Hilfe   Registrieren   Community   Suchen
  Kalender   Heutige Beiträge   Chat

Zurück   Seiken Densetsu Community > Weitere Themen > Unterhaltung


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 20.10.2002, 19:12
Benutzerbild von Svaby
Halbgott
 
Registriert seit: 10/2002
Ort: Berlin
Beiträge: 400
Svaby eine Nachricht über ICQ schicken

Standard Dürrenmatt

sodele, da hier schon einige anfangen drüber zu diskutieren warum nicht gleich so :p
da wir schon beim besuch der alten dame waren, legen wir gleich mal mit der interpretation los, oder zumindest mit einem teil davon.

so wie fryie schon sagte, das buch traurig und doch verrückt.
hm aber ich denke gerade in dieser verrücktheit des buches steckt viel mehr wahrheit. gut jetzt mal von den kerlen von der alten schachtel abgesehen und so.
das buch ist nun ein wenig extrem, aber es zeigt dennoch, wie leicht menschen durch geld zu manipulieren sind und wie schnell sie ihre grundwerte dafür auch über bord werfen.
wenn man bedenkt, dass die angeblichen freunde schon das geld ausgegeben haben und dennoch sagten wir bringen dich nicht um, hätten sie ihm wohl auch ins auge spucken können und sagen es regnet.
für mich macht das buch klar, leider regiert doch oft geld die welt.
klar es ist eine bittersüße satire das buch und man darf nun nicht alles für voll nehmen, aber, dass ist das, was ich da reininterpretiere und ähnliche situation erlebt man heute auch noch, man nehme die politik, viele entscheidungen werden durch geld beeinflusst.
hm nun aber erstmal genug, mist ich hab das buch schon 3 jahre nicht mehr gelesen, hoffentlich habe ich noch die sachen gut in erinnerung :tjaha:
__________________
Es gibt einen Sinn für dieMoral und es
gibt einen Sinn für die Unmoral. Die
Geschichte lehrt uns, dass der Sinn
für die Moral uns befähigt, das moralische
zu erkennen und zu meiden, und dass der
Sinn für die Unmoral uns befähigt, dass
Unmoralische zu erkennen und zu genießen.
- Mark Twain
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 20.10.2002, 19:19
Halbgott
 
Registriert seit: 01/2002
Beiträge: 307

Standard

hm, is nicht lange her, seit ichs gelesen hab, aber D. fügte ja noch hinzu, dass er nicht glaubt, er hätte sich anders verhalten - und hier kommt wieder D.s Zynismus zum Vorschein - seine früheren Werke, wie "Der Richter und sein Henker" oder "Der Verdacht" waren noch ziemlich gut ausgegangen, aber dann wurde er immer zynischer...
Hat jemand "Der Tunnel" gelesen? Dort kommt dieser Zynismus erst recht zum tragen - und man kann vielleicht den Zug mit unserer Welt vergleichen (die Geschichte hamn wir im Dt. besprochen).
Am Besten find ich die damit verbundenen Sätze:
Eine Geschichte ist erst dann zu Ende gedacht, wenn sie ihre schlimmstmögliche Wendung genommen hat.
Die schlimmstmögliche Wendung ist unabsehbar, sie tritt durch Zufall ein.
Jeder Versuch eines Einzelnen zu lösen, was alle angeht, muss scheitern.
Im Paradoxen erscheint die Wirklichkeit.
__________________
[glow=blue]The poet and the painter casting shadows on the water as the sun plays on the infantry returning from the sea
The doer and the thinker no allowance for the other as the failing light illuminates the mercenary's creed[/glow]
Zitat:
Zitat von Scythe im MSN
Was soll die Scheisse!!! Dieses Windows ist ja total schwul!!!
Zitat:
Zitat von Scythe im MSN über Trillian
weil irgendwie benimmt sich das Ding wie eine emanzipierte Furie, wenn sie ihre Tage hat
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 20.10.2002, 19:23
Benutzerbild von Svaby
Halbgott
 
Registriert seit: 10/2002
Ort: Berlin
Beiträge: 400
Svaby eine Nachricht über ICQ schicken

Standard

Zitat:
Zitat von Fryie
Die schlimmstmögliche Wendung ist unabsehbar, sie tritt durch Zufall ein.
Jeder Versuch eines Einzelnen zu lösen, was alle angeht, muss scheitern.
Im Paradoxen erscheint die Wirklichkeit.[/i]
sodele, hast du das buch die physiker gelesen? im nachwort steht auch dieses zitat und die physiker sind ein perfektes beispiel für dieses zitat, wenn du das stück noch nicht lennst, kann ich nur empfehlen.

