Hilfe   Registrieren   Community   Suchen
  Kalender   Heutige Beiträge   Chat

Zurück   Seiken Densetsu Community > Weitere Themen > Meinungs- und Interessenforum


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #31 (permalink)  
Alt 31.08.2012, 17:31
Benutzerbild von Ashura
Amazone und Meridian Child
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: Im Vier Jahreszeiten Wald bei den Kobolden!
Beiträge: 4.404

Standard

Ich hab keine Option ausser ohnehin auf Sachen zu achten ob ich die essen kann oder nicht...weil ich Nahrungsmittelallergiker bin.

Deswegen bin ich froh, wenn vieles ENDLICH mal so gelabelt wird wie´s auch drin ist. Früher hatte ich oft Ärger mit Dingen wo die Hälfte der für mich gefährlichen Stoffe nichtmal drauf erwähnt wurden.

Dadurch hatte ich viel Ausschlag und passe heute besser auf, was ich da "fresse", aber alles verbiete ich mir auchnicht....z.B. halte ich den aktuellen Bubble Tea Skandal für ziemlich hirnrissig, weil ich das Zeug eventuell 1 x die Woche trinke, und nicht wien Kettenraucher jeden Tag n paar Mal.
__________________
Ein Spiel ist besser als du denkst, wenn du weniger von ihm erwartest.


http://mypsn.eu.playstation.com/psn/...kuchen2011.png
http://backloggery.com/ashurag/sig.gif
Mit Zitat antworten
  #32 (permalink)  
Alt 31.08.2012, 18:03
Benutzerbild von Zhao Yun
Friedensbewahrer des Silberhammers
 
Registriert seit: 02/2003
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 2.838
Zhao Yun eine Nachricht über MSN schicken Zhao Yun eine Nachricht über Skype™ schicken

Standard

@MDR: leicht überspitzt ausgedrückt.

@Mical: das würde mich, sollten die entsprechenden Unternehmen dahinter kommen, in extreme Schwierigkeiten bringen. In den meisten Firmen die in Werkzeug oder Automobilproduktion arbeiten gibt es diverse Vertragspunkte die auch nach einem Ausscheiden aus dem Betrieb die Verschwiegenheit fordern. Und es gäbe in fast allen Betrieben viel zu bemängeln. In der Industrie ist es teilweise üblich diverse Schutzeinrichtungen an Pressen etc zu überbrücken. (Muss ich erwähnen dass es hochgradig gefährlich is wenn eine Presse die 90 Tonnen Druck aufbauen kann mit nur einem Finger ausgelöst werden kann?)

@Ashura: das is natürlich gemein, aber dein Beitrag erinnert mich an meine Kindheit. Damals liebte ich Erdbeeren über alles und hätte mich den ganzen Tag nur davon ernähren können. Das Problem an der Sache war dass ich durch die Dinger Ausschlag am ganzen Körper bekam, trotzdem habe ich immer welche gegessen sobald die Saison gekommen war. Eventuell würd ich da heute anders handeln aber allgemein nehme ich für meinen Genuss gerne ein oder zwei kleinere Probleme in kauf. Thema Bubble Tea: hast Recht, die Diskussion is ja auch totaler Schwachsinn, wie die meisten Themen die derweil mit Gesundheit zu tun haben.
__________________
Wenn du ein Tier wärst, welches wärst du.

Also bei meinem Lebensstil hoff ich eine genveränderte Kuh mit so 6-14 Lebern.
Mit Zitat antworten
  #33 (permalink)  
Alt 31.08.2012, 18:07
Benutzerbild von Doresh
/人 ◕ ‿‿ ◕人\
 
Registriert seit: 02/2005
Ort: Schöffengrund
Beiträge: 6.832
Doresh eine Nachricht über ICQ schicken

Standard

Ahh, Bubble Tea. Mittlerweile wird ja sogar behauptet, dass es in Taiwan keinerlei Lebensmittelkontrolle gibt (was die Frage aufwirft, warum wir ohne zu Zögern Lebensmittel aus einem Land zulassen, in dem angeblich nichts kontrolliert wird Oo ). Demnächst ist das Zeug wohl auch für die Eurokrise verantwortlich...
__________________
"The bird of Hermes is my name, eating my wings to make me tame."
(Hellsing)
"Who the hell do you think I am?!"
(Gurren Lagann)

