Hilfe   Registrieren   Community   Suchen
  Kalender   Heutige Beiträge   Chat

Zurück   Seiken Densetsu Community > Weitere Themen > Projekte


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 31.07.2012, 02:56
Benutzerbild von E.T.
Manaheld
 
Registriert seit: 11/2007
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 1.158
E.T. eine Nachricht über ICQ schicken

Standard Spelling Fail Produktion

New Beginning
Wie ihr vielleicht wisst (oder auch nicht) hab ich mich in vergangenen 2 Jahren viel mit Amateurfilmen etc beschäftigt. Nun möchte ich euch auch mal einen Kurzfilm von mir vorstellen. Ich hatte vorher nur bei Projekten von einer speziellen Theater-Gruppe aus Karlsruhe teil genommen, und hab vor einigen Tagen nun endlich mein eigenes Projekt fertig gestellt.

Beschreibung:
Der Filmtitel heißt: "New Beginning" und ist ein Kurzfilm-Drama, das sich mit dem Thema "Regeneration" beschäftig. Der Film ist im Metapher-Stiel aufgebaut, und soll dem Zuschauer die Message vermitteln, durch seine Feunde über einen Verlust hinweg zu kommen. Ein Junge (Domenico) will sich wegen dem vor kurzen erlittenen Verlust seiner Eltern und seiner kleines Schwester (Mie) das Leben nehmen. Seine Freunde (Dennis, Elli, Jan, Anna) machen ihm auf metaphorische Weise klar, wofür es sich lohnt, weiter zu leben.

Cast:
Regie/Kamera - Kai Müller
Drehbuch/Regieassistent - Jessica Franzen
Schauspiel: Domenico Quinto, Mie Dorner, Dennis Lieb, Elli Mehlinger, Jan Mehlinger, Anna Heber.

New Beginning | Facebook

New Beginning - YouTube


Hier der Youtube Link, und die Facebook Seite zum liken. Ich hoffe das von euerer Seite etwas an Kritik und Kommis kommt, da das Forum sich bei meinem letzten Thread in die Richtung ja eher weniger Interessiert gezeigt hat.
Viele Grüße: E.T.

Geändert von E.T. (04.12.2012 um 17:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 31.07.2012, 03:50
Benutzerbild von Lord_Data
*wuff wuff*
 
Registriert seit: 09/2003
Ort: Buer im Pott :D
Beiträge: 4.886
Lord_Data eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Ich gucks mir mal an und schreib nebenbei meine Gedanken.

0:22: Ich versteh es nicht genau, aber ein Moment, in dem einem BUCHSTÄBLICH der Boden unter den Füßen weggerissen wird, ist z.B. wenn man auf eine Falltür tritt.
2:30: Öh will der sich von der Brücke stürzen? Aber der weiß schon, dass da noch ein Geländer ist?
Abspann: Special Dank?

Mh ok, irgendwie sind das nur Kleinigkeiten, die mir aufgefallen sind. Aber jetzt mal, öh, tiefer.

1. Der Film ist nicht metaphorisch. Seine Freunde machen ihm klar, dass das Leben weitergeht, indem sie ihn stützen, aber nicht, öh, mit Metaphern. Weiß auch gar nicht genau, wie das gehen sollte.
2. Ich finds dann so als kleines Projekt aber nett. Die Tonqualität vom Off ist schlecht und teilweise nicht so ganz gut verständlich. Öh. Sonst. Versteh die eine Szene bei 1:20 nicht.
3. Braucht so ein einzelnes Projekt keine Fb-Seite. Und würde den "Werbetext" überarbeiten und ja. Wenn du noch mehr Filme planst, würde ich dann dein, öh, "Label" als Fbseite machen, aber nicht jedes einzelne 5min-Video...

Keine Ahnung, finds nicht besonders, aber nett.
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 31.07.2012, 15:34
Benutzerbild von Artemis
Ehrenuser
 
Registriert seit: 02/2008
Ort: Nicht mehr Taia
Beiträge: 1.713
Standard

Zitat:
Zitat von Lord_Data Beitrag anzeigen
Keine Ahnung, finds nicht besonders, aber nett.
Ich schließe mich Datas Fazit an.

Was mir noch auffällt, ist, dass die Story wie sie im Info-Text beschrieben ist für mich nicht so wirklich gut aus dem Video hervorgeht. Für mich erschließt sich aus dem Video nämlich nicht so wirklich, dass er seine gesamte Familie verloren hat - vor allem, da ja auf dem Bild nur er und seine Schwester zu sehen sind.

