Doctor Who

OP
OP
saryakan

saryakan

MEME FARMER
Mitglied seit
28.01.2005
Beiträge
2.560
Noch mehr als 800 Folgen?

Habe Doctor Who bisher noch nie gesehen, weil ichs unbefriedigend fand, mit den neuen Folgen zu starten, wobei mir auch gesagt wurde, dass man die alten nicht kennen muss.
Die 2005 Serie ist eh ein kompletter Neueinstieg und unter anderem auch für Leute gemacht worden die die alte Serie nicht gesehen haben.

Wenn einem die ersten paar Episoden nicht gefallen, oder man näher an der aktuellen Staffel anfangen will, kann man theoretisch sogar innerhalb der neuen Serie bei Staffle 5 anfangen, wenn man möchte, da da ein Kontinuitätswechsel (sprich Main Author wechsel) stattfand und nur noch extrem selten tatsächlich auf Ereignisse oder Charaktere aus Staffel 1-4 zurückgegriffen wird. Die größte Ausnahme hierzu ist der Charakter von Dr. River Song, die aber auch nur in einer Doppelfolge in der 4. Staffel auftauchte und sonst auch erst in S5+ wirklich eine größere Rolle spielt.

Trotzdem würde ich jedem raten mit Staffel 1 der 2005er Serie anzufangen.
Eigentlich würde ich sogar jedem empfehlen zuerst Torchwood S1-2 zu sehen. :p


Doctor Who ist einfach nur absolute Spitzenunterhaltung.
Eine Serie in der sich ein Charakter durch eine dicke Wand aus harder-than-Diamond Material nur mit Seiner Faust durchgräbt, indem er den Vorgang 10 Milliarden Jahre wiederholt muss gut sein.
 

Orpheus

Gesperrt
Mitglied seit
13.10.2005
Beiträge
1.987
So ziemlich die beste Serie die m.M.n läuft und das seit 11 Jahren.
Da kommt auch kein Game of Thrones ran und viele andere Serien können oft nicht lang genug unterhalten.

Habe 2008 durch Zufall die ersten beiden Folgen der zweiten Staffel gesehen und das schöne an Doctor Who ist einfach, man kann die Serie ewig weiterführen und sich den größten Quatsch dabei ausdenken.
Zwar werden viele Folgen nie ganz aufgeklärt und manchmal ist es unlogisch, aber egal.:pein:

Warte ja immer noch auf eine Fortsetzung von The Impossible Planet bzw. auf eine Folge, die das nochmals irgendwie aufgreift.

Ach, Torchwood und The Sarah Jane Adventure darf man ebenfalls nicht vergessen.
Finde, dass beide Serien das Doctor Who Universum wunderbar abrunden, selbst wenn Torchwood aus meiner Sicht nur drei Staffel beinhaltet.
Die vierte Staffel hat mich damals eher abgeschreckt.

Ansonsten kann ich es kaum abwarten, bis am 18.03.16 die neunte Staffel erscheint und nächstes Jahr gibt es wohl einen neuen Doctor und Chris Chibnall löst Steven Moffat ab.
Wird sicherlich interessant.
 

Doresh

Forenpuschel
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
7.060
So ziemlich die beste Serie die m.M.n läuft und das seit 11 Jahren.
Ich würd da noch ein paar Jahrzehnte draufpacken XD

Und streng genommen kann die Serie nur dann ewig weitergehen, wenn die sich einen hoffentlich eleganten Weg überlegen, um das Time Lord Regenerations-Limit des Doktors zu erhöhen. Der aktuelle Doktor ist ja schon der 12., und nach 13 ist glaub ich normalerweise Schluss.
 

Orpheus

Gesperrt
Mitglied seit
13.10.2005
Beiträge
1.987
Natürlich angefangen mit... öhm... Staffel 27?^^

Und das Limit wurde meines Wissens bereits in der Folge The Time of the Doctor erreicht.
Von wegen Kriegsdoktor/Riss im Universum-wibbly wobbly, timey wimey usw.
 
OP
OP
saryakan

saryakan

MEME FARMER
Mitglied seit
28.01.2005
Beiträge
2.560
Ich würd da noch ein paar Jahrzehnte draufpacken XD

Und streng genommen kann die Serie nur dann ewig weitergehen, wenn die sich einen hoffentlich eleganten Weg überlegen, um das Time Lord Regenerations-Limit des Doktors zu erhöhen. Der aktuelle Doktor ist ja schon der 12., und nach 13 ist glaub ich normalerweise Schluss.
Tatsächlich ist laut aktuellem Kanon das Limit 12, und das haben sie schon überschritten.
Ganz davon abgesehen, dass in der Ursprünglichen Serie links und rechts Time Lords ihre Regenerationssätze genommen worden, wieder gegeben oder neue Geschenkt.
Das Limit war selbst vor über 20 Jahren schon lange gebrochen, bzw das Limit war nie so wirklich ganz klar definiert... ;)


Wenn Moffat weggeht werde ich auf jeden Fall nicht traurig sein, sow wie ich es bei Davies war.
Zur letzten Staffel Torchwood:
Ich fand die als Idee gar nicht mal so uninteressant, aber die Auflösung war halt mal einfach absolut bescheuert. Finde nur schade, dass TW scheinbar aus dem Kanon gestrichen ist, aber wer weiß, vielleicht wird es doch nochmal eine Folge oder zwei geben in denen es Captain Jack vergönnt sein darf wieder mit dem Doctor zu reisen. Vielleicht eine in der auch "Me" vorkommt?
 

Felix 2000

Newbie
Mitglied seit
27.12.2015
Beiträge
2
Wobei ja schon angedeutet wurde dass der Doktor einen neuen Zyklus
gewährt bekommen könnte(vorrausgesetzt die Serie bleibt weiter beliebt).

Ach ja das Limit wurde definiert. Denn Timelords haben 12 Zyklen (sprich 13 Leben)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

jklapp

Member
Mitglied seit
21.02.2019
Beiträge
10
Hat denn jemand schon die aktuelle Staffel gesehen und kann da was berichten? Bin noch am Überlegen, ob die sich wirklich lohnt, weil ja schon gemischte Kritiken kamen.
 
Oben