Hilfe   Registrieren   Community   Suchen
  Kalender   Heutige Beiträge   Chat

Zurück   Seiken Densetsu Community > Video- & PC-Spiele > Weitere Rollenspiele > Moderne Rollenspiele


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #46 (permalink)  
Alt 31.05.2010, 18:54
Benutzerbild von Morage
Legende
 
Registriert seit: 05/2008
Ort: Groß-Wasserland
Beiträge: 694
Morage eine Nachricht über ICQ schicken Morage eine Nachricht über Skype™ schicken

Standard

hier dann mal meine top ten

1. Secret Of Mana - Bestes Spiel ever!! hat mich durch meine Kindheit/Jugend begleitet
2. Lufia II - Ahnenhöhle *__*
3. Chrono Trigger - dem ich einen teil meiner englisch-kenntnisse verdanke...
4. Final Fantasy VI - allein wegen celes und shadow...(und bismark )
5. Final Fantasy VII - Bombenstory, -präsentation, -soundtrack und -atmosphäre.
6. Pokémon Gold/Silber - wer kann sich dem schon entziehen?
7. Terranigma - Die Story ist echt episch. Das fehlende Magiesystem ist n Minuspunkt
8. Final Fantasy II(oder IV) - allein, weil man 4 (oder waren's sogar 5?) vehikel hat. und natürlich weil es auch so n super spiel ist
9. Earthbound - wegen dem setting (ein RPG in der gegenwart) und dem humor
10. Diablo II LoD - wegen dem Battle.net...

auf den nicht genannten plätzen tummeln sich noch so sachen wie SoE, SD3, FF V, Mystic Quest Legend, Pokémon Gelb und noch andere
__________________
Kra ist gerecht !!!
Mit Zitat antworten
  #47 (permalink)  
Alt 31.05.2010, 19:43
Benutzerbild von Yok
Yok Yok ist offline
Hooded Hunter
 
Registriert seit: 04/2008
Ort: Neo Olde Tokyo
Beiträge: 1.821
Yok eine Nachricht über MSN schicken
Standard

10. Earthbound: Eigentlich mag ich dieses Spiel nicht Ehrlich, die gesamte Präsentation gefällt mir nicht, aber es ist wirklich eines der verrücktesten Spiele aller Zeiten. Genau mein Geschmack von Humor (obwohl ich immernoch denke, dass es nur ungewollt witzig ist)

09. Castlevania SOTN: Gibt es tatsächlich ein Videospiel bei dem der Hauptcharakter Alucard heißt und noch dazu den Moonwalk kann!? Sold.

08. Secret of Mana: Nur weil das hier die SDC ist.

07. Terranigma: Schlechtes Magiesystem und mieses Balancing. Dafür eine nette Story, viel Umfang und einige Nebenmissionen.

06. FF VIII: Alles was die Leute an dem Spiel kritisieren finde ich einfach nur gut. OK, das Drawsystem kann schon mal nerven, aber das Spiel wird schwerer wenn man weniger zieht.

05. Chrono Trigger: Square's finest

04. Final Fantasy VI: Wie schon Chrono Trigger ist FF VI viel zu leicht. Aber wenn man den Schwierigkeitsgrad und die manchmal gewöhnungsbedürftige Optik weglässt, ein Hammer Spiel.

03. Star Ocean: TteoT: Ich wünschte, ich könnte alles wieder vergessen, was ich über dieses Spiel weiß und es nochmal "blind" zocken. Hoffentlich weiß ich bald nichts mehr Damals für 20 € eingeschweißt gekauft. Ich hätte auch 100 gezahlt. (öh, vergessen wir das)

02. Suikoden II: Oh yeah!

01. Illusion of Time: Sagt, was ihr wollt. Bestes Spiel ever. Leider sehr "entschärfte" deutsche Bildschirmtexte, dafür coole Bosskämpfe und nichts für Newbs
__________________
Wir sind dem Leben auf der Spur und ihr dem Totengräber nur!
Mit Zitat antworten
  #48 (permalink)  
Alt 31.05.2010, 20:03
Benutzerbild von Nazgul
Mitey Pirabbite
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: Unter der Brücke, wo sonst?
Beiträge: 3.338
Nazgul eine Nachricht über ICQ schicken

Standard

Hmm... wird schwierig...

1. Dragon Age Origins: Wie ein Spielgewordener Herr der Ringe-Film
2. FF VII: Tolle Musik, tolle Charaktere, tolle Story
3. Gothic 2: Einfach zum drin verlieren
4. Fallout 3: So viel Ironie und Ernst muss man erstmal gleichzeitig in ein Spiel bringen
5. Vampire Bloodlines - Setting passt, Story passt, Spieltiefe passt, Enscheidungsfreiheit passt... ALLES passt!
6. Chrono Trigger: Unheimlich tolle Musik, super KS und unendlich viel Charme
7. Jade Empire: RPG UND ein unheimlich spaßiges KS? O.O
8. The Witcher: Geralt rockt einfach nur!
9. Breath of Fire 2: Nostalgie pur für mich
10. Die Reise ins All: Ach, wie schön ist ein Jules Verne-Potourri?


Hoppla, was ist das?
Achievement unlocked:
"Was bedeutet denn das 'W' auf dem Kompass?"

Nenne mindestens ein Westliches RPG.

Achievement unlocked:
"Nieder mit den Großkonzernen!"

Nenne mindestens ein RPG-Maker Spiel.

