Hilfe   Registrieren   Community   Suchen
  Kalender   Heutige Beiträge   Chat

Zurück   Seiken Densetsu Community > Weitere Themen > Meinungs- und Interessenforum


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 26.06.2012, 20:59
Benutzerbild von Zhao Yun
Friedensbewahrer des Silberhammers
 
Registriert seit: 02/2003
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 2.838
Zhao Yun eine Nachricht über MSN schicken Zhao Yun eine Nachricht über Skype™ schicken

Standard Was schadet Kindern ?

Das Bild Thema entfernt sich enorm weit vom eigentlichen Thema und die ganze Thematik fand ich dermaßen spannend dass ich es noch etwas ausweiten möchte.
Im Bild Thema kam im Grunde die Diskussion auf ob Bilder mit Frauen und deren nackter Oberkörper nun in die Gesellschaft gehören oder nicht.
Speziell drehte sich dort alles um Kinder eig.

Find ich recht interessant den Punkt anzusprechen. Andererseits wäre die Frage ob es nicht schlimmeres gibt sicher auch nicht verkerht.

Wo liegen bei euch die Grenzen ? Was werdet/würdet ihr euren Kindern nie zumuten ?
Was findet ihr völlig okay ?
__________________
Wenn du ein Tier wärst, welches wärst du.

Also bei meinem Lebensstil hoff ich eine genveränderte Kuh mit so 6-14 Lebern.
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 26.06.2012, 21:10
Benutzerbild von Sawyer
Manaheld
 
Registriert seit: 11/2009
Ort: Köln
Beiträge: 1.185

Standard

Wenn ich einmal Kinder haben würde, würde ich ihnen nach einer gewissen Zeit, wenn ich meine sie sind reif genug, langsam auf den Ernst des Lebens vorbereiten. Da draußen gibt es nunmal Sex, Gewalt und Drogen (ich meine auch schon Zigaretten oder gar "Zuckersucht" ;P), da wäre es nicht gut sie vor etwas zu schützen, mit dem sie früher oder später sowiso in Berührung kommen. Es ist nur eine gute Aufklärung wichtig... ihnen zu sagen was nicht gut für sie ist, ohne dabei ZU moralisch zu sein, denn das könnte dazu führen das sie erst Recht die "verbotenen" Dinge machen.

Meiner Meinung nach fällt es vielen Eltern schwer "mordern" zu denken. Viele denken nur an ihre eigene Jugend und ziehen daraus Schlüsse was gut oder was schlecht für ihr Kind ist. Aber ich finde man sollte sich der Gegenwart anpassen, sonst kann es passieren, dass es das Kind später schwer hat sich in die Gesellschaft zu intigrieren.

Wie bei fast allem im Leben, sollte man auch bei der Erziehung eine gesunde Mitte finden.
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 26.06.2012, 21:48
Benutzerbild von Szadek
Cash or Octopus
 
Registriert seit: 06/2002
Beiträge: 4.135
Szadek eine Nachricht über ICQ schicken Szadek eine Nachricht über MSN schicken

Standard

Schlechte Eltern die sich zu viel bzw. zu wenig um ihr Kind kümmern, schlechter Einfluss von anderen Kindern, politische Indoktrination in der Schule, überzogene politische Korrektheit.
__________________
I don't make the rules. I just think them up and write them down.

Glenn Matthews, bis mir etwas besseres einfällt.
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 26.06.2012, 22:09
Benutzerbild von Dolan
The man with the Devil Luck.
 
Registriert seit: 03/2007
Ort: Erde
Beiträge: 3.431
Dolan eine Nachricht über MSN schicken Dolan eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Man muss genau abwägen. Ich meine adventureFAN hat recht, wenn er sagt, dass man dass, wenn die Sprößlinge soweit sind, sie aufklärt. Der föllig falsche Weg ist es zu verbieten, denn es ist ja bekannt, wenn man den Kindern was verbietet, tun sie es erst recht. Natürlich muss man auch abwegen, was in Zeitschriften und so gezeigt wird. Ich meine Halbnackte Frauen mit entblößten Oberkörper ist zwar nicht immer schön, kann man aber noch verkraften.
__________________
"You won't be able to win with those cards...!"

