Steam-Legende: PUBG verteidigt seit 4 Jahren einen spektakulären Rekord

SDC-News

News, Bitch.
Mitglied seit
06.10.2009
Beiträge
28.910
Die Glanzzeiten von PUBG sind schon lange vorbei – auch wenn der Battle-Royale-Shooter noch immer zu einem der meistgespielten Games auf Steam gehört. Doch in seiner Hochzeit hat der Steam-Hit tatsächlich einen Rekord aufgestellt, der auch 4 Jahre später noch Bestand hat.

Zu seinem Europa- und Nordamerika-Release konnte das MMORPG Lost Ark einen beachtlichen Meilenstein knacken. Über 1,3 Millionen Spieler zockten das koreanische Spiel gleichzeitig auf Steam. Lost Ark konnte damit zwar einige FPS-Dauerbrenner überflügeln, doch den Spieler-Rekord hat weiterhin der Shooter PUBG: Battlegrounds inne – und das bereits seit beachtlichen 4 Jahren.

PUBG: Battlegrounds verteidigt Spieler-Rekord


Bereits seit Januar 2018 sitzt PUBG: Battlegrounds an der Spitze der Steam-Charts für die meisten gleichzeitig eingeloggten Spieler. Die Bestmarke des Shooters ist nicht minder beeindruckend: Etwas mehr als 3,2 Millionen Gamer haben das Spiel damals zeitgleich gezockt.

Trotz des bemerkenswerten Debüts von Lost Ark, das mit seinen 1,3 Millionen Spielern die Klassiker Counter-Strike: Global Offensive und Dota 2 übertrumpfen konnte, hatte PUBG somit zu seinen Rekordzeiten mehr als doppelt so viele Spieler angezogen. (Quelle: Steam Charts)



Steam: Wann wird der irre Spielerrekord geknackt?


Obwohl es auch nach PUBG noch einige echte Hit-Spiele auf Steam gab, konnte bisher kein anderes auch nur ansatzweise in die Nähe des Rekordes von PUBG kommen. Kein Wunder, schließlich legte PUBG quasi den Grundstein für den Siegeszug des Battle-Royale-Genres, das inzwischen auch von riesigen Spielen wie Call of Duty übernommen wurde.

Ob irgendwann ein anderes Spiel es schaffen wird, PUBGs Rekord zu überbieten, ist aktuell noch offen. Im Moment gibt es auf jeden Fall keinen Kandidaten, der dem Battle-Royale-Shooter in diesem Aspekt Konkurrenz machen könnte.

Zum Artikel
 
Oben