Was sollte man in Lufia nicht machen?

Romeo

Halbgott
Mitglied seit
28.08.2005
Beiträge
547
Seit langer Zeit habe ich mal wieder Lufia herausgekramt. Da ich nie einen "perfekten" Spielstand hatte, möchte ich das gerne nachholen. Ich bin gerade an dem Punkt im Spiel, wo man frühestens die Ahnenhöhle betreten kann.

Meine Frage ist eigentlich ziemlich simpel (hoffentlich ist es die Antwort auch...): Welche Schritte/Fehler kann man im Laufe des Spiels niemals wieder ausbügeln? Damit meine ich zB, dass man bestimmte Items den Kapselmonstern nicht zum Fressen geben sollte, mit irgendwelchen Personen gesprochen haben muss, später für bestimmte Items keine Chance mehr hat sie zu erhalten usw.
 

Dolan

The man with the Devil Luck.
Mitglied seit
25.03.2007
Beiträge
3.463
Ich weiß nur, dass bestimmte Orte am Ende nichtmehr Besuchbar sind und das die dortigen Monster Items dropen, die man haben sollte. Aber ansosnten kA.
 

MicalLex

Linksverwandter Grünmensch
Teammitglied
SDC-Team
Mitglied seit
12.08.2003
Beiträge
3.994
Tatsächlich ist nur der Tempel bei Kumarbi nicht mehr erreichbar, wenn man ihn einmal abgeschlossen hat, alle anderen Orte stehen noch zur Verfügung.

Ansonsten wie du ja schon sagtest, kannst du Items durchs Verfüttern verlieren. Welche einzigartig sind, ist schon etwas schwieriger herauszufiltern. Nachtrag: Ich vergaß den von Artemis erwähnten Laden, von daher kannst du die Sachen wiedererhalten.

Guck dir mal hier die Auflistungen der Items und Waffen/Rüstungen an, daraus geht hervor, welche kaufbar sind (Fundort: beliebige Stadt):

RPG Oase

Gespräche mit Personen sind in der Hinsicht nicht relevant. Wenn du bestimmte Gespräche nicht führst, kommst du in der Hauptgeschichte nicht voran, von daher kannst du nichts auslassen, was du nicht später korrigieren kannst.


Ach, zum Thema Verfüttern: Gotteshand in der Ahnenhöhle zu verfüttern ist extrem ärgerlich und mindert den Erfolg für diesen Durchgang. ;) Nachtrag: Stimmt so nicht, wie von Artemis beschrieben. Scheinbar hatte nur ich nicht das Glück, auf eine weitere zu stoßen.

Oh, eine Sache vielleicht doch noch. Die Anzahl der Wünsche durch die Dracheneier ist begrenzt. Wenn du alle verschiedenen Items haben möchtest, dann solltest du diese nacheinander wünschen und nicht mehrmals eine Sache.

Ansonsten dürfte alles zu jedem Zeitpunkt im Spiel noch erreichbar sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Poe

Manaheld
Mitglied seit
04.09.2016
Beiträge
1.084
Eine Sache fällt mir hierzu noch ein. Wenn du die Kapselmonster mithilfe der verschiedenen Früchte auf den Masterlevel bringst kannst du diesen Vorgang nicht mehr rückgängig machen und die vorherigen Level nicht mehr anwählen. Wenn du aber alles lösen möchtest ist dieser Schritt beinahe unumgänglich.
 

Artemis

Ehrenuser
Mitglied seit
20.02.2008
Beiträge
1.742
Spielst du die normale Version oder eine gepatchte? Weil je nach Patch ist die Antwort möglicherweise anders. Für die normale Version gilt:

Folgende Truhen sind missable:

- der Zauberbikini im Ahnenturm
- alles im Kumarbi-Tempel
- ein Heilsirup im Kerker von Taru/Gratze
(- theoretisch noch die Inhalte der drei Truhen in der Ahnenhöhle, wenn man sie stattdessen mit in die Ahnenhöhle nimmt. Aber das muss man schon gezielt machen, um das hinzukriegen.)

Was Item-Drops angeht, so sind nur die Zauberfrüchte missable, die die Helfer in Iduras 1. und 3. Kampf droppen.

Die Eierdrachen-Wünsche sind auch nicht beliebig wiederholbar. Du solltest auf jeden Fall mindestens einen Antikschild wünschen, um definitiv alles zu haben. Für ein "schönes" Inventar empfehle ich 2x schild + 2X Ringe. Denn alle Tränke und Früchte sind beliebig oft farmbar - bis auf die Zauberfrüchte, die es aber wie gesagt genau 2x auch ohne Eierdrachen gibt.


Was Verfüttern angeht, so wandert alles auf der Oberwelt in den Schicksalsinsel-Shop - bis auf Früchte, glaube ich. Das heißt, das einzige, was du niemals verfüttern solltest ist wiederum die Zauberfrucht.

In der Ahnenhöhle solltest du keine Blauen Truhen-Gegenstände verfüttern sowie den reflektor nicht entfluchen, wenn du die Items nicht verlieren möchtest.