Log Commercial

Bisher durchgespielte SMW-Hacks: 88
Wer Hacks diesbezüglich hat, nur zu.
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 26.06.2012, 23:21
Benutzerbild von Ashura
Amazone und Meridian Child
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: Im Vier Jahreszeiten Wald bei den Kobolden!
Beiträge: 4.407

Nerv

Das schlimmste, was Kindern passieren kann, sind unfähige, Problem behaftete Eltern als Erziehungsberechtigte und ein schlechtes Umfeld!

Keine klaren Grenzen oder übermäßige Strenge können genausoviel "kaputt machen" wie alles andere, das man ihnen maßlos zukommen lässt. Das Wichtigste sollte also sein, den lieben Kleinen beizubringen, das alles ne Balance hat und es für ALLES ein "zuviel" oder "geht nichtmehr gut" gibt.

Das gilt für: Sex, Drogen, Pillen aber auch eben alle anderen alltägliche Dinge.

Genau deswegen will ich im Moment keine Kinder, weil ich selber ziemlich unausbalanciert bin. Wenn ich n besseres Standbein habe, bin ich sicher auch eine weniger chaotische/schlechte Mutter.
__________________
Ein Spiel ist besser als du denkst, wenn du weniger von ihm erwartest.


http://mypsn.eu.playstation.com/psn/...kuchen2011.png
http://backloggery.com/ashurag/sig.gif
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 27.06.2012, 00:43
Benutzerbild von Zhao Yun
Friedensbewahrer des Silberhammers
 
Registriert seit: 02/2003
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 2.838
Zhao Yun eine Nachricht über MSN schicken Zhao Yun eine Nachricht über Skype™ schicken

Standard

=P ich dachte eher an alltägliche Dinge wie den Playboy, Energiesparlampen oder Coce Zero.

Wobei es spannend is zu sehen was andere so denken.
__________________
Wenn du ein Tier wärst, welches wärst du.

Also bei meinem Lebensstil hoff ich eine genveränderte Kuh mit so 6-14 Lebern.
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 27.06.2012, 00:58
Benutzerbild von Lord_Data
*wuff wuff*
 
Registriert seit: 09/2003
Ort: Buer im Pott :D
Beiträge: 4.876
Lord_Data eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Und ich dahcte, es geht um eine relativ frühe Entwicklung des Kindes. Ich hoffe doch, dass jedem von uns klar ist, wo bei dem Thema Drogen die Grenzen eines Zehnjährigen sind.

Ich find manches ja auch krass, z.B. Eltern, die Kindern nichtmal ein Glas Cola geben. Natürlich ist das konsequent, aber ich glaube auch die wenigsten Kinder werden wissen, wieso man versucht, sie davor zu schützen, und die wenigsten Eltern erklären es ordentlich.
Solange man alles ordentlich erklärt, und nicht übermäßig wird, ist alles i.O. denke ich. Thema Playboy etc: Wir leben nunmal in einer Welt, wo das Zurschaustellen weiblicher sekundärer Geschlechtsmerkmale omnipräsent ist. Das macht aus einem Kind aber noch lange keinen Triebtäter.

Ach, der Beitrag ist etwas am Thema vorbei.
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 27.06.2012, 02:13
Benutzerbild von Szadek
Cash or Octopus
 
Registriert seit: 06/2002
Beiträge: 4.135
Szadek eine Nachricht über ICQ schicken Szadek eine Nachricht über MSN schicken

Standard

Ist eine Energiesparlampe gefährlicher für einen Säugling als für einen Vierjährigen? Schmecken die vielleicht besser wenn man noch Kind ist?

Wer füttert sein Kind auch mit Coke Zero, obwohl es die besten und ungetesteten Chemikalien enthält?

Wäre es nicht besser dem Nachwuchs ein Glas Cola zu geben, anstatt das sie sich "den Stoff" irgendwo anders besorgen?

