Hilfe   Registrieren   Community   Suchen
  Kalender   Heutige Beiträge   Chat

Zurück   Seiken Densetsu Community > Weitere Themen > Meinungs- und Interessenforum > Philosophie und Glaube


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #16 (permalink)  
Alt 16.09.2012, 20:45
Benutzerbild von Nazgul
Mitey Pirabbite
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: Unter der Brücke, wo sonst?
Beiträge: 3.338
Nazgul eine Nachricht über ICQ schicken

Standard

@Thatanos
Eine Reportage soll den Leuten Informationen zuspielen, die sich dann ihre eigene Meinung bilden, nicht die Meinung im Vorhinein bilden und dann ans Publikum bringen. Insofern haben die Filme das Thema verfehlt. Setzen, Sechs.
Schon allein die Tatsache, dass die einzige Quelle, wie sich Moslime verhalten aus einer islamischen Gemeinde kommt, von der bekannt ist, dass sie fundamentalistische Islamisten heranzieht, ist das Gegenteil von Seriösität. Das wäre so, als würde ich die Piusbruderschaft als das Paradebeispiel des Christentums darstellen.
Jeder Moslem hält den Koran für das unveränderliche Wort des Propheten, der genau das von Gott so vorgelegt bekommen hat. Ich habe ein paar Islamische Freunde, die sich auch an den Koran halten. Die haben mir erklärt, dass im Koran sachen stehen, die, wenn an sie nicht befolgt, als „kleine Vergehen“ behandelt werden. Sich zu rasieren zum Beispiel ist also für Muslime erlaubt. Ich habe den Koran nicht gelesen, aber die Freunde von mir halten sich an ihn und sind trotzdem gut mit mir befreundet, obwohl sie wissen, dass ich bekennender Atheist bin.
Außerdem stimmt deine Zweite Quelle schon im ersten Satz nicht: Der Islam, das Judentum und das christentum teilen sich alle Propheten. Auch Jesus ist für den Islam ein Prophet. Allerdings finden sie (zu recht), dass das neue und das alte Testament verfälscht wurden, weswegen der Koran nur in der orginalfassung gedruckt werden und höchstens übersetzt, aber nicht verändert werden darf.

@Szadek
Hmm... Ich habe heute noch keine Bücherverbrennung gesehen und in meinem Heimatdorf immernoch kein KZ entdeckt. Widerspricht das nicht etwas deiner Logik?
Mal ernst: Der Vergleich hinkt nicht nur, er hat von Anfang an keine Beine. Eine Religion bildet sich daraus, wie sich ihre Gläubigen verhalten. Warum kann man nicht gegen den Qwertzuiopü-ismus sein? Weil niemand an ihn glaubt, oder geglaubt hat und er damit nicht existiert.
Religionen verändern sich also mit ihren Anhängern. Und im aktuellen Thema geht es doch wohl darum, wie der Islam heutzutage ist, nicht, wie man ihn als theoretisches Konstrukt auffassen kann. So gesehen bleibt der Apfel nicht ein Apfel, weil er eine Evolution durchmacht.

Peace
__________________
 
Schon gewusst? Es gibt seit 2012-09-18 Eastereggs in meinen Posts! :D
(bitte gib mal bescheid, wenn du eins, oder das hier Entdeckst)
Mit Zitat antworten
  #17 (permalink)  
Alt 16.09.2012, 23:22
Benutzerbild von Szadek
Cash or Octopus
 
Registriert seit: 06/2002
Beiträge: 4.135
Szadek eine Nachricht über ICQ schicken Szadek eine Nachricht über MSN schicken

Standard

Der werte Nazgul. Einer der wenigen Menschen, dessen Meinungen ich respektiere.

Nüchtern betrachtet ist der Islam eine Wertegemeinschaft, wie eine Religion, eine Militärdiktatur, oder der Superabenteurerclub. Mitglieder einer Wertegemeinschaft äußern sich wenn überhaupt lediglich unter gleichgesinnten kritisch über einzelne Teile dieser Wertesammlungen.

Für Außenstehende ist es deutlich einfacher sich ein Urteil zu bilden und dieses auch zu formulieren, da sie seltener Druck aus den eigenen Reihen bekommen, wenn es um die Bewertung geht.

Auch wie Werte betrachtet werden ändert sich im Laufe der Zeit. Oftmals sogar zum Besseren. Ein sehr gutes historisches Beispiel ist hier die Sklaverei. Dieser Wandel in den Wertvorstellungen ist oftmals etwas Gutes.

Wertgemeinschaften die nicht in der Lage sind sich anzupassen, oder sich weigern zerfallen in der Regel über kurz oder lang.

Entsprechend kann ich es immer weniger verstehen, wieso man sich einer Wertegemeinschaft anschließen sollte, die als Anachronismus nicht wirklich mit der heutigen Realität kompatibel ist.
__________________
I don't make the rules. I just think them up and write them down.