Mit Zitat antworten
  #34 (permalink)  
Alt 31.08.2012, 18:26
Benutzerbild von Harmian
Fachteam "Forenquiz"
 
Registriert seit: 02/2009
Ort: Erfolgreich umgebrochen und nun glücklich :3
Beiträge: 1.449
Harmian eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Doresh
Ahh, Bubble Tea. Mittlerweile wird ja sogar behauptet, dass es in Taiwan keinerlei Lebensmittelkontrolle gibt (was die Frage aufwirft, warum wir ohne zu Zögern Lebensmittel aus einem Land zulassen, in dem angeblich nichts kontrolliert wird Oo ). Demnächst ist das Zeug wohl auch für die Eurokrise verantwortlich...
Der deutsche Bubbletea hat mit dem in Taiwan nichts gemein.

Schüleraustausch in Taiwan: Das Auslandsjahr beginnt in Taipeh - SPIEGEL ONLINE
Mit Zitat antworten
  #35 (permalink)  
Alt 31.08.2012, 20:43
Benutzerbild von Hanniball
Eheuser
 
Registriert seit: 05/2005
Ort: Berlin
Beiträge: 1.511

Standard

Zitat:
Zitat von Orpheus Beitrag anzeigen


Und seine Ernährung umstellen muss nicht zwangsläufig bedeuten auf alles verzichten zu müssen.

Fleisch z.B. kommt bei mir nur noch auf Feiern oder alle paar Wochen einmal auf'n Tisch, Süßigkeiten sogar noch seltener.
Und das in erster Linie nur, weil ich weiß, was da alles reingeschmiert wird.
Man lebt gesünder fühlt sich mit Sicherheit auch wohler und Alternativen findet man nahezu immer.
Schokoriegel? Nimm ne Banane. Die ist wahrscheinlich auch "angereichert" worden, doch mit Sicherheit noch gesünder als der bereits erwähnte Schokoriegel und auch süß.

Wenn das deine Ernährungsumstellung ist, dann bin ich stolz, dass ich mittlerweile genau so weit bin.
Nur an den Süßigkeiten muss ich noch arbeiten.
Oder gibt es da noch Weiteres? Wäre interessant zu erfahren, worauf du achtest.

@Harmian: Ich bin ein eigenständig denkender Mensch, ich dachte du wüsstest das. Ich habe seit mindestens 15 Jahren mit keinem einzigen Heilpraktiker mehr gesprochen sondern versuche meinen gesunden Menschenverstand zu nutzen.


Zum Thema Milch: Ich habe eine sehr lange Zeit keine Milch getrunken, einfach aus purem Zufall. Dann habe ich mal wieder ein ganzes Glas zu mir genommen, und war erstaunt wie mein Körper Gefallen daran gefunden hat. Es hat einfach geschmeckt. So schlecht kann es ja dann nicht sein?
Im Büro hatten wir neulich allerdings eine Milch vom Bauern, die war nur pasteurisiert (oder nur homogenisiert?). Die hat sehr ungewohnt geschmeckt und ich hätte gern mehr davon probiert. Seit der längeren Pause ohne Milch reagiere ich auf Milch auch nicht mehr mit Bauchweh. Insofern gebe ich Kamis Einstiegspost auch schon sehr viel recht.

Ich schaue gestern auf das Etikett eines Ketschups und werde gefragt, warum ich das mache. Ich sage: "Ich will wissen, was ob irgendwas seltsames drin ist." und bekomme von meiner Kollegin nur ein gelangweiltes Schulter zucken. Traurig.


BTW: Ich bin gerne Vorbild.

Zum Thema Glutamat: http://m.fluter.de/de/essen/heft/8210/
__________________
"Darf ich bitte Redwolfs Meinung hören, bevor ich selbst etwas dazu sage?"
Mit Zitat antworten
  #36 (permalink)  
Alt 31.08.2012, 21:31
Benutzerbild von Doresh
/人 ◕ ‿‿ ◕人\
 
Registriert seit: 02/2005
Ort: Schöffengrund
Beiträge: 6.832
Doresh eine Nachricht über ICQ schicken