hm der verdacht sagt mir jetzt weniger was, was aber auch gut ist, ist das versprechen von ihm, dürrenmatt hat sich immer mit sehr interessanten themen auseinandergesetzt.
__________________
Es gibt einen Sinn für dieMoral und es
gibt einen Sinn für die Unmoral. Die
Geschichte lehrt uns, dass der Sinn
für die Moral uns befähigt, das moralische
zu erkennen und zu meiden, und dass der
Sinn für die Unmoral uns befähigt, dass
Unmoralische zu erkennen und zu genießen.
- Mark Twain
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 20.10.2002, 20:30
Benutzerbild von AleXXX
Soldier of Destiny
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: forever Blue Skies
Beiträge: 1.709
AleXXX eine Nachricht über ICQ schicken

Standard

Wir haben auch etliche Bücher und Kurzgeschichten gelesen! Ich find den Schluss der Storys immer total heftig und total unerwartet! Überhaupt kein Happy End oder so! Besonders bei "Der Tunnel"! Die ganze Geschichte ist wie ein Traum, von dem hofft aufzuwachen!
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 20.10.2002, 20:43
Pollyanna is dead
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: Mit einer Hand am Lichtschalter
Beiträge: 7.207
Standard

Ich kenn nur Den Besuch der alten Dame. Haben wir in der Schule gelesen. Obwohl wir es in der Schule gelesen haben fand ichs eigendlich ganz gut.
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 20.10.2002, 23:08
Halbgott
 
Registriert seit: 01/2002
Beiträge: 307

Standard

Zitat:
Zitat von Dr.Dre
Wir haben auch etliche Bücher und Kurzgeschichten gelesen! Ich find den Schluss der Storys immer total heftig und total unerwartet! Überhaupt kein Happy End oder so! Besonders bei "Der Tunnel"! Die ganze Geschichte ist wie ein Traum, von dem hofft aufzuwachen!
und irgendwie ist sie doch eine Allegorie...
der Zug stellt unsere Welt dar... und vielleicht weisst du, dass es zwei Schlüsse gibt, wenn du den früheren liest, begreifst du die Geschichte noch mehr, deshalb hat Dürrenmatt ihn später verändert, weil er zu offensichtlich war...

@ Svaby: ich habe schon gutes darüber (die Physiker) gehört und will es umbedingt noch einmal lesen...
__________________
[glow=blue]The poet and the painter casting shadows on the water as the sun plays on the infantry returning from the sea
The doer and the thinker no allowance for the other as the failing light illuminates the mercenary's creed[/glow]
Zitat:
Zitat von Scythe im MSN
Was soll die Scheisse!!! Dieses Windows ist ja total schwul!!!
Zitat:
Zitat von Scythe im MSN über Trillian
weil irgendwie benimmt sich das Ding wie eine emanzipierte Furie, wenn sie ihre Tage hat
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 21.10.2002, 17:02
Benutzerbild von Svaby
Halbgott
 
Registriert seit: 10/2002
Ort: Berlin
Beiträge: 400
Svaby eine Nachricht über ICQ schicken

Standard

kann ich dir wirklich nur raten zu lesen fryie.
das stück ist aber teilweise noch verrückter
als der besch der alten dame für mich und
das ende davon ist echt der hammer.
ich gehöre ja nun zu den verrückten die sich
freiwillig dürrenmatt lesen, also zumindest tut
dies sonst keiner den ich so kenne, weil es
denen irgendwie zu hoch und weil sie nicht wissen
was der autor einem sagen will.
dabei muss man doch nur ein wenig mitdenken
__________________
Es gibt einen Sinn für dieMoral und es
gibt einen Sinn für die Unmoral. Die
Geschichte lehrt uns, dass der Sinn
für die Moral uns befähigt, das moralische
zu erkennen und zu meiden, und dass der
Sinn für die Unmoral uns befähigt, dass
Unmoralische zu erkennen und zu genießen.
- Mark Twain
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 03.11.2002, 04:30
Held
 
Registriert seit: 11/2002
Beiträge: 174
Legolas eine Nachricht über ICQ schicken

Standard

Ich kenn bloß "Der Richter und sein Henker"
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 16.12.2002, 22:16
Ritter
 
Registriert seit: 12/2002
Beiträge: 23
Saphirhawk eine Nachricht über Yahoo! schicken

Standard

wir haben mal in der 8. klasse "der besuch der alten dame" behandelt...
garnichtmal so übel des buch! irgendwie sind bücher faszinierend wenn man sich mit ihrem tieferen sinn befasst
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 16.12.2002, 23:31
Held
 
Registriert seit: 11/2001
Beiträge: 229
Pikkon eine Nachricht über ICQ schicken

Standard

Also wir haben erst vor einer Woche "Die Physiker" gelesen und wie verrückt es auch klingen mag, aber ich hab mal spaß am lesen gehabt :p !

Naja ich finde das buch einfach voll super und würde es auch weiterempfehlen! Vorallem finde ich die Wendung am Ende sehr gut und überhaupt die ganze Geschichte, naja ich finde ienfach das diese Buch goil is!

