Hilfe   Registrieren   Community   Suchen
  Kalender   Heutige Beiträge   Chat

Zurück   Seiken Densetsu Community > Weitere Themen > Meinungs- und Interessenforum > Liebe und Beziehungen


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 24.02.2015, 11:30
Benutzerbild von Artemis
Ehrenuser
 
Registriert seit: 02/2008
Ort: Nicht mehr Taia
Beiträge: 1.710
Standard Ich liebe meinen Hund mehr als mein Kind - Muss man Familie bedingungslos lieben?

Schockierendes Bekenntnis: Mutter gibt zu: Ich liebe meinen Hund mehr als meinen Sohn! - Video - Video - FOCUS Online

Kelly Rose says 'I love my dog MORE than my son' | Daily Mail Online



Zusammen mit diesem Beispiel werfe ich einfach mal die Fragen in den Raum:
Muss man seine Familie bedingungslos lieben?

Muss man seine Eltern bedingungslos lieben?
Muss man seine Kinder bedingungslos lieben?

Okay, also meine Antwort auf die Fragen ist nein - bei allen dreien. Allerdings ist das Zauberwort hier Selbstreflexion.

Und ich finde, dass diese Frau eine schreckliche Selbstreflexion hat. Auch wenn ich ihre Ehrlichkeit mag, so halte ich sie für eine schreckliche Mutter und Person dafür, dass sie
a) ihr Kind weniger liebt, nur weil es keinen komplett unterwürfigen bzw. überhaupt einen Charakter hat, und
b) die Sache auch noch in dem Maße öffentlich macht.

Ich hab hier doch nicht einfach nur einen schlechten Scherz nicht erkannt...?
__________________

KAME-HAME-NAMI!!!
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 24.02.2015, 11:57
Gesperrt
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 1.987

Standard

Ohne auf das Beispiel eingehen zu wollen:

Meine Antwort lautet ebenfalls nein.
Manchmal ist Blut nicht dick genug und ist jeder aus der Familie auch nur ein Mensch mit all seinen guten und schlechten Seiten.

Wenn das Verhältnis unter einander stimmt, super.
Wenn nicht, sollte man konsequent sein.
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 24.02.2015, 12:26
Benutzerbild von Artemis
Ehrenuser
 
Registriert seit: 02/2008
Ort: Nicht mehr Taia
Beiträge: 1.710
Standard

Ich glaub, ich bin bei meinen Fragen ein bisschen zu sehr davon weg, was ich eigentlich fragen wollte. Mag jetzt auch nicht hundertprozentig zum Beispiel passen, aber auf was ich hinaus will...

Sollte/Muss man seine Eltern/Kinder lieben - wenn einem die eigene Vernunft bzw. Selbstreflexion sagt, dass die betreffende Person doch eigentlich richtig nett/awesome/liebenswert ist?
__________________

KAME-HAME-NAMI!!!

Geändert von Artemis (24.02.2015 um 12:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 24.02.2015, 17:16
Benutzerbild von Idris
Drei Chinesen mit 'nem Tütchen Gras...
 
Registriert seit: 06/2009
Beiträge: 2.077
Standard

Es kommz immer auf die Umstände an. Doch ich denke schon, dass bei "normalen" Verhältnissen die natürliche emotionale Bindung schon sehr stark ausgeprägt ist. Genauso ist das Gegenteil der Fall, wenn Misshandlung ins Spiel kommt -wieso sollten Kinder, die von ihren Eltern misshandelt werden, eben jene lieben und ehren?! Götz von Berlichingen sag ich da nur.
Problematisch halte ich es bei ungewollten Kindern, die aufgrund verhinderter Verhütung gezeugt wurden... Wenn da schon vor der Geburt eine Ablehnung seitens der Eltern/ bzw. auch nur eines Elternteiles da ist, kann man durchaus damit rechnen, dass ein harmonisches Bilderbuch-Familienleben eher Wunschdenken bleiben wird... Trotzdem ist es ******e, weil gerade das Kind, das am wenigsten dafür kann, für den Fehler der Eltern bestraft wird.
Wenn jedoch jemand sein Tier dem eigenen Kind vorzieht, besonders noch mit der Begründung wie im ersten Artikel oben, der oder die muss doch ganz gewaltig einen an der Klatsche haben! Sorry, aber das spricht für mich nur für eine absolute Unfähigkeit zur Familienbildung. (Das zeigt, dass man auch dringend einen Führerschein fürs Kinderkriegen bräuchte!)
__________________
Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die Einen Mauern, die Anderen Windmühlen.

