Lohnt sich Illusion of Time?

RealArk

Newbie
Mitglied seit
14.01.2018
Beiträge
6
Ich hab Terranigma schon X mal durch und es gehört wie man an meinem Namen schon sehen kann zu meinen Lieblings Spielen. Ich hatte Illusion of Time zwar damals mal bisschen gespielt aber irgendwie hat es mir nicht so Recht gefallen und ich hab es dann fallen lassen.

Aber im Prinzip kann das eigentlich kein schlechtes Spiel sein und ich überlege ob ich es jetzt doch noch mal zocken sollte. Was meint ihr wird das einen eingefleischten Terranigma Fan zufrieden stellen ? Lohnt es sich?
 

Doresh

Forenpuschel
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
7.060
Das Spiel hat natürlich nicht soviel RPG-Elemente wie Terranigma, aber ich fand die Handlung, das Setting und die ganze Atmosphäre immer sehr faszinierend.

Aka lohnt sich meiner Meinung nach :3
 

Appolyon

Manaheld
Mitglied seit
14.03.2009
Beiträge
1.253
Ich finde die gesamte Trilogie (Soul Blazer, Illusion of Time, Terranigma) sehr schön, wobei sich die Teile untereinander teilweise doch sehr unterscheiden. Aber allen drei gemein ist das grundlegene Thema von Erschaffung, Zerstörung und Wiedergeburt, wobei man in IoT nicht ganz so aktiv an letzterer mitwirkt, wenn ich mich richtig erinnere. Dennoch ist es ein super Spiel, das ich ohne Bedenken weiter empfehlen würde.
 

saryakan

MEME FARMER
Mitglied seit
28.01.2005
Beiträge
2.560
Jain.

Persönlich finde ich IoT/IoG den schwächsten Teil der Reihe. Die pacing Probleme von Terranigma sind hier in vollen Zügen zu "genießen".

Der Erkundungsaspekt ist meiner Ansicht nach am schwächsten in diesem Teil der Reihe ausgereift, ebenso das Kampfsystem, was weniger Variation als Terranigma bietet, aber dafür bei weitem nicht so präzise Controls hat wie SoulBlazer. (Insbesondere diese Sprungattacke von Will ist grausig D: )

Einen Kompletionsautisten mag das Spiel auch extrem wurmen, da es regelmäßig punkte gibt, ab denen man nicht mehr ältere Level besuchen kann und so kann man viele Stat UPs und die roten Juwelen verpassen.

Die Musik ist imo auch am schwächsten in der Reihe und stinkt in jeder Hinsicht einfach vor Terranigma ab, währen SoulBlazer einfach einen coolen funkigeren Soundtrack hat.

Das einzige, was IoT wirklich gut macht ist die Story - auch wenn es wie bereits gesagt ein paar pacing probleme hat. Daher lohnt sich eventuell ein einmaliges Durchspielen, aber mehr als das auf jeden Fall nicht.
 

Poe

Manaheld
Mitglied seit
04.09.2016
Beiträge
1.018
Einen Kompletionsautisten mag das Spiel auch extrem wurmen, da es regelmäßig punkte gibt, ab denen man nicht mehr ältere Level besuchen kann und so kann man viele Stat UPs und die roten Juwelen verpassen.
Davon kann ich ein Lied singen. Ich habe nie wirklich den Sinn dahinter verstanden warum es ab einem gewissen Zeitpunkt nicht mehr möglich ist ältere Gebiete aufzusuchen. Ich versuche gerne mal ein Spiel zu 100% zu lösen aber das ging mir dann doch schon gehörig auf den Zeiger. Aber abgesehen davon bin ich ganz zufrieden mit dem Spiel.
 
OP
OP
R

RealArk

Newbie
Mitglied seit
14.01.2018
Beiträge
6
Danke für euere Antworten . Das hört sich jetzt nicht so Top an aber ich werde es wohl wirklich trotzdem noch wenigstens 1 mal durch zu zocken einfach weil ich Fan der der Reihe bin Sould Blazer war auch ganz nett. Schade nur das man keinen Wirtschafts Part wie bei Terranigma hat das ist für mich eigentlich der beste Teil des Spiels gewesen .

Eine Frage was meint ihr mit pacing?
 

Thanatos-Zero

Halbgott
Mitglied seit
04.02.2007
Beiträge
523
Die Musik ist imo auch am schwächsten in der Reihe und stinkt in jeder Hinsicht einfach vor Terranigma ab, währen SoulBlazer einfach einen coolen funkigeren Soundtrack hat.
Jedem seinem Geschmack. Für mich steht IoG/Ts Musik gleich auf der selben Ebene mit Terranigma. Soul Blazers Musik hingegen hat auf mich einen weniger starken Eindruck hinterlassen. Da war ActRaiser noch besser gewesen.

