Hilfe   Registrieren   Community   Suchen
  Kalender   Heutige Beiträge   Chat

Zurück   Seiken Densetsu Community > Video- & PC-Spiele > Seiken Densetsu > Dawn of Mana


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 24.01.2008, 22:45
Benutzerbild von Shard of Truth
Halbgott
 
Registriert seit: 12/2003
Beiträge: 594

Standard Storyfragen (mit Spoilern zu SD1-SD4 sowie LoM, CoM & HoM)

Da das frisch importierte Spiel jetzt das erste Mal auf Normal durchgespielt ist und ich einige Sachen noch nicht verstanden habe, bzw. darüber diskutieren würde, mache ich mal einen Thread auf.
Hoffentlich lohnt es sich (ein wenig), immerhin haben das Spiel hier bloß circa 3%.

Der Maskierte & Anise:
Es wurde ja schon öfter gesagt, dass SD4 chronologisch der erste Teil der Serie sein soll. Warum heißt der Maskierte dann Granz und Anise auch Medusa (wieso eigentlich zwei Namen?) wie es in Mystic Quest/Sword of Mana der Fall ist?

Sind das unterschiedliche Personen mit demselben Namen? Haben die in der SD1-Ära nochmal eine Chance erhalten oder was ganz anderes?

Ist Anise dieselbe wie in Heroes of Mana? Ich habe das Spiel (noch) nicht, aber dort kommt sie doch auch vor, oder?

Die Manaschwerter:
Dawn of Mana ist wohl das Spiel mit den meisten Manaschwerten überhaupt. Sind das überhaupt alles Manaschwerter?
Es gibt
  • Keldys
  • Strouds (eigentlich Granz')
  • Granz' Degen
  • Manaschwert der Göttin
Ob Granz' Degen ein Manaschwert ist, ist unklar. Es reagiert jedoch mit Keldys und erschafft so dessen Manaschwert (oder so).
Im Spiel ist ja eigentlich immer nur von "Heiliges Schwert" die Rede, aber das ist ja eigentlich dasselbe.
Keldys Schwert ist auch das einzige, was einem Manasamen entspringt, die anderen scheinen ganz normale Schwerter zu sein.
Ist der Manasamen mit denen aus Secret of Mana vergleichbar?

Mavolia, Thanatos und die Echos:
Die Thanatos Energie kommt aus Mavolia, einer Art der Land der Finsternis.
Die Echos sind die negative Energie des Lebens, die der Manabaum sammelt und verschließt (ein bisschen so wie in Legend of Mana).
Wo liegt die Verbindung von beiden? Warum muss das Tor zu Mavolia geöffnet werden, damit die Echos befreit werden können. Nur damit Anise zurück kann? Warum will sie die Echos überhaupt befreien?

Wird das Tor am Ende überhaupt zerstört? Diese seltsame Tafel taucht ja auch in Children of Mana auf (das ich ebenfalls noch nicht habe).
Außerdem nimmt der dieser Graf Lee in Sword of Mana Manafrauen gefangen, damit das Tor nicht wieder geöffnet werden kann, also muss es ja noch da sein.
Andererseits hat eben derselbe Graf auch von Mavolen gesprochen, also Bewohnern Mavolias. Wer soll das sein? Medusa?

Geographie:
Eine schwierige Angelegenheit, ich weiß. Es geht mir aber nur um etwas Grundsätzliches:
In Dawn of Mana und Children of Mana ist die Welt die gleiche (was wohl größtenteils daran liegt, das beide Spiele unmittelbar miteinander verbunden sind.)
In Sword of Mana (auf Mystic Quest trifft das nur eingeschränkt zu) ist die Weltkarte zwar anders gestaltet, die Orte heißen aber fast genauso (Toppel, Wendel, Ishe, Lorimar, Jadd). Zufall oder nur Einfallslosigkeit?

Was sind eure Gedanken zu diesem ganzen Zeug?

