Hilfe   Registrieren   Community   Suchen
  Kalender   Heutige Beiträge   Chat

Zurück   Seiken Densetsu Community > Weitere Themen > Schul- & Studienfragen > Naturwissenschaften


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #16 (permalink)  
Alt 21.09.2010, 22:03
Legende
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: Tokyo
Beiträge: 844

Standard

Zitat:
Stimmt wohl, aber wenn iwas mit der Sonne ist können wir auch nix dagegen tun
Wir können aber was dagegen tuen, gefrostet/im eigenen Saft gegaart zu werden.
Zwar behaupte ich mal fesch, dass wenn wir gezwungen werden uns tief im Bauch der Erde vergraben auch nur ein paar Jahre mehr für das Weiterbestehen des Homo Sapiens erkämpfen können, aber immerhin nicht direkt sterben.
Ich bin sowieso noch der Meinung, dass wir eh uns alle in die Steinzeit zurückbomben ehe wir von Naturkatastrophen dahingerafft werden.
Im diesem Sinne übergebe ich mal an Albert Einstein:
„Ich bin [mir] nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.“
Wir befinden uns jetzt im Dritten Jahrtausend nach Christoph oder wie der Typ hies und langsam wird doch mal Zeit für den Homo Sapiens abzutreten und dem großartigen Homo Novus Platz zu machen, der irgendwie noch gar nicht existtiert...
__________________
With a thousand lies and a good disguise.
Mit Zitat antworten
  #17 (permalink)  
Alt 21.09.2010, 22:15
Benutzerbild von Ashura
Amazone und Meridian Child
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: Im Vier Jahreszeiten Wald bei den Kobolden!
Beiträge: 4.407

Standard

Mal wieder nichts als Panikmache....wann die das wohl lernen?
__________________
Ein Spiel ist besser als du denkst, wenn du weniger von ihm erwartest.


http://mypsn.eu.playstation.com/psn/...kuchen2011.png
http://backloggery.com/ashurag/sig.gif
Mit Zitat antworten
  #18 (permalink)  
Alt 21.09.2010, 22:44
Benutzerbild von KonohanaSakuya
Ritter
 
Registriert seit: 09/2010
Ort: München
Beiträge: 25

Standard

Aber ich brauche noch ein paar Jahre um meine Spielesammung durch zu zocken...irgendwie kommen immer mehr dazu.

Für mich sind solche Meldungen auch nur Panikmache....wenn ich da an 99/00 denke..das haben wir auch überlebt und die PCs auch.
__________________
Man muss noch Chaos in sich haben,um einen
tanzenden Stern gebären zu können

(Nietzsche Werk : Also sprach Zarathustra)
Mit Zitat antworten
  #19 (permalink)  
Alt 21.09.2010, 22:50
Benutzerbild von Appolyon
Manaheld
 
Registriert seit: 03/2009
Ort: Königswinter
Beiträge: 1.176

Standard

Zitat:
Zitat von KonohanaSakuya Beitrag anzeigen
wenn ich da an 99/00 denke..das haben wir auch überlebt und die PCs auch.
Ach, das wurde doch auch verschoben. Um genau zu sein auf 2038: Jahr-2038-Problem ? Wikipedia

So ist das eben: "Morgen geht die Welt unter!" Am nächsten Tag: "Ach, war doch nicht so wild.... aber MORGEN geht die Welt wirklich unter!"
Es gibt eine entsprechende Simpsonfolge, in der Homer zum Untergangspropheten wird.
Mit Zitat antworten
  #20 (permalink)  
Alt 21.09.2010, 23:00
Benutzerbild von Doresh
/人 ◕ ‿‿ ◕人\
 
Registriert seit: 02/2005
Ort: Schöffengrund
Beiträge: 6.879
Doresh eine Nachricht über ICQ schicken

Standard

Kann man diesen EMP-Effekt nicht durch Blei abblocken oder so?