Und da du im Cast stehst die Frage: Hast du selbst auch einen kleinen Gastauftritt?
__________________

KAME-HAME-NAMI!!!
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 31.07.2012, 15:36
Benutzerbild von Lord_Data
*wuff wuff*
 
Registriert seit: 09/2003
Ort: Buer im Pott :D
Beiträge: 4.886
Lord_Data eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Achja genau, ich find die Beschreibung dahingehend auch komisch, hab im Flmauch nur gedacht es geht um den Tod seiner Schwester bzw. seiner Freundin oder sowas.
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 31.07.2012, 22:44
Benutzerbild von E.T.
Manaheld
 
Registriert seit: 11/2007
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 1.158
E.T. eine Nachricht über ICQ schicken

Standard

Zitat:
Zitat von Artemis Beitrag anzeigen
Was mir noch auffällt, ist, dass die Story wie sie im Info-Text beschrieben ist für mich nicht so wirklich gut aus dem Video hervorgeht.
Ja, da dürftet ihr so ziemlich recht haben... Ich denke ich hab bei dem Film etwas zu viel Wert auf die Message gelegt, und dadurch etwas den Bezug zur Logik verfehlt. Im Prinzieb müsste ich aber nur den Info Text ändern, damit dann alles stimmt.

Zitat:
Zitat von Artemis Beitrag anzeigen
Und da du im Cast stehst die Frage: Hast du selbst auch einen kleinen Gastauftritt?
Jop, ich bin der Typ der angerempelt wird ^-^ Ich fands einfach lustig mich als Statist mit rein zu bringen

Auf jeden Fall - Danke für die Kritik, ich denke die wird mir sehr gut bei zukünftigen Projekten helfen. Den aus Fehlern kan man schließlich nur lernen, wenn man sich seiner Fehler auch bewusst ist.
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 03.08.2012, 15:15
Benutzerbild von Idris
Liebenswerter Kreativ-Chaot
 
Registriert seit: 06/2009
Beiträge: 2.174
Standard

Also mir hat Euer Film sehr gut gefallen. Vor allem, dass man sich die Story durch die Bilder selber erschließen muss. Worin ich lediglich Optimierungsbedarf sehe, ist, wie schon von meinen Vorpostern erwähnt, dass es am anfang nicht ganz rüber kommt, dass er seine gesamte Familie verloren hat. Auch die Brücke ist wegen dem Geländer nicht gerade der beste Ort. (Als Alternative würde ich vorschlagen, falls Ihr wieder so einen Film dreht, nehmt einen abgelegeneren Ort, z.B. unter der Rheinbrücke, wo er sich einen Cocktail aus Alkohol und Schlaftabletten mischt und gerade zum Trinken ansetzt, als ihn seine Freunde zurück halten.)
Auch könntet Ihr schon an der Stelle, als er das Bild von der Brücke runterwirft und zum Sprung ansetzt, Schluss machen und somit einen Film zum Thema Hoffnungslosigkeit und Verzweiflung präsentieren, ohne "Happy End".
__________________
...

38
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 03.08.2012, 18:15
Benutzerbild von MicalLex
Linksverwandter Grünmensch
 
Registriert seit: 08/2003
Ort: Bremen
Beiträge: 3.790
MicalLex eine Nachricht über ICQ schicken MicalLex eine Nachricht über Yahoo! schicken

Standard

Also für mich war auch nicht so ersichtlich, in welcher Situation der Junge sich genau befand. Das war leider nicht so gut umgesetzt.

Dennoch finde ich den Film im Gesamten ganz positiv. Einige gute Bilder (der Hauptcharakter läuft und die Menschen ziehen an ihm vorbei, ohne ihn wirklich zu bemerken; er wird angefaßt, man sieht sein Auge und dann die Erinnerung), die mir sehr gefallen haben. Leider muß ich dazu sagen, daß die Rempelszene für mich unpassend war, vielleicht gerade weil ich die anderen Laufszenen gut fand.

Musik war gut gewählt, aber am Anfang empfand ich sie als zu laut/dramatisch. Das Geräusch des zerbrechenden Bildes war auch eher störend/unpassend.

Die Stimme der Sprecherin war sehr angenehm. An einigen Stellen hätte sie deutlicher sprechen können und noch seltener hatte sie komisch betont, aber insgesamt eben angenehm.