... Leute mit dem ersten Achievement sind mir sympathisch!

Peace

Edit:
Muss man eigentlich noch sagen, dass Zelda kein RPG ist? Ich hab ja auch nicht Monkey Island und Fahrenheit genannt...

Doppeledit:
Vergesst übrigens meine erste Liste
__________________
 
Schon gewusst? Es gibt seit 2012-09-18 Eastereggs in meinen Posts! :D
(bitte gib mal bescheid, wenn du eins, oder das hier Entdeckst)
Mit Zitat antworten
  #49 (permalink)  
Alt 01.06.2010, 13:56
Benutzerbild von Yuffie
Not a pervert
 
Registriert seit: 04/2004
Beiträge: 1.752

Standard

1. Final Fantasy VII

Ich liebe dieses Spiel einfach. Die Geschichte, die Charaktere, die Musik und
die Atmosphäre. Ich liebe einfach ALLES daran (abgesehen von der Überset-
zung, manchmal). Die Grafik stört mich auch nicht, da ich sie für die damalige
Zeit als eigentlich ganz knuffelig bezeichnen würde.

2. Grandia

Ich find das Spiel absolut zum knuddeln. Mir gefällt allerdings die Version auf
dem Sega Saturn besser, weil man da dieses alberne Mini-Spiel mit Puffy
spielen kann. Geschichte ist jetzt nicht so großartig, aber ich finde das Spiel
äußerst charmant.

3. Final Fantasy IX

Aw~ Das Spiel ist so toll. Ich finde die Geschichte einfach großartig und
auch die Charaktere wurden wunderbar ausgeartet. Musik und Grafik tun
ebenfalls ihren Teil. Zidane = WIN <3

4. Final Fantasy IV

Hierbei ist es eigentlich relativ egal ob die SNES-Version oder die neuere auf
dem Nintendo DS. Beide haben so ihre Vor- und Nachteile (in erster Linie bin
ich unheimlich vernarrt in die DS-Grafik, fand den SNES-Teil aber vom Grad
der Schwierigkeit angenehmer).

5. Final Fantasy VI

Ich muss gestehen, ich kann mich jetzt nicht mehr so an die PS und die GBA
Version erinnern kann, weswegen ich lediglich den SNES-Teil in meine Lieb-
linge einreihen würde. Ich hab das Spiel sehr gerne gespielt, hab das System
für gut befunden, mochte Story und Charaktere.

6. Final Fantasy XIII

Tja. Ich mag das Spiel, auch wenn es bis zur hälfte brutal linear ist, ändert
ja nichts daran, dass ich die Charaktere ALLESAMT mag und ich das
Kampfsystem abgöttisch liebe (auch wenn es zu Beginn noch Button-
Smashing pur ist).

7. Legend of Dragoon

Ich mag das Spiel wirklich sehr gerne, allerdings war das Leveln eine reihne
Qual, meiner Meinung nach... ansonsten find ich es echt eine interessante
Geschichte mit einigen sympatischen Charakteren.

7. Legend of Zelda: Majoras Mask

Auch wenn es offiziell ein Action-Adventur ist, zähle ich es hier auf, weil
es sich eben schon spielt wie ein RPG und wir wollen nicht kleinlich sein.
Ich mag einfach die Vielfalt der Masken und das mit der "Zeitschleife".

9. Lufia II - Rise of the Sinistrals

Ich hab das Spiel erst relativ spät zum ersten Mal gezockt, aber es hat mir
wirklich total gefallen. Ich weiß nicht woran es lag, da ich für die meisten
der Rätsel sowieso zu doof war, aber dennoch hatte ich immer die Motivation
weiter zu spielen.

10. Secret of Mana

Ist einfach ein Retroschmuckstück und gefällt mir sehr gut, auch wenn ich
bei weitem nicht so ein "Geek" in dem Spiel bin wie viele hier in dem Forum.
Dennoch find ich es wirklich süß.
__________________
MAKE A CONTRACT WITH ME AND BECOME A MAGICAL GIRL.
Mit Zitat antworten
  #50 (permalink)  
Alt 01.06.2010, 23:27
Legende
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: Tokyo
Beiträge: 844

Standard

1. Secret of Evermore
Mein absoluter Liebling.
Es gibt viel über dieses Spiel zu erzählen.
Sehr hübsch und mit viel Liebe zum Detail gemacht.
Wie schon weiter oben erwähnt: Düsterer und erwachsener als SoM, was dem Spiel mehr Tiefe gibt, wie ich finde.
Die Übersetzung... Sehr sehr gelungen und hat dem Spiel Leben geschenkt.
Kontra: Leider kein Ko-op Modus.

2. Terranigma
Einfach eines der genialsten Spiele der SNES-Ära und leider auch Ihr Ende.
Goile Handlung, super Atmossphäre und für die damaligen Zeiten TOPsound.
Grafik... Naja... Zu damaligen Zeiten aber trotzdem super.
Zum Sound hier eine nette Playlist:
Terranigma Playlist
Von mir als Starttitel auserwählt - Der Overwelt-Refrain.
Er war einfach das Masterpiece dagegen gibt es NICHTS zu sagen!
Das Handling war benutzerfreundlich und spielte sich schnell ein.
Die Story ein wenig linear, was aber absolut nicht auffällt, da man ja A) eh nur dieser genialen Geschichte folgen möchte und B) der Eindruck von Handlungsfreiheit vorgegaukelt wird.
Sollte es je einen Hard-Mode zu Terranigma geben.
Ich möchte der Hadeshexe nicht begegnen... >____<
Das allergrößte Kontra war das Magiesystem.
Nicht das schlecht gemacht worden ist, es fiel nur nie auf.
Ich glaube ich habe nur ein einziges Mal bewusst benutzt und das war beim Kampf gegen den Dämonenskorpion in der Unterwelt.