Glenn Matthews, bis mir etwas besseres einfällt.
Mit Zitat antworten
  #18 (permalink)  
Alt 17.09.2012, 00:19
Benutzerbild von Nazgul
Mitey Pirabbite
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: Unter der Brücke, wo sonst?
Beiträge: 3.338
Nazgul eine Nachricht über ICQ schicken

Standard

Ich habe das Gefühl, dass gerade ein Argument gegen meine Meinung vorgebracht wurde, aber ich kann nichts erkennen.

Deswegen sag ich: Ich weiß nicht, ob ichs so unterschreiben könnte, aber im Prinzip hast du recht.

Peace

PS: Danke für das Lob!
__________________
 
Schon gewusst? Es gibt seit 2012-09-18 Eastereggs in meinen Posts! :D
(bitte gib mal bescheid, wenn du eins, oder das hier Entdeckst)
Mit Zitat antworten
  #19 (permalink)  
Alt 17.09.2012, 02:24
Benutzerbild von Thanatos-Zero
Halbgott
 
Registriert seit: 02/2007
Beiträge: 499

Standard

Zitat:
Zitat von Nazgul Beitrag anzeigen
Eine Reportage soll den Leuten Informationen zuspielen, die sich dann ihre eigene Meinung bilden, nicht die Meinung im Vorhinein bilden und dann ans Publikum bringen. Insofern haben die Filme das Thema verfehlt. Setzen, Sechs.
Werter Nazgul, ich weiß nicht was du genau denkst, aber anscheined scheinst du das eine mit dem anderen zu vertauschen. Was wir an Meinungen zu hören bekommen stammt ausschließlich von den Personen die interviewt wurden. Der Reporter wiederholt nur alles, indem er es uns den Inhalt der Aussagen zusammenfasst.

Zitat:
Zitat von Nazgul Beitrag anzeigen
Schon allein die Tatsache, dass die einzige Quelle, wie sich Moslime verhalten aus einer islamischen Gemeinde kommt, von der bekannt ist, dass sie fundamentalistische Islamisten heranzieht, ist das Gegenteil von Seriösität. Das wäre so, als würde ich die Piusbruderschaft als das Paradebeispiel des Christentums darstellen.
Verzeihe, aber die Hauptquelle ist und bleibt der Koran. Wenn, der Iman sagt, dass der Islam friedlich ist, dann lügt er ganz bewusst im Hinterkopf mit jene Suren in der Allah ausdrücklich sagt, "Kämpft (mit der Waffe) gegen sie, bis es keine Versuchung (zum Abfall vom Islam) mehr gibt und die Religion überall (nur) Allahs ist. Wenn sie jedoch (mit ihrem gottlosen Treiben) aufhören (und sich bekehren, darf es keine Feindseligkeit mehr geben). (Wahrlich) Allah sieht, was sie tun." -Sure 8,39
Sie wissen,"Der Kampf (mit der Waffe) ist für euch (von Allah) vorgeschrieben worden, obwohl er euch zuwider ist. Vielleicht hasst ihr etwas, was gut für euch ist und liebt etwas, was schlecht für euch ist. Allah weiss (es) und ihr wisst nicht!" -Sure 2,216 . Was vielen nicht bewusst ist, dass Muslime lügen dürfen bzw. müssen um ihren Glauben zuverbreiten.


Zitat:
Zitat von Nazgul Beitrag anzeigen
Jeder Moslem hält den Koran für das unveränderliche Wort des Propheten, der genau das von Gott so vorgelegt bekommen hat. Ich habe ein paar Islamische Freunde, die sich auch an den Koran halten. Die haben mir erklärt, dass im Koran sachen stehen, die, wenn an sie nicht befolgt, als „kleine Vergehen“ behandelt werden. Sich zu rasieren zum Beispiel ist also für Muslime erlaubt. Ich habe den Koran nicht gelesen, aber die Freunde von mir halten sich an ihn und sind trotzdem gut mit mir befreundet, obwohl sie wissen, dass ich bekennender Atheist bin.
Es lässt sich nun streiten, ob meine oder deine muslimischen Freunde uns etwas vormachen oder nicht. Jedenfalls wurde ich nie gefragt dem Islam beizutreten.
Über die "kleinen Vergehen (Sünden)". Durch Gebete (das bekannteste ist dasSalät, welches fünfmal am Tag korrekt vorgetragen werden muss) reinigt man sich von ihnen.

Zitat:
Zitat von Nazgul Beitrag anzeigen
Außerdem stimmt deine Zweite Quelle schon im ersten Satz nicht:
Ehm.. Welche zweite Quelle genau?

Zitat:
Zitat von Nazgul Beitrag anzeigen
Der Islam, das Judentum und das christentum teilen sich alle Propheten. Auch Jesus ist für den Islam ein Prophet. Allerdings finden sie (zu recht), dass das neue und das alte Testament verfälscht wurden, weswegen der Koran nur in der orginalfassung gedruckt werden und höchstens übersetzt, aber nicht verändert werden darf.
Es gibt Exemplare des Alten Testamentes vor der Zeit Jesus Christus (festgestellt durch die Radiokarbonmethode), die vom ihren Inhalt her identisch sind mit jenen aus unserer Era. Laut Muhammeds Wort, wurden alle Exemplare zur Zeit Jesus Christus korrupiert.