Warum spielt in meinem Kopf grad das Inspector Gadget Theme?

Kindern grundlos Angst zu machen und sie in Watte zu packen ist auch schädlich für sie. Außerdem halte ich es für schädlich Kinder im Kindergartenalter in kleine Anzüge zu stecken und sie mit einem kleinen Pilotenkoffer in den Kindergarten zu schicken.
__________________
I don't make the rules. I just think them up and write them down.

Glenn Matthews, bis mir etwas besseres einfällt.
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 27.06.2012, 12:36
Benutzerbild von Hanniball
Eheuser
 
Registriert seit: 05/2005
Ort: Berlin
Beiträge: 1.513

Standard

Um noch mal auf das Unaussprechlichezeitung-Thema zurück zu kommen:

Ich KANN Tenwo verstehen, wenn er schreibt, er möchte seinen Kindern nicht erklären müssen, warum da vorn eine halbnackte Frau drauf ist.
Aber ich würde anders fühlen.
Wenn ich ein Kind hätte, dann würde ich (vermutlich) bei der entsprechenden Frage einfach antworten: Es gibt viele Menschen, die solche Fotografien schön finden.
Denn das ist die Wahrheit. Eigentlich geht es um nicht viel mehr.
Klar, gewisse Themen kann man versuchen zu vermeiden, aber wenn Pornografie und Aktfotos zum eigenen Leben gehören, dann ist nichts schlimmes daran auch das Kind darüber aufzuklären. Es kommt doch nur darauf an, wie alt das Kind ist und wie groß der Teil der Wahrheit sein darf, wenn man über diese Themen spricht.
Ich finde es im übrigen bedenklich, wenn Tenwo sagt, dass sich an diesen Fotos nur glatzköpfige Fettbäuche "aufgeilen". Das hat etwas Abwertendes und ich finde jeder Mensch hat das Recht sich schöne Brüste anzuschauen, wenn er will. Und dass es sich dabei nur um "Prekäre" handelt, glaube ich ehrlich gesagt überhaupt nicht.
__________________
"Darf ich bitte Redwolfs Meinung hören, bevor ich selbst etwas dazu sage?"
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 27.06.2012, 13:20
Benutzerbild von Sawyer
Manaheld
 
Registriert seit: 11/2009
Ort: Köln
Beiträge: 1.185

Standard

Hat Tenwo das geschrieben? o_O
Kann es sein, das Tenwo's Frau auch hier angemeldet ist?
Dann könnte ich diese Reaktion verstehen... also was "glatzköpfige Fettbäuche" betrifft =P

Jetzt mal ehrlich: Welcher Mann sieht nicht gerne Brüste?
Ich kann es einfach keinem Mann abkaufen wenn er sagt, dass ihm das zuwieder ist.
Das ist uns doch schon in die Wiege gelegt und ohne diesen "Urinstinkt", wäre die Menschheit schon ausgestorben. Innere Werte hin oder her.
Mit Zitat antworten
  #11 (permalink)  
Alt 27.06.2012, 13:28
Benutzerbild von Vash
Hier könnte Ihre Werbung stehen
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Delmenhorst
Beiträge: 1.828

Standard

Also ich kenn zwei, denen das zuwider ist. Die sind aber auch schwul.

Ich bin übrigens der Meinung, dass Kinder nach und nach an die Übel der Welt gewöhnt werden müssen. Ich finde nicht, dass man das so früh wie möglich machen muss, weil ne schöne rosa Kindheit auch was für sich hat. Ich verlass mich dabei auf mein Gefühl, ich weiß einfach, wann es der richtige Zeitpunkt für etwas ist. Und so Sachen wie Cola etc, mein Gott. In Maßen geht alles, man darfs halt nicht übertreiben.
__________________
Bei der Serie Spongebob sind die meisten Synchronsprecher gestorben.

