Hilfe   Registrieren   Community   Suchen
  Kalender   Heutige Beiträge   Chat

Zurück   Seiken Densetsu Community > Video- & PC-Spiele > Soul Blazer


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #31 (permalink)  
Alt 08.08.2011, 11:43
Benutzerbild von Rennsteigripper
Held
 
Registriert seit: 11/2009
Ort: Leipzig
Beiträge: 289

Standard

Also ich finde ja, das der 2. von Rechts wie Richard Dean Anderson aussieht
__________________

Rippers Archivierungswahn:
consolenprofiler.at
Last.fm
Mit Zitat antworten
  #32 (permalink)  
Alt 17.08.2011, 20:51
Benutzerbild von Redwolf
Folge der 8 bei den Palmen!
 
Registriert seit: 02/2002
Beiträge: 2.794

Standard

Der ganz rechts ist McGyver.
__________________
Sollte der Verfasser dieses summa cum laude Posts irgendwelche Rechte oder Gemüter Dritter verletzt haben, sind dies handwerkliche Fehler, die er gerne eingesteht und für die er sich in aller Demut entschuldigt. Er hat wohl bei der Anzahl der Posts und in seiner Verwirrtheit schlicht den Überblick und guten Ton verloren. Nicht jedem gelingt die Quadratur des Kreises.
Mit Zitat antworten
  #33 (permalink)  
Alt 13.09.2011, 17:33
Mächtiger Krieger
 
Registriert seit: 09/2011
Ort: Lüneburg
Beiträge: 58

Standard

Also Terranigma spielt in verschiedenen Realitätsebenen und betrachtet man die Vorgänger:
-> Soul Blazer
-> Illusion of Gaia (dt.= Time)

Basiert die gesamte Storyline auf Wiedergeburt und dem Verwirrenden.

Wenn die Entwickler einen nächsten Teil rausbringen sollten, dann könnte man das mit dem Ark gestalten, der auf der "guten" Seite war, sprich der eigentlich böse

Der Protagonist in Terranigma ist ja eigentlich nur ein Schatten des Guten! Wenn man sich das also zu Gemüte führt, führen wir in dem Spiel den Plan des guten aus, obwohl wir von dem Bösen erschaffen worden.

Ich finde das manchmal zu wenig auf die Nebencharaktere eingegangen ist. Wer ist Roy eigentlich und wo kommt er her? Man weiß er ist ein Söldner, aber was ist er noch? Was ist mit Mei-Lin und was ist mit Perry?! Es gibt einige Ungereimtheiten, was mich aber auch noch juckt ist Fluffy.. Der Böse Fluffy ist ja tatsächlich böse, aber der gute Fluffy - auf den wird kaum eingegangen. Warum sollte der gute Ark, den guten Fluffy, dem bösen Ark überlassen? Und was ist mit Fluffy? Ist er nun gut oder böse - ist er tatsächlich das was allen Ursprungs entspricht? Wenn ja, warum werden die Lebewesen dann dümmer - Fluffy scheint ja super Intelligent und bezeichnet sich selber als Vorentwicklung.

Warum ist grade er der Hüter der Pandora-Büchse (sry eigene Interpretation..)...

Oh man ich liebe dieses Spiel bis in die kleinste Faser
Mit Zitat antworten
  #34 (permalink)  
Alt 14.09.2011, 09:26
Benutzerbild von Authrichion
Held
 
Registriert seit: 07/2009
Beiträge: 295

Standard

Meine eigene Interpretation sieht folgendermaßen aus:

