Ace Attorney Reihe

Lord_Data

*wuff wuff*
Mitglied seit
08.09.2003
Beiträge
5.005
Uh hat die noch kein eigenes Thema?
:-X

Eigentlich will ich im Eröffnungspost gar nicht so viel über die Reihe an sich reden.. na gut ich machs doch. :D

Die ersten drei Teile bilden eine Einheit (sind ja auch alles GBA-Ports) und handeln von Phoenix Wright, einem jungen, unsicheren Verteidiger, der sich im Laufe der Jahre zu einem Anwaltsass (haha) hocharbeitet.

Der nächste Teil handelte dann von Apollo Justice, einem jungen unsicheren Verteidiger, der... moment, hatten wir das nicht schon? Auf jeden Fall tritt er quasi das Erbe Phoenix Wrights an. Mir persönlich gefällt der Teil vom Gameplay her am besten, aber Storymäßig nicht so.

Allen 4 Spielen ist das grundlegende Gameplay jedoch gleich: In einer Point and Click Umgebung gilt es zunächst, für Fälle Beweise zu suchen, zeugen zu vernehmen und so weiter. Danach kommt eine Gerichtssequenz, wo man die gesammelten Beweise bei Zeugenbefragungen und Kreuzverhören anwendet.

Es gibt auch noch zwei "Ableger", bei denen man die Rolle von Miles Edgeworth, dem besten Freund und größten Rivalen von Phoenix annimmt - es handelt sich nämlich um einen der aufstrebendsten Staatsanwälte, der versucht, Phoenix Klienten hinter Gittern zu bringen. Die Point and Click Umgebung ist nun einer frei begehbaren gewichen und ja, kann den ersten Teil nur empfehlen. Der zweite wird wahrscheinlich Japan nie verlassen.. Ich hasse Capcom.

Für den 3DS wird auch noch ein Spin-Off erscheinen, wo Professor Layton und Phoenix Wright zusamenarbeiten.


AUF JEDEN FALL der Grund für dieses Posting ist:
Phoenix Wright movie confirmed for next year - News at GameSpot
OMG WIE AWESOME IST DAS???? Eine PW Film? Hat die Serie auf jeden Fall verdient - hat sie das Adventure-Genre doch wieder auf eine moderne Konsole gebracht, in japanischem Gewand... wuza.
 

Yok

Hooded Hunter
Mitglied seit
09.04.2008
Beiträge
1.847
OP
OP
Lord_Data

Lord_Data

*wuff wuff*
Mitglied seit
08.09.2003
Beiträge
5.005
Wooooooooooooooooh
Trailer, frisch von der TGS:
Ace Attorney 5 Tokyo Game Show trailer - Gematsu

Natürlich erstmal ungewohnt, aber das Layton x Wright Spiel wird ja genauso aussheen (auch neuer Trailer, wuuuhuuu). Dann nochn System, was mich an Apollo Justice erinnert ime rsten Moment, nur hoffentlich ausgereifter. Ansonsten.. WRIGHT IS BAAACK.
 

Yok

Hooded Hunter
Mitglied seit
09.04.2008
Beiträge
1.847
So, gestern nun endlich den Film gesehen und ich war schon positiv überrascht. Waren doch die ersten 10-20 Minuten relativ trashig, so wurde der Film von Minute zu Minute besser!

Leider hält sich der Streifen viel zu sehr an die Vorlage des 1. Teils der Reihe. Klar, man kann es auch positiv sehen, dass der Film dem Spiel treu bleibt, aber storymäßig gab es halt keine Überraschungen mehr. Manfred von Karma war auch weniger furchteinflößend als im Spiel, jedoch waren seine Motive um einiges realistischer dargestellt. Allerdings hatte ich gehofft, seine Tochter gegen Ende noch zu Gesicht zu kriegen. :(

Wenn man sich erstmal an die unmöglichen Frisuren und den Anime-Humor gewöhnt hat, ist es aber eine ziemlich gute Umsetzung der Story mit genialen Kamerafahrten. :D
 
OP
OP
Lord_Data

Lord_Data

*wuff wuff*
Mitglied seit
08.09.2003
Beiträge
5.005
Ja, konnte den FIlm nie zu Ende gucken, weil ich halt alles schon kenn, das ist etwas schade. Mir hat auch nicht gefallen, dass alles so futuristisch dargestellt wird.

Letzte Woche kam ja endlich der neue Teil, habe ihn mir auch direkt geholt (bzw. bei nem Gewinnspiel gewonnen WUHU) und habe gestern Abend den ersten Fall gemacht. Gewohnte Kost, doch schon der erste Fall ist länger als sonst. Es gibt jetzt Animesequenzen, die auch (englisch) synchronisiert sind, ansonsten gibt es keine SPrachausgabe.

DIe Graphik ist gut, ich finde, Animespiele profitieren von diesem ganz leichten 3D-Effekt, sieht einfach netter aus. Musik ist bisher auch sehr gut und bin gespannt, wie es weitergeht.

