Lavender Town Syndrome

OP
OP
Yuffie

Yuffie

✦ 1st CLASS SOLDIER ✦
Mitglied seit
27.04.2004
Beiträge
1.754
Ich komm mir nicht geil vor, ich hab nur nicht an YouTube gedacht und wollte
sagen, dass es die Serie noch gibt... du scheinst dir ziemlich geil vor zu kommen
wenn du ******e schreibst, aber okay. oO

Ich habe dich nicht korrigiert um die bloß zu stellen, sondern um Infos zu
liefern was in der Episode passiert ist, immerhin geht es in diesem Thema
um sowas...

@Yok
Ne, ich glaub an sowas natürlich nicht... aber ich find es einfach sehr
interessant wie manche Leute sich in solche Geschichten reinstressen.

Zum Lavender Syndrome gab es sogar diese "Buried Alive"-Theorie...

@Spade
Die Story hatte ich sogar live verfolgt, allerdings nur um festzustellen,
dass mir so creepypastas (oder wie die heißen) mir nicht gefallen...
das ist mir immer zu viel zum lesen...
 

Zorgia

Mächtiger Krieger
Mitglied seit
07.08.2009
Beiträge
70
ich weiß das epileptische anfälle kein spaß sind, ich hab mal einen mitbekommen. hätte gern drauf verzichten können. aber bei der vorstellung das da kinder pokemon guckend vor der glotze sitzen und auf einmal voll abgehen... schon auf ne seltsame weise irgendwie lustig :D
 

saryakan

MEME FARMER
Mitglied seit
28.01.2005
Beiträge
2.560
Immer wieder wunderbar zu sehen, wie weit doch Creepypasta von /x/ bzw. /v/ die Runde macht... :kicher:

@Yuffie:
Gibt auch weitaus bessere, schneller... (wie übersetzt man "more fast paced"?) und actionreichere Creepypasta, die weitaus weniger Leseaufwand erfordert. ;)

Semi related:
Kopfschmerzgarantie.
 

Dolan

The man with the Devil Luck.
Mitglied seit
25.03.2007
Beiträge
3.463
So habe mir beide angehört und habe eigentlich keine Kopfschmerzen gekriegt, obwohl man ein Unterschied hört. Es wurden wohl auch ein paar weitere hohe Töne geändert, jedenfalls kann ich mir schon vorstellen, dass es einen schlecht gehen könnte.

Was das seizure angeht, stört es mich nicht, jedoch kann ich mir vorstellen, dass man einen epileptischen Anfall kriegt. Sieht trotzdem irgendwie nicht schlecht aus.
 
OP
OP
Yuffie

Yuffie

✦ 1st CLASS SOLDIER ✦
Mitglied seit
27.04.2004
Beiträge
1.754
@Yuffie:
Gibt auch weitaus bessere, schneller... (wie übersetzt man "more fast paced"?) und actionreichere Creepypasta, die weitaus weniger Leseaufwand erfordert. ;)
Die würden mich durchaus interessieren, aber wenn ich google finde ich
meistens immer nur so lange würste. Der Abschnitt mit dem Missing Tone
aus dem Lavender Town Syndrom fand ich recht kurz und auch ein BISSCHEN
glaubwürdiger als zum Beispiel das mit dem Buried Alive und diesem White
Hand.Gif.
 

Jungle-Jazz

Benutzerdefinierter Titel
Mitglied seit
09.05.2009
Beiträge
1.084
Spade schrieb:
Ich weiss nicht, ob das im Sinne dieses Themas ist, aber eine andere schöne Geschichte ist das verfluchte Majora's Mask.
http://www.youshouldnthavedonethat.n....php/chapters/

Ich hab's zwar nicht ganz gelesen [...] Ich hab sogar schon einmal von Ben geträumt. >.>
Ich hab angefangen diese Story zu lesen, ob ich sie zuende lese weiß ich noch nicht. Aber zwei Tage danach habe ich mein altes "a Link to the Past"-Spiel rausgeholt und musste erschreckend feststellen, dass dort ein Spielstand mit dem Namen "Nico" war. Dabei kenn ich keinen Nico, dem ich das Spiel ausleihen würde. Im ersten Moment musste ich sofort an diese Story mit Ben denken, und auf Anhieb fiel mir nichtmal der Name Ben ein.. er hätte ja auch Nico heißen können... ich war ziemlich geschockt.