Dann noch etwas Nebensächliches: Nachdem ich hier gelesen hatte, worum es ging, fand ich positiv, daß der Junge in der ersten Erinnerung ein T-Shirt mit der Aufschrift "Yes" trug. "Tolles Element" dachte ich mir, bis ich die Rückseite sah. War wohl also nicht so beabsichtigt, aber vielelicht ganz nett als Idee für die Zukunft, auch mit solchen Elementen bewußt zu arbeiten.
__________________
I think I could last at least a week without someone to hold me.
Won't you hold me?
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 04.12.2012, 17:57
Benutzerbild von E.T.
Manaheld
 
Registriert seit: 11/2007
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 1.158
E.T. eine Nachricht über ICQ schicken

Standard

Nanci
Liebes Forum... Vor einiger Zeit habe ich hier meinen ersten Kurzfilm "New Beginning" veröffentlicht. Nun bin ich seit einigen Tagen mit meinem zweiten Film "Nanci" fertig geworden und möchte euch auch diesen gerne vorstellen. Auch diesmal gibt es wieder einen 5 Minuten Kurzfilm, allerdings handelt es sich diesmal um eine Komödie. Ich hoffe das er euch gefallen wird und natürlich nehme ich gerne Kritik aller Art entgegen.

Beschreibung:
Nanci ist eine Komödie und soll den Menschen die Message vermitteln, in ihrem Leben nicht ausnahmslos allem zu zustimmen, was sich ihnen anbietet und ihnen klar machen, das sie ihre Entscheidungen irgendwann auch einmal bereuen können. Nanci (Conny Lescesen) ist ein Mädchen mit Handicap den sie gibt der Redewendung "Ich bin bei jedem ****** dabei" eine ganz neue Bedeutung. Täglich trifft sie sich mit ihren Freunden im Park, wo sie ein mehr als niveauloses Verhalten an den Tag legt. Zum täglichen Program gehören Dinge wie: Halb nackt durch die Gegend spazieren, mit Obdachlosen kuscheln und so ziemlich alles trinken, das man ihr in die Hand drückt. Als Nanci das erste mal von dem Wort "Nein" und der Möglichkeit Dinge im Leben ab zu lehnen erfuhr... sollte sich ihr Leben von Grund aus ändern...???

Cast:
Regie/Kamera - Kai Müller
Drehbuch/Regieassistent - Alicia Heredia
Schauspiel: Conny Lescesen, Timo Wagner, Irina Kropotova, Steffy Büchel, Valentina Kurabajew, Maik Süßman, Aleksandar Ivanov, Kay Leiling, Pierre Gressel, Franziska Wagner, Marie Fürstenberg, Patrick Ötinger.

Film:
Länge - 5:06 Min.
Musik - Tell me why
Produktion - Spelling Fail Produktions
Drehort - Karlsruhe Oststadt/Rintheim/Grünwinkel

Nanci | Facebook

Nanci - YouTube

Hier auch diesmal wieder der Youtube Link, und die Facebook Seite zum liken. Ich hoffe das von euerer Seite etwas an Kritik und Kommis kommt, letztes mal hat das ja auch ganz gut funktioniert!
Viele Grüße: E.T.
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 04.12.2012, 19:18
Benutzerbild von Lord_Data
*wuff wuff*
 
Registriert seit: 09/2003
Ort: Buer im Pott :D
Beiträge: 4.886
Lord_Data eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Hat mich teilweise schon zum Schmunzeln gebracht, auch die "Moral" fand ich recht witzig. Leider passt das Timing der Witze nicht wirklich oft, das dauert recht lang und die Spannung, dass sich der Witz auflöst, geht flöten. Aber das ist glaube ich sogar noch fast schwerer als bei einem ernsten Film.

Aber technisch sehr gut, hatte beim ersten Film die Off-Stimme als zu leise kritisiert, das ist hier nicht mehr der Fall. Ist der Sprecher jemand bekanntes? Hat ne angenehme Stimme.

