Hilfe   Registrieren   Community   Suchen
  Kalender   Heutige Beiträge   Chat

Zurück   Seiken Densetsu Community > Die Community > Spielereviews


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 28.06.2013, 19:05
Benutzerbild von Doresh
/人 ◕ ‿‿ ◕人\
 
Registriert seit: 02/2005
Ort: Schöffengrund
Beiträge: 6.873
Doresh eine Nachricht über ICQ schicken

Standard Pokemon Tabletop United (Papier & Bleistift)

Pokemon Tabletop United

Vor vielen Monden präsentierte ich ein Pokemon Fan-Rollenspiel namens "Pokemon Tabletop Adventures" (PTA), mit der eine Gruppe von Spielern typische sowie untypische Pokemon-Abenteuer erleben konnten. Damals habe ich auch das Schwesterprojekt "Pokemon Tabletop United" (PTU) erwähnt, ging aber nicht allzu sehr ins Detail.
Da die nächste Pokemon-Generation vor der Tür steht, ich mich mittlerweile eingehender mit PTU beschäftigt habe und PTU seinem Vorgänger in der Community langsam immer mehr den Rang abläuft, präsentiere ich den neuen Stern am Pokemon-Rollenspiel-Himmel mal etwas genauer.
(Ich werde jetzt auch endlich etwas angepasstere Unterabschnitte verwenden. Fortschritt!)

Grundidee

Wie auch bei PTA übernehmen die Spieler die Rolle eines Pokemon-Trainers, um im Setting der Kampagne Pokemon zu fangen und sonstige Abenteuer zu erleben. Das Setting kann dabei ganz klassisch gehalten sein oder auch origineller. In der Community gab es etwa auch High School Kampagnen oder eine Team Rocket Kampagne

Die Trainer

Trainer in PTA waren zugegebenermaßen ein etwas seltsames Monstrum. Ihre D&D-Attribute waren grundverschieden zu den Statuswerten aus den Videospielen, die die Pokemon verwendeten. Damit beide Seiten im Kampf miteinander interagieren konnten (oder Trainer mit anderen Trainern ), brauchte es viele Sonderregeln, die nicht sehr elegant waren.
Mit den D&D-Attribute kam auch das Problem, dass Vorausplanung quasi ein Muss war und einige Charakterkonzepte nicht wirklich lohnenswert waren, da sie von zu vielen verschiedenen Attributen abhingen.

Genau hier kommt der "United"-Teil des Titels ins Spiel: Trainer haben keine Attribute mehr, sondern genau die gleichen Statuswerte wie Pokemon, die auch genau so funktionieren (abgesehen von der etwas besseren HP-Formel). Voraussetzungen für Features sind nun auch umgänglicher und erlauben auch spontane Entwicklungen des Trainers.
Zugegeben, es gibt zwar noch eine Art von Attributen ("Body", "Mind" und "Soul"), diese spielen aber fast nur im neuen Fertigkeitssystem eine Rolle. Diese Fertigkeiten an sich erlauben zudem generell nette Aktionen (mit "Command" kann man etwa seine Pokemon trainieren, damit sie auch außerhalb von Kämpfen oder Wettbewerben EXP zu erhalten).
Wie auch bei PTA individualisiert man seine Trainer durch Features. Diese können alles mögliche sein, von einem permanenten Effekt über einen normalen Pokemon-Move bis hin zu speziellen Trainer-Aktionen.
Deutliche Änderungen gegenüber PTA sind die Einführung von "Edges" (einfachere und etwas schwächere Features, die sich bei den Stufenaufstiegen mit normalen Features abwechseln, damit die Spieler nicht immer bei jeder Stufe Mörder-Features auswählen) und "Action Points" (quasi MP, die verhindern, dass man stärkere Features zu oft am Tag benutzen kann).