Ungenüsslich finde ich nur, dass man DLC einführt.. naja, ist ein Kostüm-DLC (den es bis Anfang November umsonst gibt) und zwei Fälle, aber trotzdem blöd irgendwie.
 
Mitglied seit
18.11.2009
Beiträge
289
Gestern spontan Dual Destinies gekauft, obwohl ich nur Apollo Justice kenne - die anderen Spiele haben in unseren Breitengraden ja einen unverschämten Preis.
Naja, 999 ist die Tage auch dazu gekommen,das sollte erstmal ne Weile für Novellas reichen - wobei ich bei beiden große Erwartungen habe!
 

Yok

Hooded Hunter
Mitglied seit
09.04.2008
Beiträge
1.847
Aaaah, musste mir das Spiel jetzt auch kaufen, obwohl ich Capcoms Lokalisierungspolitik zum Brechen finde. Musste damals Edgeworth Investigations abbrechen, weil mein Englisch einfach für die komplexen Fälle nicht ausgereicht hat. Das Spiel war für mich wirklich verdammt schwer.

Bin gerade noch beim 1. Fall (seit 2 Stunden ca.) und Dual Destinies ist wirklich gut gemacht. Endlich sind die Charaktere alle vernünftig animiert. Leider wird am Anfang noch mehr erklärt, als bei anderen Teilen der Reihe. Bin wirklich gespannt, was da wohl noch alles kommt.
 
OP
OP
Lord_Data

Lord_Data

*wuff wuff*
Mitglied seit
08.09.2003
Beiträge
5.005
Ja, der Teil ist sehr einstiegerfreundlich und erklärt viel. Nimmt aber natürlich ab. Bin jetzt mitten am 2. Fall (noch nicht im Gericht) und sehr gespannt, wie es weitergeht.

@Rennsteigripper: Also glaube, dass es zumindest den ersten Teil für WiiWare und für iPhone gibt, falls dir das was hilft. Aber mit Apollo Justice kennst du zumindest fast alle Charaktere, die vorkommen. Der Teil spielt ja "knapp" danach.
 

Yok

Hooded Hunter
Mitglied seit
09.04.2008
Beiträge
1.847
So, bin nun endlich durch. XD Alles in Allem war der Titel zu leicht. Besonders vom 4. Fall hätte ich mir einiges mehr erhofft. Aber der 5. war dagegen einfach genial und vom Schwierigkeitsgrad her, hätten die vorherigen Fälle ruhig auch diese Richtung einschlagen können.

Das Spiel kommt nicht ganz an Trials & Tribulations heran, ist aber ganz weit vorne mit dabei. Staatsanwalt Blackquill ist einfach ein genialer Charakter.
 
OP
OP
Lord_Data

Lord_Data

*wuff wuff*
Mitglied seit
08.09.2003
Beiträge
5.005
Puh, schon? Hab gerade gestern Abend den zweiten Fall beendet. ^^' Ja, ich finde, man kriegt zu oft Hilfestellungen. Andererseits hat mich das in alten Teilen öfter aufgeregt, wenn man komplett clueless war, das hat genervt.

Bisher gefällts mir sehr gut, und bin gespannt, wie alles weitergeht.^^
 

Yok

Hooded Hunter
Mitglied seit
09.04.2008
Beiträge
1.847
Und ein neuer Teil wurde für den 3DS angekündigt.



Diesmal spielt das ganze Ende des 19. Jahrhunderts und man steuert wohl einen von Phoenix's Vorfahren. Man darf gespannt sein.
 

Ashura

Amazone und Meridian Child
Mitglied seit
19.09.2001
Beiträge
4.516
Hey, das sieht cool aus.....*sich auch als Ace Attourney Fan outet* <3
 
OP
OP
Lord_Data

Lord_Data

*wuff wuff*
Mitglied seit
08.09.2003
Beiträge
5.005
Ich wette, wir werden den Teil nicht bekommen, einfahc aus dem Grund, weil es in einer ganz bestimmten Ära Japans spielt, die Lokalisierungen das Geschehen aber nach Amerika brahcten. Dann wird gesagt "Uh, durch diesen kulturellen Hintergrund werden das die blöden West-Spieler eh nicht verstehen, dann lassen wirs."

Selbst wenn man sagt einer von Nicks Vorfahren wäre Japaner - ich glaube nicht, dass das Lokalisierungsteam sich hier eingestehen will, dass es einfach nur dumm war, das ganze in ein anderes Land zu setzen. Und durch diese Kulturhintergrundgeschichte haben wir ja schon einen DLC bei AA5 nicht bekommen.
 

Doresh

Forenpuschel
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
7.068
Da lob ich mir doch die Herangehensweise von Atlus. Bei denen gibt es schonmal einen "Japan für Dummies"-Abschnitt im Handbuch.
 