3. The Elder Scrolls Saga - Morrorwind + Oblivion
Einfach nur Einzigartig!
Die Konsolenversionen sollen weniger gelungen sein, was ich selber nicht bestätigen kann, da ich nie die PC-Version spielte.
Das Attributssystem war sehr nett gemacht und vor allem gefiel mir die Spezialisierung, so dass es nicht mehr möglich war godlike Charas zu erschaffen.
Besonders angetan hatte es mir das (Leben) als Vampir.
Durch die Nacht huschen und der Alptraum aller gesetzestreuen Bürger zu sein. DOLL :3

4. Secret of Mana
Tja was gibt es über dieses Spiel zu erzählen...
Ich denke es war einfach ein Teil Kindheit von jedem von uns.
Die quietschbunte Optik und die teils an drogentrippfidele Landschaften waren dem Auge ein Genuss.
Und natürlich die deutsche Übersetzung...
Und schon höre ich die Moyse-Hasser wieder schreien.
Pah! was is Rabite denn für ein Name? Pogopuschel! Das hat was!
Holeröööö!

5. Final Fantasy IV
Ich fand einfach alle Portierungen des Spieles super.
Die SNES und GBA Versionen punkteten klar mit dem Retrofaktor.
Die DS Version dagegen fand ich jedoch am Besten. Die Videosequenzen waren einfach genialst.
Wobei ich schade fand, dass der letzte Bonusdungeon auf dem Mond fehlte.

6. Illusion of Time
Ein sehr sehr eigenes Spiel.
Zwar auch Teil der Soulblazerreihe aber halt speziell.
Der Schwierigkeitsgrad war... frustabel, aber es lohnte wirklich sich durchzubeissen.
Manchmal etwas zu verwirrend... Der Wassertempel... >____<
Aber ansonsten sehr sehr nett.
Besonders toll fand ich den Bonusdungeon der wartete, so man denn alle Juwelen gesammelt hatte, die manchmal einfach unauffindbar schienen.

7. EVO
Einfach das Kultgame.
Man spielt die Entwicklung alles Lebens durch.
Angefangen als Fisch bis (wenn mans richtig anstellt) zum Menschen.
Das Entwicklungsmenü war einfach super und es machte Spass, alles mal ausprobiert zu haben.

8. Die Sternenkind-Saga
Tjaha Nazgul hier hast du dein RPG-Makergame.
Die Sternenkind-Saga und was noch toller ist... Ich bin sogar mitten drin. als ofizäler Rächtschraibschegger!
Es gibt nichts das meinem scharfen Holzauge verborgen bleibt.
Und außerdem ist es einfach schön zu sehen wie ein Spiel unter den Händen vieler langsam richtig erwachsen wird.

9. Fallout 3
Derb, dunkel und ungeheuer spaßig
Die gewaltige Atmossphäre und die düstere postapokalptische Welt laden zum verweilen ein.
Am Besten jedoch gefiel mir der bitterböse Humor.
In diesem Sinne: genießt euer steinhartes Falloubst :3
__________________
With a thousand lies and a good disguise.
Mit Zitat antworten
  #51 (permalink)  
Alt 02.06.2010, 09:28
Benutzerbild von Harmian
Fachteam "Forenquiz"
 
Registriert seit: 02/2009
Ort: Erfolgreich umgebrochen und nun glücklich :3
Beiträge: 1.449
Harmian eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

1. Secret of Evermore
Mein absoluter Liebling.
Es gibt viel über dieses Spiel zu erzählen.
Sehr hübsch und mit viel Liebe zum Detail gemacht.
Wie schon weiter oben erwähnt: Düsterer und erwachsener als SoM, was dem Spiel mehr Tiefe gibt, wie ich finde.
Die Übersetzung... Sehr sehr gelungen und hat dem Spiel Leben geschenkt.
Kontra: Leider kein Ko-op Modus.
-> Sieh doch mal hier

Seiken Densetsu Community - Downloads - Secret of Evermore (E) [multiplayer hack]
__________________
SDC 2.0 http://nyanit.com/sdc-forum.de/index.php


Neutral Evil
Mit Zitat antworten
  #52 (permalink)  
Alt 02.06.2010, 12:22
Benutzerbild von Appolyon
Manaheld
 
Registriert seit: 03/2009
Ort: Königswinter
Beiträge: 1.176

Standard

SoE ist auch einer meiner Lieblinge. Aber außer das Fehlen des Kp-Modus (Hacks zählen nicht :p) finde ich auch schade, dass es relativ kurz ist. Zumindest kommt es mir im Vergleich zu ALttP oder SoM wesentlich kürzer vor.
Mit Zitat antworten
  #53 (permalink)  
Alt 04.06.2010, 19:07
Benutzerbild von Lord Duran
β
 
Registriert seit: 07/2005
Ort: Bad Oeynhausen
Beiträge: 2.678

Standard

Mein erster Post nach einer Woche Internet-Entzug und er wird vollkommen undurchdacht sein, freut euch:

1. Lufia II - Rise of the Sinistrals (SNES)

Ok, das kann ich mit Sicherheit sagen, es gibt kein Spiel, was ich so oft durchgespielt habe... außer vielleicht Super Mario Bros.
Tolle Charaktere, tolle Story, alles toll.
Und das Kampfsystem ist einfach das beste, was ich je in meinem Leben gesehen habe.