Klassen werden wie auch in PTA als normale Features behandelt, die eine Art Talentbaum "freischalten". Hier hat sich einiges getan: Einige Klassen, wurden entfernt, neue sind hinzugekommen, andere wurden zu einer Klasse zusammengefügt und wieder andere wurden in mehrere Klassen aufgeteilt (allen voran der Psychic, der in PTA etwas überpowert ist dank seiner Stärke und Vielseitigkeit). Erweiterte Klassen gibt es nicht mehr, leben aber teilweise als normale Klasse weiter. Viele alte Klassen füllen zwar die gleiche Nische wie bisher, tun dies aber mit anderen Features. So hat der Martial Artist keine Verwendung mehr für die alten HP- und Schaden-steigernden Features (weil nun die Statuswerte dafür zuständig sind) und kann sich stattdessen auf unterschiedliche Kampfkunststile spezialisieren.
Mein persönlicher Favorit unter den Neulingen ist die Cheerleader-Klasse, die sich ganz aufs Anfeuern und Motivieren konzentriert und neben dem Ace Trainer eine ideale Wahl für klassische Pokemon-Trainer aus den Vorlagen darstellt (auch wenn "Cheerleader" jetzt nicht unbedingt männlich klingt ).

(Eine Auflistung der Klassen erspar ich mir ein wenig, weil das bei über 20 etwas lang wäre )

Grundsätzlich finde ich die neuen Klassen aufgeräumter und eleganter. Sie haben zwar nicht mehr ganz so viele Features wie in PTA, dafür wirken sie durchgehend attraktiver. Auch die allgemeinen Features und Edges sind teilweise sehr nützlich und helfen, seinen Trainer richtig abzurunden. So kann auch ein Kämpfer praktische Unterstützungs-Features ergattern, und umgekehrt hat auch ein reiner Support-Trainer immer die Möglichkeit, sich den einen oder anderen Angriffs-Move zu holen. Er hat dann zwar vielleicht keine große Auswahl, aber er kann sich dennoch ganz gut schlagen, wenn es sein muss.

Da Trainer quasi eine Art voll individualisierbares Pokemon darstellen, hat PTU zudem ein bisschen was von Lucifer's Call (wodurch mein Beispiel-Charakter in PTA doch nicht ganz so unpassend war )

Stufenaufstieg bei Trainern funktioniert zudem etwas anders als in PTA. Man erhält immer noch einen automatischen Aufstieg beim erreichen wichtiger Meilensteine (wie das erhalten eines Ordens), aber für alles andere (neues Pokemon fangen, einen starken Trainer besiegen, einen Plan von Team Schlagmichtot vereiteln,...) erhält man nun EXP (von denen man weitaus weniger bekommt und benötigt als Pokemon). Diese EXP lassen sich auch ausgeben, um den Trainer zu verändern (um etwa einen Statuspunkt zu verschieben oder ein Feature gegen ein anderes einzutauschen). Nett

 
So, dann nehm ich mir mal den allseits beliebten Ash Ketchum am Anfang seiner Karriere vor!

Ash Ketchum
Level 1
Background At Least He's Pretty [Ash hat mehr Herz als Hirn ]

Body +2 Mind +0 Spirit +3

HP 12 ATK 5 DEF 6 S. ATK 5 S.DEF 7 SPD 7
Max HP 48

[Ash ist kein wirklicher Kämpfer, aber er hat schon so manchen Pokemon-Move eingesteckt. Er ist quasi der geborene Tank.]

Edges
 
  • Basic Skills (Athletics, Focus) [Ein paar erhöhte Fertigkeiten]
  • Group Trainer [Kann mehr Pokemon auf einmal trainieren als normal]
Features
  • Ace Trainer [erlaubt Zugriff auf die Klassen-Features des Ace Trainers und verleiht Pokemon einen lang anhaltenden Buff, falls Ash mit ihnen trainiert hat]
    • Elite Trainer [Ashs Pokemon bekommen einen kleinen Bonus auf alle Statuswerte]
  • Cover [Kann lebendes Schutschild für die eigenen Pokemon spielen. Macht Ash etwas jede zweite Episode oder so ]