Geändert von Shard of Truth (12.03.2008 um 16:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 25.01.2008, 13:45
Legende
 
Registriert seit: 10/2002
Beiträge: 881

Standard

SD1-4 spielen alle in einer Welt, soviel ist klar. Und: Bei SD4 und CoM steht der Manabaum ja auf der Insel Illusia. Diese ist in SD1 "nur" noch ein Berg mit Tempel und Burg. Also wurde die Insel wohl irgendwann (ich denke nach CoM) unbewohnbar gemacht, und der Baum im Tempel "versteckt". Später wurde ja noch der Manatempel versiegelt (SD1) sodaß diejenigen die zu ihm wollten erstmal den "Schlüssel" (Amulett) haben mussten. Und auch in CoM ist Illusia ja "nur" die Heimatinsel des Helden. Topple usw. sind ja eigene Orte von denen man leider nur die Dungeons zu Gesicht bekommt

Vermutlich ist später der Schurke von SD1 (Vandol), der ja zunächst als Julius zurückkehrte (Wird ja im Spiel eindeutig gesagt was man aber nur mitbekommt wenn man mit allen Leuten redet und im dunklen Turm die Tafeln liest ...) und laut einigen Gerüchten in SD2 als Tantalus. Ob Vandol aber wirklich Tantalus ist weiß man nicht. SD3 soll ja VOR SD1+2 spielen. Damit wäre es ja möglich dass der Drachenkaiser oder der Dämonenprinz (den Magier schließe ich mal aus) ebenfalls Vandol war. Ob Vandol möglicherweise schon in SD4 dabei war, (spielt ja vor SD1-3) weiß ich aber nicht. Wundern würde es mich aber nicht.
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 27.01.2008, 14:41
Benutzerbild von Ashura
Amazone und Meridian Child
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: Im Vier Jahreszeiten Wald bei den Kobolden!
Beiträge: 4.383

Ausruf

1. Das Schwert ist in allen Teilen, da bin ich mir trotz der grafischen Unterschiede sicher, dasselbe. Wenn, dann passt sich das Schwert an den Träger an, nicht umgekehrt. Denn es gibt nur das Schwert der Göttin, kein anderes das so genannt wird. Auch wenn es schon seine Richtigkeit hat das der Baum öfter zerstört wurde und teils von dem Manavolksangehörigen wieder hergestellt wurde.

Darum denke ich das es gut möglich ist, das Keldys Schwert das erste von Menschenhand geführte Manaschwert ist und daher noch unvollständig war in der Benutzung. Was ich an Videos zu SD4 gesehen hab, stand es am Ende aber wieder unter dem Baum und das Bild kennen wir alle aus den späteren Spielen, das das Schwert nahe des heiligen Baums im Boden steckt. Sagen wir´s mal so...jetzt wissen wir wie ausgerechnet die Menschen ans erste heilige Schwert kamen.

2. Anise, oder besser die schwarzmagischen Spiegel die sie erschaffen hat waren in Heroes of Mana der Grund dafür das die Gottbiester, die durch die Managöttin in die uns altbekannten Steine verwandelt worden waren, unruhig wurden, obwohl in HoM gesagt wurde das ihre Zeit noch lange nicht gekommen ist.

Sie schlossen sich den Helden in HoM an, die tatsächlich die Eltern der Helden aus SD3 sind, da z.b. Falcon(meine Shurikenwerferin in HoM), König Flamekahns Tochter, ein kleines Baby namens HAWKEYE bei sich hat als sie zu dir überläuft(wer´s nicht glaubt kaufe sich HoM, spiele bis zu ca. 8 Missionen und lese den Eintrag dazu wo das Gesicht fehlt, darin wird bestätigt das er einer der zukünftigen 6 Helden ist!). Für Bezug dazu schaut euch mal die Beziehungs-Tabelle unten an die von der Heroes of Mana Seite auch als DL zu kriegen ist. Dort wird auch geklärt, wer da die Eltern Hawkeye, Angela und Lise sind, nur bei Kevin ist es mit der Mutter immernoch unklar(leider kann ich den Namen nicht übersetzen >,<). Denn der Titel des Spiels kommt offenbar daher, das mit den 6 Kindern neue Helden in die Geschichte eintreten. Angela müsste dieser Tabelle nach bereits 2 Jahre alt sein, Duran gleich auf mit Hawkeye. Lise,Kevin und Charlie leben während der aktuellen Handlung(HoM) noch nicht.