(Achja, und nochmal: Ich fände es sinnvoller, wenn du statt für jedne Film eine FB seite zu machen, eine Hauptseite mit "Spelling Fail Produktion" machst, auf der du die Leute immer auf dem laufenden hältst, was neue Projekte angeht. So kannst du sukzessive deinen Kreis an Zuschauern erhöhen)
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 12.12.2012, 20:34
Benutzerbild von E.T.
Manaheld
 
Registriert seit: 11/2007
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 1.158
E.T. eine Nachricht über ICQ schicken

Standard

Zitat:
Zitat von Lord_Data Beitrag anzeigen
Hat mich teilweise schon zum Schmunzeln gebracht, auch die "Moral" fand ich recht witzig. Leider passt das Timing der Witze nicht wirklich oft, das dauert recht lang und die Spannung, dass sich der Witz auflöst, geht flöten. Aber das ist glaube ich sogar noch fast schwerer als bei einem ernsten Film.

Aber technisch sehr gut, hatte beim ersten Film die Off-Stimme als zu leise kritisiert, das ist hier nicht mehr der Fall. Ist der Sprecher jemand bekanntes? Hat ne angenehme Stimme.
Also, erstmal danke für deine Kritik... Bist bis jetzt leider der einzige der was dazu geschrieben hat. Dachte vielleicht kommt ja noch mehr, deswegen antworte ich erst jetzt:

Der Voice Over Spreche ist eigentlich ein guter Freund von mir der private Lets Play Videos für Youtube macht. Er arbeitet bei Nitrado und hat deshalb den ein oder anderen "Promi-Kontakt" (z.B. kennt er Gronkh privat) in de Richtung. Wirklich groß bekannt ist er aber eher nicht.

Die Tatsache das die Gags wie du es erwähnt hast leider selten vom Timing mit dem Bildmaterial überein stimmen, liegt vielleicht erstens gerade deshalb daran das der Sprecher eigentlich Lets Plays macht, bei denen man ja eher so viel Text wie möglich in wenig Zeit verpackt, und zweitens wohl am Drehbuch... Ich weis nicht, aber ich wollte den Film unbedingt auf 5 Minuten Länge ziehen... Es war tatsächlich etwas schwer die Voice Over beim schneiden an die Richtigen Stellen zu platzieren... Ich denke wenn ich wieder mal in die Situation komme, werde ich meinen Sprecher einfach viel mehr Alternative Text-Material sprechen lassen... So kommt das ganze dann vielleicht etwas lebendiger und weniger... "Lückenhaft" rüber... Was man an Voice Over Material dann beim schneiden letz endlich für den Film verwendet, ist ja nochmal ne andere Sache... Weg lassen kann man immer was, aber ich hab mich beim schneiden echt geärgert das ich zu wenig Voice Over Material hatte...
Mit Zitat antworten
  #11 (permalink)  
Alt 01.03.2014, 17:40
Benutzerbild von E.T.
Manaheld
 
Registriert seit: 11/2007
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 1.158
E.T. eine Nachricht über ICQ schicken

Standard

Hey Leute,

Ich dachte mir da mein letzter Post hier wieder über ein Jahr her ist und zu meinen damaligen 2 Kurzfilmen "New Beginning" und "Nanci" in zwischen 6 weitere dazu gekommen sind, und ich mich allgemein mal wieder ein wenig mit euch unterhalten möchte, aktualisiere ich das ganze an dieser Stelle mal.

3 der neuen Filme sind Dokumentationen, die euch wahrscheinlich eher weniger interessieren sollten und einer ist auch nicht wirklich groß erwähnenswert. Fall doch jemand Zeit und Lust haben sollte, liste ich sie trotzdem mal schnell auf:

Crative Fail:
Creative Fail - YouTube
Unser erste Versuch für den 99Fire-Films Award 2013

Projekt: LaBOR
Projekt: LaBOR - YouTube
Eine Dokumentation über eine Arbeitsmaßnahme von Sozpädal e.V. in Karlsruhe.

Der Zauberspiegel:
Der Zauberspiegel - YouTube
Ein Image-Film für die Transsexuelle Marionettenspielerin Nicole Braunwarth und ihr gleichnamiges Marionettentheater: "Der Zauberspiegel"

Spelling-Fail 2012/2013
Spelling-Fail 2012 / 2013 - YouTube
Ein Imagefilm über die SFP selbst, der als Startseite für unsere Homepage www.spelling-fail.de (im Moment leider gesperrt) und gleichzeitig als eine Art "Best of" der Filme im Jahre 2012 und 2013 dienen soll.

