News: EAs DeLong sieht Spielepreise fallen

SDC-News

News, Bitch.
Mitglied seit
06.10.2009
Beiträge
25.676
Download Content 2.0?

Jason DeLong von EA Kanada hat im gespräch mit Game Informer ein Bild von einer preisgünstigeren Spielezukunft gezeichnet.

Seiner Meinung nach werden die Spiele ?nicht im nächsten Jahr, aber in der nahen Zukunft? preislich anders strukturiert sein. In dieser Zukunft wird es kleinere einleitende Spielerfahrungen zu niedrigeren Preisen geben, die später durch ?episodisches Material oder zukünftiges Feature-Material? erweitert würden.

?Spiele werden teurer und die Zeiten sind hart. Und es wird immer schwieriger, jedes Spiel zu kaufen, das man haben will. Wie können wir also die Leute dazu bewegen, weiter zu spielen und ihnen mehr anbieten, ohne dass sie dafür ihr Sparschwein knacken müssten? Es ist ein interessantes, kreatives Problem, das wir da lösen müssen?, fügt er hinzu.

Weiterlesen...



(Quelle: Eurogamer.de)
 

Shard of Truth

Halbgott
Mitglied seit
13.12.2003
Beiträge
594
Das klingt schrecklich und preisgünstiger wird das zusammenkaufen des Spiels ganz sicher nicht.

Kleine, einleitende Spielerfahrungen habe ich übrigens sonst immer als kostenlose Demo verbucht.
 

Doresh

Forenpuschel
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
7.069
Super Idee. Dann können schonmal viele Zocker auf halbfertigen Spielen sitzenbleiben, weil sich die ersten paar Episoden nicht verkauften und man das ganze dann wie eine schlechte Serie abgesetzt hat. Und bei all den einzelnen Episoden merkt niemand, dass man im Endeffekt mehr ausgibt. Klingt doch super :nerv: !
 

Szadek

Cash or Octopus
Mitglied seit
15.06.2002
Beiträge
4.135
Das Modell gibt es doch schon. Siehe Half Life 2 Episode 1 und 2. Faible 2 kann man sich nun auch Stückchenweise auf dem Xbox Live Marktplatz kaufen.

Persönlich halte ich dieses Modell genau so für Schwachsinn, wie die DLC Methode.

Man geht doch auch nicht für den halben Preis ins Kino, schaut sich die erste Hälfte eines Films an und bezahlt für die zweite Hälfte, wenn einem die erste gefallen hat.
 

Doresh

Forenpuschel
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
7.069
Das Modell gibt es doch schon. Siehe Half Life 2 Episode 1 und 2. Faible 2 kann man sich nun auch Stückchenweise auf dem Xbox Live Marktplatz kaufen.
Das mit Half Life 2 ist doch eher ne Addon- oder DLC-Sache, oder? Für ein Hauptspiel wäre es jedenfalls nicht sehr erbaulich, wenn die Spieler nach jedem Kapitel 2+ Jahre auf das nächste warten müssten...:nerv:
 

Szadek

Cash or Octopus
Mitglied seit
15.06.2002
Beiträge
4.135
Muss ich dir leider widersprechen. Half Life 2 Episode 1 und 2 erzählen die Geschichte von jemanden anders im Half Life Universum.
 

Doresh

Forenpuschel
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
7.069
Muss ich dir leider widersprechen. Half Life 2 Episode 1 und 2 erzählen die Geschichte von jemanden anders im Half Life Universum.
Geht ja nur um Gordon und seinem weiblichen Sidekick o_O

Wie auch immer, selbst ein anderer spielbarer Charakter ist nicht gleichbedeutend mit "komplett neues Spiel, kein Addon". Überhaupt zeigen diese Episodes eindeutig das kleine Problem dieses Formats: Zuwenig Spielzeit für zuviel Geld.
 
Zuletzt bearbeitet:

Shard of Truth

Halbgott
Mitglied seit
13.12.2003
Beiträge
594
Muss ich dir leider widersprechen. Half Life 2 Episode 1 und 2 erzählen die Geschichte von jemanden anders im Half Life Universum.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass erstens Episode 1 und 2 weiter die Geschichte von Gordon Freemann nach den Ereignissen aus Half Life 2 erzählen und zweitens Valve keinen blassen Dunst vom Episodenkonzept hat.
 

Szadek

Cash or Octopus
Mitglied seit
15.06.2002
Beiträge
4.135
Halten wir also fest, dass ich mich nur grob im Half Life Universum auskenne. Fakt ist jedoch, dass sich das Modell nicht durchgesetzt hat und Episode 3 niemals erschienen ist, bisher.
 
Oben