Hilfe   Registrieren   Community   Suchen
  Kalender   Heutige Beiträge   Chat

Zurück   Seiken Densetsu Community > Weitere Themen > Meinungs- und Interessenforum > Politik & Die aktuelle Lage


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #16 (permalink)  
Alt 17.09.2013, 14:13
Benutzerbild von Vash
Hier könnte Ihre Werbung stehen
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Delmenhorst
Beiträge: 1.827

Standard

Ich werd wieder das Übliche wählen. Ich hoffe nur, dass die Piraten nicht in den Bundestag kommen. Eine Partei dessen Gründer fordert Kinderpornografie zu legalisieren, sollte am besten keine Stimme kriegen. Außerdem will ich keine Steuergelder an eine Partei verschwenden, die in den Bundestag will, um zu gucken wie Politik eigentlich funktioniert. Auf Massen-LANs kann ich auch verzichten.
__________________
Bei der Serie Spongebob sind die meisten Synchronsprecher gestorben.

Unter anderem auch der von Thaddäus (Eberhard Prüter). :(
Mit Zitat antworten
  #17 (permalink)  
Alt 17.09.2013, 14:44
Benutzerbild von Sawyer
Manaheld
 
Registriert seit: 11/2009
Ort: Köln
Beiträge: 1.185

Standard

Die deutschen Piraten haben sich ganz klar von der Legalisierung von Kinderpornographie distanziert.

Hier kannst du nachlesen was die deutschen Piraten dazu sagen:
http://wiki.piratenpartei.de/Kinderpornografie
Mit Zitat antworten
  #18 (permalink)  
Alt 17.09.2013, 15:05
Benutzerbild von Szadek
Cash or Octopus
 
Registriert seit: 06/2002
Beiträge: 4.135
Szadek eine Nachricht über ICQ schicken Szadek eine Nachricht über MSN schicken

Standard

Zitat:
Zitat von Tenwo Beitrag anzeigen
Wen meinst Du mit "uns"?
Ich denke, hier liegt das Problem:
Es geht vielen Leuten gut und darum werden auch viele die Regierung bestätigen.
Es gibt aber auch jede Menge Leute, denen es richtig *s*c*h*e*i*ß*e* geht. Das fällt dann gerne mal hinten runter oder wird nicht ganz so negativ bewertet. In dieser Gesellschaft gibt es ein arges Problem und das nennt sich Egoismus.
Hier darf gerne mal wieder in den sozialen Sektor investiert werden und jeder sollte sich mal fragen, was Solidarität für ihn bedeutet. Meistens ein guter Zeitpunkt, wenn man kurz davor ist, sich einen neuen Zweitwagen oder die dritte X-Box One zu besorgen - was auch immer.

Anmerkung:
Ich wähle nichts rotes, auch wenn oben gewisse Schlagwörter gefallen sind.
Ich würde es nicht Egoismus nennen. Es ist eher eine gewollte Blindheit, wenn es um diverse soziale Probleme geht. Nur ist das vielleicht Stoff für ein anderes Thema.

@Topic: Dann eines ziemlich "kreativen" Fiebertraums habe ich nun endlich eine Entscheidung treffen können, was ich dieses Jahr wählen werde. Jetzt freue ich mich schon auf die ersten Prognosen und Hochrechnungen.
__________________
I don't make the rules. I just think them up and write them down.

Glenn Matthews, bis mir etwas besseres einfällt.
Mit Zitat antworten
  #19 (permalink)  
Alt 17.09.2013, 15:26
Benutzerbild von Tenwo
Manaheld
 
Registriert seit: 08/2003
Ort: Hatter Stinkmorchel
Beiträge: 1.356
Standard

Zitat:
Zitat von Hanniball Beitrag anzeigen
Wenn es eine Partei gäbe, die ein Mittel gegen Egoismus gefunden hat, dann würde ich diese Partei ohne Frage wählen. Insofern verstehe ich dieses Argument nicht ganz.
Habe ich nicht geschrieben.
Jedoch steht wohl außer Frage, dass es Parteien gibt, die den Egoismus mehr schüren als andere.

