The Witcher auf Netflix: Staffel 2 muss wichtigen Hexer ersetzen

SDC-News

News, Bitch.
Mitglied seit
06.10.2009
Beiträge
24.671
Die „The Witcher“-Serie auf Netflix verliert einen Hexer. Aufgrund der Coronavirus-Pandemie muss die Rolle in der zweiten Staffel neu besetzt werden.

The Witcher auf Netflix verliert einen Schauspieler


Der Schauspieler Thue Rasmussen sollte in der zweiten Staffel der „The Witcher“-Serie auf Netflix den Hexer Eskel verkörpern. Auf Twitter teilt er nun mit, dass er die Rolle aufgrund der Coronavirus-Pandemie nicht länger ausfüllen kann.

Durch die Pandemie wurde die Produktion der zweiten Staffel verschoben. In der Folge kam es für Rasmussen zu einem Planungskonflikt. Der Schauspieler schreibt weiterhin, dass es herzzereisend sei, nicht als Eskel Teil der zweiten Staffel sein zu können. Trotzdem sei er glücklich und dankbar für die Zeit, die er in diesem Jahr am Set verbringen konnte.

Jeder habe leidenschaftlich an der Serie gearbeitet, was es zu einer inspirierenden Erfahrung gemacht habe. Zusätzlich dankt er den Fans, die ihm viele ermutigende Nachrichten geschrieben hatten.

Der Hexer Eskel tauchte bereits in dem 2007 erschienen Rollenspiel The Witcher auf. Danach dauert es acht Jahre, bevor er in The Witcher 3: Wild Hunt wieder in Erscheinung trat. In der Netflix-Serie sollte er nun zusammen mit seinen grimmigen Kollegen Lambert und Vesemir auftreten.

Weitere Informationen über die Handlung und die Schauspieler der zweiten Staffel findet ihr in der Übersicht unserer Kollgen von kino.de. Rasmussen freut sich auf jeden Fall, die zweite Staffel nun immerhin als Fanboy, statt als Hexer, miterleben zu können.

Die zweite Staffel der Netflix-Serie The Witcher verliert einen wichtigen Hexer. Aufgrund der Coronavirus-Pandemie kommt es für den Schauspieler Thue Rasmussen zu Planungskonflikten. Wen würdet ihr euch in der Rolle des Hexers wünschen? Besucht gerne unsere Facebook-Seite und schreibt es uns in die Kommentare.

Zum Artikel
 
Oben