Das Neue Testament besteht neben den Briefen des Apostels Paulus aus den mündlichen Überlieferungen der ersten Christen, welche noch im ersten Jahrhundert in Schriften zusammengefasst wurden.
Was aber uns interresiert sind nicht die Fehler die während der Überlieferungen entstanden sondern das Thomas Evangelium, welches kritisch von der Kirche betrachtet wird. Lese selbst (klicke mich).

Da du den Koran selbst nicht gelesen hast (und bestimmt auch nicht Mohammeds Biografie), warum tust du es mir nicht gleich? Du wirst wie Wilfred Puhl-Schmidt zur selben Ansicht kommen.
Der Koran ist die Wurzel aller Integrationsprobleme - YouTube

Egal was hinter mir gesagt wird, ich bin nicht Ausländerfeindlich, noch habe ich etwas gegen die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen, jedoch hört bei mir die Toleranz auf, wenn jene Sachen geschehen die unsere freie Welt ins Wanken bringen.
Ich habe gesprochen.
__________________
"That was me as well!"
(Or if you prefer moon speak...)
"SORE MO WATASHI DA!"

 
- E u z e t h G o z z o (The true mastermind of all the plots and schemes behind the entirety of Original Generation)

"ELYON YEDA DOMAR!!!"
Mit Zitat antworten
  #20 (permalink)  
Alt 17.09.2012, 03:38
Benutzerbild von Yok
Yok Yok ist offline
Hooded Hunter
 
Registriert seit: 04/2008
Ort: Neo Olde Tokyo
Beiträge: 1.796
Yok eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Wie heißt das Spiel? Lasst uns sinnlose Zeilen aus einem Buch zitieren? Hab hier auch was, aus der Bibel:

Wer für den Herrn ist, her zu mir! Da sammelten sich alle Leviten um ihn. Er sagte zu ihnen: So spricht der Herr, der Gott Israels: Jeder lege sein Schwert an. Zieht durch das Lager von Tor zu Tor! Jeder erschlage seinen Bruder, seinen Freund, seinen Nächsten. Die Leviten taten, was Mose gesagt hatte. Vom Volk fielen an diesem Tag gegen dreitausend Mann. Dann sagte Mose: Füllt heute eure Hände mit Gaben für den Herrn! Denn jeder von euch ist heute gegen seinen Sohn und seinen Bruder vorgegangen, und der Herr hat Segen auf euch gelegt.


Jeder, der seinen Vater oder seine Mutter verflucht, wird mit dem Tod bestraft. Da er seinen Vater oder seine Mutter verflucht hat, soll sein Blut auf ihn kommen.


Ein Mann, der mit der Frau seines Nächsten die Ehe bricht, wird mit dem Tod bestraft, der Ehebrecher samt der Ehebrecherin.
__________________
Wir sind dem Leben auf der Spur und ihr dem Totengräber nur!
Mit Zitat antworten
  #21 (permalink)  
Alt 17.09.2012, 04:14
Benutzerbild von Thanatos-Zero
Halbgott
 
Registriert seit: 02/2007
Beiträge: 499

Standard

@Jok

Ich finde dein Engagement bemerkenswert, aber es ist jetzt nicht an der Zeit uns auf die Gefahren des alten Testaments selbst zu widmen, weil diese noch nicht negativ auf unsere freie Welt einwirken.
__________________
"That was me as well!"
(Or if you prefer moon speak...)
"SORE MO WATASHI DA!"

 
- E u z e t h G o z z o (The true mastermind of all the plots and schemes behind the entirety of Original Generation)

"ELYON YEDA DOMAR!!!"
Mit Zitat antworten
  #22 (permalink)  
Alt 17.09.2012, 04:34
Benutzerbild von Yok
Yok Yok ist offline
Hooded Hunter
 
Registriert seit: 04/2008
Ort: Neo Olde Tokyo
Beiträge: 1.796
Yok eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Thanatos-Zero Beitrag anzeigen
@Jok

Ich finde dein Engagement bemerkenswert, aber es ist jetzt nicht an der Zeit uns auf die Gefahren des alten Testaments selbst zu widmen, weil diese noch nicht negativ auf unsere freie Welt einwirken.
Natürlich wird auf der Straße von sogenannenten Christen kein Schwulenhass propagiert und natürlich wurden noch nie Kinder entführt, um sie zu taufen.

Versteh mich nicht falsch, ich ******e auf jede Religion gleichermaßen, aber ich finde dieses ganze Taraa hier geht ein bisschen zu weit.
__________________
Wir sind dem Leben auf der Spur und ihr dem Totengräber nur!
Mit Zitat antworten
  #23 (permalink)  
Alt 17.09.2012, 04:48
Benutzerbild von Thanatos-Zero
Halbgott
 
Registriert seit: 02/2007
Beiträge: 499

Standard

Zitat:
Zitat von Yok Beitrag anzeigen
Versteh mich nicht falsch, ich ******e auf jede Religion gleichermaßen, aber ich finde dieses ganze Taraa hier geht ein bisschen zu weit.
Ich bin der selben Meinung wie du, aber der Grund warum ich den Nonsense mitmache ist, dass ich nicht will, dass irgendjemand uns in der fernen Zukunft den Mund verbietet und unsere Freiheit nimmt.
Vielleicht nicht in unserer Generation, aber wenn jeder die Gefahr ignoriert, dann wird es dazu kommen.
__________________
"That was me as well!"
(Or if you prefer moon speak...)
"SORE MO WATASHI DA!"