2. Paper Mario (N64)

Hab das Teil auch mindestens 8 Mal durchgespielt und hatte nie 100%. Und den geplanten Low-Level-Run hab ich auch nie durchgehalten. Muss ich also noch öfter spielen...
Aber auch hier: Geniales Kampfsystem, das des Nachfolgers ist das zweitbeste, was ich kenne.

3. Mother 2 - Earthbound (SNES)

Erst 3 Mal durchgespielt, aber es gibt kein RPG, bei dem ich so oft und so herzlich gelacht habe.

4. Pokémon (GB-DS)

Will mich hier nicht für einen Teil entscheiden, aber es ist der Beweis, dass ein Spiel keine gute Story braucht, um gut zu sein. Oder überhaupt eine.

5. Mother 3 (GBA)

Schon wieder Mother... es wartet Sehnsüchtig darauf ein zweites Mal gespielt zu werden, beim ersten Spielen musste ich schon mit Tränen kämpfen, aber zu lachen gab es auch mehr als genug.

6. Final Fantasy X (PS2)

Bisher das einzige 3D-FF, dass ich in die Hände bekommen habe (ich arbeite noch daran FF X-2 zu verdrängen) und der größte Nachteil des Spiels ist, dass es verdammt viel Freizeit frisst.

7. Paper Mario - The Thousand Year Door (GC)

Ich habe es grade erst wieder zu 9x% durchgespielt, als ich keinen Computer mehr hatte... der Schwierigkeitsgrad lässt zwar zu wünschen übrig, aber es hat jede Menge sympatische Charaktere und weiß gut zu unterhalten. Und, wie gesagt: Zweitbestes Kampfsystem ever!

8. Chrono Trigger (SNES)

Viele tolle Charaktere, viele Sidequests, viel Spaß, viel Spiel und Schokolade.

9. Kingdom Hearts (PS2)

Ich warte immernoch sehnsüchtig auf den Tag, an dem ich endlich KH 2 in der Hand halte.
FF + Disney? Awesome?
Auch wenn mich das Kampfsystem anfangs noch aufgeregt hat, es hat einfach eine fantastische Atmosphäre und macht verdammt viel Spaß.

10. Seiken Densetsu 3 (SNES)

Ähh... geil? 6 tolle Charaktere, 3 Storylines oder so... ach keine Lust zu schreiben, ist mir am Ende noch eingefallen, gehört eigentlich auch weiter nach oben :/

Während des Schreiben ausgedacht, hier und da noch rumgeschoben... wasauchimmer. Kommt aber annäherungsweise hin.
__________________
Was yea ra chs hymmnos mea.
Mit Zitat antworten
  #54 (permalink)  
Alt 07.06.2010, 17:07
Benutzerbild von Black_Revy
Ritter
 
Registriert seit: 06/2010
Ort: Berlin
Beiträge: 30
Black_Revy eine Nachricht über ICQ schicken Black_Revy eine Nachricht über MSN schicken

Standard

Aaaalso fange ich mal an.


10)


9)


8)


7)


6)


5)


4)


3)


2)


1)
Mit Zitat antworten
  #55 (permalink)  
Alt 07.06.2010, 22:07
Benutzerbild von Doresh
/人 ◕ ‿‿ ◕人\
 
Registriert seit: 02/2005
Ort: Schöffengrund
Beiträge: 6.880
Doresh eine Nachricht über ICQ schicken

Standard

Dann wolln wir mal wieder

10. Grandia 2: Etwas zu linear, hat aber IMO eines der besten Pseudo-Echtzeit-Kampfsysteme. Man wägt ständig ab, ob man den Angriff eines Gegners noch rechtzeitig kontern kann. Und Blocken ist hier ausnahmsweise sogar nützlich !

9. Suikoden V: Die etwas ungünstige Kamera verhindert einen besseren Blick auf teilweise ziemlich schicke Charaktermodelle, aber ansonsten bietet es
klassische RPG-Kost mit verflucht vielen, originellen Spielercharakteren, schickem Ausrüstungssystem (statt seine einzigartige Waffe einfach im nächsten Dorf zu verscherbeln lässt man sie durch einen Schmied verbessern ), Kämpfen in 3 verschiedenen Größenordnungen (damit man die ganze Bandbreite des Konflikts erleben kann ), einem D&D-artigem Oldschool-Magiesystem und ausnahmsweise mal einem Helden, der KEIN Schwert benutzt. Dreiteilige Stäbe FTW !

8. Fallout: Ein komplexes RPG-System vermischt mit einem postapokalyptischen Setting mit augenzwinkerndem 50er Jahre Flair? Und die Jüngeren unter euch dachten, Bioshock wäre originell *in Deckung hüpf* !

7. The Elder Scrolls III - Morrowind: Einige mögen zwar das Kampfsystem kritisieren (mir gefällt's ), aber nichts desto trotz ist Morrowind für mich eines der besten PC-RPGs überhaupt: eine riesige, frei begebare Welt zum Austoben, ein wunderschöner Soundtrack sowie ein Setting und Kreaturen, die so viel origineller sind als der typische Fantasy-Einheitsbrei. Dumm nur, dass das Sequel sich dem Mainstream beugen musste...