Aber ich erinnere mich inzwischen wieder, dass ich das Spiel mal eine ganze Weile ausgeliehen hatte, die es an eine andere Person ausgeliehen hatte, die es an noch eine andere Person ausgeliehen hatte. So war mein Spiel sicher über ein dreiviertel Jahr weg. Und unter den Personen die es hatten war sicher ein Nico.

Aber wie gesagt, im allerersten Moment war das ein Schock :eek:
 

Kinta

Rebusmind is dead
Mitglied seit
06.08.2003
Beiträge
2.661
Ich weiß jetzt wieder, wie die Sendung auf Gametrailers heißt, die sich mit solchen Urban Myths beschäftigt: Pop Fiction

Unbedingt reinschauen, die Videos sind total spannend. :)

Kinta
 

Hanniball

Eheuser
Mitglied seit
20.05.2005
Beiträge
1.523
Was haltet ihr von der Aussage, dass sich Omot ursprünglich aus Raupy und Safcon entwickeln sollte, während Smettbo zu Bluzuk gehörte?
Ich habe im Pokewiki gelesen, dass viele Spieler dieser Meinung sind und ich glaube das jetzt auch. Die Ähnlichkeit zwischen Bluzuk und Smettbo ist einfach zu fatal, als dass das nicht stimmen kann. Auch die Körperhaltung von Raupy mit den kleinen Stummelfüßen vorne, die bei Omot zu ganz unscheinbaren Füßchen werden finde ich jetzt, nachdem ich das gelesen habe, recht offensichtlich.

Ich finde aber auch, dass der Tausch sympathisch ist. Bluzuk passt gut zu Omot. Aber es passt eben NOCH besser zu Smettbo. :D
 

Rankiku

Held
Mitglied seit
20.07.2011
Beiträge
160
@Hannibal:

Hab ich auch schon auf Pokewiki gelesen, so wie 1000 andere sinnlose Fakts xD
Habs in nem Pokemonforum schon mal ausdiskutiert.
Einerseits sind die äußeren Merkmale (Augen und Haltung) ein Argument, dass Bluzuk sich zu Smettbo entwickeln sollte, aber die Logik dahinter ist mir Fragwürdig. Eine Raupe wird zum Kokon und dann zum Schetterling und nicht zu einer Motte. Also glaub ich doch das so wie es jetzt ist schon alles Richtig ist.

Zum Lavandia dings hab ich mal aus Pokewiki zitiert:
Die Musik von Lavandia war einer der Gründe weshalb die Erstauflage von Pokémon Rot/Grün (Jp.) zurückgezogen wurde. Einige hohe und schrille Töne sollen zur Entstehung sogenannter "Binauralen Beats" im Gehirn geführt haben, welche angeblich 20 japanische Kinder in den Selbstmord trieben. Manche Töne sind unter anderem so hoch, dass Kinder über 5-6 Jahren diese nicht mehr wahrnehmen können. Die Musik kann, wenn man sie zu oft anhört auch Kopfschmerzen auslösen. Doch es gibt keine Beweise dafür, dass Kinder wirklich Selbstmord begangen hatten.




Interresant dazu ist vllt auch vllt die Tonspur der Melodie:
Visualisiert man diese 1. Version der Lavandia-Musik sieht man in der Tonspur etwas, das dem Geist aus dem Pokémon-Turm ähnelt, gefolgt von einigen Icognito, welche das Wort "Leave" (engl. verlassen) bilden (was komisch ist, da Icognito zu diesem Zeitpunkt noch nicht existierten). [Quelle: N-Zone Ausgabe 175 (11/11) Seite 83] Es könnte sich allerdings auch um ein Fake dieser Tonspur handeln oder sich um einen reinen Zufall handeln. Man sollte nicht meinen, es wäre Absicht.