Terranigma=Illusion of Gaia|Time > ActRaiser=ActRaiser2 > Soul Blazer
 

saryakan

MEME FARMER
Mitglied seit
28.01.2005
Beiträge
2.560
Eine Frage was meint ihr mit pacing?
Quasi den "Spielrythmus" auf einer weit rausgezoomten Ebene betrachtet.
Terranigma z.B. hat als typisches Action RPG im Endeffekt 3 Spielaspekte, die sich mehr oder weniger abwechseln.
- (nonlinearer) Erkundungsaspekt
- (linearer) Storyaspekt
- Kampfaspekt

Im Verlauf des Spiels werden diese 3 Aspekte allerdings sehr unausbalanciert durchlaufen und man hat stellenweise extrem lange Strecken in denen ein Aspekt komplett dominiert. Häufig erwartet man im 2. Drittel des Spiels jetzt einen längeren Dungeon, oder einen schweren Bossfight, nur um antiklimatisch mit ner Cutscene präsentiert zu werden.
Das schlechte Balancing und der inkonsistente Stärkezuwachs per Levelanstieg (Hallo Hadeshexe!) macht die Situation auch nicht besser.
 

Doresh

Forenpuschel
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
7.060
Schlechte Musik o_O ?

[YOUTUBE]eL9hI0aXEAA[/YOUTUBE]
[youtube]-atn5BpE4hI[/youtube]
[youtube]t38JSQuMbwk[/youtube]

Und ich meint, dass man verpasste Stat Ups nachträglich erhält, wenn man den Dungeon Boss besiegt.

IoT versucht definitiv, der "cinematischerer" Teil der Reihe zu sein (um neumodische Gamer-Begriffe zu nutzen). Wirkt vom Gameplay her vielleicht etwas abgespeckt, aber irgendwie klickte die Handlung etwas mehr bei mir. Kommt irgendwie etwas "mythischer" daher, falls das Sinn macht.
 

saryakan

MEME FARMER
Mitglied seit
28.01.2005
Beiträge
2.560
Schlechte Musik o_O ?
Strohmann Ahoy.
Ich sprach nur davon, dass die Musik im Vergleich zu Terranigma schlechter wirkt, nicht das sie schlecht ist.
Beide sind sich im Stil doch sehr ähnlich, aber Terranigma hat einfach die bessere Soundqualität und die breitere Atmosphärenpalette.
Soul Blazer hat zwar technisch auch nicht die beste Soundqualität, aber hat dafür auch seinen ganz eigenen Stil. Soul Blazer ist eher funkiger mit seinen Bass+Trompeten synthesizern und viel weniger atmosphärisch als Terranigma/IoT, was aber auch gut zum actionlastigerem Gameplay passt.
Im Prinzip ist der Terranigma OST einfach eine bessere Version des IoT OST.
Trotzdem hat auch dieser natürlich vereinzelt hörenswerte Stücke, die ihre Berechtigung haben alleine zu stehen und sich nicht im Schatten Terranigmas verstecken müssen.
z.B.

[YOUTUBE]OCC-fxMCKuM[/YOUTUBE]
 

Doresh

Forenpuschel
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
7.060
Genau das Lied hab ich bei meiner Link-Orgie vergessen :lol:

Vielleicht ist mir der IoT-Soundtrack auch einfach besser in Erinnerung geblieben, weil ich Terranigma erst viel später gezockt hab.
 

Appolyon

Manaheld
Mitglied seit
14.03.2009
Beiträge
1.253
Findet eigentlich noch jemand, dass die Tonfolge von "Signs of the past" sehr an Toccata und Fuge in d-moll von Bach erinnert? Vor allem die ersten drei Töne, aber dann der Rest wesentlich langsamer.
[YOUTUBE]IQB1OCc26cA[/YOUTUBE]
[YOUTUBE]XKRj-T4l-e8[/YOUTUBE]
 

saryakan

MEME FARMER
Mitglied seit
28.01.2005
Beiträge
2.560
Kommt irgendwie etwas "mythischer" daher, falls das Sinn macht.

Ich sehe beide Spiele als einen sehr mythischen Charakter habend an.
Aber dadurch, dass du in Terranigma von Anfang an quasi die ganze Welt aufbaust, fällt dieser dort etwas schwächer aus.
Dann noch vom flair her eher asiatische mystik in Terranigma, anstatt wie in IoT dieser süd-/mesoamerikanische kram.
 

Yok

Hooded Hunter
Mitglied seit
09.04.2008
Beiträge
1.847
Atmosphärisch und Story-technisch hat mich IoT als Kind mehr geflashed :D

Als damals im Kino bei James Camerons Avatar am Ende alle angefangen haben zu heulen, dacht ich nur so: "Äh Leute, Illusion of Time hatte die selbe Moral, nur 15 Jahre früher."

Kanns nur empfehlen, war seiner Zeit weit voraus.
 
Oben