6. Final Fantasy V: Der Teil, der sich am Wenigsten ernst nimmt. Die Charaktere sind sympathisch, die Handlung mal dramatisch, mal lustig, und dank des genialen Jobsystems machen die Kämpfe gleich nochmal so viel Laune. Warum es nach diesem Teil keine Jobsysteme mehr in der Hauptreihe gibt ist mir immer noch ein Rätsel...

5. Final Fantasy VI: Mehr Spielercharaktere als in jedem anderen FF-Teil (auch wenn sie nicht allzu ausbalanciert sind ), ein göttlicher Soundtrack sowie ein erfrischender Plot ohne klar definiertem Protagonisten in einem coolem Steampunk-Setting (der WESENTLICH glaubwürdiger ist als diese neumodischen Mittelaltersettings mit Raumschiffen... ) machen dies zu einem meiner Lieblingsteile der ganzen Reihe.

4. Secret of Mana: Mein absolutes Lieblings-Action-RPG. Ein absoluter Klassiker mit schicker Grafik, gutem Kampfsystem und einem Soundtrack, von dem ich einfach nicht genug bekommen kann !

3. Chrono Trigger: Eines der feinsten Spiele, die Squaresoft je produziert hat. Setting und Charaktere sind top, und obendrein wurde das ATB-Kampfsystem hier perfektioniert. Also warum zum Henker benutzt kein anderes Spiel so ein Kampfsystem (nichtmal das Sequel tut das! ) ?!

2. Dragon Quest VIII: Oldschool Gaming at its Best. Kann zudem ohne zu zögern sagen, dass mir kaum ein anderes RPG so viel Spaß gemacht hat wie dieses hier (die letzten paar Dutzend Stunden konnte ich praktisch nichtmehr aufhören zu zocken ). Manchmal geht es eben ohne neumodische, überabstrakte Gameplay-Elemente !
Oh, und das wir ausnahmsweise mal die "internationale Version" - komplett mit köstlicher Synchronisation aus good 'ol England - zuerst bekommen ist auch mal was Neues *zu Squeenix schiel*...

1. Persona
3 FES + 4: Okay, es sind zwei Spiele, aber ich kann mich einfach nicht entscheiden, welches besser ist - vor allem, weil P4 im Vergleich zum Vorgänger irgendwie für jeden Schritt nach vorne auch einen zurück geht .
Beide Teile vermischen Dungeon Crawling mit knackigen Kämpfen (von denen praktisch ALLE taktisch kluges Vorgehen verlangen - außer natürlich man hat deutlich mehr Level als der Gegner ), dem klassischen Shin-Megami-Tensei-Dämonenbeschwörungs-System (Gotta fuse 'em all ! ), einem erfrischend modernen Soundtrack (passend zum modernen Setting ) sowie einem Dating Sim voller interessanter und sympathischer Charaktere. Was will man mehr ?

Weitere erwähenswerte Titel:

Lufia 2: Solides RPG mit einem sehr hilfreichen Menüsystem, von dem sich selbst moderne Spiele eine Scheibe abschneiden können.

Diablo II + LoD:
Kam nur nicht unter die Top Ten weil es reines Hack 'n' Slay ist. Nichts desto trotz machte Dungeon Crawling nie süchtiger. Hoffentlich ruiniert der 3. Teil die düstere Atmosphäre nicht...

DoomRL: Das wohl actionreichste Roguelike aller Zeiten !
__________________
"The bird of Hermes is my name, eating my wings to make me tame."
(Hellsing)
"Who the hell do you think I am?!"
(Gurren Lagann)


Geändert von Doresh (07.06.2010 um 22:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #56 (permalink)  
Alt 05.12.2010, 14:04
Benutzerbild von Sawyer
Manaheld
 
Registriert seit: 11/2009
Ort: Köln
Beiträge: 1.185

Standard

Da mach ich doch gleich mal mit!

1. Gothic II - Die Nacht des Raben
Mein absolutes und bisher unerreichtes Lieblings-Rollenspiel.
Nie hat es soviel Spaß gemacht eine große Welt zu erkunden und immer wieder etwas neues zu entdecken. Der abgebrühte namenlose Held, die ganzen harten NPCs, die teilweise echt genialen Quests und die recht große Freiheit ist einfach großartig.

2. Gothic
Vor Gothic habe ich nie so eine großartige Athmosphäre in einem Spiel genießen dürfen. Dunkel, hart und gemein - das war die Welt von Gothic... besonders die Spielemechanik war damals verdammt Innovativ. Ich wünschte ich es könnt es immer wieder neu erleben.

3. Final Fantasy VIII
Mein erstes richtiges JRPG - und ich habe es auf dem PC gespielt x]
Was soll ich sagen? Obwohl das Draw-System auf Dauer wirklich nervig war, war ich von der ersten Minute an gefesselt und habe damals erst aufgehört zu zocken, als die Credits liefen x]
Auch ist es das einzige FF, wo ich wirklich ALLES gemacht habe... von den Weapons, über Triple Triad bis hin zu Chocobo World (welches ja bei der PC-Version bei lag).

4. Final Fantasy IX
Wenn ich an FF9 denke, denke ich an das beste Gameplay der gesamten FF-Serie. Nie hat leveln soviel Spaß gemacht und motiviert, da man so an die begehrten Abilitys gekommen ist. Und auch wenn die Story und Charaktere etwas zu niedlich wirkten, fand ich sie dennoch sehr stimmig. Allein die legendäre Lokalisation mit ihren vielen Dialekten war einfach grandios.

