Vereinigte Staaten: Donald Trump gewinnt US-Präsidentschaftswahl

Ashrak

Nachtmahr
Teammitglied
SDC-Team
Mitglied seit
14.10.2001
Beiträge
3.068
Bei dem Vertrag mit Russland ging es um Mittelstreckenraketen. Die sind schneller am Ziel und daher schwerer abzuwehren als die interkontinentalen Versionen.
Da geht's afaik auch darum, dass die Bevölkerung bei Mittelstreckenraketen kaum Zeit hat sich in Bunker und Keller zu begeben. Vor einem kalten Krieg zwischen Russland und den USA habe ich eigentlich nur wenig Bedenken, da es ja wohl jedem klar ist, dass Trump die Hand von Putin im Popo hat. ;) Nur wird es wohl eher wie bei Al Capone laufen statt wie bei Watergate.
 

Ashrak

Nachtmahr
Teammitglied
SDC-Team
Mitglied seit
14.10.2001
Beiträge
3.068
Ich habe den Thread in letzter Zeit wieder etwas schleifen lassen, obwohl ich wohl ohne Probleme drei Posts hier am Tag verfassen könnte. Aber das hier ist mal wieder besonders köstlich:

Die Alt-Right-Bewegung wurde von Brian Kolfage per GoFundMe abgezockt. Er versprach Trumps Mauer mit dem Geld das die Leute spenden aufzubauen und hatte ein Ziel von einer Milliarde angepeilt. Immerhin sind es 22 Millionen geworden... und jetzt kauft er sich damit Yachten und macht sich einen schönen Lebensabend.


Was fällt einem dazu nur ein, außer "rekt" und "verdient"?

 

Ashrak

Nachtmahr
Teammitglied
SDC-Team
Mitglied seit
14.10.2001
Beiträge
3.068
Heute mal wieder über ein besonders schönes Schmankerl gestoßen:

Verschwörungstheoretiker, offizielle Defense Force von Donald Trump und generell als Clown der Alt-Right bekannter "Aktivist" Alex Jones hat versucht den Opfern des Sandy Hook-Schoolshooting Kinderpornographie unterzujubeln, nachdem diese ihn als Lügner bezeichneten, weil er den Amoklauf als Hoax darstellte.



#DemokratieWiederherstellen
#IchUmgebeMichNurMitDenBestenLeuten
#MakeAmericaGreatAgain
#GegenDieElitenDaOben
#SumpfTrockenlegen
#PräsidentDesKleinenMannes
 

Ashrak

Nachtmahr
Teammitglied
SDC-Team
Mitglied seit
14.10.2001
Beiträge
3.068

Jeffrey Epstein Arrested for Sex Trafficking of Minors

Billionaire pedophile Jeffrey Epstein was arrested for allegedly sex trafficking dozens of minors in New York and Florida between 2002 and 2005, and will appear in court in New York on Monday, according to three law enforcement sources. Epstein, who owns a New York City mansion and an island in the Caribbean, was being held at the federal lockup in Manhattan ahead of his court date.

(...)

For more than a decade, Epstein’s alleged abuse of minors has been the subject of lawsuits brought by victims, investigations by local and federal authorities, and exposés in the press. But despite the attention cast on his alleged sex crimes, the hedge-funder has managed to avoid any meaningful jail time, let alone federal charges.

(...)

meanwhile...


Donald J. Trump schrieb:
“He’s a lot of fun to be with. It is even said that he likes beautiful women as much as I do, and many of them are on the younger side. No doubt about it – Jeffrey enjoys his social life.”
Wikipedia über ihn schrieb:
Seit 2001 missbrauchte Jeffrey Epstein Dutzende, vermutlich hunderte minderjährige Mädchen. Er rekrutierte sie aus Familien mit sozialen und finanziellen Problemen und lockte mit Zahlungen, die typischerweise bei 200 Dollar pro Besuch lagen. Das System lief nach einiger Zeit von selbst, weil er seinen Opfern Geld für die Vermittlung weiterer Mädchen zahlte. Die Besuche in seiner Villa in Palm Beach, Miami, und nach ähnlichem Muster in seinen anderen Häusern, liefen laut mehreren Zeugenberichten etwa so ab, dass er sich im Handtuch auf einem Massagetisch auf den Bauch legte. Später drehte er sich um, entblößte sich, masturbierte und forderte die Mädchen zu sexuellen Handlungen auf. 2007 hatten sich so viele Opfer bei der Polizei gemeldet, dass das FBI einen 53-seitigen Bericht mit Beweisen vorlegte,[11] die Epstein hätten lebenslänglich hinter Gitter bringen können. Stattdessen ließ Epstein seine Kontakte spielen und erreichte über seine Anwälte eine außergerichtliche Einigung mit dem Floridianischen Staatsanwalt und späteren US-Arbeitsminister Alexander Acosta.[12] Die Absprache mit Acosta unterband weitere Untersuchungen der pädophilen Straftaten; Epstein gab zwei Taten in abgeschwächter Form zu und musste sich ins Register für Sexualstraftäter eintragen. Im Juni 2008 trat er eine 18-monatige Haftstrafe in einem Luxusgefängnis an, seine Aufseher stellte er selbst an. Fast täglich hatte er 12 Stunden Freigang, um in sein Büro zu gehen. Anwälte der Opfer sagten aus, er habe während der Zeit weitere Mädchen zu sich gebeten. Nach 13 Monaten wurde er wegen guter Führung aus der Haft entlassen.[13][14][15]
Lasst das erst einmal sacken, nachdem das Trumpeltier im Wahlkampf Propaganda mit dem angeblichen Pizzagate geschlagen hat, wo dann irgendein geistesgestörter Alt-Right wild um sich schießend ins Lokal gerannt ist.