 
- E u z e t h G o z z o (The true mastermind of all the plots and schemes behind the entirety of Original Generation)

"ELYON YEDA DOMAR!!!"
Mit Zitat antworten
  #24 (permalink)  
Alt 17.09.2012, 10:50
Benutzerbild von Doresh
/人 ◕ ‿‿ ◕人\
 
Registriert seit: 02/2005
Ort: Schöffengrund
Beiträge: 6.727
Doresh eine Nachricht über ICQ schicken

Standard

Zitat:
Zitat von Thanatos-Zero Beitrag anzeigen
Das Neue Testament besteht neben den Briefen des Apostels Paulus aus den mündlichen Überlieferungen der ersten Christen, welche noch im ersten Jahrhundert in Schriften zusammengefasst wurden.
Was aber uns interresiert sind nicht die Fehler die während der Überlieferungen entstanden sondern das Thomas Evangelium, welches kritisch von der Kirche betrachtet wird. Lese selbst (klicke mich).
Mir ist ja bekannt, dass einige Texte und Schriften absichtlich nicht den Weg in eines der Testamente gefunden haben (wohl wissend, dass die Testamente nie nachträglich geändert/ergänzt werden). Aber konntest du nicht eine seriöser Seite finden als dieses "Ich rede mit meinen 2 imaginären Freunden"-Esoterik-Etwas ?
__________________
"The bird of Hermes is my name, eating my wings to make me tame."
(Hellsing)
"Who the hell do you think I am?!"
(Gurren Lagann)

Mit Zitat antworten
  #25 (permalink)  
Alt 17.09.2012, 11:14
Benutzerbild von Redwolf
Folge der 8 bei den Palmen!
 
Registriert seit: 02/2002
Beiträge: 2.785

Standard

Was man bräuchte um den Islam ankreiden zu können wären ein Beispiele aus der westlichen Welt, wo massenhaft Fundamentalisten herangezüchtet werden. Das sehe ich nämlich nicht. Nur kleine Gruppen und Einzeltäter. Was ich sehe sind Länder mit Lebensstandards und Kulturen, die sich seit 1900 wenig entwickelt haben. Wären unsere Lebensverhältnisse ähnlich rückständig, würde die Kirche hier genauso hausieren. Unsere "zivilisierte" Welt ist Kind einer Volksgemeinschaft mit guten Lebensstandards in welchen Humanismus und Aufklärung gedeiht. Schlechte, ungleiche Lebensverhältnisse ermöglichen es Hasspredigern die Zivilbevölkerung zu vergiften. Die Kirchen hier haben sich schleppend der Wirklichkeit genähert. Das zählt auch für die Kirchen des Islams. Das Religion immer wieder Stilblüten in Form von Fundamentalisten hervorbringt ist Teil des Prozesses der Wandlung. Es gibt immer Gegner einer Änderung. Immer sind es die, welche gedruckten Worten keinen Spielraum geben. Diese Spalten sich von der Masse der Gläubigen ab und bilden Gemeinschaften, die Hass und Zwietracht predigen. Gegen diese gilt es vorzugehen.
Bestes Mittel gegen Fundamentalisten in einem Land ist Verbesserung der Lebensverhältnisse der Bevölkerung dort durch Infrastuktur, Schulbildung, Aufklärung usw.
__________________
Sollte der Verfasser dieses summa cum laude Posts irgendwelche Rechte oder Gemüter Dritter verletzt haben, sind dies handwerkliche Fehler, die er gerne eingesteht und für die er sich in aller Demut entschuldigt. Er hat wohl bei der Anzahl der Posts und in seiner Verwirrtheit schlicht den Überblick und guten Ton verloren. Nicht jedem gelingt die Quadratur des Kreises.

Geändert von Redwolf (17.09.2012 um 13:04 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #26 (permalink)  
Alt 17.09.2012, 12:20
Benutzerbild von Nazgul
Mitey Pirabbite
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: Unter der Brücke, wo sonst?
Beiträge: 3.338
Nazgul eine Nachricht über ICQ schicken

Standard

Zitat:
Zitat von Thanatos-Zero Beitrag anzeigen
Werter Nazgul, ich weiß nicht was du genau denkst, aber anscheined scheinst du das eine mit dem anderen zu vertauschen. Was wir an Meinungen zu hören bekommen stammt ausschließlich von den Personen die interviewt wurden. Der Reporter wiederholt nur alles, indem er es uns den Inhalt der Aussagen zusammenfasst.
Es geht nicht darum, was der Reporter fragt, sondern welche Stichprobe er nimmt. Wie gesagt: Ich kann die Piusbruderschaft zeigen und dann, wenn auch nur im Subtext zeigen wollen, dass das gesamte Christentum so ist.

