif

Geändert von Ashura (19.04.2017 um 17:51 Uhr)
Mit Zitat antworten