Pokemon

Auch hier hat sich manches geändert, wenn auch nicht so stark. So erhalten Pokemon im Laufe ihres Lebens einen begrenzten Vorrat an "Tutor Points" (werden ausgegeben, wenn man dem Pokemon einen neuen Move beibringt, können aber auch für spezielle Pokemon Edges ausgegeben werden) und verfügen auch über eine begrenzte Auswahl an Fertigkeiten.
Letzteres ist leider noch die größte Baustelle von PTU. Die Regeln selbst sind schon sehr robust (auch wenn sich an manchen Stellen der Fehlerteufel eingeschlichen hat), aber das Pokedex-Dokument ist noch nicht ganz fertig und entspricht zu einem großen Teil noch dem alten Dokument aus PTA. Die meisten Pokemon haben daher noch keine Fertigkeiten und verwenden alte Bewegungsarten (beim Schwimmen unterschied PTA zwischen "Surface" und "Underwater", was PTU einfach durch "Swim" ersetzt wurde). Glücklicherweise findet man in diesem Thread genug Anregungen, um fehlende Fertigkeiten abschätzen zu können. Zur Not kann man Pokemon-Fertigkeiten auch erst einmal ignorieren

Die Move-Liste wurde gegenüber PTA etwas eingestaucht. Statt 14 Moves (7 durch Stufenaufstieg, 7 aus anderen Quellen wie TMs) gibt es jetzt nur noch 6 (wobei höchstens 3 aus anderen Quellen stammen dürfen).
Alles in allem keine schlechte Idee. Eine separate Liste für TMs und ähnliche Moves beeinträchtigte nur wilde Pokemon und solche mit weniger Zugriff auf Extra-Moves, und bei maximal 14 Moves war es nur allzu verlockend, die meisten davon mit möglichst starken Moves zu füllen, die man oft nur einmal pro Kampf einsetzen darf.
Eine sehr spürbare Neuerung ist zudem, dass Pokemon mit mehr Statuspunkten anfangen, dafür aber keine Extra-Punkte auf hohen Stufen erhalten. Ersteres behebt ein altes Problem von PTA (niedrigstufige Pokemon-Kämpfe sind zu tödlich, was in der aktuellen Version von PTA dadurch abgemildert wird, dass niedrigstufige Pokemon niemanden umbringen können), letzteres sorgt dafür, dass hochstufige kampforientierte Trainer auch am Ende der Kampagne noch mithalten können.

Sehr nett finde ich auch die allgemeinen Regeln für Baby-Pokemon. Damit kann man praktisch jedes Pokemon abschwächen, um es etwa als Starter-Pokemon nutzen zu können. Mit steigenden Leveln nähert es sich dann wieder an seine normalen Werte an.

 
Ash wäre natürlich nichts ohne Pikachu!

Pikachu
Level 10 [etwas hoch für einen Starter, aber hey, unter 10 wäre er ein Pichu ]
Nature Bold [Passt ungefähr]

HP 7 ATK 6 DEF 8 S. ATK 13 S.DEF 7 SPD 16
Max HP 41

Ability Static [kann pro Kampf einen Gegner paralysieren, der ihn im Nahkampf trifft]
Moves Charm, Thundershock, Tail Whip, Thunder Wave



Kämpfe

Kämpfe sind nach wie vor eine Art Taktik-RPG Version des klassischen Pokemon-Kampfsystems. Hier und dar wurden Moves gegenüber PTA verändert, aber es gibt sonst nicht so viele Veränderungen. Neu sind jedoch Kampfmanöver (wie Entwaffnen oder Stoßen) sowie der Move "Struggle" (bzw. "Verzweifler"), den die Pokemon in der Vorlage einsetzen, wenn sie keine PP mehr haben. Hier in PTU ist das ein allgemeiner, schwacher Angriff, den jeder benutzen darf - auch Trainer, für die der Move ein unbewaffneter Angriff darstellt. Getragene Waffen werden einfach als ein Buff für Struggle gehandhabt. Zusätzlich kann man Edges erwerben, die in Kombination mit der richtigen Waffengruppe den Einsatz eines richtigen Angriffs-Moves erlaubt.
Die unterschiedlichen Schadenswerte der Moves wurden in einer "Base Damage"-Tabelle katalogisiert und geordnet, was Modifikationen wie STAB elegant umsetzt (indem man auf der Tabelle einfach ein paar Schritte nach oben oder unten geht, um den neuen Basiswert zu ermitteln).