Zitat:
Dass es Probleme in Deutschland gibt steht außer Frage. Und dass sie zum Teil auch schwerwiegend sind, auch das steht außer Frage. Aber ich glaube nicht daran dass die Politik in der Lage ist all unsere Probleme zu lösen und würde daher niemals die Hoffnung in eine Partei setzen.
Vielleicht ist diese Einstellung das, was man Politikverdrossenheit nennt. Vielleicht ist es aber auch wichtig zu schauen, wo man unabhängig der Politik an seinem Leben etwas ändern muss.
Ich stimme mit dir darin überein, dass man seine Hoffnungen nicht allein in die Politik setzt, oder gar die Verantwortung an sie abgibt.
Dein letzter Satz ist dabei notwendig und entscheidend. Man ist für sich selbst verantwortlich.
Jedoch muss Politik in unserer Gesellschaft die nötigen Rahmenbedingungen schaffen, um Veränderungen in seinem Leben auch wirklich vollziehen zu können.
Einfaches Beispiel:
Adoptionsrecht für Homosexuelle Paare. Die Politik sagt bisher noch "Nein". Was soll man da dann als Betroffener ändern? Auswandern? Seine Einstellung verleugnen?
Es gibt noch andere Beispiele, die mich und meine Familie persönlich betreffen. Da gibt es politische Möglichkeiten, denen ich gerne eine Chance geben würde.

Im Übrigen ist eine "Änderung im Leben" für Alleinstehende sicher etwas anderes als für Leute mit Familie.


Zitat:
Zitat von Szadek Beitrag anzeigen
Ich würde es nicht Egoismus nennen. Es ist eher eine gewollte Blindheit, wenn es um diverse soziale Probleme geht.
Ja, das klingt auch gut. Gibt es denn noch einen großen Unterschied zwischen "gewollter Blindheit" und "Egoismus"?

Und das konkrete Fazit aus deinem Fiebertraum?
__________________
Übrigens hat sich gezeigt, dass in den meisten Fällen die Turtle-Jungs dich da raus holen.
------------------------------------------------------
Mit Zitat antworten
  #20 (permalink)  
Alt 17.09.2013, 16:52
Benutzerbild von Lord Duran
β
 
Registriert seit: 07/2005
Ort: Bad Oeynhausen
Beiträge: 2.677

Standard

Zitat:
Zitat von Tenwo Beitrag anzeigen
Ich stimme mit dir darin überein, dass man seine Hoffnungen nicht allein in die Politik setzt, oder gar die Verantwortung an sie abgibt.
Dein letzter Satz ist dabei notwendig und entscheidend. Man ist für sich selbst verantwortlich.
Jedoch muss Politik in unserer Gesellschaft die nötigen Rahmenbedingungen schaffen, um Veränderungen in seinem Leben auch wirklich vollziehen zu können.
Einfaches Beispiel:
Adoptionsrecht für Homosexuelle Paare. Die Politik sagt bisher noch "Nein". Was soll man da dann als Betroffener ändern? Auswandern? Seine Einstellung verleugnen?
Es gibt noch andere Beispiele, die mich und meine Familie persönlich betreffen. Da gibt es politische Möglichkeiten, denen ich gerne eine Chance geben würde.

Im Übrigen ist eine "Änderung im Leben" für Alleinstehende sicher etwas anderes als für Leute mit Familie.
So ungefähr hätte ich auch geantwortet.
Mein Beispiel wär aber viel mehr gewesen, wie das z.B. mit Arbeitslosen Leuten ist, die, muss nicht einmal selbstverschuldet sein, lange aus ihrem Berufsfeld raus sind oder "zu alt" sind, die fast gar keine Chance mehr haben, überhaupt noch in ihrem Feld eingestellt zu werden. Denen werden dann irgendwelche Jobs aufgedrückt, die sie nicht machen wollen und für die sie total unzureichend bezahlt werden.
Da sind die Möglichkeiten dann ganz schnell ganz stark begrenzt, etwas aus sich zu machen.
__________________
Was yea ra chs hymmnos mea.
Mit Zitat antworten
  #21 (permalink)  
Alt 17.09.2013, 17:41
Benutzerbild von Hanniball
Eheuser
 
Registriert seit: 05/2005
Ort: Berlin
Beiträge: 1.511

Standard

Zitat:
Zitat von Lord Duran Beitrag anzeigen
Da sind die Möglichkeiten dann ganz schnell ganz stark begrenzt, etwas aus sich zu machen.

