Hilfe   Registrieren   Community   Suchen
  Kalender   Heutige Beiträge   Chat

Zurück   Seiken Densetsu Community > Weitere Themen > Meinungs- und Interessenforum > Philosophie und Glaube


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #16 (permalink)  
Alt 26.09.2004, 18:22
Benutzerbild von Riktsuku
Halbgott
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Unter den Pharaonen
Beiträge: 484
Riktsuku eine Nachricht über ICQ schicken

Standard

@ Riku-chan

Das klingt ja schon so mitfühlend bei dir!
Ist schonmal ein Todesfall unter deinen Liebsten vorgekommen, dass du so darüber schreiben kannst? Falls ja tut es mir echt leid...
__________________
Finde die Diebe, sonst fassen sie dích!
Aber vielleicht wollen sie ja gefangen werden?!
Mit Zitat antworten
  #17 (permalink)  
Alt 16.11.2004, 17:11
Benutzerbild von Azrael
Halbgott
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Fliegerhorst in ug. Ulm
Beiträge: 434

Standard

Es gibt viele "phantastische" Ideen die Menschen überlegen, wenn sie an den Tod denken. Einige die kurz davor wären meinen ein kleines Kind zu sehen, dass die Hände weit nach einem ausstreckt und in ein Paradies führt. Im Fernsehen wird oft ein Tunnel gesehen, oder man sieht plötzlich sein Leben im schnelldurchlauf an einem vorbeirasen und und und. Ich glaube nicht, dass man irgendwie vor einem Tor steht und ein bärtiger Mann sitzt auf einem Podest und schaut sich deine Biographie an um deine Sünden/Wohltaten aufzulisten und dir entweder audienz bei Gott gewährt oder dich abschiebt und du in ein Flammenmeer bis in die ewigkeit badest.

Man kann den Tod vielseitig sehen, doch erst mal kommt das Leben oder was meint ihr?

Azrael
Mit Zitat antworten
  #18 (permalink)  
Alt 22.11.2004, 18:22
Benutzerbild von Nazgul
Mitey Pirabbite
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: Unter der Brücke, wo sonst?
Beiträge: 3.338
Nazgul eine Nachricht über ICQ schicken

Standard

Ihr habt ja irgendwie eigentlich gar nicht mal so schlimme Ansichten, wie es sein könnte. Toll, einfach "weg" zu sein... Sehr toll is das nicht, aber zumindest kommt nach euren Ansichten keiner in die Hölle, oder sowas...

Wenn ich nach meinem Tod noch was mitkriegen würde, wär das schlimmste, dass ich keinen Kontakt zu meinen Freunden, Verwandet, etc. hätte. Und die Trauer, die dann dieselbigen empfinden.
Ich will nicht, dass jemand über mich weint. DAs, was ich am meisten versuche, ist, Leute zum Lachen zu bringen. Wenn ich aber dann doch den Löfel abgebe, dann sind sie noch trauriger, weil ihnen dann meine Komik fehlt.
Trotzdem will ich keine Trübsal nach meinem Tod und wenn's geht, dann wär's cool, dass keine Totenmelodie oder sowas auf meiner Beerdigung gespielt wird. Eher ein schöner Irish Folk, oder eine gute BigBand Nummer. Ok, ich krieg dann wahrscheinlich nix von mit, aber meine Angehörigen würde das etwas fröhlicher stimmen, als so ein melancholisches gesäusel.
__________________
 
Schon gewusst? Es gibt seit 2012-09-18 Eastereggs in meinen Posts! :D
(bitte gib mal bescheid, wenn du eins, oder das hier Entdeckst)
Mit Zitat antworten
  #19 (permalink)  
Alt 22.11.2004, 18:59
Benutzerbild von LaCelda
Manaheld
 
Registriert seit: 03/2002
Ort: Mannheim
Beiträge: 1.150
LaCelda eine Nachricht über ICQ schicken LaCelda eine Nachricht über Skype™ schicken

Standard

hach schon wieder so ein leidiges thema -.-

Naja, ich hab mir ein paar posts von euch durchgelesen und verstehe euch nicht ganz.

Worin liegt denn für euch bitte der Sinn des Ganzen? Seid ihr aus dem Nichts enstanden um dann wieder ins Nichts zu schwinden? Glaubt ihr denn nicht daran irgendeinem höheren Ziel zu dienen? Eurer Auffassung nach basiert das Leben, in seiner ganzen Fülle und Pracht, einzig und allein auf dem Nichts, welches, nach der Auffassung von diesem Typen in diesem einen Thread, den unbewegten Beweger darstellen sollte.