5. Lost Odyssey
Rundenbasierte Rollenspiele sterben aus... alles muss nur noch in Echtzeit ablaufen. Ich persönlich empfinde das als Rückschritt in der Genre, denn gerade aus dem rundenbasierten System kann man soviel Taktik rausholen... da kommen die mittlerweile zu "Hack'n'Slay" mutierten Rollenspiele einfach nicht mehr dran.
Umso glücklicher war ich, als ich vor kurzem endlich Lost Odyssey spielen konnte, das wohl letzte gute groß angelegte, rundenbasierte Rollenspiel. Die Story wurde schön erzählt (besonders durch die schritlichen Erinnerungen), das Gameplay ähnelt dem von FF9 sehr und überhaupt: Die ganzen Side Quests fesseln mich immernoch an Lost Odyssey x]

6. Fallout 3/New Vegas
Was mir besonders gut an Fallout 3 gefallen hat, war das Szenario. Denn es gab keine Magie, keine Drachen, keine Ritter... sondern nur eine postnukläre, trostlose Gegend mit aus Resten zusammengeschusterten Städten und Dörfern. Das rundenbasierte Kampfsystem wahr ehrlich gesagt nicht so meins, darum habe ich es meinstens wie ein Shooter gezockt. Aber es hat gefesselt und fesselt sogar immernoch.

7. Shadow Hearts: Covenant
Ein herrlich erfrischendes Rollenspiel das sich selbst nicht so ernst nimmt. Sowas hat die Welt gebraucht! Dieses Spiel hat mir oft einen Lachflash bescherrt und dafür gehört es einfach auf meine Top10-Liste. Das Schicksalsrad sollte aber auch noch erwähnt werden, denn dieses hat das Kampfsystem wirklich spaß gemacht - ähnlich wie bei Lost Odyssey mit den Ringen.

8. Parasite Eve II
Was kommt raus wenn man Survival-Horror mit RPG mixt? Parasite Eve!
Wirklich herrliches Spiel, da ich ja eh so ein Horror-Fan bin und die (alte) Silent Hill-Reihe bis zur Vergasung gezockt habe.

9. Risen
Ein Lichtblick! Gerade jetzt, wo klar sein dürfte das die Gothic-Reihe entgültig gestorben ist, ist Risen ein Lichtblick für die Gothic-Fangemeinde. Denn die Spielemechanik ist die gleiche und nur das ganze Drumherum musste ja verändert werden. Das ist schon zu verkraften, denn irgendwann muss ja eh jede Reihe zu Ende gehen. Allerdings bin ich mit der Story von Risen noch nicht ganz sooo warm geworden, aber sie verspricht mehr... bin mal auf den 2. Teil gespannt.

10. The Legend of Dragoon
Auch wieder ein RPG mit Non-0815-Kampfsystem. Auch dort ist wieder eine gute Reflexe von Nöten. Ich scheine sowas echt zu mögen x] Aber auch die Story, die Charaktere und die Verwandlungen waren echt toll.

Die ganzen SNES-Klassiker habe ich jetzt nicht gepostet, da sie für mich eher in die Sparte Action-Adventures gehören.
Mit Zitat antworten
  #57 (permalink)  
Alt 05.12.2010, 15:01
Benutzerbild von Lucifer
Held
 
Registriert seit: 07/2004
Ort: Teising
Beiträge: 241
Lucifer eine Nachricht über ICQ schicken Lucifer eine Nachricht über MSN schicken Lucifer eine Nachricht über Skype™ schicken

Standard

So Dann schließ ich mich da auch mal an

1. Platz: Kingdom Hearts II

Ich mag die Story und vor allem die Charaktere. Roxase und Namine sind einfach nur schnuffelig. Und von Axel brauchen wir erst gar nicht reden Und die Organisation XIII, ach *weglolt* Hat viel Spaß gemacht, das zu zocken und ich freu mich schon auf die nächsten Teile

2. Platz: Secret of Mana

An diesen Klassiker kommt nur ein Spiel vorbei, wie man sieht. Aber ich mag es. Zock es ja im Moment wieder und versuche erneut einen perfekten Spielstand zu bekommen Die Charakter sind zum Knuddeln (außer das Mädel, das kann man echt nur schlagen <.<) und es macht einfach Spaß

3. Platz: Suikoden II

*Jowy knuddelt* Die ganze Reihe hat eigentlich meistens das gleiche Prinzip, wenn man ehrlich ist. Aber bei diesem Teil gefallen mir die Charaktere einfach am Besten, obwohl ich nur zwei Teile bis jetzt gezockt habe. Den 2. und 4. aber nachdem ich dauernd beim letzten Endgegner stecken blieb, wurde es mir zu doof. Das Ende hab ich dann einfach von meiner Schwester erfahren Die aus meinen Fehlern gelernt hat

4. Platz: Final Fantasy VIII

Ach, das einzige FF, das ich je durchgezockt habe. Aber auch nur weil ich das Ende unbedingt komplett sehen wollte und vor allem verstehen Die Videos haben mir nicht gereicht. Ich komm mit diesem Rundenkampfsystem nicht wirklich klar, wodurch ich es einfach aufgegeben habe die Restlichen anständig zu spielen.