Unter anderem auch der von Thaddäus (Eberhard Prüter). :(
Mit Zitat antworten
  #12 (permalink)  
Alt 27.06.2012, 18:23
Benutzerbild von Tenwo
Manaheld
 
Registriert seit: 08/2003
Ort: Hatter Stinkmorchel
Beiträge: 1.379
Standard

Zitat:
Zitat von Hanniball Beitrag anzeigen

Ich finde es im übrigen bedenklich, wenn Tenwo sagt, dass sich an diesen Fotos nur glatzköpfige Fettbäuche "aufgeilen".
Das ist eine gemeine Unterstellung, die ich nicht auf mir sitzen lassen werde. Die Rede war von "ekligen Fettärschen" und "Bierwampen". Ein Höllenunterschied, wenn Du mich fragst.
Klar, Du hast natürlich Recht. Mit der Formulierung schlage ich über die Stränge. Ich beanspruche da auch keine Allgemeingültigkeit dieser Formulierung, noch erwarte ich da eine seriöse Beurteilung dieser Worte. (Was schreibe ich da?? ) Das war lediglich eine Assoziation, die ich habe, wenn es um die Bild und Tittibildern geht.
Ja, das hat was von Vorurteil und gehört sicher nicht in eine konstruktive Diskussion. Betrachte es als künstlerische Freiheit mit einem Schuss Wut im Papabauch. Ich werde in Zukunft darauf achten. Schließlich habe ich selbst ja auch den Anspruch auf Respekt und Toleranz in der Gesellschaft.

Eines jedoch noch zum Schluss und dann brauchen wir meinetwegen über diesen Fauxpas nicht mehr reden: Wenn mir hier etwas vorgeworfen wird, dann erwarte ich, dass ich richtig zitiert werde.
Zitat:
dass sich an diesen Fotos nur glatzköpfige Fettbäuche "aufgeilen"
Das "nur" darin macht das ganze brisanter, als es ist. Das brauche ich mir aber nicht vorzuwerfen, weil ich dieses Wort gar nicht benutzt habe. Mir ist sehr wohl bewusst, dass sich Menschen unterschiedlichsten Aussehens für nackte Frauen in Zeitungen begeistern können.


Zitat:
Zitat von adventureFAN Beitrag anzeigen
Welcher Mann sieht nicht gerne Brüste?
Ich kann es einfach keinem Mann abkaufen wenn er sagt, dass ihm das zuwieder ist.
Es gibt sicher einige, die auf Brüste nicht abfahren. Ich gehöre aber nicht dazu. Schließlich, bin ich demnächst Vater von vier Kindern und die sind alle auf natürlichem Wege entstanden.


So, und nun zu meiner Situation und meinem Anliegen nochmal:
Ich habe bereits zwei Töchter und die gehen beide noch in den Kindergarten. Dieses Alter halte ich für zu früh, um zu erklären, was es mit Brüsten in der Bild auf sich hat. Die bloße Erklärung von Hanniball
Zitat:
Es gibt viele Menschen, die solche Fotografien schön finden.
ist zwar für ein Kind leicht verständlich, aber sie ist nicht ausreichend. In einem Kind kann dann leicht der Gedanke aufkommen, dass die ganze Sache an sich eine schöne ist. Dass sich Frauen gegen Geld für Männer nackig machen ist aber nicht schlichtweg schön, sondern sehr wohl zweifelhaft. Das Ausziehen für Geld hat für mich etwas abwertendes. Dieser ganze komplizierte Kram, hat in einem Kinderkopf - wir reden immer noch vom Kindergartenalter - keinen Platz. Darum möchte ich nicht, dass meine Kinder jetzt schon damit in Berührung kommen. Die werden schon noch früh genug damit konfrontiert werden. Erst einmal stimme ich Vash und der "schönen rosa Kindheit" zu.
Mir liegt eine möglichst natürliche Entwicklung des Kindes sehr am Herzen. Dazu gehört auch insbesondere ein gutes gesundes Gefühl zu seinem eigenen Körper. Jedes Kind sollte grundsätzlich wissen, dass der Körper nur ihm selbst gehört und für niemand anderen da ist. Darauf aufbauend kann man, wenn man erwachsen wird, natürlich selbst entscheiden, wie man weitermacht.
__________________
Übrigens hat sich gezeigt, dass in den meisten Fällen die Turtle-Jungs dich da raus holen.
------------------------------------------------------
Nichts gibt so sehr das Gefühl der Unendlichkeit als wie die Dummheit. (Ödön von Horváth)
Mit Zitat antworten
  #13 (permalink)  
Alt 27.06.2012, 19:18
Benutzerbild von Szadek
Cash or Octopus
 