Pokemon und Trainer sterben auch netterweise nicht mehr so schnell wie in PTA. Überhaupt ist Tod durch zuviel negative HP rein optional.
Nicht optional ist hingegen das neue Verletzungs-System: Verliert man mit einem Schlag viel HP oder fällt unter bestimmte HP-Schwellen, erhält man eine Verletzung. Diese verringern den effektiven maximalen HP-Wert (man kann also nicht mehr voll geheilt werden), bis man ab 10 Verletzungen gar nicht mehr über 0 HP hinaus kommt und stirbt.
Ich finde diese Verletzungen ziemlich elegant und nützlich. Nun ist es nicht mehr möglich, sich selbst und seine Pokemon mit Heil-Items vollzustopfen, um Nonstop zu kämpfen (weil Verletzungen nicht einfach so weggehen). Auch sorgt das für eine gesunde Menge an Realismus (fällt man in PTU 15+ Meter frontal auf den Asphalt ist man Matsch, egal wieviel HP man nun übrig hatte).

Sonstige Regeln

Netterweise verfügt PTU über deutlich mehr sonstige Regeln für Situation außerhalb des Kampfes. Wettbewerbe sind detaillierter, es gibt nun Regeln für natürliche Heilung (die in PTA irgendwie fehlen o_O ), und auch sonst gibt es mehr Tipps und Hinweise.

The Blessed and The Damned

Dieses erste Splatbook ("optionales Erweiterungsbuch-Dingens" in der Sprache der Rollenspieler ) für PTU beschäftigt sich voll und ganz mit den legendären Pokemon. Genauer gesagt enthält das Buch größtenteils nur Fluff der aufzeigt, wie man diese besonderen Pokemon (darunter auch ein paar nicht-legendäre) als eine Art göttliches Pantheon darstellen kann. Hier ein paar Hightlights:
  • Giratina als Sensenmann.
  • Mewtu als eine ganze Serie von Klonen, die von verschiedenen Regierungen wie biologische Massenvernichtungswaffen gehortet werden.
  • MissingNo als Pokemon-Cthulhu
  • Unowns als düsteres Kollektiv mit Welteroberungs-Ambitionen.
Ebenfalls präsentiert wird das Konzept der "Outer Gods", eine Idee aus einer PTU-Kampagne. Hierbei handelt es sich um 8 ursprünglich ganz normale Dual-Typ Pokemon, die legendäre/göttliche Essenz aufgenommen haben. Wird eines dieser Pokemon getötet, so geht die Essenz auf seinen Mörder über.


Spielmechanisch wird das ganze abgerundet durch Auren (erlauben im Prinzip eine extra-starke "Boss-Form") sowie Regeln für Trainer, die von einem legendären Pokemon gezeichnet oder verflucht wurden.


Do Pryogons dream of Mareep?

Ein noch unfertiges Splatbook für Sci-Fi-Pokemon-Kampagnen. Man darf gespannt sein

Fazit

PTA hatte einige gute Ideen und Umsetzungen, aber das Gesamtkonzept litt an frühen Fehlern, die nie ganz behoben wurden. PTU baut rigoros auf dem alten Konzept auf. Es ersetzt Dinge, die nicht funktioniert haben, vereinheitlicht und behebt lange bekannte Probleme.
Es ist zwar noch nicht ganz 100% problemlos nutzbar (weil der Pokedex noch nicht ganz konvertiert wurde, aber das könnte sich schon in den nächsten paar Wochen ändern), aber ich finde das System jetzt schon sehr ordentlich und gelungen. Bekommt man glatt wieder lust zu zocken !

Links etc.

PTU-Forum
PTU 1.02 (aktuelle Regeln)
Pokedex (wie gesagt noch nicht völlig PTU-konform, aber man kann damit erstmal leben)
The Blessed and The Damned
Do Pryogons dream of Mareep? (momentan nur ein Thread mit der neuen Engineer-Klasse)
__________________
"The bird of Hermes is my name, eating my wings to make me tame."
(Hellsing)
"Who the hell do you think I am?!"
(Gurren Lagann)


Geändert von Doresh (29.06.2013 um 17:19 Uhr) Grund: Wups, falscher Titel XD
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 29.06.2013, 16:28
Benutzerbild von Idris
Liebenswerter Kreativ-Chaot
 
Registriert seit: 06/2009
Beiträge: 2.158
Standard

Ich muss sagen, das klingt wirklich interessant (habe mich mit der Materie bisher nicht beschäftigt).

Wie immer ein sehr gelungenes Review Deinerseits.
__________________
...