Und dieses Jahr-2038-Problem wird wohl eh keinen Hype verusachen, weil in der Zeit die meisten Menschen ohnehin zu sehr verdummt sind, um es auch nur ansatzweise zu verstehen
__________________
"The bird of Hermes is my name, eating my wings to make me tame."
(Hellsing)
"Who the hell do you think I am?!"
(Gurren Lagann)

Mit Zitat antworten
  #21 (permalink)  
Alt 21.09.2010, 23:23
Benutzerbild von Morage
Legende
 
Registriert seit: 05/2008
Ort: Groß-Wasserland
Beiträge: 694
Morage eine Nachricht über ICQ schicken Morage eine Nachricht über Skype™ schicken

Standard

Zitat:
Zitat von Doresh Beitrag anzeigen
Und dieses Jahr-2038-Problem wird wohl eh keinen Hype verusachen, weil in der Zeit die meisten Menschen ohnehin zu sehr verdummt sind, um es auch nur ansatzweise zu verstehen
idiocracy lässt grüßen...das ist für mich noch die plausibelste untergangstheorie (auch wenn da nur die menschheit untergeht bla)

nja einige von diesen vorhersagen sind zwar ganz interessant zu lesen (ich erinnere mich an eine sekte, die vorhersah, dass die CIA ein raumschiff baut und damit die erde zerstört...ein glück, dass ich vorher mit den fortschrittariern nach blisstonia fliege...), aber manchmal frag ich mich, wie leute sowas ernst nehmen können

aja, sind die zeugen jehovas nicht eig. weltmeister in weltuntergangsverschiebung? ich glaub, die haben diesen schon 4 mal vorausgesagt...
__________________
Kra ist gerecht !!!
Mit Zitat antworten
  #22 (permalink)  
Alt 22.09.2010, 00:25
Benutzerbild von Doresh
/人 ◕ ‿‿ ◕人\
 
Registriert seit: 02/2005
Ort: Schöffengrund
Beiträge: 6.879
Doresh eine Nachricht über ICQ schicken

Standard

Zitat:
Zitat von Morage Beitrag anzeigen
aja, sind die zeugen jehovas nicht eig. weltmeister in weltuntergangsverschiebung? ich glaub, die haben diesen schon 4 mal vorausgesagt...
Mittlerweile haben sie es jedoch aufgegeben, genaue Daten zu nennen. Ist wohl besser so
__________________
"The bird of Hermes is my name, eating my wings to make me tame."
(Hellsing)
"Who the hell do you think I am?!"
(Gurren Lagann)

Mit Zitat antworten
  #23 (permalink)  
Alt 22.09.2010, 15:38
Benutzerbild von Idris
Liebenswerter Kreativ-Chaot
 
Registriert seit: 06/2009
Beiträge: 2.160
Standard

Tja, hört sich so an, dass die Zahl der Hautkrankheiten ansteigen wird...
__________________
...

37
Mit Zitat antworten
  #24 (permalink)  
Alt 23.09.2010, 08:49
Benutzerbild von Kirika1987
Legende
 
Registriert seit: 03/2008
Ort: NRW
Beiträge: 808
Standard

Grundsätzlich können Sonneneruptionen wie Flares durchaus Einfluss auf das Erdmagnetfeld haben, allerdings nur zeitlich und lokal begrenzt. Dauerhaft lässt sich das Erdmagnetfeld dadurch nicht abschwächen. Dazu sollte man ehrlicherweise sagen, dass so etwas seit Milliarden Jahren geschieht.
Innerhalb dieser Zeit gelangt die Sonnenaktivität alle 11 Jahre zu einem Maximum, und bislang hatten wir auf der Erde noch keine Schwierigkeiten durch Sonnenausbrüche.
Satelliten haben solche Schwierigkeiten, das ist richtig. Aber die sind ja zumeist auch nicht durch das Magnetfeld geschützt.

Die Zahl oder Schwere der Hautkrankheiten auf der Erde ist nur indirekt mit Sonnenausbrüchen verknüpft, weil bei diesen in der Regel Teilchen beschleunigt und ausgeschleudert werden. Elektromagnetische Strahlung tritt dabei nur als Sekundärefekt auf, sodass auf Dauer die UV-Strahlung, die ohnehin permanent von der Sonne kommt, gefährlicher ist.
__________________
Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware; sprich, du kannst sie kostenlos nutzen.
Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern,
oder in veränderter Form veröffentlichen oder verwenden.
Mit Zitat antworten
  #25 (permalink)  
Alt 23.09.2010, 20:29
Legende
 
Registriert seit: 10/2002
Beiträge: 900

Standard

Ist doch schnurz was 2013 passiert - Weltuntergang ist eh 2012, von daher ...
Mit Zitat antworten
  #26 (permalink)  
Alt 24.09.2010, 01:56
Benutzerbild von Lord_Data
*wuff wuff*
 