Zitat:
Zitat von Thanatos-Zero Beitrag anzeigen
Verzeihe, aber die Hauptquelle ist und bleibt der Koran. Wenn, der Iman sagt, dass der Islam friedlich ist, dann lügt er ganz bewusst im Hinterkopf mit jene Suren in der Allah ausdrücklich sagt[...]
Das geht in die Unterstellung rein. Ich denke nicht, dass er bewusst lügt, sondern, dass das ganze System für ihn schon Sinn macht, obwohl es das nicht tut. Aber das ist bei allen religiösen Menschen so, das kann man ihm nicht so direkt vorwerfen und ihm böse Absichten unterstellen.

Zitat:
Zitat von Thanatos-Zero Beitrag anzeigen
Was vielen nicht bewusst ist, dass Muslime lügen dürfen bzw. müssen um ihren Glauben zuverbreiten.
Ist ,soweit ich weiß, in keiner Religion verboten, sonst gäbe es keine mehr

Zitat:
Zitat von Thanatos-Zero Beitrag anzeigen
Es lässt sich nun streiten, ob meine oder deine muslimischen Freunde uns etwas vormachen oder nicht.
Genau da ist das Problem, warum man mit dir darüber (noch?) nicht richtig diskutieren kann: Ich erzähle was von meinen muslimischen Freunden und du denkst gleich daran, dass sie mich bekehren wollen, oder dass sie mir die Freundschaft nur vorheucheln, oder wasweißichwas! (so kommt es mir zumindest vor)
Aber nein, das sind ganz normale, sehr freundliche Menschen, die ich sehr gut leiden kann und das beruht auf Gegenseitigkeit.
Zitat:
Zitat von Thanatos-Zero Beitrag anzeigen
Jedenfalls wurde ich nie gefragt dem Islam beizutreten.
Und was der Satz hier soll, kann ich beim besten Willen nicht herausfinden...

Zitat:
Zitat von Thanatos-Zero Beitrag anzeigen
Ehm.. Welche zweite Quelle genau?
Diese hier:
Zitat:
Für diejenigen die kein English können geht hierhin.
Prophet of Doom - Ein Brief an die Leser
Ich war zu faul, mir die (zumindest auf der Seite) unbelegten und teilweise unheimlich unnsinnigen Vorwürfe durchzulesen, deswegen bin ich dem deutschen Link gefolgt. Ziemlicher Mumpitz, ganz zu schweigen von der geringen Web of Trust Wertung.


Zitat:
Zitat von Thanatos-Zero Beitrag anzeigen
Es gibt Exemplare des Alten Testamentes vor der Zeit Jesus Christus (festgestellt durch die Radiokarbonmethode), die vom ihren Inhalt her identisch sind mit jenen aus unserer Era. Laut Muhammeds Wort, wurden alle Exemplare zur Zeit Jesus Christus korrupiert.
... Und? Hab ich etwa gesagt, dass ich den Schrott im Koran glaube?

Zitat:
Zitat von Thanatos-Zero Beitrag anzeigen
Das Neue Testament besteht neben den Briefen des Apostels Paulus aus den mündlichen Überlieferungen der ersten Christen, welche noch im ersten Jahrhundert in Schriften zusammengefasst wurden.
Was aber uns interresiert sind nicht die Fehler die während der Überlieferungen entstanden sondern das Thomas Evangelium, welches kritisch von der Kirche betrachtet wird. Lese selbst (klicke mich).
Genau, es is von Menschen, die Jesus wahrscheinlich nicht mal miterlebt haben (sollte es ihn überhaupt gegeben haben). Und jetzt erzähl mir nicht, dass in den Zeiten, in denen vielleich 2% der Menschheit lesen konnte, nicht einfach mal schnell was umgedichtet werden konnte. Ganz zu schweigen von etwaigen Übersetzungsfehlern (etwa das männlich Machen eines weiblichen Apostelnamen, obwohl es diesen Namen in männlich gar nicht gibt)... Außerdem geht es doch grad gar nicht darum!

Zitat:
Zitat von Thanatos-Zero Beitrag anzeigen
Da du den Koran selbst nicht gelesen hast (und bestimmt auch nicht Mohammeds Biografie), warum tust du es mir nicht gleich? Du wirst wie Wilfred Puhl-Schmidt zur selben Ansicht kommen.
Der Koran ist die Wurzel aller Integrationsprobleme - YouTube
Wenn ich meine Meinung vorher bilde und dann erst nach allem suche, was es belegt (wie es z.B. die intelligent Designer machen), stimmt das wohl... Ob ich das auch mache, ist eine andere Sache.
Integrationsprobleme resultieren aus Ghettoisierung und die Wechselwirkung der Einstellung von verschiedenen Bevölkerungsgruppen. Sonst wären die Probleme, die bei der türkischen Gesellschaft in Deutschland vorkommen nicht bis zu einem gewissen Grad auch bei den russischen Einwanderern vorhanden.

Zitat:
Zitat von Thanatos-Zero Beitrag anzeigen
Egal was hinter mir gesagt wird, ich bin nicht Ausländerfeindlich, noch habe ich etwas gegen die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen, jedoch hört bei mir die Toleranz auf, wenn jene Sachen geschehen die unsere freie Welt ins Wanken bringen.
Reden wir weiter, wenn wirklich was schlimmes passiert. Meine Meinungsfreiheit wurde noch nicht angegriffen.
Zitat:
Zitat von Thanatos-Zero Beitrag anzeigen
Ich habe gesprochen.
...