3. Das Tor in CoM hat nichts mit Mavolia zu tun, denn es führt zum Manabaumbereich, der ja in SD3 plötzlich mittig der Karte und doch ganz woanders zu finden ist, weil der Sanctuary(das ganze Dorf sieht man ja in Dawn of Mana in Ruinen liegen und auch die zerbrochene Steintafel) später in dieser Form als Insel Illusia vernichtet wurde und als schwebende Insel/Portal in SD3 wieder auftauchte...in CoM wurde der nur verlassen und Tiss blieb als Mana-Jungfrau dort, aber ich denke das die Mädchen oder Frauen mit ihren Fähigkeiten den Mana-Stamm ausgemacht haben der später dann in Mystic Quest oder eben Sword of Mana(inhaltlich für mich dasselbe Spiel, nicht das es zu Verwirrungen kommt!)verfolgt wurde.

Ja, Bigeu,Medusa und einige andere Figuren scheinen zum Volk aus Mavolia zu gehören, aber ich bin mir ziemlich sicher das es sich damit NICHT so wie in LoM verhält, weil der Teil SO ohnehin garnicht in diese Folgerung passt.

4. Erstmal sollte ich vielleicht mit einem Irrtum aufräumen: das was wir "Städte" nennen, sind in der mittelalterlichen Welt von Seiken Densetsu eher ganze Reiche, die wie man es so aus unserer Welt auch kennt mal an Landfläche oder Bewohnerschaft verlieren, weshalb wir da besser Königreiche zu sagen sollten, auch wenn sich das befremdlich anfühlt, da manche ja nur Dorfniveau aus unserer Sicht haben(eine Straße und durch ist man).

Reiche wie Wendel und Jadd kamen überall vor in jedem Teil, abgesehen von LoM, daher liegt der Gedanke nahe das es wirklich was miteinander zu tun hat. Das einzige was ich aufgrund der Landkarten bestätigen kann ist, dass Wendel immer gen Mitte aber auf Peilung Ost-West zu finden ist. Das wird wohl hauptsächlich der Wiedererkennungswert sein, das man dieselben Namen verwendet, aber seit ich da in HoM über Mintos(aka Mintas, die Stadt des Mondes(Bezugsquelle SD3)) gestolpert bin, gehe ich doch davon aus das da mehr dran ist, weil sie am gleichen Platz auf der Karte wie in SD3 waren.

Zudem wurden in Heroes of Mana die hier in SD3 zum teil verkehrt übersetzen Namen korrigiert. Wer die japanischen Lösungsbücher zur Hand hatte und wenigstens eine Hiragana und Katakana Tabelle zur Hand, der wusste ja schon das Forcena eigentlich Valsena hieß und Navarre(richtig:Nerval) sowie auch Rolante(richtig:Laurent) eigentlich anders hießen. Der Name des Biestkönigreiches fällt in Heroes of Mana auch zum allerersten Mal, und auch die Probleme die seine Bewohner mit den Menschen haben stechen deutlicher hervor als in SD3. Althena und Wendel sind die einzigen Reiche, deren Namen auch bei uns gleich von der Übersetzung her geblieben sind.

Auch denke ich, dass ich jetzt weiss was es mit der verlohrenen Stadt Pendan aus SD3 aufsich hat(dort, wo man als einziges die ???- und Rüstsamen fand). Dabei handelt es sich vielmehr um da Reich Pedda ganz weit Süd-westlich, aus dem in Heroes of Mana das Gro der aktiven Figuren kommt. Es wird wohl im Rahmen von HoM versunken/zerstört sein, zumal die Peddaner sämtliche Sympathien verspielen da sie in Heroes of Mana die Welt erobern zu Gedenken mit der Kraft von Anises Spiegeln. Zu der Theorie kann ich allerdings nicht viel sagen, weil ich HoM nochnicht ganz durchgespielt habe.