#DemokratieWiederherstellen
#IchUmgebeMichNurMitDenBestenLeuten
#MakeAmericaGreatAgain
#GegenDieElitenDaOben
#SumpfTrockenlegen
#PräsidentDesKleinenMannes
 

Ashrak

Nachtmahr
Teammitglied
SDC-Team
Mitglied seit
14.10.2001
Beiträge
3.068


Dieser Beitrag ist kein Fake, den hat Fox (der Haus- und Hofberichtserstattungssender von Trump) so wirklich gesendet. Ich wiederhole: das ist --> KEIN <-- Fake.


#DemokratieWiederherstellen
#IchUmgebeMichNurMitDenBestenLeuten
#MakeAmericaGreatAgain
#GegenDieElitenDaOben
#SumpfTrockenlegen
#PräsidentDesKleinenMannes
 

Kirika1987

Legende
Mitglied seit
30.03.2008
Beiträge
980
Alter Schwede... Der Typ redet soviel Blödsinn, das ist schon Blödsinnkondensat. Mit all dem Unwissen könnte ich gleich die Hälfte meiner Fünftklässler durchfallen lassen.
"Das imperiale System hat uns auf den Mond gebracht [...]" --> Hat es nicht, die NASA verwendet seit ihrer Gründung das metrische System, aus gutem Grund... Wenn sich bei den intelligenten Menschen in einer Gesellschaft etwas durchgesetzt hat, könnte da ja etwas dran sein. m)

Es gibt noch genau drei Entwicklungsländer, die das imperiale System (nach Verfassung) nutzen: Liberia, Myanmar und die USA. Das sagt ja wohl alles.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ashrak

Nachtmahr
Teammitglied
SDC-Team
Mitglied seit
14.10.2001
Beiträge
3.068
Alter Schwede... Der Typ redet soviel Blödsinn, das ist schon Blödsinnkondensat. Mit all dem Unwissen könnte ich gleich die Hälfte meiner Fünftklässler durchfallen lassen.
"Das imperiale System hat uns auf den Mond gebracht [...]" --> Hat es nicht, die NASA verwendet seit ihrer Gründung das metrische System, aus gutem Grund... Wenn sich bei den intelligenten Menschen in einer Gesellschaft etwas durchgesetzt hat, könnte da ja etwas dran sein. m)

Es gibt noch genau drei Entwicklungsländer, die das imperiale System (nach Verfassung) nutzen: Liberia, Myanmar und die USA. Das sagt ja wohl alles.
Eventuell solltest du deinen Schülern das Video zeigen, um aufzuzeigen wie hirnschädigend eine Wahl von Trump und der AfD ist. Das ist immerhin nicht irgendein Aluhut-Trottel von Youtube wie Oliver Janich, sondern der Haus- und Hofberichtserstattungssender der Reps.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ashrak

Nachtmahr
Teammitglied
SDC-Team
Mitglied seit
14.10.2001
Beiträge
3.068
Und wieder einmal rücken die Republikaner dank der "das wird man ja wohl nochmal sagen dürfen!"-Mentalität des Orange Utan einen großen Schritt weiter in die Ecke der rechtsrot nationalsozialistisch versifften Neonazi-Schneeflocken-NPCs:


Texas Republican lawmaker to Beto O'Rourke: "My AR is ready for you"

(...)

The online conflict came on the heels of two mass shootings in Texas and on the night that O'Rourke debated fellow Democratic presidential candidates in Houston. O'Rourke, a former congressman from El Paso, touted his proposed mandatory buyback program for assault weapons at the debate and said "hell yes" he plans to take Americans' AR-15s and AK-47s.


"My AR is ready for you Robert Francis," Cain tweeted, calling O'Rourke by his full first and middle names.


Within hours, more than 4,000 people replied to the tweet, mostly criticizing Cain for making what they considered to be a death threat. Later in the evening, O'Rourke himself called it one.


"This is a death threat, Representative," O'Rourke said on Twitter. "Clearly, you shouldn't own an AR-15 — and neither should anyone else."


Cain responded by calling O'Rourke a child. His comments come after two August mass shooting in Texas, including one in O'Rourke's hometown. In that massacre, a white gunman targeting Hispanic people used an AK-47 to fatally shoot 22 people in an El Paso Walmart. Many cited President Donald Trump's divisive rhetoric on immigrants and people of color for inspiring the act.

(...)
#ThanksTrump
#DemokratieWiederherstellen
#IchUmgebeMichNurMitDenBestenLeuten
#MakeAmericaGreatAgain
#GegenDieElitenDaOben
#SumpfTrockenlegen
#PräsidentDesKleinenMannes
 
Oben