@Topic
Wenn die Säkularisierung endlich einmal bis zu einem Wünschenswerten Grad vorangeschritten ist, gibts auch weit weniger Probleme bei sowas. Ich schließe mich Redwolfs Meinung an: Lebensstandards erhöhen und warten, bis der Islam eine Aufklärung erlebt.

Peace
__________________
 
Schon gewusst? Es gibt seit 2012-09-18 Eastereggs in meinen Posts! :D
(bitte gib mal bescheid, wenn du eins, oder das hier Entdeckst)
Mit Zitat antworten
  #27 (permalink)  
Alt 17.09.2012, 18:32
Benutzerbild von MicalLex
dances this mess around
 
Registriert seit: 08/2003
Ort: Bremen
Beiträge: 3.759
MicalLex eine Nachricht über ICQ schicken MicalLex eine Nachricht über Yahoo! schicken

Standard

So, ich schließ mich da mal überwiegend (bis ganz) den Gegenrednern an.

Natürlich bin auch ich kein Islam-Experte, aber allein solche Aussagen wie "wie der Islam wirklich(!!!) ist" lösen bei mir nicht gerade Zustimmung aus. Es gibt keine EINE Wahrheit, es gibt nur die Wahrnehmung und das Verhalten von Menschen. Und wenn wir da einen Koran haben, der seit Jahrhunderten unverändert weitergereicht wird, dann haben wir doch Millionen von verschiedenen Menschen, die Worte verschieden interpretieren, weil sie unterschiedlich aufgewachsen sind, unterschiedliche Erfahrungen gemacht haben oder einfach auch, weil Sprache im Wandel ist und die Bedeutung von Worten nicht zwingend überdauert.
Da ist es nur natürlich, daß der Koran verschieden ausgelegt wird. So ist es ja auch bei den anderen Weltreligionen, von denen es unzählige Konfessionen gibt, die sich in bestimmten Punkten voneinander unterscheiden. So mag es die geben, die alle Ungläubigen strafen und die Welt von ihnen bereinigen wollen und genauso gibt es die, die an Gewalt kein Interesse haben. Wie schon erwähnt wurde, haben wir mit dem Christentum ebenfalls solche Zeiten durch. Daß der Islam eine andere Entwicklung durchhat bzw. macht, ist nunmal einfach so. Gibt ja genug Kulturen, die ihr Leben und ihren Glauben auf die ein oder andere Weise handhaben. Daran ist per se erstmal nichts schlecht. Die Wertung kommt ja erst dann rein, wenn man von Außen auf das "Fremde" guckt. Wenn das System innerhalb funktioniert und alle Beteiligten damit zufrieden sind bzw. ihren Platz kennen, dann ist das auch gut. Was dann passiert, wenn zwei Systeme aufeinandertreffen, ist dann wieder eine andere Frage.


Und ganz abschließend bin ich froh, daß ich meine Meinung nicht aufgrund eines Videos bilde.
__________________
I think I could last at least a week without someone to hold me.
Won't you hold me?
Mit Zitat antworten
  #28 (permalink)  
Alt 18.09.2012, 00:32
Benutzerbild von Szadek
Cash or Octopus
 
Registriert seit: 06/2002
Beiträge: 4.135
Szadek eine Nachricht über ICQ schicken Szadek eine Nachricht über MSN schicken

Standard

Zitat:
Zitat von Nazgul Beitrag anzeigen
Ich habe das Gefühl, dass gerade ein Argument gegen meine Meinung vorgebracht wurde, aber ich kann nichts erkennen.

Deswegen sag ich: Ich weiß nicht, ob ichs so unterschreiben könnte, aber im Prinzip hast du recht.

Peace

PS: Danke für das Lob!
Tief versteckt in einem Anagramm aus der Auswahl der richtigen Buchstaben, vor einem Spiegel gelesen, beim 13. Vollmond des Jahres, findet man dort ein Argument.

Es folgt eine Meinung die nicht die Ansichten des Betreibers dieses Forums wiederspiegeln.

 
Mein Hauptargument gegen Islam ist, dass es sich dabei um eine fortschrittsfeindliche, intolerante, gewaltbereite und menschenverachtende Wertegemeinschaft handelt, die diese Werte auch auslebt.

In de Bibel lässt sich sicherlich auch eine Menge über den Aufruf zum Mord an Andersgläubigen finden und das Gott sie bestrafen wird. Spontan fällt mir dazu jedoch nur Sodom und Gomorra ein. Jedoch sind das Dinge die von 99,999999999999999% aller Christen nicht gelebt wird. Diese Religion hat sich immerhin was das betrifft weiterentwickelt.
__________________
I don't make the rules. I just think them up and write them down.