Fest steht nur, das auch hier der Überbegriff Fa´diel für die Welt benutzt wird, genau wie auch in Legend of Mana. Darum gehe ich letzendlich doch davon aus das alle Teile eine Verbindung haben, auch wenn ich somit Legend of Mana ganz ans Ende der Chronik stellen muss um einen logischen Zusammenhang zu bekommen, weil dort die alten Reiche wie Wendel oder Valsena aus SD1-3, HoM und CoM nichtmehr namentlich genannt werden. Ob es sie in SD4 gibt weiss ich nicht, da dies der einzige Teil ist der sich bisher nicht in meiner Sammlung befindet.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg hom_allcharactors_1280.jpg (806,7 KB, 36x aufgerufen)

Geändert von Ashura (27.01.2008 um 15:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 27.01.2008, 15:17
Legende
 
Registriert seit: 10/2002
Beiträge: 881

Standard

Zudem scheint Wendel eine wichtige Stadt zu sein, da in SD1 & 3 dort ein wichtiger Tempel steht. Wie das im HoM ist weiß ich nicht, soweit bin ich noch nicht.

Legend of Mana würde ich auch ganz am Ende einordnen da die Welt ja völlig zerstört ist und neu erschaffen wird. Die Frage wäre aber, wenn dem so ist: Was ist geschehen ? - Wer hat die Welt zerstört ?
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 27.01.2008, 15:32
Benutzerbild von Shard of Truth
Halbgott
 
Registriert seit: 12/2003
Beiträge: 594

Standard

Danke für die vielen Antworten, das macht alles eine Menge Sinn.

Das die Namen der Königreiche aus SD3 teilweise falsch übersetzt wurden, wusste ich noch gar nicht. Ich habe da dieses SD3 Prologue Artbook, da stehen nämlich die Namen genauso wie in der SD3 Übersetzung drin (http://rapidshare.de/files/38421582/Prologue.rar.html).
Zu deiner Pendan Theorie kann ich dir nur zustimmen, das hört sich alles sehr plausibel an. Da frage ich mich doch glatt, wo da der Mirage-Palast mit reinspielt.

Nochmal zu Anise:
In SD4 heißt es ja, sie wäre eine Manafrau, wie Ritzia. Aber in Heroes of Mana ist sie auf einmal eine Hexe. Was ist richtig? Beides?

Zu CoM und SD4:
Wenn der Stein in SD4 verstört wurde (was man ja eindeutig sehen kann), wie haben ihn dann die Dorfbewohner aus dem Baum ziehen und zum Dorf transportieren können.
Ich gerade dabei CoM zu spielen, vielleicht klärt sich das noch. HoM folgt danach.

Zu Legend of Mana:

Die Geschichte von Legend of Mana ist ja ein bisschen abgedreht (vor allem die Hintergrundgeschichte, in der es übrigens auch um eine Anise geht).
Es gibt ein paar Theorien, es zeitlich nach Secret of Mana legen würden, weil der Manabaum in SoM ja zerstört wurde und das Intro von LoM genau mit einer Zerstörung des Landes/Manas beginnt.

Zwar spielt Legend of Mana in Fa'Diel, aber der offzielle Nachfolger/Vorgänger (habe vergessen was) - Friends of Mana - spielt ja in Mi'Diel (wer kennt's auch: Do, Re, Mi, Fa, So, La, Si). Also kann man vielleicht auch von einer anderen Welt ausgehen.

Was noch für die SoM-LoM-Theorie sprechen würde, ist die Statue der Koboldin (war die eigentlich weiblich?) in LoM zum Speichern benutzt wird und ihr Auftauchen in Friends of Mana.


Abseits von diesem ganzen Zeug hoffe ich auf ein weiteres Spiel, was eine Erklärung dafür gibt, dass die Manazuflucht/das Manaland/der Manaschrein entstanden ist. Also der Ort, wo der Baum in SwoM/HoM/SD3/LoM steht.

Geändert von Shard of Truth (27.01.2008 um 15:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 27.01.2008, 15:48
Legende
 
Registriert seit: 10/2002
Beiträge: 881

Standard

Ich habe mir mal über Vandol und Anise ein paar Gedanken gemacht:

Wobei ja vermutlich Vandol/Julius und Tantalus die gleiche Person sind. Ist aber nur eine unbewiesene Vermutung. Was aber durchaus passen würde, da Vandol ja in SD1 auch Dark Lord benutzt hat - So wie Tantalus den Imperator.

