Hilfe   Registrieren   Community   Suchen
  Kalender   Heutige Beiträge   Chat

Zurück   Seiken Densetsu Community > Weitere Themen > Schul- & Studienfragen > Literarisch-Künstlerisch


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #16 (permalink)  
Alt 23.06.2007, 17:09
Benutzerbild von Ashura
Amazone und Meridian Child
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: Im Vier Jahreszeiten Wald bei den Kobolden!
Beiträge: 4.407

Standard

Zitat:
Zitat von vault43 Beitrag anzeigen
@Ashura:
Von wann ist denn das Buch? Eher vom Beginn seiner Laufbahn, ist aktuell oder liegt es irgendwo dazwischen?
Jedenfalls werd ich demnächst in der örtlichen Bücherei mal danach Ausschau halten und mich selbst davon überzeugen, ob es wirklich so extrem anders ist
Soweit ich das beurteilen kann mitten drin, weil ich ja nicht sagen kan ob ich die neusten zuerst gelesen hab oder die Alten. Jedenfalls zählt 13 nach wie vor zu meinen Lieblingen von ihm^_^
__________________
Ein Spiel ist besser als du denkst, wenn du weniger von ihm erwartest.


http://mypsn.eu.playstation.com/psn/...kuchen2011.png
http://backloggery.com/ashurag/sig.gif
Mit Zitat antworten
  #17 (permalink)  
Alt 24.06.2007, 19:39
Benutzerbild von Dolan
The man with the Devil Luck.
 
Registriert seit: 03/2007
Ort: Erde
Beiträge: 3.431
Dolan eine Nachricht über MSN schicken Dolan eine Nachricht über Skype™ schicken
Idee A Fantasy Fan

Mir gefallen Fantasybücher, weil es mir das feeling gibt, was ich bei vielen anderen Büchern Vermisse. Zurzeit wälze ich kein Fantasybuch, weil ich mit anderen dingen beschäftigt bin.

__________

Nicht mal ein Jahr her seit ich mich Regestriert habe, und schon über 160 Beiträge eingesendet.
Mit Zitat antworten
  #18 (permalink)  
Alt 26.06.2007, 10:44
Benutzerbild von Luna
Roter Drache
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: Freiburg und Kusel
Beiträge: 2.194
Standard

Warum liest du Fantasyromane?

Ich finde es einfach faszinierend, wie Fantasy-Autoren es schaffen, eine eigene Welt mit eigenen Rassen zu erfinden, in der dann alles zusammenpasst, es sich aber total von unserer Welt unterscheidet. Außerdem liebe ich Drachen und Magie und alles was in diese Richtung geht.

Autoren:
Zuerst mal Tolkien: So wie der schreibt, hat man einfach das Gefühl in dieser Welt drin zu sein. Ich liebe diese vielen Details und Feinheiten. Das klingt jetzt zwar komisch, aber bei Tolkien kommt es mir irgendwie fast immer so vor, als würde er von etwas schreiben, das wirklich passiert ist, so glaubwürdig schreibt er in meinen Augen.
Beeindruckend ist auch, wie sich sein Stil im Herr der Ringe und im kleinen Hobbit unterschiedet. Der Herr der Ringe ist irgendwie bombastisch geschrieben, im kleinen Hobbit fühlt man sich so, als würde man die Geschichte am Kamin oder so erzählt bekommen. (Tolkien schreibt in dem Buch oft "...das kann ich euch erzählen..." oder so etwas in die Richtung)

Margaret Weis und Tracy Hickman: In der Drachenlanze-Reihe stecken in meinem Augen einfach wahnsinnig gute Ideen. Die Story der ersten Bücher ist meiner Meinung nach die beste Fantasy-Geschichte. Ich finde es toll, wie sich die Charaktere entwickeln, ich finde, eine so spannende Entwicklung wie bei Raistlin gibt es in keinem anderen Buch. Der Schreibstil an sich hat mich manchmal gestört. Es kann auch an der Übersetzung liegen, aber es wurde meiner Meinung nach (haltet mich jetzt bitte nicht für bescheuert!!!) viel zu viel Partizip Präsens verwendet. Auf sowas achte ich normal nicht, aber in dem Buch ist es mir einfach aufgefallen.

Helmut W. Pesch: Ich glaube, der ist Deutscher, bin mir aber nicht mehr ganz sicher... Von ihm habe ich die "Kinder von Erin" und ein anderes Buch gelesen. Damals fand ich beide total toll, aber mittlerweile finde ich, dass der einfach keine guten Ideen hat, die Hintergründe zu seinen Büchern sind nur abgeschrieben und in einem Buch gibt es einen Ring, der unsichtbar macht Wahrscheinlich ist er eher ein Autor für jüngere Leser...

Wolfgang Hohlbein: Midgard fand ich toll, aber das Ende war einfach nur einfallslos, das hat mich so genervt... Ich finde, dass Hohlbein einfach zu viel schreibt und deswegen die einzelnen Bücher nicht so gut sind. Tolkien hat ewig lang für seine Bücher gebraucht und deswegen stimmt in ihnen alles. Hohlbein schreibt ein Buch nach dem anderen und dann kann meiner Meinung nach die Qualität ja nicht mehr so gut sein.