Glenn Matthews, bis mir etwas besseres einfällt.
Mit Zitat antworten
  #29 (permalink)  
Alt 18.09.2012, 05:55
Benutzerbild von Thanatos-Zero
Halbgott
 
Registriert seit: 02/2007
Beiträge: 499

Standard

Ich muss meine Meinung revidieren.
Heute hatte mich eine Arbeitskollegin (Sie ist kein Muslim) angesprochen gehabt auf das Thema mit so einer Überzeugung, dass sie mich richtig ins grübeln brachte. Sie sprach, dass der Koran den ich gelesen habe, möglicherweise ein Machwerk der Sarrazenen gewesen war und ich alleine durch die negativen Erfahrungen über dem Islam geprägt wurde.

Die Frau sprach über Werte, die ganz gegensächlich mit meinen Informationen waren, wie das Muhammed nicht mit dem Schwert seinen Glauben verbreitete und das Frauen einen höheren Wert in der Gesellschaft innehaben.

Nach längerem diskustieren, bat ich sie um eine Ausgabe des Korans wovon sie ihre Erfahrungen hatte.
Wenn alles glatt läuft, werde ich an den nächsten Tagen diese Buch lesen können. Ich hoffe nur, das genau diese Suren fehlen in welcher der Muslim zur Gewalt befohlen wird.

(Der Grund warum ich überhaupt dieses Thema geöffnet habe, war alleine durch Angst gewesen, die ich immer noch habe. Es ist die Angst, wenn nichts getan wird, das unsere Welt in den Abgrund stürzt. )

@Nazgul
Zitat:
Es geht nicht darum, was der Reporter fragt, sondern welche Stichprobe er nimmt. Wie gesagt: Ich kann die Piusbruderschaft zeigen und dann, wenn auch nur im Subtext zeigen wollen, dass das gesamte Christentum so ist.
Jetzt verstehe ich auch, was du genau meintest. Ich war zu diesen Zeitpunkten zu starrsinning gewesen um dies zuerkennen.

Zitat:
Das geht in die Unterstellung rein. Ich denke nicht, dass er bewusst lügt, sondern, dass das ganze System für ihn schon Sinn macht, obwohl es das nicht tut. Aber das ist bei allen religiösen Menschen so, das kann man ihm nicht so direkt vorwerfen und ihm böse Absichten unterstellen.
Es ist halt so, wenn Menschen missionieren gehen haben sie bestimmte Motive dabei im Kopf was sie genau damit erreichen wollen. Wollen sie wirklich Frieden, mit der Absicht unsere Kultur zubereichern? Oder sind sie wirklich darauf aus unseren Verstand soweit zuvergiften, dass wir Teil ihres Systems werden, ohne das wir Gegenwehr leisten? Ich hoffe nur, das wir es mit der ersten Möglichkeit zutun haben. Wäre das Letztere der Fall, dann muss ich wirklich um die Zukunft bangen.

Zitat:
Ist ,soweit ich weiß, in keiner Religion verboten, sonst gäbe es keine mehr
Bevor ich auf dein Zitat eingehe muss ich Euch allen gestehen, dass ich das meiste was Ihr alle über die Religionen selbst gesagt habt, zu einem großen Teil vergessen hatte.
Daher gebe ich auch zu, das mit dem Lügen nicht gewusst zu haben.

Zitat:
Genau da ist das Problem, warum man mit dir darüber (noch?) nicht richtig diskutieren kann: Ich erzähle was von meinen muslimischen Freunden und du denkst gleich daran, dass sie mich bekehren wollen, oder dass sie mir die Freundschaft nur vorheucheln, oder wasweißichwas! (so kommt es mir zumindest vor)
Ich ging nur von der Möglichkeit aus, dass dies der Fall sein könnte. Wenn sie nicht strenggläubisch sind, wie meine muslimischen Freunde, nehme ich gerne meine Aussage über sie zurück.

Zitat:
Aber nein, das sind ganz normale, sehr freundliche Menschen, die ich sehr gut leiden kann und das beruht auf Gegenseitigkeit.
Ich werde dann darauf vertrauen, dass dein Vertrauen in ihnen nicht fehlplaziert sind.
Wie auch immer, für alle anderen, die du nicht wirklich kennst würde ich dir trotzdem eine gesunde Portion Misstrauen empfehlen. Man weiss ja nie, wen man im Dunkeln begegnet.

Zitat:
Und was der Satz hier soll, kann ich beim besten Willen nicht herausfinden...
Es ist nur ein Fakt aus meinem Leben.

Zitat:
Ich war zu faul, mir die (zumindest auf der Seite) unbelegten und teilweise unheimlich unnsinnigen Vorwürfe durchzulesen, deswegen bin ich dem deutschen Link gefolgt. Ziemlicher Mumpitz, ganz zu schweigen von der geringen Web of Trust Wertung.
Ach diese Quelle.
Dieser Mumpitz, wie du ihn bezeichnest, ist legendlich der Versuch des Autors/Übersetzers den trocken Stuff unterhaltsam zu machen.
Ich kann mich aber auch irren.

Zitat:
... Und? Hab ich etwa gesagt, dass ich den Schrott im Koran glaube?
Die selben Muslime, die sagen, dass das alte und das neue Testament korrupiert sind, haben diese Aussage von ihrem Propheten.