Die Gotteshand hingegen kannst du problemlos verfüttern, da du immer eine neue finden kannst. Es sei denn NACH dem Meister-Kampf - da darfst du sie nicht mehr verfüttern.

Mit Hilfe der Früchte können die Monster dann auch wieder vom Masterlevel zurückentwickelt werden.


Dialoge können zwar keine wichtigen verpasst werden, aber manchmal enden bestimmte Charas am Ende mit anderen Final-Dialogen, je nachdem, ob man zu einem bestimmten Zeitpunkt mit ihnen gesprochen hat. Z. B.:
- wenn man direkt nach Jeros' Entführung mit Pandorias König redet, ändert sich nachhaltig der Text des Beraters
- wenn man in Triesta (?) zusammen mit Lexis im Team mit nem Jungen redet, ändert sich dessen Final-Text

Und nicht zu vergessen: Alle Waffen und Rüstungen kaufen, die es nur im Shop von Chadda/Chaed gibt, bevor die Stadt nach dem Geisterkahn-Kampf zerstört wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

MicalLex

Linksverwandter Grünmensch
Teammitglied
SDC-Team
Mitglied seit
12.08.2003
Beiträge
3.994
So, hier eine Sache, an die Artemis nicht gedacht hat und hoffentlich so korrekt ist. ;)

Den ersten Kampf gegen Gades sollte man gewinnen, um die Gadesklinge zu erhalten. Zwar kann man die später noch in der Ahnenhöhle finden, aber das ist dann deutlich mehr vom Zufall abhängig.
 

Artemis

Ehrenuser
Mitglied seit
20.02.2008
Beiträge
1.742
Das Konzept von Verlieren ist mir generell fremd.

Auf jeden Fall, wenn dus wirklich perfekt haben willst:
- keine Charaktertode außerhalb der Ahnenhöhle
- kein Nutzen vom Resetzauber (das schließt natürlich mit ein, wenn der Zauber automatisch eingesetzt wird)
- evtl. auch keine Übernachtungen (außer der 2, die automatisch passieren)
 

Poe

Manaheld
Mitglied seit
04.09.2016
Beiträge
1.084
Mit Hilfe der Früchte können die Monster dann auch wieder vom Masterlevel zurückentwickelt werden.
Das ist nicht wahr, oder? o_O
Oh man, da fällt mir echt nix mehr zu ein. Obwohl, mit welchen Früchten kann die Entwicklung rückgängig gemacht werden? Mit denen welche man verfüttert?
 

MicalLex

Linksverwandter Grünmensch
Teammitglied
SDC-Team
Mitglied seit
12.08.2003
Beiträge
3.994
Ja, es sind genau die gleichen, mit denen du die Entwicklung ausgelöst hat.
 
OP
OP
R

Romeo

Halbgott
Mitglied seit
28.08.2005
Beiträge
547
Vielen Dank für die vielen hilfreichen Kommentare, vor allem an Artemis!

Was die Zauberfrucht angeht: Ich habe gerade den Kumarbi-Tempel absolviert und habe bisher keine Zauberfrucht im Gepäck. Ist das ein Problem?

Zu den drei letzten Gründen (keine Tode, kein Übernachten, kein Resetzauber): Wieso sind diese Punkte relevant?
 

Artemis

Ehrenuser
Mitglied seit
20.02.2008
Beiträge
1.742
Nee, bis auf Foomy sind es nicht diegleichen Früchte.

Und ob das ein Problem ist, hängt davon ab, was du unter perfekt verstehst. Die maximale Anzahl an Zauberfrüchten (je nach wie oft du sie beim eierdrachen wünschst) kannst du auf jeden Fall vergessen.
 

CelesDestiny

Ritter
Mitglied seit
01.07.2008
Beiträge
47
Eine der größten Herausforderungen stellt zudem MGA aller vier Charaktere der finalen Gruppe dar.
Dazu darf der Bonus des Weihetempels erst in Anspruch genommen werden, wenn alle Charaktere Lv 99 erreicht haben. Und selbst dann ist das Maximum nicht garantiert, da der Anstieg pro Level nicht fixiert ist.

Ist jemandem das absolute Maximum bekannt?
 

Loxagon

Legende
Mitglied seit
20.10.2002
Beiträge
1.114
MGA?

Aber max. Werte? Absolut kA. Es gibt ja keinen Grund Level 99 zu erreichen.
 

CelesDestiny

Ritter
Mitglied seit
01.07.2008
Beiträge
47
Magieabwehr.

Die Frage des TC zielte darauf ab, welche Endstände durch mangelnde Voraussicht verbaut werden können. Nicht, ob es dafür einen Grund gibt,
 

Loxagon

Legende
Mitglied seit
20.10.2002
Beiträge
1.114
Eben. Im Endeffekt reicht ja ein passender Level und eine gute Rüstung in allen Teilen aus. Schwer ist nun wirklich kein Teil.

Die Ahnenhöhle in 2 ist auch nur nervig - vor allem weil man NICHT speichern kann. Hätte man wenigstens sagen wir auf Ebene 50 und sagen wir noch mal auf 80 speichern können, okay. Aber gar nicht? In einem 10 Stunden Dungeon?!
 
Oben