Also ist für euch das Nichts Gott?

Ich finde die Vortsellung von dem Nichts nach dem Tod sehr traurig. Es muss einach andere, von manchen Menschen "spirituel" genannte", geistige und dimensionale Ebenen geben, die in der von uns erfassbaren Realität nicht vorstellbar sind.

Ich persöhnlich Glaube daran, dass der Tod eine Erfahrung der, nennen wir es mal, "Erleuchtung" sein wird, dass alles, wenn auch nur für einen Moment, einfach einen Sinn ergibt.

Was danach kommt vermag sich niemand vorzustellen.
__________________
And when you drivin with the brakes on,
when you swimming with your boots on,
it's hard to say i love someone,
and it's hard to say i'm gone.


Del Amitri
Mit Zitat antworten
  #20 (permalink)  
Alt 22.11.2004, 19:42
Benutzerbild von Ma/2f
Halbgott
 
Registriert seit: 06/2004
Beiträge: 519
Ma/2f eine Nachricht über ICQ schicken

Standard

es ist noch nie jemand gestorben... die sind alle in somen club unter der erde und einer baut so leichen und schiebt die einfach an die oberfläche wenn einer nichtmehr bei den menschen da leben will...
ne mal ernst... weiß nicht... vielleicht... oder auch... es könnte aber auch...!
kein schimmer... neue münze einwerfen?
__________________
Marf: alle afk? 8[
Seiken Densetsu Community Chat: Fullbody ist jetzt weg: ja leider ;')
Seiken Densetsu Community Chat: Uhu ist jetzt weg: bfk
Once again back in the motherfuckin' ring - the H to the A to the w king
Mit Zitat antworten
  #21 (permalink)  
Alt 22.11.2004, 20:08
Benutzerbild von Sin
Sin Sin ist offline
Ritter
 
Registriert seit: 01/2004
Ort: Cloppenburg in Niedersachsen
Beiträge: 46
Sin eine Nachricht über AIM schicken

Standard

Ich weiß nicht was ich glauben soll,mein kopf sagt mir das nach dem tot gar nichts mehr ist,weil ich es mir nicht vorstellen kann.doch der glaube an gott sagt mir das es etwas"einen ort"nach dem tot gibt.
sonst lass ich alles auf mich zu kommen ,also ich habe keinen schiss vor dem tot.
__________________
Mut ist der Schlüssel zum Licht


We stay together...
We die together...

Bad Boys for live!

sin & whitewizard
Mit Zitat antworten
  #22 (permalink)  
Alt 22.11.2004, 22:48
Held
 
Registriert seit: 05/2004
Ort: Wo anders
Beiträge: 255
Suchender eine Nachricht über ICQ schicken

Standard

Manche hier haben gesagt, sie glaube, das sie nach dem Leben in das Nichts zurückkehren, aus dem sie gekommen sind etc. Das sie nichtsmehr fühlen werden...

Hallo?!? *nixpeil*

Was ihr sagt... ihr würdet dann doch nicht in das Nichts zurückkehren, aus dem ihr gekommen seid, denn im Nichts existiert nichts, also auch ihr nicht. -> Ihr hört einfach auf zu existieren und all' eure Gedanken sind zu Ende. schluss aus, nichts mehr.
Wenn ihr nichts mehr fühlt... ich glaube, dann existiert ihr genauso wenig. Oder denkt ihr, das lediglich euer Geist weiterleben wird und der halt nunmal ohne Körper keine Körperlichen Gefühle haben wird?!?
Sind das vll. nur schöne umschreibungen für eine Sache: Der Tod ist absolut, er wird jeden von uns erwischen, und danach ist Sense, man wird abgewürgt, hört auf zu existieren, keine Gefühle, keine Gedanken, nichts.

Oder habe ich euch mal wieder erfolgreich missverstanden?
Mit Zitat antworten
  #23 (permalink)  
Alt 23.11.2004, 18:35
Benutzerbild von Ma/2f
Halbgott
 
Registriert seit: 06/2004
Beiträge: 519
Ma/2f eine Nachricht über ICQ schicken

Standard

das thema macht mich depressiv
__________________
Marf: alle afk? 8[
Seiken Densetsu Community Chat: Fullbody ist jetzt weg: ja leider ;')
Seiken Densetsu Community Chat: Uhu ist jetzt weg: bfk
Once again back in the motherfuckin' ring - the H to the A to the w king
Mit Zitat antworten
  #24 (permalink)  
Alt 25.11.2004, 22:33
Benutzerbild von Nazgul
Mitey Pirabbite
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: Unter der Brücke, wo sonst?
Beiträge: 3.338
Nazgul eine Nachricht über ICQ schicken

Standard

Zitat:
Zitat von Ma/2f
das thema macht mich depressiv
Ich weiß, es klingt vielleicht etwas kalt, aber es sollte dich nciht depri machen.
Der Tod gehört zum Leben und nur, dass man über den Tod redet, heisst nicht, dass man bald stirbt.