Jetzt zum spannenden Teil:

Bei den folgenden beiden Spielfilm Projekten, würde mich eure Meinung und Kritik wirklich sehr interessieren. Vor allem hoffe ich darauf das man ein Klares Verbesserungmuster im Vergleich zu früheren Jahren bei mir erkennt. Damit meine ich übrigens nicht meine Rechtschreibung, sondern meine Regie-Arbeit! )

Domino:
Domino - YouTube
4 Jugendliche sind auf dem Weg durch eine Unterführung und stoßen dabei auf einen Obdachlosen. Einer der Jugendlich gibt dem Obdachlosen einen leichten Tritt gegen das Schienbein, worauf hin 2 weitere der Jugendlichen beginnen auf den Obdachlosen ein zu treten. Als der obdachlose versucht in Richtung Ausgang zu flüchten, kommt es zum aufeinander Treffen zwischen ihm und dem vierten Jugendlich und es gibt ein Unglück.

Bei diesem Projekt hatte ich übrigens Unterstützung von Erfahreneren Filmemachern. Das ganze war ein 1000 Euro Projekt und wurde von der Sparkasse über den Stadtjugendausschuss Karlsruhe e.V. finanziert/gesponsert.

Different:
Different - YouTube
Ein Drama das von einem homosexuellen Jungen handelt, der heimlich in einen seiner Peiniger verliebt ist und täglich von diesem und anderen Jugendlichen gemobbt wird,

Das ist mein aller neuester Film. Er war absolut No-Budget. Wir hatte hier nur die Unterstützung der Räumlichkeiten des Stadtjugendausschuss. Der Film war auch unser diesjähriger Beitrag zum 99Fire-Films Award 2014.

2 Projekte sind im Moment noch in Arbeit. Ein Film ist schon fertig gedreht und geschnitten. Premiere ist 24 Mai in Karlsruhe. Den kann ich euch leider erst danach zeigen, da ich meine Filme grundsätzlich immer erst nach der Premiere veröffentliche. Ein weiteres Projekt ist gerade in Planung, und wird im besten Fall als Kino-Werbung für die nächste WM eingesetzt.

So, das wars soweit erstmal von mir, ich hoffe es finden sich wieder ein Paar die Interesse zeigen. Falls übrigens mal jemand von euch Lust hätte bei einem anstehenden Projekt von mir als Schauspieler, Regieassistent, Kameramann oder auch Drehbuchautor teilzunehmen - Meine Türen sind grundsätzlich immer für alles offen! )
Mit Zitat antworten
  #12 (permalink)  
Alt 14.03.2014, 10:29
Benutzerbild von saryakan
SHADILAY
 
Registriert seit: 01/2005
Beiträge: 2.454
saryakan eine Nachricht über Skype™ schicken

Standard

Hab die letzten beiden mal angeschaut.
Zu Domino kann ich nicht viel sagen, nur dass es sich irgendwie merkwürdig anfühlt weil der Dominostein nicht "zu Ende fällt"

Zum 2. muss ich sagen, dass ich ohne den von dir geschilderten Text nicht wirklich verstanden hätte, dass der Protagonist in einen seiner Peiniger "verliebt" sei. Die "Traumszene" war doch nicht allzuleicht als solche zu erkennen. Ich hätte wohl zu Beginn dieser Szene vermutlich den ganzen Raum samt schlafendem Protagonisten gezeigt, damit das Publikum sieht, dass niemand im Raum ist. Dann Nahaufnahme aufs Gesicht, Protag wacht auf und dann ist der andere plötzlich in der nächsten Einstellung da.
Vielleicht hätte ich auch mit drastischeren Kamerawinkeln experimentiert um der Szene ein Gefühl von "etwas-ist-hier-anders" zu geben. (Think Battlefield Earth)
Aber ich habe nicht wirklich Erfahrung mit sowas, daher nimms mit ner Prise Salz.

PS:
Deine älteren filmprojekte habe ich jetzt nicht gesehen, daher kann ich nicht beurteilen ob sich da was verbessert hat, aber Rechtschreibtechnisch, wenn ich da einige Jahre zurückdenke...
__________________
Klinka Imra Miryon Tin Qua

4:1:2.5

Naschkatze mag matschigen Reiskuchen.
Mit Zitat antworten
  #13 (permalink)  
Alt 20.09.2015, 05:15
Benutzerbild von E.T.
Manaheld
 
Registriert seit: 11/2007
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 1.158
E.T. eine Nachricht über ICQ schicken

Standard

Hey Leute, hatte gerade das nostalgische Bedürfnis hier nach gefühlten 10 Jahren mal wieder rein zu schauen, wer von den alten Leuten hier noch so aktiv ist.

