Kindesmissbrauch nicht so schlimm?

Mitglied seit
11.04.2003
Beiträge
279
#1
heute hab ich in den Nachrichten gehört,dass irgendwo in Bayern jetz ein Mann der Kinder missbraucht hat frühzeitig aus der Haft entlassen wurde, mit der Begründung: "Die Missbrauchten kinder stammen aus einem sozial schwachen milieu,deswegen sei der Missbrauch nicht so gravierend" Zitat Ende...
was haltet ihr von dieser aussage?
ich finde das ist unter aller sau...:ne: :burn: :mad:

das kann doch einfach nicht angehen,das Kinder aus einer sozial eher schwachen Familen anscheinend weniger wert sind als andre!!!!!!!!!!!!!!!!!:mad: :mad:

das ist doch UNBELIEVEBAL, ISN'T IT?!?!!?!?!?:burn: :mad: :ne:
 

LaCelda

Manaheld
Mitglied seit
28.03.2002
Beiträge
1.150
#2
So wie du das beschreibst kann ich mir das kaum vorstellen... ein gericht kann ja wohl nicht gegen die Menschenrechte entscheiden.

Art3 GGB:

1.) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.

3.) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.

Somit wäre die rein rechtliche Frage geklärt ;)
 

Lugar

<i>gesperrt</i>
Mitglied seit
24.10.2002
Beiträge
797
#3
So siehts aus.

Die grausame harte Realität.
Nicht ist heute mehr Gerecht!
Mich schockieren solche Meldungen in letzter Zeit überhauptnichtmehr, weil die ganze Gewalt und Ungerechtigkeit ja langsam zum Normalfall wird.
 

Televator

† Chillin' Freak †
Mitglied seit
25.11.2002
Beiträge
1.513
#4
Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, dass das wirklich die Begründung war. Jeder Gerichtsvollzieher weiß doch, dass Mensch=Mensch ist, egal wie viel Geld man hat oder wie man aussieht. Und wenn derjenige vergewaltigt wird, dann ist das und bleibt das schlimm, egal wer man ist. Strafe bleibt Strafe und die sollte auf keinen Fall geändert werden, nur weil einer Kinder vergewaltigt hat, die aus einem sozial schwachen Millieau stammen.
 

Zhao Yun

Friedensbewahrer des Silberhammers
Mitglied seit
04.02.2003
Beiträge
2.838
#5
Was Dwarf da sagt stimmt zwar eigentlich aber das Problem ist das es eben auch so ist wie Lugar sagt es gibt Dinge die wir nie verstehen werden und eins davon sind die Entscheidungen der Richter ^^"
ne es ist zwar im Grunde schon totaler Blödsinn aber ich halte es nicht für unmöglich Amerika macht es auch nicht anders
dort werden wie auch auf einigen Videos zu sehen schwarze von Polizisten verprügelt wer sagt das es solch ungleiche Behandlung hier in Deutschland nicht auch geben kann
 
Mitglied seit
19.06.2002
Beiträge
397
#6
Was is das denn fürm [selbstzensiert] Kommentar? Also ehrlich. Is ja wohl [wieder selber zensiert] wo ein Kind herkommt oder? Missbrauch is Missbrauch völlig wurscht ob es aus ner sozial schwächeren Schicht kommt, ein Verbrechen isses trotzdem. :burn:
 
Mitglied seit
28.08.2003
Beiträge
909
#7
ne es ist zwar im Grunde schon totaler Blödsinn aber ich halte es nicht für unmöglich Amerika macht es auch nicht anders
dort werden wie auch auf einigen Videos zu sehen schwarze von Polizisten verprügelt wer sagt das es solch ungleiche Behandlung hier in Deutschland nicht auch geben kann
Also, wenn es sowas geben sollte,woran ich leider glaube, dann wird das bestimmt nciht vor Gericht oder vor den Medien sein! Soweit wird es garantiert nicht kommen!

Also ich denke auch, dass das nciht möglich ist! Ein Mensch ist doch nicht weniger wert, weil er nicht so reich ist, vorallem wenn es ein Kind ist!
 