Standard

Zitat:
Zitat von Harmian Beitrag anzeigen
Der deutsche Bubbletea hat mit dem in Taiwan nichts gemein.
Dacht ich's mir doch fast. Bei uns hat nur Erfolg, was ordentlich gezuckert ist
__________________
"The bird of Hermes is my name, eating my wings to make me tame."
(Hellsing)
"Who the hell do you think I am?!"
(Gurren Lagann)

Mit Zitat antworten
  #37 (permalink)  
Alt 31.08.2012, 23:11
Benutzerbild von Meister der Runen
Emergency Induction Port
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Köln
Beiträge: 1.654
Meister der Runen eine Nachricht über ICQ schicken

Standard

Zitat:
Zitat von Zhao Yun Beitrag anzeigen
@MDR: leicht überspitzt ausgedrückt.
Wenn ich von Blutgruppenernährungen lese, dann kann ichs mir leider nicht
verkneifen.

Zitat:
Zitat von Mical
@Meister der Runen Warum imemr nur Extreme? Zwischen bewußt ernähren und paranoid durch die Gegend laufen liegen Welten. Zumal man sich auch die Frage stellen kann, welche Auswirkungen das auch auf andere hat. Wenn man von sich sagt, daß man gern das ein oder andere Lebensjahr opfert, kann ich das noch gut nachvollziehen, aber wie ist das mit deinen Kindern?
Bzw. muß man das so hinnehmen oder kann man nicht auch darauf hinwirken, daß das ganze etwas "sauberer" wird? Geht ja nicht um schlchtes Gewissen oder so, aber diese "ist mir egal-Haltung hat uns wohl erst dahingebracht, daß wir entsprechende Zustände haben. (Ich will niemandem vorschreiben, wie er zu leben oder zu essen hat, aber über bewußte Ignoranz ärger ich mich schon.)
Das problem ist, dass ich genügend von solchen "paranoiden" Leuten gibt
(ich kenne auch einige), und die Pseudodoktoren und -wissenschaftler,
welche von den Medien teilweise noch unterstützt werden tragen nicht
grade dazu bei die Anzahl jener zu verringern.
Und ich habe nicht gesagt, dass man sich nur Schrott reinziehen soll, lediglich,
dass ich nicht jedes mal auf die Packung gucken will oder im Internet
recherchieren muss, wenn ich was essen will.
Kinder hab ich glücklicherweise nicht und ich habe es auch nicht vor es in
nächster Zeit zu ändern (oder jemals).
Mit Ignoranz hat das jedoch nichts zu tun. Ich habe es zur Kenntniss genommen,
einiges als Humbug abgewiesen (Blutgruppenernährung...) und anderem
Stimm ich zu. Das heißt aber noch lange nicht, dass ich mein Leben danach
ausrichten muss. Ich rauche z.B. nicht, aber es gibt genug Raucher und ich
nehme mal an, dass 99% davon wissen, dass Rauchen nicht grade gesund
ist. Dennoch tun sie es. Warum? Weil sie es wollen.
Ich will Sachen essen die mir schmecken. Wenn ich frühzeitig abtreten sollte
wird es denk ich mal nicht an Glutamat liegen. Wenn ich falsch liegen sollte
könnt ihr gerne eine Karte mit "I told you so." als Inhalt auf meinen
Grabstein legen.
__________________
Can't wait for Star Citizen!

Geändert von Meister der Runen (01.09.2012 um 20:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #38 (permalink)  
Alt 01.09.2012, 00:40
Benutzerbild von Szadek
Cash or Octopus
 
Registriert seit: 06/2002
Beiträge: 4.135
Szadek eine Nachricht über ICQ schicken Szadek eine Nachricht über MSN schicken

Standard

Ich persönlich liebe ja Chemikalien. Chemikalien machen so viele Bereiche des menschlichen Lebens besser. Sie helfen einem länger zu leben, anderen früher abzutreten, das zwischenmenschliche Miteinander zu vereinfachen, oder einfach den Profit zu maximieren. Chemikalien sind ein wunderbarer Katalysator für die menschliche Evolution.

Vielleicht wächst mir von dem Zeug das ich konsumiere irgendwann ein drittes Auge, aber damit kann ich leben.

Ich mache mich auch nicht wegen Lebensmittelzusätzen und Stoffen die mein Toilettenpapier so schön weich machen verrückt. Menschen sind nunmal recht anpassungsfähig.
__________________
I don't make the rules. I just think them up and write them down.