37
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 08.10.2013, 11:26
Benutzerbild von Doresh
/人 ◕ ‿‿ ◕人\
 
Registriert seit: 02/2005
Ort: Schöffengrund
Beiträge: 6.873
Doresh eine Nachricht über ICQ schicken

Standard

Welche Materie? Pokemon oder Rollenspiele ? Ich vermute mal letzteres

Falls du über Kenntnisse epischer 90er-Jahre-Brettspiele verfügst: PTU ist ein wenig wie "Hero Quest: Pokemon Edition" - nur mit mehr

P.S.: Mist, ich hab den Review-Thread falsch benannt. Jetzt aber schnell korrigieren !

P.P.S.: Jetzt ist es mir schon wieder passiert, dass ein Spoiler in zwei aufgeteilt wurde. Was mach ich nur falsch O_o ?

EDIT: Habe mich mal dazu entschlossen, ein kleines Beispiel-Szenario zu präsentieren für etwas mehr Einblick in den Einsatz von Fertigkeiten - mit einem der besten Pokemon-Charakteren überhaupt in der Hauptrolle

 
James
Level 2
Background At Least He's Pretty [Passt zu ihm irgendwie auch ziemlich gut ]

Body +2 Mind +1 Spirit +2

HP 12 ATK 8 DEF 6 S.ATK 5 S.DEF 6 SPD 15
Max HP 50

[James ist ziemlich flink und verfügt Dank der unten gewählten Edges und Features über diverse Debuffs. Sehr interessant ist vor allem "Knock Off" aka "Abschlag", eine stärkere Version des allgemeinen Entwaffnen-Manövers, um dem Gegner Items aus der Hand zu schlagen.]

Edges
 
  • Basic Skills (Stealth, General Education, Perception)
  • Charmer [Erlernt die Moves Captivate und Charm]
  • Sneak's Tricks [Erlernt die Moves Astonish und Knock Off]
Features

  • Rogue [Eine sehr passende Klasse für James; Gibt einen SPD-Bonus und erlaubt es, 2 Skills sofort zu erhöhen]
    • Dive [Notfall-Hechtsprung, um einem Angriff zu entgehen]
    • Versatility (Sneak's Tricks) [Erlaubt Wahl einer zusätzlichen Edge reduziert Voraussetzungen aller zukünftigen Edges]
Und weil Skills so wichtig sind für einen Schurken, liste ich sie hier mal auf:

Skills
  • Acrobatics 2
  • Athletics 2
  • Combat 1
  • Intimidate 2
  • Stealth 3
  • Survival 2
  • Education (General) 3
  • Education (Medicine) 2
  • Education (Petrology) 2
  • Education (Pokemon) 3
  • Education (Occult) 2
  • Education (Science) 2
  • Education (Technology) 2
  • Guile 2
  • Perception 2
  • Charm 3
  • Command 3
  • Focus 2
  • Intuition 3
Und Schließlich das Szenario:

 
Ash und sein getreues Pikachu wandern seelenruhig auf einem Waldweg entlang. Etwas weiter vor ihnen lauert James mit einem Netz bewaffnet im Gebüsch. Sein Plan ist es, die beiden zu überrumpeln und sich Pikachu zu schnappen. Hierfür möchte er einen Baum erklettern, dessen Ast über dem Weg ragt.

Das Klettern erfordert einen Wurf auf "Athletics". Als Schwierigkeitsgrad für diese Aktion wird 8 vorgegeben.
Für den Wurf würfelt James' Spieler 2 sechsseitige Würfel (sein Skill-Rang) und addiert +2 dazu (Sein Body-Wert). Insgesamt kommt er so auf satte 12 und erklimmt den Ast daher spielend.

Der knifflige Part ist nun der Einsatz von "Stealth". Schließlich will James ja nicht schon vorzeitig entdeckt werden. In diesem Fall gibt sein Wurf vor, wie schwer es für Ash und Pikachu sein wird, ihn zu entdecken.
James darf dank seines hohen Stealth-Ranges gleich 3 Würfel würfeln, kommt dank etwas Würfelpech aber samt Body-Wert nur auf eine 9.