Andere Bücher von ihm hab ich noch net gelesen..... !
__________________
[glow=blue]B.L.A.D.E.: Biomechanical Lifelike Android Designed for Exploration[/glow]

früher Blade etz Pikkon -__-
Mit Zitat antworten
  #11 (permalink)  
Alt 17.12.2002, 16:26
Benutzerbild von DaniDrache
WebPublisher / Ex-Admin
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: Graz
Beiträge: 1.084
DaniDrache eine Nachricht über ICQ schicken

Standard

wir habens jetzt auch grad in der schule gelesen, fands auch net so schlecht
ich werd mal wenn ich mehr zeit hab einiges dazu schreiben...
__________________
t, .ii i: ;i;ii.
t, .iiji .ji;j: .f :f;: ,f
.j, auch ohne adminrechte bleib ich treu :ji;fi ;t f: ,i ;;; ;j.. it
:t..j: ,t t, :t i. it;;i,
i.

www.gohan.at // Gibt es einen cooleren Splash!? :D
Mit Zitat antworten
  #12 (permalink)  
Alt 19.12.2002, 00:06
Benutzerbild von Svaby
Halbgott
 
Registriert seit: 10/2002
Ort: Berlin
Beiträge: 400
Svaby eine Nachricht über ICQ schicken

Standard

*erstaunt is* huch das trhema hier wird auch noch gelesen?
ich bin wirklich erstaunt....hätte nicht damit gerechnet.
japp die physiker ist einfach eisaugeiles buch, ohne frage, es macht spaß es zu lesen, leider schreibt dürrenmatt nicht nur in diesem stil, das sind eben seine theaterstücke, aber die sind ohne frage einfach klasse
__________________
Es gibt einen Sinn für dieMoral und es
gibt einen Sinn für die Unmoral. Die
Geschichte lehrt uns, dass der Sinn
für die Moral uns befähigt, das moralische
zu erkennen und zu meiden, und dass der
Sinn für die Unmoral uns befähigt, dass
Unmoralische zu erkennen und zu genießen.
- Mark Twain
Mit Zitat antworten
  #13 (permalink)  
Alt 23.01.2003, 18:57
Ritter
 
Registriert seit: 07/2002
Beiträge: 40

Standard

Das einzige was für mich als Frage überbleibt: Hat ihn die Erleichterung getötet welche ihn am Ende packte oder doch der Artzt welcher sich in seinem Todeskampf über sich beugte???
__________________
Mit freundlichem Gruss

Die Fürst der Finsterniss Gmbh & CoKg
Mit Zitat antworten
  #14 (permalink)  
Alt 23.01.2003, 19:39
Halbgott
 
Registriert seit: 01/2002
Beiträge: 307

Standard

Zitat:
Zitat von Angel
Das einzige was für mich als Frage überbleibt: Hat ihn die Erleichterung getötet welche ihn am Ende packte oder doch der Artzt welcher sich in seinem Todeskampf über sich beugte???
Sprichst du vom "Besuch der alten Dame"?
Wenn ja: ich denke, das ist Interpretationssache...

@ Svaby: hab jetzt auch die Physiker gelesen und bin wieder einmal von Dürrenmatt fasziniert... Ein exzellentes Buch, kann man da sagen...
__________________
[glow=blue]The poet and the painter casting shadows on the water as the sun plays on the infantry returning from the sea
The doer and the thinker no allowance for the other as the failing light illuminates the mercenary's creed[/glow]
Zitat:
Zitat von Scythe im MSN
Was soll die Scheisse!!! Dieses Windows ist ja total schwul!!!
Zitat:
Zitat von Scythe im MSN über Trillian
weil irgendwie benimmt sich das Ding wie eine emanzipierte Furie, wenn sie ihre Tage hat
Mit Zitat antworten
  #15 (permalink)  
Alt 23.01.2003, 20:27
Benutzerbild von Svaby
Halbgott
 
Registriert seit: 10/2002
Ort: Berlin
Beiträge: 400
Svaby eine Nachricht über ICQ schicken

Standard

ich sags doch fryie, dieser autor ist einfach nur eine klasse für sich, tja was angel nun genau meint weiß ich auch nicht aber vielleicht kommt das ja noch raus.

mfg
die-lässt-sich-auch-mal-wieder-blicken-svaby
__________________
Es gibt einen Sinn für dieMoral und es
gibt einen Sinn für die Unmoral. Die
Geschichte lehrt uns, dass der Sinn
für die Moral uns befähigt, das moralische
zu erkennen und zu meiden, und dass der
Sinn für die Unmoral uns befähigt, dass
Unmoralische zu erkennen und zu genießen.
- Mark Twain
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dürrenmatt: Romulus der Große Miles Literarisch-Künstlerisch 0 30.01.2004 19:31


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:18 Uhr.


Powered by vBulletin® (Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.3.0)