5. Platz: Tales of Symphonia

Ach, ich liebe dieses Spiel Es ist einfach perfekt Die Charas und so. Es hat Spaß gemacht es zu zocken. Vor allem diese Zwischensequenzen auf der Weltkarte, die man selbst starten konnte, waren einfach nur genial

6. Platz: Kingdom Hearts

Hier kommt der 1. Teil der Reihe mit dem der Wahn begann oo Es fehlen einfach entscheidene Charaktere um ihn höher zu katapultieren. Aber ansonsten hat es echt Gaudi gemacht ihn zu spielen

7. Platz: Final Fantasy X

Leider noch nicht durchgespielt oo Aber irgendwann werd ich das doch machen. Aber was ich bis jetzt gesehen habe, ist es wirklich schön Die Charas machen Spaß und die Story ist genau die Sorte Drama, die ich so mag

8. Platz: Tales of Symphonia: Dawn of the new World

Die Charas sind dort irgendwie nicht so toll, wie beim 1. Teil, aber auch hier ist es sehr interessant. Vor allem wenn man erfährt, was so aus den früheren Mitgliedern geworden ist oo

9. Platz: Suikoden IV

Ich fand die Sache mit dem Schiff irgendwie nervig, wenn ich ehrlich bin. Aber sonst waren die Charas auch dort sehr interessant und das Stars sammeln hat wie immer Spaß gemacht

10. Platz: Pokemon-Reihe

Durch die dauernde Wiederholung nicht unbedingt ein Top-Hit, aber ich spiele es gerne, wodurch ich es doch irgendwie erwähnen möchte Zwar nervt es mich, dass es immer mehr Pokemon werden und man immer mehr Spiele braucht, um an alle zu kommen, aber irgendwie verlier ich die Hoffnung nicht, dass doch mal ein Spiel erscheint, wo man in alle Welten reisen kann und man irgendwie an alle Pokemon kommt ohne cheaten zu müssen oo
__________________
Äpfel sind Vitamine. Vitamine sind Kraft. Kraft ist Geld. Geld sind Frauen. Frauen sind Sex. Sex ist AIDS. AIDS ist Tod. Willst du einen Apfel?

Das Leben ist eine durch Geschlechtsverkehr verursachte Krankheit, die in 100% aller Fälle tödlich endet.

Killing for peace is like fucking for virginity.
Mit Zitat antworten
  #58 (permalink)  
Alt 05.12.2010, 22:36
Benutzerbild von The1
Ritter
 
Registriert seit: 09/2010
Beiträge: 10

Standard

1. Final Fantasy X

2. Final Fantasy 8

3. Final Fantasy 7

4. Final Fantasy 7 Crisis Core

5. Secret of Mana

6. Lufia

7. Terranigma

8. Grandia

9. Wild Arms

10. Suikoden 2
Mit Zitat antworten
  #59 (permalink)  
Alt 06.12.2010, 19:49
Benutzerbild von Yunatess
Ritter
 
Registriert seit: 12/2009
Ort: Regensburg
Beiträge: 29

Standard

1) Diablo II

2) Secret of Mana

3) SD3

4) Final Fantasy X

5) Fallout 3

6) Chrono Trigger

7) Lufia II

8) Fallout New Vegas

9) WoW

10) Final Fantasy VII
__________________
Wer andern eine Bratwurst brät, braucht ein Bratwurstbratgerät! Das Wort zum Sonntag
Mit Zitat antworten
  #60 (permalink)  
Alt 23.01.2011, 21:08
Benutzerbild von Proto
Held
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Erde
Beiträge: 221

Standard

Mal davon ausgehend, dass Zelda nicht als Rollenspiel zählt. ;-)

1. Secret of Mana (SNES)
Grund: Es ist Secret of Mana. Aber ist das wirklich ein Rollenspiel und nicht eher ein Action-Adventure? Egal, es ist Secret of Mana.

2. Chrono Trigger (SNES)
Was soll man sagen? Ich hab Chrono Trigger Ende 2006(?) in einem Rutsch durchgespielt, bzw innerhalb von zwei Wochen. Bei der langen Spielzeit gibt es nur wenige Titel, die das heute noch schaffen (darunter Sacred 1, Warcraft 3, Mafia 2).

3. Might & Magic: World of Xeen (PC/DOS)
Eines der wenigen Rollenspiele im First-Person-Stil, das tatsächlich auch Spaß macht. Es hat damals Wochen gedauert, es durchzuspielen, aber den Megadrachen habe ich erst nach über zehn Jahren besiegt. Ich werde das Spiel vermutlich nie mehr anrühren.

4. Lufia 2: Rise of the Sinistrals (SNES)
Ja, die Geschichte saugt. Das macht aber nichts, die Kapselmonster - durchaus ein Vorgänger der Pokemon - und die Ahnenhöhle heben das Spiel meines Erachtens von Standard-RPGs ab. Der Bosskampf gegen die beiden Clowns ist auch interessant gewesen.

5. Terranigma (SNES)
Was macht ein Rollenspiel aus? Die Geschichte? Nun, die Geschichte von Terranigma war großartig. Im Kern geht es letztlich um den Sinn des Lebens. Jede Diskussion über das Ende wäre leider ein Spoiler, deshalb sei nur gesagt, dass man einen ganz anderen Eindruck erhalten kann, wenn man die Geschichte tatsächlich aus der Sicht von Ark und nicht aus der Sicht eines Beobachters hinter der vierten Mauer sieht.