Mitglied seit
08.09.2001
Beiträge
1.215
#8
Das finde ich absolut unmöglich, schon allein im Aktuellen Fall, die beiden Bastarde bringe zwei kleine Kinder um und der eine Grinst noch. Den hätte man sein abartiges Grisen wirklich aus dem Gesicht hauen müßen....

Ansonsten finde ich die Gesetztgebung einfach zu harmlos hier, für Kinderschänder sollte man die Todesstrafe einführen (Alleine dieser Täterschutz regt mich auf, wenn es hier schon keine todestrafe gibt, dann sollte man die wenigstens zu den andren Gefangenen tun), was anderes haben die nciht verdient, aber warscheinlich endet das so, das so ein dumer Psychiater die für "resozialisiert" erklärt und irgendwann wieder auf freiem Fuß kommen, zutrauen würde ich es diesen Typen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
19.06.2002
Beiträge
397
#9
Original geschrieben von Sebastian
Das finde ich absolut unmöglich, schon allein im Aktuellen Fall, die beiden Bastarde bringe zwei kleine Kinder um und der eine Grinst noch. Den hätte man sein abartiges Grisen wirklich aus dem Gesicht hauen müßen....

Ansonsten finde ich die Gesetztgebung einfach zu harmlos hier, für Kinderschänder sollte man die Todesstrafe einführen (Alleine dieser Täterschutz regt mich auf, wenn es hier schon keine todestrafe gibt, dann sollte man die wenigstens zu den andren Gefangenen tun), was anderes haben die nciht verdient, aber warscheinlich endet das so, das so ein dumer Psychiater die für "resozialisiert" erklärt und irgendwann wieder auf freiem Fuß kommen, zutrauen würde ich es diesen Typen.
Da bin ich deiner Meinung, härtere Strafen müssten es sein, und wenn schon nicht die Todesstrafe, dann sollte das Urteil "Lebenslänglich" wirklich lebenslänglich sein und net diese verdammten lächerlichen 15 Jahre, das is ja wohl ein Witz.
 
Mitglied seit
25.07.2003
Beiträge
185
#10
Ich weiss nicht... Wenn ich so eine scheisse höre (und das ist es verdammt!) dann würd ich solchen die diese Pisse machen am liebsten den Kopf von ihren wiederwertigen Körpern schlagen! Und ich denke das der Richter der so eine elende Scheisse sagt ebenfals bestraft werden müsstte, wer weiss schon was der alles getan hat! Ich denke man sollte sie alle für ihr ganzes Leben in eine kleine 2 Quadratmeter grosse Kammer stecken wo sie nie wieder herauskommen werden!

Ps: Sorry für die derbe ausdrucksweise... Aber bei sowas könnt ich KOTZEN!
 
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
14
#11
Kann mich nur der Meinung anschließen Missbrauch ist für mich Missbrauch und sollte hoch verurteilt werden.
Egal welche Art von Fall

...
 
Mitglied seit
28.08.2003
Beiträge
909
#12
Wisst ihr was das schlimmste ist???

Die Eltern der Kinder zahlen den Aufenthalt dieser Parasiten im Gefängnis mit ihren Steuern!

Die bezahlen , damit es denen dort gut geht!
 
Mitglied seit
19.06.2002
Beiträge
397
#13
Original geschrieben von Psychopath
Wisst ihr was das schlimmste ist???

Die Eltern der Kinder zahlen den Aufenthalt dieser Parasiten im Gefängnis mit ihren Steuern!

Die bezahlen , damit es denen dort gut geht!

ICH würde Geld bezahlen, damit das eintritt, was Duran wollte, eine kleine - bei mir nur 1 Quadratmeter große - Zelle für solche Irren.
 

Szadek

Cash or Octopus
Mitglied seit
15.06.2002
Beiträge
4.135
#14
Die Äußerung von dem Menschen finde ich krank. Der soll sich mal vegewaltigen lassen wenn er es nötig hat.