Für die, die sich vielleicht dafür interessieren, was ich so treibe. Bei mir und mein Filmkarriere gings in den letzten Monaten ziemlich Berg auf. Ich habe mit Spelling-Fail Produktion viele neue Projekte auf die Beine gestellt. Man lernt als Filmemacher so viele Leute kennen, es ist einfach super, ich kann mir ein anderes Leben nicht mehr vorstellen. Nur wirklich davon zu leben ist nach wir vor noch eine Herausforderung.

Jetzt würde mich natürlich eure Meinung zu meinen neuesten Werken interessieren. Vor allem zu meinem scheinbar erfolgreichsten Film "Opposites"

Haut es einfach frei heraus, mit Kritik kann ich umgehen! Mit Lob übrigens auch.

Hier der Link zu meinem Channel:
https://www.youtube.com/channel/UCGi...NiWa9yA/videos

Lasst mal wieder was von euch hören!
Liebe Grüße:
Kai (E.T.)
Mit Zitat antworten
  #14 (permalink)  
Alt 20.09.2015, 12:24
Benutzerbild von Ashura
Amazone und Meridian Child
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: Im Vier Jahreszeiten Wald bei den Kobolden!
Beiträge: 4.408

Standard

Hallo E.T., gut mal wieder was von dir zu hören und das es aufwärts geht ist klasse!

Ich werde mir die Tage mal das neue Werk ansehen
__________________
Ein Spiel ist besser als du denkst, wenn du weniger von ihm erwartest.


http://mypsn.eu.playstation.com/psn/...kuchen2011.png
http://backloggery.com/ashurag/sig.gif
Mit Zitat antworten
  #15 (permalink)  
Alt 27.12.2015, 22:16
Benutzerbild von E.T.
Manaheld
 
Registriert seit: 11/2007
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 1.158
E.T. eine Nachricht über ICQ schicken

Standard "Deja Vu" by Sevraj

Hi Leute,

ich habe mal wieder etwas produziert, das ich gerne mit euch teilen möchte. Schon seid einer Gefühlten Ewigkeit, habe ich mir vorgenommen unbedingt mal ein Musikvideo zu produzieren. Nun ist es endlich da und ich hätte nie Erwartet das mein erstes Musikvideo von der Genre Rap sein würde, weil das eigentlich gar nicht meinen eigenen Musikgeschmack trifft. Nunja, jetzt ist es gekommen wie es gekommen ist und da ist es nun, überzeugt euch selbst:

www.youtube.com/watch?v=sQTQHsdsL7U

Noch eine kleine Info:
Das Projekt hat im Rahmen eines Wochenend Workshop stattgefunden und wurde von der Internetplattform "meinTestgelände" in Kooperation mit "WettinTv" organisiert. Ist eine echt geniale Sache, die kompletten Kosten für 3 Tage Übernachtung, Verpflegung und Hin- und Rückfahrt wurden übernommen. Nur so nebenbei, falls jemand Interesse hat, kann er sich ja mal im Internet schlau machen.

Zur Story:
Deja Vu ist das Musikvideo zum gleichnamigen Song des Rappers "Sevraj" Im Video geht es um ein junges Mädchen, die durch Zufall auf den Rapper Sevraj trifft. Als sich ihre Blicke kreuzen, kommt es zu einem Deja Vu das im Video durch mehrere Flashback Szenen in schwarzweiß gezeigt wird. Ob sie sich letzt endlich durch eine falsche Verbundenheit, auf den Rapper einlässt, bleibt im Video offen.

(Ursprünglich sollte es eigentlich noch eine Sexszene am Ende geben, was wir dann aber doch weg gelassen haben)

So, dann viel Spaß beim rein schauen, und wie immer freue ich mich natürlich über sachliche Kritik und vielleicht den ein oder anderen Daumen nach oben.

Gruß: E.T.

Geändert von E.T. (28.12.2015 um 02:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Land of Beginning] Bachelorettes Yuffie Harvest Moon 4 02.03.2012 18:18
[Land of Beginning] Bachelors Yuffie Harvest Moon 0 02.03.2012 13:10
SDC-Forum, the beginning Crono Off-Topic 24 04.04.2004 15:47


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:23 Uhr.


Powered by vBulletin® (Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.3.0)