Registriert seit: 06/2002
Beiträge: 4.135
Szadek eine Nachricht über ICQ schicken Szadek eine Nachricht über MSN schicken

Standard

Ich wiederhole, schlechte Eltern. Es bringt meiner Ansicht nach nichts gleich vom Schlimmsten auszugehen und jede Eventualität durchzuplanen. Genau so wenig halte ich davon die eigenen Moralvorstellungen in seinen Nachwuchs zu indoktrinieren.
__________________
I don't make the rules. I just think them up and write them down.

Glenn Matthews, bis mir etwas besseres einfällt.
Mit Zitat antworten
  #14 (permalink)  
Alt 27.06.2012, 19:37
Benutzerbild von Sawyer
Manaheld
 
Registriert seit: 11/2009
Ort: Köln
Beiträge: 1.185

Standard

@Tenwo
Ah, zwei Mädels... sind die nicht eh zum größten Teil immer Frühreif?
Ehe du dich versiehst, wissen sie eh schon mehr als dir lieb ist =P

Ich weiß aus guter Quelle, dass die Mädels im Kindergarten meistens schon recht früh wissen was was ist. Naja, jedenfalls so ungefähr x]
Mit Zitat antworten
  #15 (permalink)  
Alt 27.06.2012, 19:53
Benutzerbild von Kirika1987
Legende
 
Registriert seit: 03/2008
Ort: NRW
Beiträge: 811
Standard

Zitat:
Zitat von Tenwo Beitrag anzeigen
So, und nun zu meiner Situation und meinem Anliegen nochmal:
Ich habe bereits zwei Töchter und die gehen beide noch in den Kindergarten. Dieses Alter halte ich für zu früh, um zu erklären, was es mit Brüsten in der Bild auf sich hat. Die bloße Erklärung von Hanniball ist zwar für ein Kind leicht verständlich, aber sie ist nicht ausreichend. In einem Kind kann dann leicht der Gedanke aufkommen, dass die ganze Sache an sich eine schöne ist. Dass sich Frauen gegen Geld für Männer nackig machen ist aber nicht schlichtweg schön, sondern sehr wohl zweifelhaft. Das Ausziehen für Geld hat für mich etwas abwertendes. Dieser ganze komplizierte Kram, hat in einem Kinderkopf - wir reden immer noch vom Kindergartenalter - keinen Platz. Darum möchte ich nicht, dass meine Kinder jetzt schon damit in Berührung kommen. Die werden schon noch früh genug damit konfrontiert werden. Erst einmal stimme ich Vash und der "schönen rosa Kindheit" zu.
Mir liegt eine möglichst natürliche Entwicklung des Kindes sehr am Herzen. Dazu gehört auch insbesondere ein gutes gesundes Gefühl zu seinem eigenen Körper. Jedes Kind sollte grundsätzlich wissen, dass der Körper nur ihm selbst gehört und für niemand anderen da ist. Darauf aufbauend kann man, wenn man erwachsen wird, natürlich selbst entscheiden, wie man weitermacht.
Das ist absolut nachvollziehbar, ich würde wohl genau so handeln. Sauberer begründen kann man diese Haltung nicht mehr.
Vor dem Hintergrund ist auch dein Ärger vollkommen verständlich. Wer keine Kinder in dem Alter oder schlichtweg ein anderes Erziehungskonzept hat, darf das ja gern anders sehen; ich jedenfalls teile in der Hinsicht Tenwos Meinung.
__________________
Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware; sprich, du kannst sie kostenlos nutzen.
Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern,
oder in veränderter Form veröffentlichen oder verwenden.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:05 Uhr.


Powered by vBulletin® (Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.3.0)