Glenn Matthews, bis mir etwas besseres einfällt.
Mit Zitat antworten
  #39 (permalink)  
Alt 01.09.2012, 18:21
Gesperrt
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 1.987

Standard

Zitat:
Wenn das deine Ernährungsumstellung ist, dann bin ich stolz, dass ich mittlerweile genau so weit bin.
Nur an den Süßigkeiten muss ich noch arbeiten.
Oder gibt es da noch Weiteres? Wäre interessant zu erfahren, worauf du achtest.

Ich empfinde meine persönliche Ernährungsumstellung nicht als besonders oder so.
Hatte schon intensivere Versuche unternommen, aber immer wieder gescheiert.
Den jetzigen empfinde ich als optimal, da mir nichts fehlt, man sich wohler fühlt und ich war überrascht wie schnell Gewicht man in kurze Zeit verlieren kann (und ich bin von Natur aus ein dünner Mensch).
Das alles geht schon mehrere Monate und ist zum Standart geworden.

Was ist abgesehen von dem bereits erwähnten noch von Interesse?
Morgens kein Frühstück und während der Arbeit, also von morgens bis mindestens 15:00 Uhr nur zwei Bananen und dann halt ein normales Mittagessen.

Nur eben kein Fleisch, Pizza, Pommes, sonstige Fertiggerichte, Cola, Alkohol, Süßigkeiten, Kekse, Knabbersachen, fertiger Pudding, Eis und öhm Industriekaffee (den meide ich aber, da ich ganz schön Kaffee verwöhnt bin).
Abgesehen vom Alkohol kommt alles andere erwähnte, wenn überhaupt, nur einmal die Woche auf'n Tisch.
Feiertage und Geschäftsessen natürlich ausgenommen.

Bei Milchprodukten kommt mir nur ein Fettanteil von 1,5% ins Haus, doch das mache ich schon Jahre lang.
Und bei McDonalds und Konsorten gehe ich nie essen...

Gott, ich komme mir vor wie so ein Ernährungsberater, dabei fällt mir all das worauf man oft verzichtet erst jetzt auf.

Da fällt mir ein Bericht über die Lebensmittelindustrie ein.
Hat sich jemand schonmal über die Preise von Frosta gewundert?
Die pumpen keine Zusatzstoffe in ihren Lebensmittel und war das auch die einzige Firma, wo laut Bericht gedreht werden durfte.

@Zhao Yun

Vorher hatte ich bei weitem nicht die gleiche Erfahrung wie jetzt.
Aber hey, wenn man mir immer mal wieder Muster zum probieren zukommen lässt, esse ich die auch, da ich die ganze Thematik einfach zu interessant finde und mich der Geschmack interessiert und wie sich dieser Zusatzstoff im Produkt entfaltet.
Würde es aber nur probieren und es nie kaufen.

Mit Zitat antworten
  #40 (permalink)  
Alt 03.09.2012, 13:21
Benutzerbild von Redwolf
Folge der 8 bei den Palmen!
 
Registriert seit: 02/2002
Beiträge: 2.794

Standard

Ich versuche in letzter Zeit etwas zu diäten. Das geht eigentlich ganz einfach: Ich kaufe fast keine Fertigprodukte mehr. Einfach nur normales Gemüse (Kartoffeln, Tomaten, Paprika, Zwiebeln usw.), Obst(Äpfel), Mehl (Weizenmehl (ja, mir ist das Allergenproblem bewusst)), Zucker, Pfeffer, Salz(mit Fluorit und Folsäure), Hefe, fettreduzierte Milch, mageres Fleisch, Kaffee. Teils Bioprodukte, wenn das preisliche Verhältnis passt. Eier versuche ich zu vermeiden. Brot kaufe ich fertig und meistens Dunkelbrot (z.B. Roggenbrot). Im wesentlichen aber Grundnahrungsmittel. Da ich kein Ernährungsexperte bin, verlasse ich mich da einfach mal auf meinen lokalen (hier könnte ihre Werbung stehen)-Markt, dass er keinen belasteten Schund einkauft. Zusätlich nehme ich je nach befinden ab und an eine wasserlösliche Multivitamintablette.

