Hilfe   Registrieren   Community   Suchen
  Kalender   Heutige Beiträge   Chat

Zurück   Seiken Densetsu Community > Weitere Themen > Meinungs- und Interessenforum > Politik & Die aktuelle Lage


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #151 (permalink)  
Alt 12.08.2017, 16:20
Benutzerbild von Tenwo
Manaheld
 
Registriert seit: 08/2003
Ort: Hatter Stinkmorchel
Beiträge: 1.292
Standard

Ja, stimmt. Da gab's heute morgen einen Bericht im Radio, in dem gesagt wurde, dass er sich auf seinem riesigen Golfanwesen ein paar Ziegen (waren es, glaube ich) hält, damit es als irgendwas landwirtschaftlich genutztes gilt. Da muss man nämlich dann weniger Steuern zahlen, als wenn es als Golfplatz angemeldet wäre.
__________________
Übrigens hat sich gezeigt, dass in den meisten Fällen die Turtle-Jungs dich da raus holen.
------------------------------------------------------
Mit Zitat antworten
  #152 (permalink)  
Alt 13.08.2017, 00:38
Benutzerbild von Ashrak
Nachtmahr
 
Registriert seit: 10/2001
Ort: Kromladen
Beiträge: 2.940
Ashrak eine Nachricht über MSN schicken

Standard

Außerdem verlangt Trump vom Staat Miete dafür, dass er seine Zeit im Trump-Tower verbringt, statt im weißen Haus. Ganz großes Kino.
__________________
All right, I've been thinking. When life gives you lemons, don't make lemonade. Make life take the lemons back. GET MAD! I DON'T WANT YOUR DAMN LEMONS! WHAT AM I SUPPOSED TO DO WITH THESE?! DEMAND TO SEE LIFE'S MANAGER! Make life RUE the day it thought it could give CAVE JOHNSON LEMONS! DO YOU KNOW WHO I AM?! I'M THE MAN WHO'S GONNA BURN YOUR HOUSE DOWN! WITH THE LEMONS! I'm gonna get my engineers to invent a combustible lemon that's gonna BURN YOUR HOUSE DOWN!

Mit Zitat antworten
  #153 (permalink)  
Alt 14.08.2017, 17:01
Benutzerbild von Ashrak
Nachtmahr
 
Registriert seit: 10/2001
Ort: Kromladen
Beiträge: 2.940
Ashrak eine Nachricht über MSN schicken

Standard

__________________
All right, I've been thinking. When life gives you lemons, don't make lemonade. Make life take the lemons back. GET MAD! I DON'T WANT YOUR DAMN LEMONS! WHAT AM I SUPPOSED TO DO WITH THESE?! DEMAND TO SEE LIFE'S MANAGER! Make life RUE the day it thought it could give CAVE JOHNSON LEMONS! DO YOU KNOW WHO I AM?! I'M THE MAN WHO'S GONNA BURN YOUR HOUSE DOWN! WITH THE LEMONS! I'm gonna get my engineers to invent a combustible lemon that's gonna BURN YOUR HOUSE DOWN!

Mit Zitat antworten
  #154 (permalink)  
Alt Gestern, 05:32
Benutzerbild von Ashrak
Nachtmahr
 
Registriert seit: 10/2001
Ort: Kromladen
Beiträge: 2.940
Ashrak eine Nachricht über MSN schicken

Standard

Donald Trump relativiert Ausschreitungen von Charlottesville - SPIEGEL ONLINE

Zitat:
Am Montag hatte US-Präsident Donald Trump die Gewalt von Charlottesville noch deutlich verurteilt, nun verteidigte er die rechten Demonstranten. Auch zu seinem umstrittenen Chefberater Steve Bannon äußerte er sich.



US-Präsident Donald Trump hat auf einer Pressekonferenz die rassistischen Ausschreitungen in Charlottesville im US-Bundesstaat Virgina relativiert. Es gebe "Verschulden auf beiden Seiten", sagte er. Er verteidigte zugleich die rechtsextremen Demonstranten. Dort habe es ebenfalls "sehr anständige Leute" gegeben, sagte er.

(...)

Trump hatte sich in einem ersten Statement noch halbherzig zu den Vorfällen geäußert - und sich damit scharfe Kritik eingehandelt. Erst am Montag reagierte er mit deutlicheren Worten. Die Anhänger des Ku-Klux-Klans und Neonazis seien "Kriminelle", Rassismus sei "böse", so Trump.

Nun relativierte er diese scharfen Aussagen zum Teil wieder. Trump vermied es erneut, die Tat eines Mannes, der mit einem Auto in eine Menschenmenge gefahren war und eine Frau getötet hatte, als Terror zu bezeichnen. Er sagte ausdrücklich, es habe auch von Seiten der Linken in Charlottesville Gewalt gegeben. "Haben sie keine Schuld?", fragte Trump rhetorisch.