Mann sollte sich lieber dem Tod bewusst sein und dann noch sein Leben geniessen mit dem Motto:"Es is noch nich so weit und deshalb: LET'S PAH-TAY!!!"


Jetzt hab ich endlich eine gute Vorstellung... kuckst du

__________________
 
Schon gewusst? Es gibt seit 2012-09-18 Eastereggs in meinen Posts! :D
(bitte gib mal bescheid, wenn du eins, oder das hier Entdeckst)

Geändert von Nazgul (25.11.2004 um 22:49 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #25 (permalink)  
Alt 02.12.2004, 09:47
gesperrt
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 18

Standard .

[QUOTE=Nazgul] Ihr Gehirn wurde während der Operation ausserdem mit irgendwelchen Drähten angeschlossen und die Computertomographie, oder wie des heisst, hat bewiesen, dass ihr Gehirn inaktiv war und sie somit NICHT träumen konnte [QUOTE]


Ahja und das soll gehen Alles klar ....
Von wem hat deine Klassenkameradin dies denn?
Zudem fehlen mir hier die Beweise -.-
Mit Zitat antworten
  #26 (permalink)  
Alt 05.12.2004, 17:59
Benutzerbild von Televator
† Chillin' Freak †
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: behind the horizon
Beiträge: 1.513
Televator eine Nachricht über ICQ schicken

Standard

Zitat:
Zitat von LaCelda
hach schon wieder so ein leidiges thema -.-

Naja, ich hab mir ein paar posts von euch durchgelesen und verstehe euch nicht ganz.

Worin liegt denn für euch bitte der Sinn des Ganzen? Seid ihr aus dem Nichts enstanden um dann wieder ins Nichts zu schwinden? Glaubt ihr denn nicht daran irgendeinem höheren Ziel zu dienen? Eurer Auffassung nach basiert das Leben, in seiner ganzen Fülle und Pracht, einzig und allein auf dem Nichts, welches, nach der Auffassung von diesem Typen in diesem einen Thread, den unbewegten Beweger darstellen sollte.

Also ist für euch das Nichts Gott?

Ich finde die Vortsellung von dem Nichts nach dem Tod sehr traurig. Es muss einach andere, von manchen Menschen "spirituel" genannte", geistige und dimensionale Ebenen geben, die in der von uns erfassbaren Realität nicht vorstellbar sind.

Ich persöhnlich Glaube daran, dass der Tod eine Erfahrung der, nennen wir es mal, "Erleuchtung" sein wird, dass alles, wenn auch nur für einen Moment, einfach einen Sinn ergibt.

Was danach kommt vermag sich niemand vorzustellen.
Quatsch, ich glaube jetzt und auch morgen sowie in was weiß ich wie vielen Jahren nicht ein Leben danach oder einem Sinn des Lebens. Ich sehe dafür alles viel zu logisch und wissenschaftlich.

Wenn man stirbt, stirbt das Gehirn logischerweise ab, ist also inaktiv. Das bedeutet also, dass man nie wieder denken, fühlen oder sonst was machen kann. Man ist nicht mehr da, auch gedanlich gesehen nicht mehr. Wie ich schon sagte, merkt man nicht mal, dass man weg ist, da man gar nichts mehr merken kann.

'ne ****** Vorstellung, ich weiß und sie macht mir auch ordentlich Angst.
Aber was soll man sonst denken?