Wenn man sich zu tief in das Thema reinkniet, kommt man zu einem Punkt an dem man gar nichts mehr essen kann, weil alles für einen schädlich sein kann. Doch das ist auch nichts zu essen . Da bediene ich mich lieber meines Verstandes mit "gesundem", konservativen Halbwissen.
__________________
Sollte der Verfasser dieses summa cum laude Posts irgendwelche Rechte oder Gemüter Dritter verletzt haben, sind dies handwerkliche Fehler, die er gerne eingesteht und für die er sich in aller Demut entschuldigt. Er hat wohl bei der Anzahl der Posts und in seiner Verwirrtheit schlicht den Überblick und guten Ton verloren. Nicht jedem gelingt die Quadratur des Kreises.

Geändert von Redwolf (03.09.2012 um 14:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #41 (permalink)  
Alt 03.09.2012, 15:29
Benutzerbild von Nazgul
Mitey Pirabbite
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: Unter der Brücke, wo sonst?
Beiträge: 3.338
Nazgul eine Nachricht über ICQ schicken

Standard

@Redwolf
Warum keine Eier, wegen dem Cholesterin?

Peace
__________________
 
Schon gewusst? Es gibt seit 2012-09-18 Eastereggs in meinen Posts! :D
(bitte gib mal bescheid, wenn du eins, oder das hier Entdeckst)
Mit Zitat antworten
  #42 (permalink)  
Alt 03.09.2012, 16:48
Benutzerbild von Redwolf
Folge der 8 bei den Palmen!
 
Registriert seit: 02/2002
Beiträge: 2.794

Standard

Hauptsächlich wegen den Kalorien. Außerdem hat mir die Gesellschaft eingeredet, dass das nicht gut für die Arterien ist und jetzt hab ich Angst vorm Noceboeffekt.
__________________
Sollte der Verfasser dieses summa cum laude Posts irgendwelche Rechte oder Gemüter Dritter verletzt haben, sind dies handwerkliche Fehler, die er gerne eingesteht und für die er sich in aller Demut entschuldigt. Er hat wohl bei der Anzahl der Posts und in seiner Verwirrtheit schlicht den Überblick und guten Ton verloren. Nicht jedem gelingt die Quadratur des Kreises.

Geändert von Redwolf (03.09.2012 um 16:55 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #43 (permalink)  
Alt 03.09.2012, 17:17
Benutzerbild von Nazgul
Mitey Pirabbite
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: Unter der Brücke, wo sonst?
Beiträge: 3.338
Nazgul eine Nachricht über ICQ schicken

Standard

@Redwolf
Also wegen dem Cholesterin kann ich dich beruhigen. Ich hab mal hingespult:
3sat: Philipp Weber - streng verdaulich - YouTube

Und wegen den Kalorien: Iss doch einfach, bis du satt bist. Der Körper weiß schon ungefähr, wann er genug hat. Oder will mir hier jemand sagen, dass er 100 Gramm Butter leichter runterkriegt als die gleiche Masse an Reiswaffeln? ́

Peace
__________________
 
Schon gewusst? Es gibt seit 2012-09-18 Eastereggs in meinen Posts! :D
(bitte gib mal bescheid, wenn du eins, oder das hier Entdeckst)
Mit Zitat antworten
  #44 (permalink)  
Alt 03.09.2012, 17:23
Benutzerbild von Redwolf
Folge der 8 bei den Palmen!
 
Registriert seit: 02/2002
Beiträge: 2.794

Standard

Gibt sogar Artikel, welche Eier als den Heilsbringer zum Abnehmen herausstellen (Ernährungsberater haben es scheinbar nicht so mit Quellen).

Bin ja nicht übergewichtig, nur der Schwimmreifen muss weg. Eigtl. auch keine Heißhungerattacken. Deswegen greift die Studie für mich nicht. Ich probiers erstmal mit Disziplin .
__________________
Sollte der Verfasser dieses summa cum laude Posts irgendwelche Rechte oder Gemüter Dritter verletzt haben, sind dies handwerkliche Fehler, die er gerne eingesteht und für die er sich in aller Demut entschuldigt. Er hat wohl bei der Anzahl der Posts und in seiner Verwirrtheit schlicht den Überblick und guten Ton verloren. Nicht jedem gelingt die Quadratur des Kreises.

Geändert von Redwolf (30.01.2013 um 16:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:53 Uhr.


Powered by vBulletin® (Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.3.0)