Registriert seit: 09/2003
Ort: Buer im Pott :D
Beiträge: 4.871
Lord_Data eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Kirika1987 Beitrag anzeigen
Grundsätzlich können Sonneneruptionen wie Flares durchaus Einfluss auf das Erdmagnetfeld haben, allerdings nur zeitlich und lokal begrenzt. Dauerhaft lässt sich das Erdmagnetfeld dadurch nicht abschwächen. Dazu sollte man ehrlicherweise sagen, dass so etwas seit Milliarden Jahren geschieht.
Innerhalb dieser Zeit gelangt die Sonnenaktivität alle 11 Jahre zu einem Maximum, und bislang hatten wir auf der Erde noch keine Schwierigkeiten durch Sonnenausbrüche.
Satelliten haben solche Schwierigkeiten, das ist richtig. Aber die sind ja zumeist auch nicht durch das Magnetfeld geschützt.
Aber polt sich das Erdmagnetfeld nich auch langsam um oder ist das Humbug?
Mit Zitat antworten
  #27 (permalink)  
Alt 24.09.2010, 08:53
Benutzerbild von Kirika1987
Legende
 
Registriert seit: 03/2008
Ort: NRW
Beiträge: 808
Standard

Doch, das ist richtig. Allerdings geschieht das über ein paar Tausend Jahre hinweg (und ist auch mehrfach im Laufe der Erdgeschichte vorgekommen). Während dieses Vorgangs ist die Erde dennoch nicht ungeschützt, sondern bloß ein bisschen weniger gut.
Die Sonnenwinde würden Teile der Ionosphäre magnetisieren, die dann als Ersatz für das Erdmagnetfeld wirken würden.
Die Polumkehrung ist höchstwahrscheinlich auch nicht durch die Sonne verursacht, sondern in der thermisch-seismischen Aktivität des Erdkerns begründet; soweit ich mich erinnere.
__________________
Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware; sprich, du kannst sie kostenlos nutzen.
Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern,
oder in veränderter Form veröffentlichen oder verwenden.
Mit Zitat antworten
  #28 (permalink)  
Alt 24.09.2010, 14:24
Benutzerbild von Lord_Data
*wuff wuff*
 
Registriert seit: 09/2003
Ort: Buer im Pott :D
Beiträge: 4.871
Lord_Data eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Ja dass das durch den Erdkern induziert wird, wusste ich. Bewegt sich dann nich einfach der flüssige Erdkern andersrum oder sowas? Ach keine AHnung, Physik ist nicht meine Stärke
Mit Zitat antworten
  #29 (permalink)  
Alt 24.09.2010, 16:45
Benutzerbild von Kirika1987
Legende
 
Registriert seit: 03/2008
Ort: NRW
Beiträge: 808
Standard

Wenn das Erdmagnetfeld nur durch den Dynamoeffekt verursacht würde, dann hättest du recht.
Ich bin jedoch ziemlich sicher, dass das nicht die alleinige Ursache ist; lokale Turbulenzen im magnetischen Fluss (z.B. durch Sonnenwinde oder Konvektion im flüssigen Teil der Erde) können sich ggf. "aufschaukeln".
Geschieht das in Polnähe, so sind die Auswirkungen auf das Erdmagnetfeld besonders groß, weil es ein Dipolfeld ist. In Äquatornähe wäre das deutlich weniger dramatisch.

Ich bin allerdings kein Experte für Elektromagnetismus, das müssten meine Kollegen besser wissen. Ich wende mich damit mal an einen Kommilitonen, der sich dort auskennen sollte.


Nach Rücksprache mit meinem Kollegen kann ich nun sagen: Ja, die Umpolung würde in der Tat durch Umkehr der Rotation des flüssigen Erdkerns geschehen.
Zu dem elfjährigen Sonnenzyklus kommen allerdings auch noch weitere Sonnenzyklen, die auf weit größeren Zeitskalen auftreten. Bei einigen davon sind bislang die verursachenden Mechanismen nicht vollständig bekannt.
__________________
Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware; sprich, du kannst sie kostenlos nutzen.
Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern,
oder in veränderter Form veröffentlichen oder verwenden.

Geändert von Kirika1987 (16.10.2010 um 00:07 Uhr) Grund: Info erhalten
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eisregen - das Ende naht ... oder doch nicht? Zhao Yun Musik und Szene 7 28.11.2005 20:49
Feinstaub - Banalität oder imminente Gefahr Chrono-Baschtel Politik & Die aktuelle Lage 4 31.05.2005 21:49
Schon durch? Impulse Sword of Mana 7 28.12.2004 23:33
Durch die Wand... Sebastian Secret of Mana 32 06.11.2001 15:59


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:27 Uhr.


Powered by vBulletin® (Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.3.0)