"Entstauben" alter Threads

Biquinho

Fachteam "Spruch der Woche"
Mitglied seit
27.02.2009
Beiträge
1.378
Da barmut derzeit wieder Threads entstaubt, die zuvor schon seit über 10 Jahren keinen neuen Beitrag mehr verzeichneten, rattern in meinem Kopf wieder die Zahnräder, was ich davon halten soll. ...und natürlich interessiert es mich, was ihr davon haltet! :)

Ich denke es ist klar, dass das kein "was macht der Vogel da -Thread" sein soll, sondern eine ernst gemeinte Meinungsfrage.

Ich denke mir dabei immer zu allererst automatisch, was es soll, solche steinalten Threads wiederzubeleben, bis ich, nach ein wenig Nachdenken, doch eher dazu tendiere, dass es gut ist, Diskussionen wieder hervorzubringen, da es auch für Leben sorgt. Abgesehen davon, haben Threads kein Haltbarkeitsdatum, weshalb ich dann letztendlich keinen Grund sehe, dass ein Entstauben schlecht sein soll (solange der Staubwischer keinen sinnlosen Beitrag schreibt).

Ich sehe aber auch viele Beiträge, in denen der Staubwischer ein paar verbalte Seitenhiebe einstecken darf.
 

Lord Duran

β
Mitglied seit
21.07.2005
Beiträge
2.682
Entstauben alter Diskussionsthreads ist vollkommen in Ordnung, wenn man etwas sinnvolles zur Diskussion beitragen kann, denke ich.

Wenn jemand vor 5 Jahren gefragt hat, wie er an Stelle xy weiterkommt und dann ein Post darauf antwortet wie "Da hatte ich auch Probleme!", kann man das eigentlich auch sein lassen.
 

Sawyer

Manaheld
Mitglied seit
08.11.2009
Beiträge
1.185
Großartige Sache, denn nicht jeder schaut sich die zig hundert Threads an die früher mal erstellt worden, welche aber Heute evtl. wieder zu einer Diskussion führen könnte.

Außgenommen sind aber die von Lord Duran erwähnten Threads.
 

Raven Bloodrage

Manaheld
Mitglied seit
23.01.2008
Beiträge
1.197
Also verkehrt isses nicht.

Ich war ja über 5 Jahre nicht hier und hatte so auch einiges nach zu holen.
Als ich hier eingestiegen bin ist mir das Entstauben auch passiert.
Man ließt sich in einen Thread ein und ruck zuck hat man das Bedürfnis, seinen Senf dazu zu geben.
Dazu kommt, dass viele ältere Themen doch wieder aktuell werden und noch an Bedeutung gewonnen haben.

Mal so ne Frage am Rand:
Kann es sein das hier eine generelle Ruhe eingekehrt ist?
 
OP
OP
Biquinho

Biquinho

Fachteam "Spruch der Woche"
Mitglied seit
27.02.2009
Beiträge
1.378
Mal so ne Frage am Rand:
Kann es sein das hier eine generelle Ruhe eingekehrt ist?
Ja, durchaus. Es gibt kaum noch etwas zu den alten Spielen zu sagen, da schon (fast) alles gesagt wurde. Im Meinungs- und Interessenforum wurden auch schon sehr, sehr viele Themen besprochen, sodass die Beiträge, die der Newsbot saugt, für den meisten Diskussionsstoff sorgen. Dazu kommt, dass einige User vor ca. 2-4 Jahren so eine "Phase" hatten, in der sie ihre Meinung als unbestreitbar angesehen und andere User damit in die Verzweiflung getrieben haben.

Ich persönlich bin froh, dass diese Phase scheinbar vorbei ist und es hin und wieder schon noch einige interessante Themen gibt. Ich finde aber schon, dass Dinge wie das Quiz, das Ausnutzen der Interessengemeinschaften und der Spielhalle (Turniere!) und das Interesse an dem Spruch der Woche fehlen.

Ach ja, @Topic: Duran hat mit dem letzten Satz in seinem Beitrag noch etwas wichtiges geschrieben, was ich vergessen hatte.
 

dunkeldorn

Unbeliebtester User
Mitglied seit
14.09.2003
Beiträge
1.562
nun es freut mich das meine arbeit scheinbar gute früchte trägt da ich ja genau durchs entstauben (manche nennen es foren-nekrophelie) mal wieder etwas mehr interesse am forum und zu verhindern das das forum so stirbt wie rpg-lösungen das die alten hier noch kennen werden (das forum exestiert sogar noch nach der zusammen lgegung mit der sdc)
 

MicalLex

Linksverwandter Grünmensch
Teammitglied
SDC-Team
Mitglied seit
12.08.2003
Beiträge
3.875
Also ich hab ja schon immer die Nutzung alter Threads befürwortet, wenn es ein Thema schonmal gab, von daher finde ich es auch gut, wenn alte Themen wieder hervortreten.

