Einzelnen Beitrag anzeigen
  #62 (permalink)  
Alt 08.05.2017, 23:38
Benutzerbild von Poe
Poe Poe ist offline
Legende
 
Registriert seit: 09/2016
Ort: Tauberbischofsheim
Beiträge: 615

Standard

Zitat:
Zitat von Zhao Yun Beitrag anzeigen
1. Wärt ihr gerne unsterblich?

2. Wie stellt ihr euch die Unsterblichkeit vor?

3. Würde euch eine ewige Jugend gefallen?

4. Was würdet ihr davon halten, wenn JEDER unsterblich werden würde?
1. Nein. So schön wie das Leben ist so grausam kann es manchmal auch sein. 60, 70, 80 oder mehr Jahre sind für mich genug auf dieser Welt.

2. Gefangen zwischen ewiger Vergangenheit und Zukunft, Generationen überleben, technischem Wandel trotzen, klimatischen Veränderungen hilflos entgegensehen. So ideal der Gedanke der Unsterblichkeit sein mag, so hilflos können wir sein, wenn wir Veränderungen wahrnehmen aber nicht beinflussen können.

3. Definitv nicht. Umso älter ein Mensch ist/wird umso interessanter ist/wird er.

4. Ein furchtbarer Gedanke. Jeden Tag bis in alle Verdammnis die gleichen Menschen um einen sehen? Selbst wenn man die Person liebt, die um einen ist wird die Nähe irgendwann unerträglich. Was dann? Gehen wir aufeinander los? Aber wir sind ja dann unsterblich. Hier schließt sich ironischerweise der Kreis.

Leben und Tod gehören zu unserem täglchen Leben wie Essen und Trinken. Vielleicht werden die Grenzen des irdischen Seins irgendwann tatsächlich überwunden. Doch wie sich die Menschheit danach entwickeln wird kann wohl kaum jemand beantworten.
__________________
Deep into that darkness peering, long I stood there, wondering, fearing, doubting, dreaming dreams no mortal ever dared to dream before.
Edgar Allan Poe
:::
Entwicklungsstufe in progress: Ehemals "Poetryslam" entwickelte sich zu "Poe".
Mit Zitat antworten