Und was für ein Sinn soll schon da sein. Meine Eltern haben mich zur Welt gesetzt und nicht Gott. Und ich bezweifel, dass sie sich vorher überlegt haben, was meine Aufgabe sein wird, die ich mir vornehmen soll, wenn ich dann geboren bin. - Das ist Quatsch³. Man lebt im Grunde ohne Sinn, einfach so eben, weil die Eltern ein Kind haben wollten. Man lebt um zu leben.
__________________
» It is not important to be strong but to feel strong. «
Mit Zitat antworten
  #27 (permalink)  
Alt 05.12.2004, 18:21
Benutzerbild von MicalLex
Linksverwandter Grünmensch
 
Registriert seit: 08/2003
Ort: Bremen
Beiträge: 3.791
MicalLex eine Nachricht über ICQ schicken MicalLex eine Nachricht über Yahoo! schicken

Standard

Zitat:
Zitat von MasterOfDarkness
Und was für ein Sinn soll schon da sein. Meine Eltern haben mich zur Welt gesetzt und nicht Gott. Und ich bezweifel, dass sie sich vorher überlegt haben, was meine Aufgabe sein wird, die ich mir vornehmen soll, wenn ich dann geboren bin. - Das ist Quatsch³. Man lebt im Grunde ohne Sinn, einfach so eben, weil die Eltern ein Kind haben wollten. Man lebt um zu leben.
Ohne zum großen Selbstmord aufzurufen, aber worin besteht dann die Logik, dann noch weiterzuleben? Oder ist die Todesangst bei allen, die an einen entgültigen Tod glauben, doch größer als sie zugeben?
__________________
I think I could last at least a week without someone to hold me.
Won't you hold me?
Mit Zitat antworten
  #28 (permalink)  
Alt 05.12.2004, 19:48
Benutzerbild von Televator
† Chillin' Freak †
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: behind the horizon
Beiträge: 1.513
Televator eine Nachricht über ICQ schicken

Standard

Zitat:
Zitat von MicalLex
Ohne zum großen Selbstmord aufzurufen, aber worin besteht dann die Logik, dann noch weiterzuleben? Oder ist die Todesangst bei allen, die an einen entgültigen Tod glauben, doch größer als sie zugeben?
Muss es denn unbedingt einen Sinn der Lebens geben, nur damit man Freude am Leben hat?
Ich lebe einfach mein Leben. Ich lebe hier und und jetzt und denke nicht an die Zukunft oder so. Ich lebe einfach und freue mich über jeden weiteren Tag in meinem Leben. Deswegen muss ich aber keinen richtigen Sinn des Lebens haben.


Und ja, ich habe Schiss vor dem Tod, gebe ich offen zu und ich unter- oder übertreibe da nicht.
__________________
» It is not important to be strong but to feel strong. «
Mit Zitat antworten
  #29 (permalink)  
Alt 06.12.2004, 15:17
Benutzerbild von Sajima
Legende
 
Registriert seit: 11/2003
Ort: There's a place for us...~
Beiträge: 736

Standard

Hm... Also ich glaube, dass der Tod wie ein Schlaf ist, also auch, dass man den wahren Zeitpunkt des Todes nicht mitbekommt, wie beim Einschlafen. Ich kann mir auch gut vorstellen, dass man aus diesem Schlaf eines Tages wieder erwacht und denkt: Oh fein, bin ich gut gestorben." Oder so etwas in der Art. Ob man sich dann noch an sein Leben erinnern kann? Ich glaube schon...
__________________
~Kleine Schwester der Spinne~
Mit Zitat antworten
  #30 (permalink)  
Alt 12.10.2009, 16:16
Benutzerbild von Idris
Liebenswerter Kreativ-Chaot
 
Registriert seit: 06/2009
Beiträge: 2.174
Standard

Und wieder mal ist ein Threat zurückgeholt von den Toten. *g*

Aber mal im Ernst, was ich mir gut vorstellen könnte, wäre, zumindest als eine "Zwischenstation", so eine Art Fegefeuer, um sich von dem irdischen zu reinigen: Man durchlebt sein Leben rückwärts, doch aus der Sicht bzw. den Gefühlen der Anderen: Alles, was man Anderen tat, spürt man nun selbst. Wenn man jemanden etwas Gutes erwies, spührt man die Freude, so wie sie jener fühlte, wenn man jedoch jemanden z.B. disste, fühlt man selbst den Schmerz, so wie ihn jener fühlte... (So etwas fände ich persönlich auch nur gerecht.)
__________________
...

38
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
XP stellt dauernd die Tastatur um Vash PC & Hardware 1 17.11.2004 18:18
Wie stellt ihr immer das Verhalten ein? Fliwaüüt Secret of Mana 22 16.06.2004 00:49
Wer von euch... ManaFreak Meinungs- und Interessenforum 2 30.05.2002 23:06
Regt euch mit mir auf... Miles Off-Topic 7 25.05.2002 13:14
Stellt euch vor... Shadow Secret of Mana 49 24.05.2002 00:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:31 Uhr.


Powered by vBulletin® (Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.3.0)