Jedoch find eich, daß die Motivation eher sein sollte, daß man etwas "sinnvolles" zum Thema beitragen möchte und weniger, so viele alte Themen wie nur möglich zu aktualisieren, damit "Leben" in die Bude kommt.

Es schreckt mich eher ab, wenn ich sehe, daß da dreißig Themen mit neuen Beiträgen sind und alle sind im Fünf-Minuten-Takt vom selben Nutzer. Da erwarte ich dann nicht sonderlich viel Gehalt und verliere die Lust, die Themen anzuklicken, zumal die Übersicht auch wieder etwas darunter leidet. Und wenn abgesehen von dem Belebungsbeitrag nichts mehr geschrieben wird, bestätigt sich das irgendwie.

Also gern in alten Themen diskutieren und diese wieder aufleben lassen, aber gern auch mal etwas differenzierter. ;)
 

Redwolf

Folge der 8 bei den Palmen!
Mitglied seit
14.02.2002
Beiträge
2.817
Solang man nicht nur einen Satz schreibt und mehr mit Gehalt ist das IMO ok.
(Sagte er und schrieb nur einen Satz)
 

Tomberry

Mächtiger Krieger
Mitglied seit
08.03.2006
Beiträge
65
Nun, dann gebe ich hier auch noch meine Meinung zum besten, der Thread ist ja noch nicht sooo alt.

Ich finde es auch schade dass hier nicht mehr so viel los ist. Ich habe zwar selber nichts erwähnenswertes dazu beigetragen weil ich vorallem nur hier war zum mitlesen und kaum etwas geschrieben habe (und das ist auch schon lange her), bin nun aber "rückfällig" geworden.

Damals war ich noch in einem anderen Forum anzutreffen, dass es aus dem selben Grund auch nicht mehr gibt. Anschliessend bin ich hierhin geflüchtet. Gerade die lockere Art wie man hier miteinander umgeht hat mir zugesagt.

Ich habe ein bisschen das Gefühl, dass ganz allgemein in solchen Foren nicht mehr viel läuft. Inzwischen findet man ja zu jeder Frage eine Antwort auf gamefaqs oder rpgclassics und das finde ich schade. Ich wurde bei Eröffnen eines Threads auch schon angemotzt (nicht hier), ich soll doch bei gamefaqs suchen. Ja toll.

Kurz: Wenn jemand einen alten Thread entstaubt und etwas interessantes dazu schreibt, finde ich gut.
 

Sawyer

Manaheld
Mitglied seit
08.11.2009
Beiträge
1.185
Und ich hab die "goldenen Zeiten" hier wohl verpasst *g*

Aber ich merke Allgemein, das Foren immer weniger besucht werden.
In Zeiten von YouTube, Facebook usw. befinden sich Foren wohl auf einen absteigenden Ast =/

Aber ich mag Foren trotzdem noch lieber, da geht es "familiärer" zu...
 

Yok

Hooded Hunter
Mitglied seit
09.04.2008
Beiträge
1.847
Aber ich mag Foren trotzdem noch lieber, da geht es "familiärer" zu...
Das ist auch der Grund warum ich noch öfters hier vorbei schaue (trotz akkutem Zeitmangel)! ;)

Hach, ich vermisse die Zeit, in der Ashrak und Vash hier noch ordentlich was zu tun hatten...
 

Raven Bloodrage

Manaheld
Mitglied seit
23.01.2008
Beiträge
1.197
Die Onlinekommunikation findet leider ja überwiegend über Flamerplattformen statt, die in guten Foren nicht geduldet wird.
Und die aktuelle Jugendgeneration stolpert immer selterner über Foren, die als Überschrift ein nostalgisches Game tragen.
Aber auch nach meiner Jahre langen Abwesenheit packte mich das Fieber, hier wieder rein zu schauen und seit dem tue ich das auch so gut wie täglich.
Die meisten die richtig Spass in einem Forum hatten, finden irgendwann wieder die Muße zurück zu kehren.
 

Loxagon

Legende
Mitglied seit
20.10.2002
Beiträge
935
Ich sehe darin kein Problem - warum zum Thema X nen neuen Thread aufmachen, nur weil im alten zuletzt gepostet wurde, als wir noch nicht das Falschgeld hatten (genannt Euro)? Ob der Thread nun 5, 10 oder meinetwegen 20 Jahre lang unbenutzt war, egal ...wenns dazu wieder was gibt, was man da sinnvoll reinposten kann ...
 