Mir fällt da grade ne herrliche Bestrafung für Kinderschänder ein. Ich versuche es mal sittlich zu formulieren um nicht gesperrt zu werden:

1. Es wird ein glühender Eisendraht in das Genital der Vergewaltigers eingeführt.
2. Das Genital wird dann zusammengedrückt für ca. 5 Minuten.
3. Der Draht bleibt danach wo er ist.
 

Digedag

<i>ranglos</i>
Mitglied seit
06.09.2003
Beiträge
1.207
#15
meine meinung zu dem thema ist: ihr übertreibt alle maßlos
ihr wisst überhaupt nicht was abgeht, seid der meinung, die todesstarfe müsste eingeführt werden(ohne vorher nachzudenken, was ihr da überhaupt schreibt)
vielleicht wollt ihr ja noch son sch.. amiland, deren ganze politik kann ich nur wenig befürworten
ich finde die 15 jahre auch angemessen(ich weiss ja nich, was die da mit denen machen, aber therapien müssten eigentl. drin sein)
auch wenn es menschen, die so etw. abscheul. getan haben, man sollte nicht über jem. urteilen, den man nicht kennt, sondern dn ihr nur in irgendwechen klatschsendungen gesehn hat(@DER GRAF !!!)
die strafen hier in dt. sind wohlüberlegt und durchaus angemessen(ihr tut ja gerade so, als ob richter jetzt die macht schlechthin hätten - die tun auch nur ihren job), würde ein falsches urteil gefällt, dann wäre die richterl. laufbahn des betreffenden richters dahin(es KANN nicht gehen, dass ein richter ein falsches urteil in so einer gewichtigen sache fällt)
auf jeden fall wollt ich nur sagen, dass man nicht so einfach über den restl. verlauf des lebens eines menschen bestimmen kann, in deutschland bekommt man halt eine zweite chance, in amerika z.B. bekommt man eine waffe in die habd gedrückt, und die amis wundern sich, wieso dauernd welche erschossen werden(da werden auch nicht maßnahmen eingeführt, anders als in deutschland, da bringt man den täter nicht "einfach" um, sondern möchte, dass es allen menschen gut geht)
ich habe im verlauf meines beitrags nat. nicht vergessen, welch schreckl. taten verübt worden, und in sachen politik hab ich auch weig ahnung, aber ich weiss: mir gefällt unser polit. system besser als das der amis
 

Zhao Yun

Friedensbewahrer des Silberhammers
Mitglied seit
04.02.2003
Beiträge
2.838
#16
Todesstrafe ist auc schlecht aber es ist dennoch so das man die Strafe nicht an hand der sozialen Verhältnisse der Familie festlegen kann
wenn das getan wird verstößt man wie Dwarf schon gesagt hat gegen das Grundgesetz
ich bin ja auch für 15 Jahre oder eben Therapie aber unter 10 Jahre sollte man da niemanden rauslassen
 
Mitglied seit
28.08.2003
Beiträge
909
#17
@Digedag

vielleicht wollt ihr ja noch son sch.. amiland, deren ganze politik kann ich nur wenig befürworten
ich finde die 15 jahre auch angemessen(ich weiss ja nich, was die da mit denen machen, aber therapien müssten eigentl. drin sein)
Und dann?? Nach 15 jahren kommt er raus! Stell dir vor er vergewaltigt noch ein Kind?? Tolle Therapie. Natürlich gibt es kranke Menschen, die das machen, aber die sollten ihr ganzes Leben lang in soner ANstalt mit anderen "Kranken" hocken und wenn sie wollen , können sie sich selber vergewaltigen! Aber diese Leute auf die Menschheit loslassen??? Niemals!

auch wenn es menschen, die so etw. abscheul. getan haben, man sollte nicht über jem. urteilen, den man nicht kennt, sondern dn ihr nur in irgendwechen klatschsendungen gesehn hat(@DER GRAF !!!)
Bitte??? Ich brauche den menschen nicht persönlich zu kennen! Die Tat zählt. Oder meinst, du dass wenn er krank ist, seine Tat gerechtfertigt ist oder nicht so schlimm ist? Na klar, kann der "Kranke" im Prinzip nichts dafür, aber was kann denn bitteschön das Kind dazu???

die strafen hier in dt. sind wohlüberlegt und durchaus angemessen(ihr tut ja gerade so, als ob richter jetzt die macht schlechthin hätten - die tun auch nur ihren job),
Das hat mehr mit den deutschen Gesetzten zu tun, als mit dem Richter. Er tut, was von ihm erwartet wird im Rahmen der gesetzte!