Beruga und dessen Organisation in der auch der König von Loire Mitglied ist, wollen den Plan die Menschheit auszurotten um dann die eigene perfekte Gesellschaft aus den Ruinen zu erschaffen durchführen. Gleichzeitig will dadurch die Finsternis sich mit dem Licht vereinen und zu etwas neuem Mächtigeren werden. (Die Assoziation von Gut und Böse mit Licht und Finsternis finde ich etwas hier unpassend)
Die Rebellen (Roy, Mei-Lin, Kumari, Fyda) stellten sich Beruga entgegen. Jedoch scheinen sie zu spät zu kommen. Beruga steht kurz bevor sein Virus freizulassen.
Da der Held, welcher Beruga stoppen soll bereits tot ist (vielleicht schon von Beruga o. Ä. getötet), beschließt eine Macht (Licht?) die Welt zu retten indem sie alles Leben versiegelt und die Kontinente versenkt. Leider entsteht durch diese Versiegelung die fünf Türme in der Unterwelt. (ying-yang)
Hier beginnt nun die eigentliche Handlung von Terranigma.
Die Finsternis will natürlich ihren Plan weiterhin durchführen und erschafft ihr eigenes Dorf der Auserwählten. Da ja alle Seelen in der Unterwelt versiegelt sind, kann die Finsternis diese kopieren und so ihre eigene Version des Dorfes samt Schlüsselpersonen erschaffen. Wahrscheinlich wusste es auch von der damaligen Oberwelt-Melina und dass sie eine Schlüsselperson war und ist. Es wollte sie mit Hilfe vom Unterwelt-Ark wahrscheinlich manipulieren und für seine Zwecke einnehmen. Deshalb sorgte er dafür, dass sich der Unterwelt-Ark bereits mit der Unterwelt-Melina anfreundet (vielleicht auch ein Paar werden/sind).
Das Problem an der ganzen Sache ist der freie Wille, den alle Menschen haben. Ob sie nun von der Lichtseite oder von der Finsternisseite geschaffen wurden.
Dieser freie Wille hilft Ark über seine Bestimmung Beruga wiederzuerwecken hinauszuwachsen. Es gelingt ihm sich mit seinem früherem Licht-Ich zu vereinen und somit sich aus der Kontrolle durch die Finsternis bzw. des Lichtes zu befreien. Dadurch kann er sich schließlich gegen seinen Schöpfer stellen und dessen Pläne vereiteln in dem es dessen Körper zerstört.
Leider muss Ark sich dafür opfern.
Ich glaube nicht, dass die Finsternis an sich vernichtet werden kann, genauso wenig wie das Licht. Aber entmachtet kann sie werden.

Ich bin mir jetzt gerade nicht sicher wann Ark auf den „zweiten“ Fluffy trifft. Hat er da noch den anderen Fluffy und die Büchse? Könnte es sich nicht im Endeffekt um ein und denselben Fluffy samt Büchse handeln? Immerhin sind auch alle bisher gesammelten Items in dieser zweiten Büchse gelagert. Wenn dem so wäre dann gilt für Fluffy folgendes:
Fluffy ist weder Böse noch Gut sondern ein Abbild des Göttlichen. Ein Wesen, dass über allem steht und weder zum Licht noch zur Finsternis gehört. Somit würde auch dessen Erklärung Ursprung und Ziel allen Lebens zu sein einen Sinn ergeben.
Wenn er ein Abbild dieses Göttlichem wäre, würde dann seine Aufgabe einfach zu erklären. Es hat dafür zu sorgen, dass Licht und Finsternis im Gleichgewicht bleiben. Außerdem ist er daran interessiert die Welt wieder in ihren ursprünglichen Zustand zu versetzen, bevor es zu der Versiegelung kam. Damit die Menschen und Tiere in ihrer eigentliche Entwicklung voranschreiten können.

Auch wenn es noch weitere Spiele gibt, die zur Soul-Blazer-Reihe gehören. Glaube ich nicht, dass es eine interne storytechnische Verbindung zwischen den drei Teilen gibt.
__________________
...In Arbeit...

Liebe muss schon etwas wundervolles sein, wenn Menschen bereit sind dafür so viel Leid auf sich zu nehmen. (von mir)
Mit Zitat antworten
  #35 (permalink)  
Alt 14.09.2011, 14:52
Mächtiger Krieger
 
Registriert seit: 09/2011
Ort: Lüneburg
Beiträge: 58

Standard

Interessante These und in einigen Punkten stimme ich dir zu. Nur es ist ziemlich sicher das es sich nicht um den selben Fluffy handelt - ob es die selbe Truhe ist, ist ein ganz anderes Thema. Denn in Terranigma herrscht das gesetzt, dass es jeden Körper zwei mal gibt. Sprich dich und deinen Schatten(doppelgänger xD)...

Also, wenn man genau nachdenkt ist es lustig. Weil haltet euch mal die Story von Fightclub vor Augen. Die Menschheit kann erst neu Anfangen wenn...
Manche Autoren geben einfach nicht die richtige Quelle an für ihre Idee

Also, fest steht das Beruga ein überlebender ist. Weil er und seine Organisation NICHT wieder belebt werden musste, dass geht jedenfalls für mich aus den Gesprächen des KKK hervor, der ja schließlich dort lebt.
Durch Berugas Intellekt bläh blah..

Ich werde glaube ich auch mal meine These genau aufschreiben, dazu werde ich aber Beispiele und Beweise nenne - wenn ich mehr Zeit habe
Mit Zitat antworten
  #36 (permalink)  
Alt 14.09.2011, 17:30
Benutzerbild von Captain Olimar
Legende
 
Registriert seit: 12/2002
Ort: Pinginea
Beiträge: 613

Standard

Der gute Fluffy sagt selbst, dass der Böse eben ein anderer Fluffy, also nicht er selbst war. Aber kann man diesem roten Reisbällchen wirklich glauben?