Harmian

Fachteam "Forenquiz"
Mitglied seit
23.02.2009
Beiträge
1.450
Loxagon schrieb:
Ich sehe darin kein Problem - warum zum Thema X nen neuen Thread aufmachen, nur weil im alten zuletzt gepostet wurde, als [Bildzeitungblablabla]? Ob der Thread nun 5, 10 oder meinetwegen 20 Jahre lang unbenutzt war, egal ...wenns dazu wieder was gibt, was man da sinnvoll reinposten kann ...
Betonung auf sinnvoll.
Die meisten alten Threads wurden mit irgendeinem sinnfreien Inhalt reanimiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

saryakan

MEME FARMER
Mitglied seit
28.01.2005
Beiträge
2.560
Threadnekromantie ist gar kein so übles Ding.
Besser einen bereits existierenden Thread wiederbeleben, anstatt einen neuen zu erstellen, solange das, was man posten möchte, zum ursprünglichem Thema passt.
Ansonsten bekommt man halt irgendwann in den Zustand mancher alter Foren, die thematisch identische Threads in drei oder gar vierstelliger höhe haben, was doch deutlich die unübersichtlichkeit mindern, insbesondere für Neulinge. [Sarkastische Bemerkung über die deutliche Abnahme von regulären Besuchern und Mitgliedern zu Foren allgemein]
 

dunkeldorn

Unbeliebtester User
Mitglied seit
14.09.2003
Beiträge
1.562
da frag ich mich grade ob es überhaupt noch sinn hat hier groß zu enstauben da das forum trotz neuer software schon wieder ein schläft
zum anderen würd ichs ja wieder machen da ich wirklich sehr am forum hänge, zum anderen wenn ichs mache denkt die hälfte eh wieder "was macht der da schon wieder"
 

MicalLex

Linksverwandter Grünmensch
Teammitglied
SDC-Team
Mitglied seit
12.08.2003
Beiträge
3.875
Wenn der Beitrag ein sinnvoller ist, dann begrüße ich es, wenn Themen hervorgeholt werden. Wenn es aber wirklich nur um das Hervorholen geht, denke ich, dass du dir die "Mühe" sparen kannst.

(Schrieb ich und sah, dass ich damals das gleiche geschrieben hatte, wenn auch schöner ausformuliert).
 

Yuffie

✦ Sweet Devil ✦
Mitglied seit
27.04.2004
Beiträge
1.754
Obwohl ich hier hin und wieder (oder immer öfter?) mit meiner ruppigen Art angeeckt bin, schaue ich doch schon seit Jahren immer wieder ins Forum und bin froh, wenn ich ein paar neue Beiträge sehe.

Bei meinem heutigen Besuch hat es für mich sogar gereicht, um mal mein Profil aufzupolieren, da dieses alles andere als aktuell war. Kurz war ich auch in Versuchung ein paar Themen auf zu machen oder in bereits geöffnete Themen zu schreiben – aber so ganz sicher war ich mir da nicht.

In dem anderen Forum in dem ich bin, finde ich es immer toll, wenn alte Themen mit sinnvollem Inhalt aus der Versenkung geholt werden, aber da die Aktivität in Foren prinzipiell zurückgeht, schwebt auch immer die Frage „Lohnt es sich?“ über meinem Kopf.

Ein Beitrag kostet ggf. Mühe und beansprucht Zeit. Will man es auf einen Versuch ankommen lassen oder eher nicht. Gerade dann, wenn die eigene Meinung sehr kontrovers ist bzw. sich vom generellen Tonus eines Threads abhebt, überlegt man es sich vielleicht zweimal. Persönlich würde ich mich gerne wieder in die Community einbeziehen, aber die Gefahr, dass man am Ende alleine dasteht und sich sowieso keiner mehr für denselben Kram interessiert, bleibt eben bestehen und hemmt mich.
 

Poe

Legende
Mitglied seit
04.09.2016
Beiträge
973
Persönlich würde ich mich gerne wieder in die Community einbeziehen, aber die Gefahr, dass man am Ende alleine dasteht und sich sowieso keiner mehr für denselben Kram interessiert, bleibt eben bestehen und hemmt mich.
Gefühlt bin ich eines der aktiven Mitglieder, das als letztes im Forum ankam. Zu Beginn habe ich auch viele Themen wieder aufleben lassen wobei bei mir auch der Eindruck erweckt wurde, dass viele Themen gar nicht mehr wiederbelebt werden wollen, weil sie vielleicht schon zu genüge diskutiert wurden oder einfach kein Interesse hier mehr besteht.
 
Oben