Yok

Hooded Hunter
Mitglied seit
09.04.2008
Beiträge
1.847
Naja ich hoffe einfach, dass es kommt. Zumindest wieder als englischer Download. Eine englische Lokalisierung kostet ja nicht die Welt und Dual Destinies war ja nun doch recht erfolgreich.

Was den geschichtlichen Hintergrund angeht, bin ich auch recht zuversichtlich, dass es nicht zu schwer verständlich dargestellt wird. Gibt doch auch kaum Leute in Deutschland, die genau wissen, was hier 1860 los war. XD
 

Yok

Hooded Hunter
Mitglied seit
09.04.2008
Beiträge
1.847
Zockt eigentlich noch jemand Professor Layton VS Phoenix Wright?

Während die Gerichts-Szenarien wieder gewohnt hochwertig sind, finde ich die Rätselparts irgendwie recht nervig. Mal super simpel, mal richtig unlogisch und mal viel zu zeitaufwändig. Ein Rätsel besteht darin, dass man alle 30 Sekunden ein Sternbild sieht, nach dem man am unteren Bildschirm Noten anordnen muss. Hat man den Moment verpasst, in dem man das richtige Sternbild kurz zu sehen bekommt, muss man wieder 30 Sekunden warten und nochmal genau hinsehen.

Also der Layton Part ist für mich genauso gut, wie seine schwächsten und nervigsten Rätsel. Manchmal gibt es auch bloß einen Irrgarten, bei dem man nur eine Weile rumlaufen muss, bin man den richtigen Weg erwischt hat. Meh. Zudem ist der Schwierigkeitsgrad der Rätsel all over the place.

Die Phoenix Wright Parts sind hingegen meistens extrem gut gemacht. Gibt wieder einige extrem lustige Momente und storytechnisch ist es definitiv mehr als nur Fanservice. Diesmal gibt es auch VIEL mehr Plottwists als man es eigentlich von der Serie gewohnt ist...

Nunja, die Sache mit den Hexenprozessen war am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig und das Zauber in der Welt von Labyrinthia tatsächlich existieren hätte ruhig weiter ausgebaut werden können. Am Ende sind es dann doch nur 7 oder 8 Zauber, die man in der Gerichtsakte hat und bei bestimmten Momenten "präsentieren" kann. Zudem bleiben Zauber aus früheren Mordfällen trotzdem in Gerichtsakte, obwohl sie für den späteren Verlauf keine Relevanz mehr haben.

Im Großen und Ganzen ist das Spielprinzip nicht wirklich ausgereift, was aber durch eine gute Story wieder ausgeglichen wird. Auch die Staatsanwaltschaft (in dem Spiel Inquisition genannt) reicht wieder von witzig bis furchterregend. XD Das mittelalterliche Setting macht auf jeden Fall Lust auf das kommende Spiel. Hoffentlich kommt es auch hier raus. :O
 
OP
OP
Lord_Data

Lord_Data

*wuff wuff*
Mitglied seit
08.09.2003
Beiträge
5.005
Ich fand den Teil ok.

Ich fand, dass es zuwenig Layton-Rätsel gab und die dann noch durch die Bank weg viel zu leicht waren.

Die Gerichtsfälle fand ich ok, aber was mich gestört hat, war, dass es keinen charismatischen coolen Staatsanwalt gab. Dadurch hatten die Prozesse nicht so ne richtige Action. Dafür waren die Zeugen cool verrückt, super Mischung aus AA und Wright-Stil.

Dass es mehr Plottwists gab, ist logisch, weil es in ejdem Layton-Spiel am Ende noch einen richtig großen gibt, so wie hier auch.

Richtig gestört hat mich nur die Sprachausgabe, Maya ist noch ok aber Layton ist komplett fehlbesetzt. Fand AA5 deutlich besser im Vergleich. Bin aber auch aufs kommende Spiel gespannt, hoffe, Nintendo bringt es diesmal hier raus, damit wir ne Retailfassung bekommen :>
 

Yok

Hooded Hunter
Mitglied seit
09.04.2008
Beiträge
1.847
Irgendjemand vielleicht News gehört, was die Lokalisierung von AA 6 für EU/US angeht? Will es unbedingt zocken und es ist schon so lange in Japan draußen! :( Das Spiel soll wohl größtenteils in Groß Britannien spielen (und nicht wie erwartet im feudalen Japan), daher hatte ich ja eigentlich Hoffnung, dass es nach Europa kommt. Und man arbeitet mit Sherlock Holmes zusammen, wie genial ist das denn bitte?!
 
OP
OP
Lord_Data

Lord_Data

*wuff wuff*
Mitglied seit
08.09.2003
Beiträge
5.005
Ne, noch nchts gehört. Man hat sich wohl noch nicht entschiedne, in welchen Teil LAs das Spiel spielen soll (London ist immer noch zu exotisch). Ich hätte auf eine Ankündigung auf der gamescom gehofft... Kack Capcom.
 
Oben