Zitat:
Genau, es is von Menschen, die Jesus wahrscheinlich nicht mal miterlebt haben (sollte es ihn überhaupt gegeben haben). Und jetzt erzähl mir nicht, dass in den Zeiten, in denen vielleich 2% der Menschheit lesen konnte, nicht einfach mal schnell was umgedichtet werden konnte. Ganz zu schweigen von etwaigen Übersetzungsfehlern (etwa das männlich Machen eines weiblichen Apostelnamen, obwohl es diesen Namen in männlich gar nicht gibt)... Außerdem geht es doch grad gar nicht darum!
Dann lassen wir es auch bei der Sache stehen. Einverstanden?

Zitat:
Wenn ich meine Meinung vorher bilde und dann erst nach allem suche, was es belegt (wie es z.B. die intelligent Designer machen), stimmt das wohl... Ob ich das auch mache, ist eine andere Sache.
Dies ist wohl genau mein Problem, welches aus meiner Angst resultierte.

Zitat:
Integrationsprobleme resultieren aus Ghettoisierung und die Wechselwirkung der Einstellung von verschiedenen Bevölkerungsgruppen. Sonst wären die Probleme, die bei der türkischen Gesellschaft in Deutschland vorkommen nicht bis zu einem gewissen Grad auch bei den russischen Einwanderern vorhanden.
Da stimme ich zu. Wären diese Probleme nicht vorhanden, wäre vieles anders in Deutschland.

Zitat:
Reden wir weiter, wenn wirklich was schlimmes passiert. Meine Meinungsfreiheit wurde noch nicht angegriffen.
Ditto, trotzdem habe ich meine Bedenken, das wir etwas tun müssten.

Zitat:
...
Ein einfaches Abschlusswort.

@Redwolf and Micallex
Da habt ihr beide Recht.

@Doresh
Zitat:
Mir ist ja bekannt, dass einige Texte und Schriften absichtlich nicht den Weg in eines der Testamente gefunden haben (wohl wissend, dass die Testamente nie nachträglich geändert/ergänzt werden). Aber konntest du nicht eine seriöser Seite finden als dieses "Ich rede mit meinen 2 imaginären Freunden"-Esoterik-Etwas ?
Es war sehr spät gewesen. Ich war übermüded und wollte unbedingt noch den Beitrag fertig schreiben.
Vergib mir.

@Topic
Ich werde mich jetzt zu diesem Thema nicht weiter äußern, bis ich den anderen Koran gelesen habe.
Wir werden dann sehen ob der Islam eine getarnte politische Ideologie oder tatsächlich eine Religion des Friedens ist.
__________________
"That was me as well!"
(Or if you prefer moon speak...)
"SORE MO WATASHI DA!"

 
- E u z e t h G o z z o (The true mastermind of all the plots and schemes behind the entirety of Original Generation)

"ELYON YEDA DOMAR!!!"
Mit Zitat antworten
  #30 (permalink)  
Alt 18.09.2012, 06:25
Legende
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: Tokyo
Beiträge: 844

Standard

Zitat:
Zitat von Bild
(Der Grund warum ich überhaupt dieses Thema geöffnet habe, war alleine durch Angst gewesen, die ich immer noch habe. Es ist die Angst, wenn nichts getan wird, das unsere Welt in den Abgrund stürzt. )
Wegen drei Rucksackbombern die Apokalypse zu proklamieren ist... gewagt, ja.
Wenn wir uns um etwas Sorgen machen sollten, dann ist das auf gar keinen Fall der Islam.
Der Islam wurde zu einer Zeit etabliert und hat sich als Herrschaftswerkzeug bewährt in der es darum ging den Laden auf Linie zu halten und das wahrscheinlich auch nur ein oder zwei Herrschergenerationen lang.
Hat halt nicht geklappt, das. Dumme Sache.
Aus Gründen der Fairness möchte Ich allerdings sagen, dass unsere Kirche auch ihr Möglichstes getan hat, hier mal ca. 800 Jahre gar nichts funktionieren zu lassen.
...Von den Kreuzzügen, wo wir uns natürlich wie immer von unserer besten Seite präsentiert haben, möchte Ich lieber schweigen.

Fazit:
Solange sich der Haufen da unten nicht organisiert und vor allem erstmal seine innerpolitischen Probleme löst, haben wir ja mal sowas von gar nichts zu befürchten. Da funktioniert (bis auf wenige Ausnahmen, in wenigen Staaten) ja mal gar nichts.
__________________
With a thousand lies and a good disguise.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
gewalt, ideologie, islam, koran, religion

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
PS3 - wer hat eine? Zhao Yun Infos über andere Nutzer 19 13.08.2007 18:11
Wo finde ich einen Emulator oder eine Übersetzung? deeveedee Rom-Anfragen 0 17.04.2005 17:44
Eine Frage des Glaubens, oder eine Frage der Erziehung? CowboyBebop Philosophie und Glaube 22 02.04.2005 19:00
Eine Frage Manastein Secret of Mana 2 4 10.09.2004 17:58
Gibt es eine Sache oder einen Ort... Crono Meinungs- und Interessenforum 29 30.12.2002 15:31


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:50 Uhr.


Powered by vBulletin® (Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.3.0)