6. Mardek RPG (Flash)
Ein Flash-Spiel? Ja, aber was für eins. Es ist eine Hommage an Rollenspiele. Auch wenn bisher "nur" die ersten 3 Teile erschienen sind, ist die Spielzeit länger als bei manch kommerziellen Rollenspielen, und es spielt sich wie die Meisterwerke der SNES-Ära.

7. Fallout (PC/Windows)
(auch Fallout 2)
Die Geschichte eines jungen Mannes oder einer jungen Frau, die in einem postnuklearen Ödland um ihr Überleben und das ihrer Heimat kämpfen. Klingt langweilig, ist es aber nicht. Fallout ist eines der ganz wenigen Rollenspiele mit loser Story, das ich mag. Vielleicht bieten die Spiele von The Elder Scrolls mehr Möglichkeiten, aber bei Fallout hat man ein echtes Interesse an den Sidequests, man bekommt am Ende die Auswirkungen seiner Entscheidungen zu sehen und kann seinen Charakter besser entwickeln. Der Action-Ableger Lionheart war auch anfangs großartig... bis man Barcelona hinter sich hatte, wonach der Rest einfach wie eine Obvious Beta aussah.

8. Diablo (PC/Windows)
Stellvertretend auch für alle ähnlichen Spiele wie FATE, Torchlight etc.
Weshalb die Wahl ausgerechnet auf das Original-Diablo fällt, hat einen Grund: Multiplayer. Diablo macht im Multiplayer viel Spaß, beim Nachfolger eher nicht so. Falls Torchlight 2 tatsächlich gut wird, haben wir einen Nachfolger für diesen Platz. ;-)

9. Sacred (PC/Windows)
Im Gegensatz zu den Spielen bei Punkt 8 ist die Spielwelt bei Sacred nicht zufallsgeneriert. Dafür ist sie riesig und die Monsterhatz ist genauso motivierend. Besonders im Multiplayer zu empfehlen (die Addon-Regionen eignen sich dort für schnelles Leveln). Der Nachfolger hat trotz Achievement-System keinen besonderen Reiz mehr für mich entfaltet.

10. Recettear - An Item Shop Tale (PC/Windows)
Wer kennt das nicht? Die Helden wollen die Welt retten, und irgendein gieriger Händler will trotzdem Unmengen von Geld für seine Waren. Auch wenn dann die Welt untergeht, völlig egal, das Superschwert bleibt so teuer.
In Recettear droht zwar nicht der Weltuntergang, aber dafür spielt man hier auch keinen Helden: Man spielt den gierigen Händler. Oder eher ein kleines Mädchen, das durch die Schulden der Eltern und eine Fee dazu gezwungen wird, der gierige Händler zu sein. Dafür darf man dann auch die Helden selbst in den Dungeon begleiten, wenn man Verkaufswaren braucht. Oder man kauft sie einfach ein. Oder mixt sie mit den Sachen aus dem Dungeon zusammen. Oder man verkauft einfach seine Waren.

Ehrenplatz für ein Farmspiel: Rune Factory 3 (NDS)
Eher ein Farmsimulator mit RPG-Elementen, aber mit so vielen, dass fast jede eigene Handlung (inklusive laufen, schlafen und essen) die Charakterwerte erhöht.

Ehrenplatz für RPG-Strategie-Crossover:
1. Heroes of Might & Magic 2 (PC/Windows)
(stellvertretend für die ganze Serie)
Ich muss das Spiel nicht erklären. Wer Heroes nicht kennt, hat Rundenstrategie verpennt.

2. Warlords: Battlecry 3 (PC/Windows)
(stellvertretend für die komplette Serie)
Warcraft 3 hat die Heldenidee angeblich aus dieser Serie übernommen. Fans streiten sich, welcher Teil von Warlords: Battlecry der beste ist. Ja, es ist eigentlich ein Strategiespiel, aber es gibt viele Möglichkeiten, den Helden zu entwickeln.

Sonderplatz: Final Fantasy 7 (PC/Windows und PSX)
Obwohl ich es bisher nicht weit gespielt habe, muss dieses Spiel erwähnt werden. Es war der Moment, an dem Videospiele wirklich Emotionen erzeugten. Final Fantasy 7 war ein kultureller Schock, der meines Erachtens aufgrund der gewaltigen kulturellen Bedeutung mit keinem anderen Videospiel vergleichbar ist. Man baut eine innere Beziehung zu seinen Charakteren auf, wie in jedem guten Rollenspiel. Doch dann kommt der undenkbare Moment, an dem viele zum ersten Mal bei einem Videospiel wirklich geweint haben. Der Rest des Spiels ist dann eigentlich nur noch Rache.

Was es nicht auf die Liste geschafft hat, weil ich noch nicht weit bin:
unter anderem
- The Last Remnant (PC/Windows und XBOX)
- Dragon Quest 9 (NDS)
__________________
To be human is to choose.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rollenspiele für N64??? klkraetz Klassische Rollenspiele 12 03.12.2006 23:31
Welche Rollenspiele...? Letzter Traum Moderne Rollenspiele 32 18.12.2003 19:22
Rollenspiele?? Kirandor Klassische Rollenspiele 7 02.07.2003 13:24
Selbstgemachte Rollenspiele Milifreak Spiele 24 09.11.2002 19:37
Rollenspiele???? Kadafi.de Moderne Rollenspiele 7 02.07.2002 18:05


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:33 Uhr.


Powered by vBulletin® (Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.3.0)