(...)

Außerdem verteidigte er seine späte Reaktion auf die Ausschreitungen. "Ich wollte sicher sein, dass das, was ich sage, korrekt ist", sagte Trump. Man sage nicht sofort etwas, wenn man die Fakten nicht genau kennt. "Anders als viele Reporter."

David Duke, ehemaliger Ku-Klux-Klan-Anführer, bedankte sich nach der Pressekonferenz auf Twitter bei Trump für seine "Ehrlichkeit und den Mut, die Wahrheit zu erzählen". Die US-Zeitung Politico schrieb auf ihrer Internetseite hingegen von der "möglicherweise desaströsesten Pressekonferenz eines Präsidenten der Geschichte".

Meanwhile...


Nach Charlottesville: Discord macht Server von Neo-Nazis dicht ? GIGA

Zitat:
Nachdem rechte Demonstranten, darunter Neo-Nazis, KKK- und „White Supremacy“-Anhänger, am Wochenende mit einem Gewaltmarsch in der US-Unistadt Charlottesville für weltweites Aufsehen gesorgt haben, ziehen auch die Betreiber der Kommunikations-Software Discord Konsequenzen. Wie Kotaku berichtet, wurden Server und Accounts gesperrt, die mit Anhängern genannter Ideologien in Verbindung gebracht werden konnten, nachdem die Journalistin Laura Loomer gewaltverherrlichende Äußerungen im Discord-Chat gemeldet hatte. Auf Twitter veröffentlichte das Unternehmen eine entsprechende Stellungnahme:

Das Unternehmen machte in weiteren Tweets klar, man lese nicht die Nachrichten der Chat-Nutzer, werde aber jede Form von Verstoß gegen die Discord-Nutzungsrichtlinien bestrafen.

Deren Stellungnahme:

https://altright.com/2017/08/14/disc...-right-server/

Zitat:
The pathetic nerd cucks at Discord have caved and joined the war against free speech.

Our Discord has been shut down. No word yet on who got it shut down.

Meanwhile, Daily Stormer’s Discord has been shut down as well. Guess who did it?

It was Laura Loomer of Rebel Media.

I would point out that Laura Loomer is a Jew…but hey, I’ll let her speak for herself.

The push to no-platform us has been underway for several months now. Youtube, Twitter, Patreon, Google, Facebook and many other platforms have already started censoring us. The Globo-Corpo-Homo-Judeo establishment is coming at us from all angles and lobbing everything that they have our way.

But we will weather this storm and come out stronger than before. Everything that doesn’t kill us makes us more resilient.

When the Jews started their siege of Gaza, they thought that they could squeeze the life out of the Palestinians by cutting off all support networks into the strip. They tried to turn the entire strip into an open air gulag. They were sure that they could break the Palestinians by decapitating the leadership, and destroying all the existing military and economic infrastructure.

But they failed.

With their backs to the wall and facing extermination by the Jews, the Palestinians quickly began to adapt. They developed parallel structures. They built tunnels under the border to smuggle supplies. They got smarter with their communications because anyone with an unsecure communications ended up dead. Their fighters got smarter and deadlier. The people tightened their belts and weeded out the infiltrators. They became tougher and much more dangerous as a result of the siege.

And so will we.

It is clear now that we Whites find ourselves in the same position as the Palestinians. We live in the Occupied Territories of Sweden, France, the UK and the United States. We no longer have the right to assemble or speak freely. Charlottesville shattered that illusion. The State and the corporations work hand in hand and view us as mortal enemies.

But we will simply adapt. If we get shut off Patreon, we will make a Hatreon. If Youtube or Twitter or Facebook or Reddit or Paypal or our hosting service censor us, we will simply build parallel structures. Hell, there’s money to be made in making competition to the big monopolies.

We will get better in dealing with the police. We will set up attorney networks and we will stage even more powerful displays of defiance. These obstacles will simply educate us and help the movement grow throw adversity.

Boy, oh boy. They sure picked the wrong enemy. History has shown us that legions of disenfranchised, intelligent and motivated young men are very very good at resisting tyranny.

We’re playing for all the marbles here, folks. And believe me when I tell you that there’s no way in hell we’re losing this fight.

Hmmmyeeaaaah. Natürlich sind alt-rights überhaupt keine Neonazis und doch eigentlich voll vernünftige Leute. Ganz sicher. Wenn wir nur fest genug daran glauben.