Jetzt weiß ich, warum das Spiel nie in den USA erschienen ist. Wenn wir schon ins Grübeln kommen, wie mag es da wohl einem durchschnittlich intelligenten Amerikaner ergehen?
__________________
von Captain Olimar
Intergalaktischer Lieferant und Entdecker

war früher als Fluffy bekannt und ich bin KEIN Mädchen
Mit Zitat antworten
  #37 (permalink)  
Alt 14.09.2011, 17:41
Legende
 
Registriert seit: 10/2002
Beiträge: 900

Standard

Ich habe ehrlich gesagt meine Zweifel dass es ZWEI Fluffys gibt - ich glaube ehr das es nur einen gibt.
Mit Zitat antworten
  #38 (permalink)  
Alt 14.09.2011, 17:43
Benutzerbild von Dolan
The man with the Devil Luck.
 
Registriert seit: 03/2007
Ort: Erde
Beiträge: 3.431
Dolan eine Nachricht über MSN schicken Dolan eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Loxagon Beitrag anzeigen
Ich habe ehrlich gesagt meine Zweifel dass es ZWEI Fluffys gibt - ich glaube ehr das es nur einen gibt.
Vorher dann der Gesinnungswechsel? Ich meine, ich würde mich veräppelt vorkommen wenn einer mich Umbringen will und dann kurz darauf ein anderer, der dem 1. zum Verwechseln ähnlich sieht meint, er währe der Gleiche und will mir helfen.

Ich meine auch, es sind 2 Fluffys.
__________________
"You won't be able to win with those cards...!"

Log Commercial

Bisher durchgespielte SMW-Hacks: 88
Wer Hacks diesbezüglich hat, nur zu.

Geändert von Dolan (14.09.2011 um 19:32 Uhr) Grund: Grammatik
Mit Zitat antworten
  #39 (permalink)  
Alt 14.09.2011, 17:57
Benutzerbild von Doresh
/人 ◕ ‿‿ ◕人\
 
Registriert seit: 02/2005
Ort: Schöffengrund
Beiträge: 6.879
Doresh eine Nachricht über ICQ schicken

Standard

Passt schließlich auch zur Dualität der ganzen Geschichte: Es gibt zwei identische Dörfer mit zwei mysteriösen Büchsen, in denen sich je ein rosa Flauschdings befindet, jedes für den jeweiligen Helden der jeweiligen Welt gedacht.
__________________
"The bird of Hermes is my name, eating my wings to make me tame."
(Hellsing)
"Who the hell do you think I am?!"
(Gurren Lagann)

Mit Zitat antworten
  #40 (permalink)  
Alt 21.09.2011, 10:08
Mächtiger Krieger
 
Registriert seit: 09/2011
Ort: Lüneburg
Beiträge: 58

Standard

Ich halte weiter an meiner These fest. Alles was in Krysta existiert, gibt es auch in der Oberwelt!

Ich habe so etwas ähnliches schon einmal gelesen, weiß nur nicht mehr wo
Mit Zitat antworten
  #41 (permalink)  
Alt 21.09.2011, 19:21
Legende
 
Registriert seit: 10/2002
Beiträge: 900

Standard

Das ist eben "Schicksal" - vermutlich fehlte Ark der letzte Impuls um in die Unterwelt zurückzukehren, und der kam ja durchaus vom "bösen" Fluffy. Und denkt an Arks Frage: "Du warst es von Anfang an, oder?!" - Fluffy schweigt ja (oder wars ne ausweichende Antwort? - jedenfalls wars an sich eine bestätigung: es gibt ihn nur einmal)
Mit Zitat antworten
  #42 (permalink)  
Alt 22.09.2011, 08:35
Benutzerbild von Authrichion
Held
 
Registriert seit: 07/2009
Beiträge: 295

Standard

Danke Loxagon, das untermauert meine Theorie.
Leider kann ich das im Moment nicht selbst nachprüfen, mein Bruder hat das Spiel samt Konsole ausgeliehen.
__________________
...In Arbeit...