Vandol ging ja sogar so weit dass er seine Seele in den Körper eines Säugling übersiedeln ließ (Vandol wird bald fallen. Unsere letzte Hoffung ist das Kind in der Höhle am Wasserfall. Lang lebe Vandol und das Kind der Hoffung. [Dunkler Turm, SD1]), (Vor vielen Jahren fand Dark Lord in einer Höhle am Wasserfall ein Baby - Julius ! [Julius´ Luftschiff]) um sich dann von jemanden finden zu lassen. Obs nun Zufall oder Absicht war dass es Dark Lord traf (Über den man in MQ ja quasi nichts erfährt) erzählt das Spiel ja leider nicht. SwoM hingen offenbart ja noch eindeutiger: Vandol/Julius hat DL manipuliert.)

Daher könnte es ja sein dass "Anise" als Vandol wiedergeboren wurde. Beide beherrschen ja schwarze Magie. Okay, es ist wohl ein Zufall aber vielleicht stehen sie ja doch irgendwie in einer Art Verbindung zusammen. (Gleiche Seele, Mutter und Sohn ...) - Auch möglich dass ich auf dem Holzweg bin. Wissen wirds wenn überhaupt nur Square ...

Square sollte man dazu eine antwort rausrücken
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 27.01.2008, 15:56
Benutzerbild von Ashura
Amazone und Meridian Child
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: Im Vier Jahreszeiten Wald bei den Kobolden!
Beiträge: 4.383

Standard

Zitat:
Zitat von Shard of Truth Beitrag anzeigen
Zu deiner Pendan Theorie kann ich dir nur zustimmen, das hört sich alles sehr plausibel an. Da frage ich mich doch glatt, wo der der Mirage-Palast mit reinspielt.
Hab HoM ja leider nochnicht durch, wenn ich mehr weiss schreib ich´s dir.

Zitat:
Zitat von Shard of Truth Beitrag anzeigen
Nochmal zu Anise:
In SD4 heißt es ja, sie wäre eine Manafrau, wie Ritzia. Aber in Heroes of Mana ist sie auf einmal eine Hexe. Was ist richtig? Beides?
Ich würde sagen: JA. Denn wenn es Macht gibt wird doch wohl immer auch beides existieren, jemand der gutes damit tun will und einer der sie missbraucht.


Zitat:
Zitat von Shard of Truth Beitrag anzeigen
Zu CoM und SD4:
Wenn der Stein in SD4 zerstört wurde (was man ja eindeutig sehen kann), wie haben ihn dann die Dorfbewohner aus dem Baum ziehen und zum Dorf transportieren können.
Ich hab mich villeicht nicht klar genug ausgedrückt, entschuldige. Die Steintafel zerbricht bereits in der Handlung von CoM, gegen Ende von CoM verlassen die Bewohner das Dorf indem die kaputte Tafel steht und DIES ist die spätere Manazuflucht! Das verlassene Dorf auf der Insel Illusia IST die Manazuflucht...nur muss Tiss bereits in SD4 verstorben sein, weil sie sonst noch da hätte sein müssen, als Eldy später in der völlig überwucherten Gegend die Steintafel findet.


Zitat:
Zitat von Shard of Truth Beitrag anzeigen
Zu Legend of Mana:
Die Geschichte von Legend of Mana ist ja ein bisschen abgedreht (vor allem die Hintergrundgeschichte, in der es übrigens auch um eine Anise geht).
Es gibt ein paar Theorien, es zeitlich nach Secret of Mana legen würden, weil der Manabaum in SoM ja zerstört wurde und das Intro von LoM genau mit einer Zerstörung des Landes/Manas beginnt.

Zwar spielt Legend of Mana in Fa'Diel, aber der offzielle Nachfolger/Vorgänger (habe vergessen was) - Friends of Mana - spielt ja in Ma'Diel. Also kann man vielleicht auch von einer anderen Welt ausgehen.
Die Koboldin ist eigentlich ein Er, ebenfalls ne Fehlübersetzung im großen Maßstab. Sein Auftauchen erklärt sich in LoM für mich ebenso wie "Popoie´s Notizbuch" in Sword of Mana oder das Item "Popoie´s Lumpen" in SD3. SD2 spielt davor. Also wie du schon sagtest die Chronik müsste laut mir dann so gehen: CoM,SD4,HoM,SD3,MQ/SwoM,SD2 und Legend of Mana.