Wenn "etwas aus sich machen" gleichbedeutend ist mit "Geld verdienen" muss man wohl zustimmen. Gerade in Deutschland gibt es aber auch genug Möglichkeiten sich außerhalb dieses Maßstabs zu bewegen.
__________________
"Darf ich bitte Redwolfs Meinung hören, bevor ich selbst etwas dazu sage?"
Mit Zitat antworten
  #22 (permalink)  
Alt 17.09.2013, 18:59
Benutzerbild von Tenwo
Manaheld
 
Registriert seit: 08/2003
Ort: Hatter Stinkmorchel
Beiträge: 1.356
Standard

Es geht hier nicht darum, dass man nicht alles mögliche aus sich machen kann. Klar geht bei uns jede Menge auch ohne Geld und dazu kann man auch Glück finden.
Jedoch hat man dann nicht die freie Wahl. Hat sich jemand entschieden, sich über seinen Job zu definieren und fällt dann hinten runter, weil er zu alt ist, oder krank geworden ist, oder private Probleme hat, dann hat er diese Option einfach nicht mehr. Daraus folgt, dass er sich für etwas anderes entscheiden muss. Die Möglichkeiten sind dann begrenzt.
Mal daran denken, dass Leute auch gerne ihre Tätigkeit weiter ausüben möchten, die sie mal gelernt haben und nichts anderes machen wollen. Oder man vielleicht im höheren Alter nochmal umsatteln: Geht nicht, weil zu alt und dann zu wenig Geld.
Geld steht hier auch nicht für Gier sondern auch für einen gewissen Grad an Anerkennung. Was erzählst Du denn einem gebrochenen alten Mann, der sein ganzes Leben meinetwegen in der Forst gearbeitet hat und nun die letzten fünf Jahre bis zur Rente Zeitungen für 4 € die Stunde (Ja, ein wenig hoch veranschlagt, ich weiß) bei Mistwetter verteilen darf? Alles cool, Opa. Mach mal was anderes.
Es geht hier auch sicher nicht um 3000 € netto im Monat, sondern wenigstens um soviel, dass man 'ne Familie durchkriegt und nicht zum Amt rennen muss, um zu betteln. Ist ja nicht jeder so taff ist, dass Kommentare wie "Sozialschmarotzer" einfach so an einem abprallen können.

@ Hanniball
Ich meine, was Du sagst klingt nun auch nicht total hirnrissig. Solche Gedanken, was alternatives zu machen spucken mir auch immer mal wieder im Kopf rum.
Hast Du da konkrete Ideen?
Beispiel:
Vater mit vier Kindern und einem 40-Stunden-Zustellerjob mit rund 1000€ netto im Monat?
Nicht dass ich jemand bestimmtes meine.
__________________
Übrigens hat sich gezeigt, dass in den meisten Fällen die Turtle-Jungs dich da raus holen.
------------------------------------------------------
Mit Zitat antworten
  #23 (permalink)  
Alt 17.09.2013, 19:15
Benutzerbild von Lord Duran
β
 
Registriert seit: 07/2005
Ort: Bad Oeynhausen
Beiträge: 2.677

Standard

Zitat:
Zitat von Hanniball Beitrag anzeigen

Wenn "etwas aus sich machen" gleichbedeutend ist mit "Geld verdienen" muss man wohl zustimmen. Gerade in Deutschland gibt es aber auch genug Möglichkeiten sich außerhalb dieses Maßstabs zu bewegen.
Wenn du genug Freiheit hast, dass dir das zusteht, ja. Aber wenn du nicht genug Geld hast, dass dir solche Freiheiten zustehen, stehste doof da.
__________________
Was yea ra chs hymmnos mea.
Mit Zitat antworten
  #24 (permalink)  
Alt 17.09.2013, 21:54
Benutzerbild von Szadek
Cash or Octopus
 
Registriert seit: 06/2002
Beiträge: 4.135
Szadek eine Nachricht über ICQ schicken Szadek eine Nachricht über MSN schicken

Standard

Zitat:
Zitat von Tenwo Beitrag anzeigen
Ja, das klingt auch gut. Gibt es denn noch einen großen Unterschied zwischen "gewollter Blindheit" und "Egoismus"?

Und das konkrete Fazit aus deinem Fiebertraum?
Das konkrete Fazit ist, dass ich meine Wahlentscheidung nicht offenlegen werde.

Was das andere betrifft existieren da für mich zumindest Welten zwischen. Nehmen wir Mal das Beispiel eines Obdachlosen vor einem Supermarkt. Der Egoist würde dem Obdachlosen kein Geld geben, da ihm dadurch ein Nachteil entsteht. Der "Blinde" sieht keinen Obdachlosen.
__________________
I don't make the rules. I just think them up and write them down.