Liebe muss schon etwas wundervolles sein, wenn Menschen bereit sind dafür so viel Leid auf sich zu nehmen. (von mir)
Mit Zitat antworten
  #43 (permalink)  
Alt 22.09.2011, 18:31
Benutzerbild von Tenchi Souzou
Halbgott
 
Registriert seit: 07/2011
Ort: Overath (Bergisches Land)
Beiträge: 362

Standard

Zitat:
Ich halte weiter an meiner These fest. Alles was in Krysta existiert, gibt es auch in der Oberwelt!
Das ist keine These sondern Fakt. Dark Gaia hat alle Bewohner Krystas aus dem Kristallnebel geschaffen. Da diese Nebelschwaden die Seelen der Bewohner der Oberwelt sind, gleichen die daraus geschaffenen Personen natürlich einem Ebenbild aus der Oberwelt. Deshalb findet man später auch so gut wie jeden Bewohner Krystas irgendwo auf der Oberwelt wieder.
__________________
Now Playing: Ys VIII (PS4)

The planet possessed two souls. An external face and an internal face. Lightside and Darkside.
46 billion years since the planet's birth, growth and decline circle to two wills.
At the will of Lightside, new life is born. At the will of Darkside, ice ages descend.
Lightside wills intelligent beings. Rapid progress takes root. Darkside's will breeds fear and disharmony.
They came to be called ''God'' and ''Devil''.
- The Creation of Heaven and Earth
Mit Zitat antworten
  #44 (permalink)  
Alt 18.05.2012, 20:16
Benutzerbild von MANAFAN
Held
 
Registriert seit: 08/2009
Ort: Schleswig- Holstein
Beiträge: 212

Standard

ERstmal sry, dass ich den Thread wieder ausgrabe nach dem halbn Jahr

Zitat:
Fluffy ist weder Böse noch Gut sondern ein Abbild des Göttlichen. Ein Wesen, dass über allem steht
Da schließe ich jetzt mit meiner Theorie ran, wenn Fluffy nun wirklich ein Abbild des Göttlichen ist, muss er vllt. ein Gleichgewicht herstellen, zwischen Guten und Bösen, also z.B. Es gibt mehr Antiprotagonisten als Protagonisten = Fluffy ist deswegen grade "Gut". Es gibt mehr Protagonisten als Antiprotagonisten = Fluffy muss "Böse" sein, da sonst dieses Gleichgewicht gestört wäre. Und nehmen wir mal an, das Fluffy grade dort seine böse Seite "hat", wo Melina ( Krysta) sich Für Ark opfert, ist ein "Böser" wieder weg, und Fluffy wird wieder "normal".
( Ich hoffe i-wer versteht meine Logik )

Es könnte auch etwas vereinfacht Dargestellt werden, wenn:

Die "zerstörung-kraft" Der Bösen mit der "Rettungs-kraft" Der Guten verglichen wird z.B. 10 / 8 oder so, wobei 10 die Zerst. kft. ist und 8 die Rett. kft. darstellt. Und Fluffy zäht halt soviele Zahlen, wie die andere Seite gerade benötigt. und so wird er Böse bzw. gut.
( Jetzt habe ich i-was wichtiges vergessen, was ich noch dazu schrieben wollte )

Auf jeden Fall, wäre Fluffy so eine Art "Joker" für die eben schwächere Seite, zum Ausgleich, um eben die Welt im Gleichgewciht zu halten.
__________________
Ich bin ein Kalendarmessie. :3
Mit Zitat antworten
  #45 (permalink)  
Alt 27.03.2013, 13:58
Legende
 
Registriert seit: 10/2002
Beiträge: 900

Standard

Das würde ja auch passen. Fluffy eine Art "Wächter" der dafür sorgt dass die Waage zwischen gut und böse im Takt bleibt.

Es kann ja sein, dass er Ark tatsächlich töten wollte, weil der sonst zuviel gutes getan hätte. Aber dann erfuhr er (nur ein Gedankenspiel) wohl einen Impuls und da wurde schnell die Nummer mit "Hi, ich bin der liebe nette Fluffy der Oberwelt!" angewandt, da Beruga sonst die Welt vernichtet hätte.

Ark sagt ja selbst im Ending dass Fluffy immer der gleiche war und dieser schweigt. Ich meine, gäb es zwei Fluffys könnte er doch sagen "Nein, du irrst dich." aber so? Das ist doch eine eindeutige Bestätigung.

Das einige Charaktere einfach so verschwinden, ist wirklich blöde. Roy und Fyda dürften tot sein, aber wollten Mei-Lin und Perry und verschwinden, nachdem die letzte Bombe angebracht worden war?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie wäre die Story von Terranigma 2 TerranigmaFan15 Soul Blazer 0 24.10.2006 18:56
X-2 Story Digedag Final Fantasy: Allgemeines 4 20.04.2005 10:45
SD3 CE Story Twonky Off-Topic 202 07.09.2003 15:38
Warum heisst Terranigma terranigma?? o_O Kirandor Soul Blazer 13 29.07.2003 21:03
Was ist die traurigste Story? Richter Secret of Mana 2 17 19.07.2003 18:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:25 Uhr.


Powered by vBulletin® (Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.3.0)