Es gab vor SD2 Kobolde, vermutlich ist Popoie unter diesen nur ein beliebter Name...und steht zu dem Held aus SD2 in keiner Verbindung. Die Figuren aus LoM dagegen erinnern sicherlich an das Opfer des Kobolds aus Teil 2, auch wenn sich dort anscheinend keiner mehr Gedanken macht warum man diese Statuen baut, was für eine recht lange Zeitspanne zwischen SD2 und LoM spricht.

Ma´diel? Gut, dann spielt es für mich tatsächlich ganz woanders in nem Paralleluniversum.

Was "dazwischen" passiert ist kann ich nur spekulieren(hallo Loxagon), oder es ist im Princess of Mana Manga erläutert worden den wir hier leider nicht in die Finger bekommen haben.

Geändert von Ashura (27.01.2008 um 16:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 27.01.2008, 16:11
Legende
 
Registriert seit: 10/2002
Beiträge: 881

Standard

CoM spielt nach SD4 was sogar in CoM gesagt wird.
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 27.01.2008, 16:16
Benutzerbild von Ashura
Amazone und Meridian Child
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: Im Vier Jahreszeiten Wald bei den Kobolden!
Beiträge: 4.383

Standard

Zitat:
Zitat von Loxagon Beitrag anzeigen
CoM spielt nach SD4 was sogar in CoM gesagt wird.
Wo genau nochmal? Ich kann bei den vielen Teilen ja auch mal den Überblick verlieren was wo gesagt worden ist.

Übrigens hier die Seite zu Heroes of Mana, wer´s nicht selber im Regal hat: http://heroesofmana.eu.com/

Geändert von Ashura (27.01.2008 um 16:27 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 27.01.2008, 16:49
Legende
 
Registriert seit: 10/2002
Beiträge: 881

Standard

Der Typ bei dem man "nach dem Sterben" wieder "aufwacht" redet über einen Krieg der vor 10 Jahren stattfand. Einen Krieg gegen diese Modaolven oder wie die heißen und nennt andere Kleinigkeiten die in SD4 vorkamen.

Und da in SD4 das Manaschwert erschaffen wird kann CoM wo es das Schwert ja gibt kaum vorher spielen
Mit Zitat antworten
  #11 (permalink)  
Alt 27.01.2008, 16:52
Benutzerbild von Ashura
Amazone und Meridian Child
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: Im Vier Jahreszeiten Wald bei den Kobolden!
Beiträge: 4.383

Zwincker

Zitat:
Zitat von Loxagon Beitrag anzeigen
Der Typ bei dem man "nach dem Sterben" wieder "aufwacht" redet über einen Krieg der vor 10 Jahren stattfand. Einen Krieg gegen diese Modaolven oder wie die heißen und nennt andere Kleinigkeiten die in SD4 vorkamen.

Und da in SD4 das Manaschwert erschaffen wird kann CoM wo es das Schwert ja gibt kaum vorher spielen
Ups...stimmt...wobei ich in CoM nie gestorben bin. Nun..in CoM taucht das Schwert ja aus dem Nichts auf und man weiss nicht wie es auf die Reise geschickt wurde. Dann korrigiere ich meine Meinung natürlich.
Mit Zitat antworten
  #12 (permalink)  
Alt 27.01.2008, 16:54
Legende
 
Registriert seit: 10/2002
Beiträge: 881

Standard

Naja CoM hat eh eine ziemlich magere Story. Möglich das einem die "Bonusmissionen" mehr verraten aber wenn hab ich bisher die falschen gespielt.

PS: Ich glaub der Typ heißt Moti ...
Mit Zitat antworten
  #13 (permalink)  
Alt 27.01.2008, 23:39
Benutzerbild von Ashura
Amazone und Meridian Child
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: Im Vier Jahreszeiten Wald bei den Kobolden!
Beiträge: 4.383

Standard

Ich hab mal aus purer Neugier etwas nachgeblättert, weil´s schon so lange her war das ich LoM gespielt habe...erinnert ihr euch noch an die Puppe auf dem Junkyard als Boss In LoM? Ich hab jetzt wieder den zusammenhang zu Anise.