34

Geändert von Idris (24.02.2015 um 20:49 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 25.02.2015, 10:09
Benutzerbild von barmut
Manaheld
 
Registriert seit: 09/2003
Ort: Arnsberg-Neheim
Beiträge: 1.474
barmut eine Nachricht über ICQ schicken

Standard

hm höhrt sich ganz nach meiner alten an die lieb ihre pferde auch um einiges mehr als mich
__________________
mein facebook acc: https://www.facebook.com/Dunkeldorn

ich vermisse unseren kleinen uhu immer mehr

vote rain for admin

http://darkorbit.bigpoint.com/?aid=2...392&lang=de_DE
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 27.02.2015, 01:35
Benutzerbild von Redwolf
Folge der 8 bei den Palmen!
 
Registriert seit: 02/2002
Beiträge: 2.790

Standard

Heutzutage werden Kinder oft als Last angesehen. Kinder passen nicht in das Bild eines Ersteweltmenschen. Kann sich hier einer James Bond als Vater vorstellen? Eine Mutter wird zugespitzt gesagt schon nicht mehr als Frau wahrgenommen. Die Nowwhere Kids erziehen sich heutzutage selbst, während ihre wechselnden Mütter und Väter 24/7 arbeiten oder in irgendwelches Gesellschaften rumhängen. Hunde passen ins Selbstbild, Kinder halt nicht.

Da sind derartige Auswüchse nicht weit her, weil Kinder ja nur arbeit bedeuten und man ja kein will.

Die emotionalen Reaktionen in der Studie (zumindest das was ich verknappt der Reportage entnehmen) sagen 0 aus. Dass Menschen emotional auf "Schutzbefohlende" reagieren ist gemeinhin bekann. Die Schlüsselmerkmale sind: Kleiner Körper, großer Kopf, große Augen, wehrlos, unschuldig.

@Artemis

Das ist doch alles nicht die Frage. Die Frage ist, welche Ansprüche stellt man an sich als Vater/Mutter?
Und nehmen wir mal an, man liebt sein Haustier mehr als sein Kind. Welche Konsequenz sollte man dann daraus ziehen?
__________________
Sollte der Verfasser dieses summa cum laude Posts irgendwelche Rechte oder Gemüter Dritter verletzt haben, sind dies handwerkliche Fehler, die er gerne eingesteht und für die er sich in aller Demut entschuldigt. Er hat wohl bei der Anzahl der Posts und in seiner Verwirrtheit schlicht den Überblick und guten Ton verloren. Nicht jedem gelingt die Quadratur des Kreises.

Geändert von Redwolf (27.02.2015 um 01:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 27.02.2015, 20:47
Benutzerbild von Szadek
Cash or Octopus
 
Registriert seit: 06/2002
Beiträge: 4.135
Szadek eine Nachricht über ICQ schicken Szadek eine Nachricht über MSN schicken

Standard

Klares nein zu der gestellten Frage. Suchst du etwa Gründe deine Familienmitglieder weniger zu lieben als dein Hobby?
__________________
I don't make the rules. I just think them up and write them down.

Glenn Matthews, bis mir etwas besseres einfällt.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Grand Theft Auto 5: Trainiert euren Hund und individualisiert Fahrzeuge mit der Begle SDC-News News: Diskussionen 4 22.09.2013 17:10
News: MS: Core-Community wird Kinect 'lieben' SDC-News News: Diskussionen 9 19.08.2010 18:07
Die lieben Kühe Szadek Off-Topic 6 23.05.2006 23:01
kind von link+zelda!!!!!! Ritter des Glaubens Zelda 9 15.12.2004 08:38
Matallica - Some Kind of Monster Beff Film und Fernsehen 0 28.08.2004 14:29


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:55 Uhr.


Powered by vBulletin® (Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.3.0)