Glenn Matthews, bis mir etwas besseres einfällt.
Mit Zitat antworten
  #25 (permalink)  
Alt 17.09.2013, 22:07
Benutzerbild von Doresh
/人 ◕ ‿‿ ◕人\
 
Registriert seit: 02/2005
Ort: Schöffengrund
Beiträge: 6.831
Doresh eine Nachricht über ICQ schicken

Standard

@Szadek:

Die Wahlen sind nicht umsonst geheim. Und nach der NSA-Affäre sollte man hier besonders vorsichtig sein, sonst stehen am Ende noch Merkels Milizen vor der Tür
__________________
"The bird of Hermes is my name, eating my wings to make me tame."
(Hellsing)
"Who the hell do you think I am?!"
(Gurren Lagann)

Mit Zitat antworten
  #26 (permalink)  
Alt 18.09.2013, 13:17
Benutzerbild von Tenwo
Manaheld
 
Registriert seit: 08/2003
Ort: Hatter Stinkmorchel
Beiträge: 1.356
Standard

Zitat:
Zitat von Szadek Beitrag anzeigen
Was das andere betrifft existieren da für mich zumindest Welten zwischen. Nehmen wir Mal das Beispiel eines Obdachlosen vor einem Supermarkt. Der Egoist würde dem Obdachlosen kein Geld geben, da ihm dadurch ein Nachteil entsteht. Der "Blinde" sieht keinen Obdachlosen.
Na gut, ich denke, das ist Auslegungssache. Man könnte auch sagen, dass der Egoist blind für Not und Bedürftige ist. Oder anders gesagt: Er ist blind auf seiner sozialen/empathischen Seite. Wäre er das nicht, würde er feststellen, dass ihm dadurch kein Nachteil entsteht.

Moment. Jetzt hast Du der "Blinde" geschrieben. Vorher war noch von gewollter Blindheit die Rede. Da wollte ich eigentlich drauf hinaus.
__________________
Übrigens hat sich gezeigt, dass in den meisten Fällen die Turtle-Jungs dich da raus holen.
------------------------------------------------------
Mit Zitat antworten
  #27 (permalink)  
Alt 19.09.2013, 09:34
Benutzerbild von Zhao Yun
Friedensbewahrer des Silberhammers
 
Registriert seit: 02/2003
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 2.838
Zhao Yun eine Nachricht über MSN schicken Zhao Yun eine Nachricht über Skype™ schicken

Standard

Oh wie die ganze Welt paranoid wird sobald es um Wahlen geht. Find ich unterhaltsam.

@Tenwo: Sozial Blinde ignorieren die Probleme auf der Welt weil es leichter ist nicht darüber nachzudenken.

__________________
Wenn du ein Tier wärst, welches wärst du.

Also bei meinem Lebensstil hoff ich eine genveränderte Kuh mit so 6-14 Lebern.
Mit Zitat antworten
  #28 (permalink)  
Alt 19.09.2013, 12:40
Benutzerbild von Szadek
Cash or Octopus
 
Registriert seit: 06/2002
Beiträge: 4.135
Szadek eine Nachricht über ICQ schicken Szadek eine Nachricht über MSN schicken

Standard

@Tenwo: Ich habe eine gekürzte Form genutzt, da ich den Textfluss so besser fand und es eigentlich ersichtlich sein sollte welche Art von Blindheit gemeint war.
__________________
I don't make the rules. I just think them up and write them down.

Glenn Matthews, bis mir etwas besseres einfällt.
Mit Zitat antworten
  #29 (permalink)  
Alt 19.09.2013, 14:07
Benutzerbild von Idris
Marshal
 
Registriert seit: 06/2009
Beiträge: 2.146
Standard

Sag mal, habt Ihr heute auch von Merkel einen Bettelbrief bekommen, in dem Sie Euch um Eure Stimme bittet? Die von der Union lassen auch wirklich nichts aus...
 



__________________
...

37
Mit Zitat antworten
  #30 (permalink)  
Alt 19.09.2013, 14:30
Benutzerbild von Lord_Data
*wuff wuff*
 
Registriert seit: 09/2003
Ort: Buer im Pott :D
Beiträge: 4.854
Lord_Data eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Haha Hoffe, das zieht ne Urheberklage von Sheepworld nach sich
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eigene HP Rafnek Software, Internet und Programmierung 17 13.12.2009 06:28
eigene Fabelwesen Doresh Unterhaltung 46 14.11.2005 15:58
Eigene Webside Rolante Software, Internet und Programmierung 6 18.02.2004 09:26
Eigene Ränge?! SoM-Meister SDC: Zu diesem Forum 5 08.01.2004 20:27


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:28 Uhr.


Powered by vBulletin® (Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.3.0)