Man erfährt dort das Anise das Feenvolk fast komplett ausgerottet hat, was man im Bezug zu SD3 als realistisch sehen kann, da diese ja dort selten geworden waren. Auch hat sie ihr Labor in den Manabaum gebohrt, wenn ich die Fakten richtig deute.

Nun zu der Puppe:
Deren Augen sind laut dem Eintrag der Weltgeschichte von Anise gemacht worden und sie war so vom Anbeginn ihrer Existenz ein böses Objekt. Ihre Augen sind zwei der 3 verbleibenen "Augen der Flammen", die das Ergebnis von Anises Experimenten waren und nur Unheil gebracht haben.

Es wird aus den Anekdoten nicht klar ersichtlich, aber dies muss in der grauen Vorgeschichte passiert sein, auch wenn hier viele Figuren wie die 5 Weisen mit ihrer Geschichte verbunden sind...wobei davon ausgehe das diese eh uralt sind.

Fazit: Ob nun als Neben oder Hauptfiesling hatte Anise wohl auch in LoM die Finger im Spiel, daher ist LoM durch die Puppe wohl doch nun belegbar im Anschluss an SD1-4 und die anderen World of Mana-Teile.
Mit Zitat antworten
  #14 (permalink)  
Alt 28.01.2008, 00:13
Benutzerbild von Shard of Truth
Halbgott
 
Registriert seit: 12/2003
Beiträge: 594

Standard

Man, ich glaube ich muss Legend of Mana nochmal spielen, wenn ich nur nicht so viel zu tun hätte.

Diese Steine, die Anise erschaffen hat, indem sie der Managöttin nacheiferte, kann da nicht ein Zusammenhang zu den Juwelen aus CoM bestehen?

Außerdem frage ich mich nach SD4 ernsthaft, ob da nicht eine Verbindung mit den Echos&Thanatos und der Managöttin in LoM besteht.
Immerhin kämpft man am Ende gegen sie, warum habe ich nie richtig verstanden. Ist sie irgendwie korrumpiert?

Wie sind sonst diese Zitate zu erklären:

Zitat:
Zitat von Managöttin
"Mankind grew afraid to desire. Their hearts filled with empty emotions, and grew estranged from my hands. They turned their eyes away from my infinite power and were troubled by their petty disputes.
Remember me! Need me! I can provide you with everything!
I am love…Find me, and walk beside me."
Zitat:
Zitat von Managöttin
“I am light. I am darkness. Half of myself is what You have fought in the past.
I create, I destroy. And I create again. I am love.

Not all of me is just. Not all of me is pure. That is only half of myself. Those who desire my other Half cross their swords. People’s freedom is lost, And my truth is buried.

I shall show you my darkness. You must defeat me. You will become a hero. Open the path to those who search for me.”
Mit Zitat antworten
  #15 (permalink)  
Alt 28.01.2008, 00:31
Benutzerbild von Ashura
Amazone und Meridian Child
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: Im Vier Jahreszeiten Wald bei den Kobolden!
Beiträge: 4.383

Standard

Zitat:
Zitat von Shard of Truth Beitrag anzeigen
Man, ich glaube ich muss Legend of Mana nochmal spielen, wenn ich nur nicht so viel zu tun hätte.

Diese Steine, die Anise erschaffen hat, indem sie der Managöttin nacheiferte, kann da nicht ein Zusammenhang zu den Juwelen aus CoM bestehen?

Außerdem frage ich mich nach SD4 ernsthaft, ob da nicht eine Verbindung mit den Echos&Thanatos und der Managöttin in LoM besteht.
Immerhin kämpft man am Ende gegen sie, warum habe ich nie richtig verstanden. Ist sie irgendwie korrumpiert?

Wie sind sonst diese Zitate zu erklären:
Von wo kamen die Zitate? Spieltechnisch...

Ich hab ja die Theorie das im Manga der hier nie raus kam nochwas passiert..und vieleicht wieder irgendein ahnungsloser Tropf wie Randy in SD2 das Schwert zückte..aber eben leider kein gutes Herz hatte wie die Helden davor...in Children of Mana ist es ja so, das "die Fratze" uns als Helden ja auch das Schwert wegnehmen kann und wir eine Zeitlang ohne dieses auskommen müssen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:25 Uhr.


Powered by vBulletin® (Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.3.0)