Meine Ansprüche an Fantasyromane:
Ein paar Sachen habe ich ja schon gesagt, zum Beispiel, dass ich möchte, dass in einem Fantasyroman die erfundene Welt einfach glaubwürdig rüberkommt. Ich möchte das Gefühl haben, dass diese Welt wirklich existiert.
Zur Handlung selber habe ich keine konkreten Vorstellungen, da bin ich eigentlich für fast alles offen.
Ein klassischer Gut-gegen-Böse-Kampf ist zwar eigentlich sehr klischeehaft, aber der Herr der Ringe zeigt, dass sowas auch sehr spannend sein kann.
Die Charaktere sollen am Ende nicht da stehen, wo sie am Anfang waren, sie sollen sich entwickeln, die Geschichte, in der sie sich befinden, soll ihr Leben beeinflussen (z.B. Frodo aus dem Herr der Ringe). Am besten ist es finde ich, wenn man nicht so richtig weiß, in welche Richtung die Entwicklung geht.
Schön finde ich es auch, wenn es Charaktere gibt, deren Persönlichkeit und Geschichte ein bisschen im Dunkeln liegen. Das ist es, was ich an Raistlin aus der Drachenlanze-Reihe so interessant fand.
__________________
Estuans interius
ira vehementi

Sephiroth!
Mit Zitat antworten
  #19 (permalink)  
Alt 27.06.2007, 12:03
Benutzerbild von Chrono-Baschtel
Held
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Prignitz
Beiträge: 208
Chrono-Baschtel eine Nachricht über ICQ schicken

Standard

Hm, da fällt mir gleich noch ein Satz ein, den ich gegenüber einem Freund in der Diskussion um Fantasy-Literatur formuliert habe.
Sinngemäß sagte ich: "Fantasyromane fördern das Vorstellungsvermögen, fördern Kreativität eines einzelnen, wobei die Identifikation mit dem eigenen Individium in den Hintergrund gerät." - Eine Identifikation kann z.B. im psychologischen Bereich ablaufen. (zuweilen wird solch ein Vorgang beim Leser als "unheimlich" empfunden)

Ich bin kein großer Liebhaber von Fantasyromanen. Sie stellen für mich sozusagen Unterhaltungsliteratur auf höherem Niveau dar.
Mit Fantasyliteratur flieht man aus der Realität, um sich von einer erdachten Welt unterhalten zu lassen.

Für mich ist wichtig, dass Literatur mich im Geist vorantreiben sollen, sie sollen mich nachdenklich machen und den Denkhorizont erweitern.
Gerade da finde ich Fantasyromane weniger sinnvoll.

@Haniball: du kannst dich zum Einstieg z.B. mal mit Dostojewski, Tolstoi etc. beschäftigen. Einfach mal in amazon eingeben, dort findest dann auch viele Hinweise zu anderen Autoren etc.
Z.b. hier eine rechte gute Liste : http://amazon.de/Menschliches/lm/1T3...662413-1801324
__________________
-
-
"Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut." (Karl Valentin;Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut!, erschienen 1990)

Geändert von Chrono-Baschtel (27.06.2007 um 12:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #20 (permalink)  
Alt 27.06.2007, 20:20
Benutzerbild von Hanniball
Eheuser
 
Registriert seit: 05/2005
Ort: Berlin
Beiträge: 1.513

Standard

Danke für den Vorschlag Chrono, aber er kam leider etwas zu spät.
Danke an alle anderen, die mich daran erinnert haben, dass ich davon gesprochen habe, dass ich euch über den weiteren Verlauf informieren wollte...
Ich habe die Arbeit jetzt vor ungefähr einem Monat zurück bekommen. Es steht in rot eine Acht darunter. Heißt soviel wie acht Notenpunkte, was auf sekeinzisch übersetzt "eine glatte drei" bedeutet. Das ist keine Glanzleistung und stimmt mich auch nicht wirklich zufrieden, aber mein Lehrer wird schon wissen warum!
__________________
"Darf ich bitte Redwolfs Meinung hören, bevor ich selbst etwas dazu sage?"
Mit Zitat antworten
  #21 (permalink)  
Alt 28.06.2007, 02:39
Benutzerbild von Ashura
Amazone und Meridian Child
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: Im Vier Jahreszeiten Wald bei den Kobolden!
Beiträge: 4.407

Staun

Das ist schade...aber besser als sie völlig vermeiert zu haben. Wir alle hätten dir gerne mehr gegönnt, grade weil das Thema ja auchnicht grade einfach angelegt war.
__________________
Ein Spiel ist besser als du denkst, wenn du weniger von ihm erwartest.


http://mypsn.eu.playstation.com/psn/...kuchen2011.png
http://backloggery.com/ashurag/sig.gif
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fantasyromane u.ä. Rici Unterhaltung 29 22.07.2009 14:41
Komme nicht mehr in den Chat! Warum?! ZeKe SDC: Zu diesem Forum 3 22.09.2005 14:03
Warum funktionieren meine Links nicht? RPG-Dreamer Software, Internet und Programmierung 9 12.03.2003 19:24
Nintendo + Square????? Warum nicht mehr?? Perky Off-Topic 17 15.12.2002 12:40
Warum darf man bei alten Threads nicht posten? Rafnek Off-Topic 2 06.06.2002 15:23


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:09 Uhr.


Powered by vBulletin® (Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.3.0)