Angemessen?? Ein Kinderschänder oder Vergewaltiger kommt für 3 Jahre in den Knast und ein Steuerhinterzieher auch! Wo ist das denn angemessen? Aber so ist das. Sobald man dem Staat ein bisschen Kohle wegnimmt , ist man genauso schlimm wie eine Vergewaltiger. ARMES DEUTSCHLAND

auf jeden fall wollt ich nur sagen, dass man nicht so einfach über den restl. verlauf des lebens eines menschen bestimmen kann,
Du musst dabei bedenken, dass du, wenn du ihn freirumlaufen lässt fahrlässig mit allen anderen Menschenleben umgehst! Es geht hier nicht nur um den Täter, sondern um die Allgemeinheit!


in deutschland bekommt man halt eine zweite chance, in amerika z.B. bekommt man eine waffe in die habd gedrückt, und die amis wundern sich, wieso dauernd welche erschossen werden(da werden auch nicht maßnahmen eingeführt, anders als in deutschland, da bringt man den täter nicht "einfach" um, sondern möchte, dass es allen menschen gut geht)
Ach?? werden den Vergewaltigern in den USA neuerdings Waffen in die Hand gedrückt?? DAs wüsst ich aber.
Es kann aber nicht allen Menschen gut gehen! Entweder ist der Täter der gear***te (zurecht) oder die anderen Bürger, denn die haben doch ANgst und können ihre Kinder nicht alleine auafm Spielplatz spielen lassen!
 

Bahamut

<i>gesperrt</i>
Mitglied seit
15.12.2002
Beiträge
475
#18
Was solls ...
C'est la vie ^^

ich finde es gut wie es hier in deutschland geregelt wird .. ich weis gar nicht was ihr habt ...


ich finde es auich sehr gut das die täter eine zweite chance bekommen ... stellt euch mal vor ihr seid so ein täter ... ihr denkt jetzt noch nöö das werde ich sicherlich nicht tun aber seid ihr vieleicht auf den gedanken gekommen das die täter auch nur normale menschen sind die vieleicht nur fehler begangen haben und sie wissen es und wollen sich bessern aber ihnen wird gleich ne todesstrafe angehängt ... -.-'
 

Erek

Manaheld
Mitglied seit
06.02.2003
Beiträge
1.287
#19
Also ich find Kindesmissbrauch verdammt schei**e.

Jedoch kann ich mir eine solche Begründung offizieller seite nicht
vorstellen.

Klar inoffiziel schon, da je mehr geld um so bevorzugter.....aber ich wüsste nicht ob ich mich mit so jemand vernünftig unterhalten könnte wenn ihm alles nicht wirklich bis zum Getno leit tuen würde und selbst dann würde ich es zum kot*** finden. Klar alles hat seine Ursachen und man müsste diese mehr bekämpfen damit sowas nicht passiert.
 
OP
OP
YuMmiE
Mitglied seit
11.04.2003
Beiträge
279
#20
1. das kam im radio in den nachrichten.
2.Ich bin so ziemlich der grösste amerikafeind (sry dass ichs so hart ausdrück) der hier rumläuft!
die Todesstrafe ist so ziemlich die dümmste art jemanden zu bestrafen, und dient auch nur zum geldsparen,dass man die gleich umbringt und sie dann nimmer durchfüttern zu müssen.
3.vergewaltigung wird teilweise auch nur so bestraft wie diebstahl,also kann ich über das deutsche system in diesem falle einfach nur "PFUI!" sagen!:burn:
besser geregelt als im amiland find ichs allerdings schon!
aber danke für euren enthysiasmus in dem topic,ich hätte nicht soviele antworten erwartet!XD
 
Oben