DA die alt-rights übrigens sehr schnell mit Spitznamen wie cucks sind, bin ich dafür, dass wir uns einen Begriff für die ausdenken. Wie wäre es mit Pissboys?
__________________
All right, I've been thinking. When life gives you lemons, don't make lemonade. Make life take the lemons back. GET MAD! I DON'T WANT YOUR DAMN LEMONS! WHAT AM I SUPPOSED TO DO WITH THESE?! DEMAND TO SEE LIFE'S MANAGER! Make life RUE the day it thought it could give CAVE JOHNSON LEMONS! DO YOU KNOW WHO I AM?! I'M THE MAN WHO'S GONNA BURN YOUR HOUSE DOWN! WITH THE LEMONS! I'm gonna get my engineers to invent a combustible lemon that's gonna BURN YOUR HOUSE DOWN!


Geändert von Ashrak (Gestern um 05:49 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #155 (permalink)  
Alt Heute, 08:18
Benutzerbild von Ashrak
Nachtmahr
 
Registriert seit: 10/2001
Ort: Kromladen
Beiträge: 2.940
Ashrak eine Nachricht über MSN schicken

Standard

John Brennan: Ex-CIA-Chef kritisiert Donald Trump für Charlottesville - SPIEGEL ONLINE

Zitat:
Der frühere CIA-Direktor Brennan wirft Donald Trump große Fehler im Umgang mit den Ausschreitungen in Charlottesville vor. "Alle Amerikaner, die bei Vernunft sind, müssen seine hässlichen Kommentare zurückweisen."



Der einstige CIA-Direktor John Brennan fürchtet durch die Präsidentschaft Donald Trumps einen erheblichen Schaden für die US-Gesellschaft und die Stellung des Landes: In einem persönlichen Brief wandte er sich mit dieser Kritik nun an den US-Fernsehmoderator Wolf Blitzer. Trumps Einstellung und seine Reaktion auf die Ereignisse von Charlottesville "sind eine nationale Schande", schrieb Brennan.

(...)

In dem Brief heißt es weiter: "Alle Amerikaner, die bei Vernunft sind, müssen seine hässlichen und gefährlichen Kommentare zurückweisen". Ansonsten werde Trump der US-Gesellschaft und der Stellung des Landes in der Welt dauerhaften Schaden zufügen. "Mit seinen Worten setzt Herr Trump unsere nationale Sicherheit und unsere gemeinsame Zukunft einem großen Risiko aus."

Selbst in der eigenen Partei will Trump derzeit keiner mehr so recht verteidigen: Trotz hartnäckiger Versuche der Redaktion hat der rechtskonservative US-Sender Fox News nach eigenen Angaben keinen Republikaner auftreiben können, der die Äußerungen von Trumps in der Rechtsextremismusdebatte verteidigen will. "Unser Buchungsteam hat Republikaner aller Lager aus dem ganzen Land kontaktiert", sagte Moderator Shepard Smith in seiner Sendung. "Wir konnten niemanden bekommen, der herkommen und ihn verteidigen wollte."

Aus seiner Verwunderung machte der Moderator keinen Hehl - schließlich ist sein Sender nicht eben bekannt dafür, Republikaner und ihre politischen Positionen knallhart zu hinterfragen. "Lasst uns ehrlich sein: Republikanern macht es oft nichts aus, bei Fox News zu sein", sagte Smith.

Derweil will sich der US-Kongress nach der Neonazi-Kundgebung und der tödlichen Gewalt von Virgina mit Extremismus im Land intensiver beschäftigen. Das kündigte der Vorsitzende des Heimatschutz-Ausschusses des Repräsentantenhauses an.

Der Ausschuss werde die Spitzen des Heimatschutz-Ministeriums, der Bundespolizei FBI und des Nationalen Anti-Terror-Zentrums zu der bereits seit längerem für den 12. September geplanten Anhörung einladen, heißt es in einem Schreiben.

(...)
__________________
All right, I've been thinking. When life gives you lemons, don't make lemonade. Make life take the lemons back. GET MAD! I DON'T WANT YOUR DAMN LEMONS! WHAT AM I SUPPOSED TO DO WITH THESE?! DEMAND TO SEE LIFE'S MANAGER! Make life RUE the day it thought it could give CAVE JOHNSON LEMONS! DO YOU KNOW WHO I AM?! I'M THE MAN WHO'S GONNA BURN YOUR HOUSE DOWN! WITH THE LEMONS! I'm gonna get my engineers to invent a combustible lemon that's gonna BURN YOUR HOUSE DOWN!

Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bericht: Oculus-Chef Palmer Luckey finanzierte offenbar Pro-Trump-Seite SDC-News Spiele und Emulations Neuigkeiten 4 26.09.2016 22:55
John Kasich: Letzter republikanischer Trump-Rivale*gibt laut US-Medien auf SDC-News News: Diskussionen 19 10.05.2016 18:12
Witzige Gesetze aus den Staaten (kein Fake!) Crono Off-Topic 14 01.10.2005 19:18


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:10 Uhr.


Powered by vBulletin® (Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.3.0)