Als Ash und Pikachu in Reichweite kommen, wird ihre "Perception" auf die Probe gestellt (dies würde der Spielleiter heimlich würfeln). Ash hat dank seines Hintergrunds nur einen Rang von 1, kommt aber immerhin auf eine 6, was jedoch nicht ausreicht. Pikachu hat einen Rang von 2, kommt aber sogar nur auf eine 5. Beide sind sich der drohenden Gefahr also gar nicht bewusst!

Als beide gerade unter ihm durch spaziert sind, springt James herunter und schwingt sein Netz. Und da Pikachu ihn nicht bemerkt hat, kommt sein Ausweich-Wert nicht zum tragen. James' Spieler würfelt mit einem 20-seitigen Würfel eine 14 und übertrifft die Genauigkeit des Netzes (die 6 beträgt). Pikachu ist also gefangen!

Nun beginnt eine normale Kampfbegegnung, in denen James höchstwahrscheinlich versuchen wird, mit seiner Beute abzuhauen. Diese hat jedoch einen etwas höheren SPD-Wert und darf daher als erstes handeln.
Da sich Pikachu im Netz befindet sind seine Möglichkeiten eingeschränkt, es kann aber unter anderem noch Fernkampfangriffe durchführen (was James' Spieler anscheinend nicht bedachte ). Folglich begrüßt es James mit Thundershock!

Thundershock hat eine Genauigkeit von 2, die durch James' SPD auf 5 angehoben wird. Ein W20-Wurf ergibt 6, die Attacke trifft also knapp!
Der Basisschaden von Thundershock beträgt normalerweise 4, wird aber auf 6 angehoben, da sowohl Pikachu als auch Thundershock vom Typ Elektrizität sind. Dies wiederum entspricht einem Schadenswurf von 2W6+8 (oder einfach 15, wenn man mit festen Schadenswerten spielt). Die beiden W6 werden gewürfelt und ergeben 6.

Alles in allem Beträgt der Schaden also 14 (Basiswert) + 13 (Pikachu's S.ATK) - 6 (James' S.DEF) = 21.

(Thundershock hat zudem eine Chance, sein Ziel zu paralysieren. Dies passiert aber nur, wenn man beim Angriff mindestens eine 17 würfelt, was offensichtlich nicht passiert ist.
James hätte zudem mit Dive automatisch ausweichen können, aber diese Aktion kostet nicht nur wertwollve AP, sondern hätte ihn auch dazu gezwungen, das Netz loszulassen.)

James bekommt also mit einem Schlag fast die Hälfte seiner HP weggesemmelt! Der Schaden ist zwar nicht genug für eine Verletzung, aber es ist absehbar, dass sein Plan wohl nicht ganz gelingen wird...


UPDATE:

Version 1.03 ist nun erhältlich. Der Thread samt Download-Link befindet sich hier.

Dies ist das letzte Update vor der großen Flut neuer Pokemon und Moves, die uns X&Y beschehren wird.
Neben einigen Splatbooks, diversen Änderungen und dem endlich voll kompatiblen Pokedex gibt es auch 3 neue Klassen:

  • Hobbyist: Ein Universalist, der sich bestimmte Edges und Features (sogar die anderer Klassen) auswählen kann, ohne die Voraussetzungen für sie zu erfüllen.
  • Underdog: Bekannt aus PTA, konzentriert sich diese Klasse auf das Aufmotzen von nicht entwickelten und generell schwächeren Pokemon.
  • Soldier: Diese Klasse konzentriert sich aufs Self-Buffing und Taktik.
__________________
"The bird of Hermes is my name, eating my wings to make me tame."
(Hellsing)
"Who the hell do you think I am?!"
(Gurren Lagann)

Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rollenspiel: Fight! - The Fighting Game RPG (Papier & Bleistift) Doresh Spielereviews 0 24.03.2013 15:46
Rollenspiel: Final Fantasy d6 (Papier & Bleistift) Doresh Spielereviews 0 08.03.2013 18:22
Rollenspiel: Pokemon Tabletop Adventures (Papier & Bleistift) Doresh Spielereviews 8 01.03.2013 22:14
News: Ubisoft streicht Anleitungen aus Papier SDC-News Allgemeine Themen 33 27.04.2010 15:04
Schere Stein Papier Monsiman Spiele 14 11.04.2004 19:17


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:25 Uhr.


Powered by vBulletin® (Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.3.0)