„Das kann man doch heute nicht mehr spielen!“ Doch – Ein Appell: Zockt mehr alte Spiele

SDC-News

News, Bitch.
Mitglied seit
06.10.2009
Beiträge
24.542
Videospiele sind nicht nur Spiele: Es sind Zeitzeugnisse, Kulturgüter und Quellen. Das ist ein Appell an alle Spieler zockt mehr alte Games.

weiterlesen
 

Lord_Data

*wuff wuff*
Mitglied seit
08.09.2003
Beiträge
5.005
Außerhalb von gog leider nicht möglich. Wie kann ich altr Spiele spielen, ohne die alte Hardware zu haben? Konsolenhersteller haben kein Interesse daran, dass Spieler alte Spiele spielen können. Das erinnert etwas an die frühen Tage des Films, wo alle paar Jahre der gleiche Stoff immer neu aufgewärmt wurde, weil man den Leuten so eine alte Idee neu verkaufen kann und besser darstellen.
 

Poe

Legende
Mitglied seit
04.09.2016
Beiträge
930
Statt dessen werfen die namhaften Konsolen-Hersteller dutzenweise Mini-Ausgaben auf den Markt, die ein gewisses Pensum alter Spiele abdecken sollen. Das System scheint in gewissem Maße zu funktionieren. Andererseits, wer würde denn heute noch eine original SNES-Konsole käuflich erwerben wollen? Den Markt dafür und den Käufer gibt es heute einfach nicht mehr, weil sich die Interessen verlagern oder ein Großteil der User auf Emulatoren zurückgreifen. Wenn ich mitbekomme wie viele Spiele mittlerweile über die virtuelle Ladentheke gehen kriege ich das nackte Grausen. Spiele MUSS man anfassen können, ebenso die Verpackung und die damals unerlässliche Spieleanleitung. Alles andere führt m. E. dazu, dass in einigen Jahren keiner mehr weiß wie es sich anfühlt ein Spiel in der Hand zu halten und zu wissen welchen Schatz man da eventuell gerade auf Händen trägt.
 

Kirika1987

Legende
Mitglied seit
30.03.2008
Beiträge
953
Mein großes Problem mit den Miniausgaben lässt sich in folgende Punkte zusammenfassen:
1. Die Emulation ist deutlich hinter dem zurückgeblieben, was möglich ist.
2. Mich ärgert massiv, dass Hersteller nicht ihre alten Spiele in digitaler Fassung an Accounts gebunden verkaufen. So könnte man z.B. alte SNES-Titel über einen Nintendoaccount auf der Wii, dem 3DS, der Switch, ... spielen, statt jedes mal wieder zahlen zu müssen. Vermutlich macht Nintendo damit Geld, keine Frage, aber ich finde schon, dass das ein echtes Unding ist. Remakes möchte ich davon ausschließen, nehmen wir das neu aufgelegte Secret of Mana als Beispiel. Aber die alten Spiele in der alten Fassung: So nicht!

Sobald einem nach und nach der Platz zuhause ausgeht, muss man - zumindest geht es mir so - auch nicht mehr von allem die physische Ausgabe haben. Das ist aber sicher eine Geschmacksfrage, da möchte ich niemanden bevormunden.
 
Oben