Denken kann man eigentlich was man will zu diesem Thema, da man wohl nicht wirklich nachweisen kann ob Kinder sich wegen der Melodie umgebracht haben.
.
Vllt noch zur gebannten Episode, ne Liste von allen gebannten Episoden und die manchmal doch schon Fraglichen Gründe warum sie nicht mehr ausgestrahlt wurden:
http://www.pokewiki.de/Gebannte_Episoden

Achja, es gab auch noch Eltern, die sich beschwert haben, dass der 10. Pokemon Film (Aufstieg von Darkrai) zu gruselig für ihre Kinder waren. Nur mal so am Rande xD
 
Zuletzt bearbeitet:

Hanniball

Eheuser
Mitglied seit
20.05.2005
Beiträge
1.523
@Hannibal:

Hab ich auch schon auf Pokewiki gelesen, so wie 1000 andere sinnlose Fakts xD
Habs in nem Pokemonforum schon mal ausdiskutiert.
Einerseits sind die äußeren Merkmale (Augen und Haltung) ein Argument, dass Bluzuk sich zu Smettbo entwickeln sollte, aber die Logik dahinter ist mir Fragwürdig. Eine Raupe wird zum Kokon und dann zum Schetterling und nicht zu einer Motte. Also glaub ich doch das so wie es jetzt ist schon alles Richtig ist.

Nun... Motten entwickeln sich auch aus Maden, nachdem diese sich verpuppt haben. Dein Argument hat also keinen Halt.
Was soll Bluzuk überhaupt sein? Ist mehr so eine Zecke, oder? Daher auch der Name. Zecken entwickeln sich für gewöhnlich auch nicht zu Motten.
 

MicalLex

Linksverwandter Grünmensch
Teammitglied
SDC-Team
Mitglied seit
12.08.2003
Beiträge
3.906
Ich finde, daß Bluzuk eine Fliege darstellt.

Und Raupen und Maden unterscheiden sich ja schon etwas, weswegen das passen würde. Aber gut, mit Logik sollte man da wohl nicht zu sehr kommen. Wenn ich z.B. an den Wandel von Georok zu Geowaz denke, finde icha uch komisch, daß erst der Felsen ein Gesicht hat und dann plötzlich ein anderes Wesen entsteht, was jenen Felsen als Panzer trägt.
 

Artemis

Ehrenuser
Mitglied seit
20.02.2008
Beiträge
1.742
Viel bedenklicher finde ich die Entwicklung von Owei zu Kokowei, wo aus sechs Köpfe plötzlich nur noch drei werden.
 

Lord_Data

*wuff wuff*
Mitglied seit
08.09.2003
Beiträge
5.005
Viel bedenklicher finde ich die Entwicklung von Owei zu Kokowei, wo aus sechs Köpfe plötzlich nur noch drei werden.
Hier setzt eh jede Logik aus:
Seine Köpfe wachsen stetig, wenn es Sonnenlicht ausgesetzt ist. Fallen seine Köpfe ab, bilden sie zusammen ein OWEI.

Ok, also wachsen die Köpfe auch ständig nach? Es entsteht einfach ein neues Pokemon? Oh man.
 

Doresh

Forenpuschel
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
7.060
Bei Owei gibt es noch weitaus mehr Fragen: Wie kann eine Eierschale überhaupt lebendig sein? Warum besteht ein Owei immer aus einem 6er-Kollektiv? Und warum ist immer genau eines der Eier zerbrochen?
 

Artemis

Ehrenuser
Mitglied seit
20.02.2008
Beiträge
1.742
Ja, die Pokédex-Einträge geben oft nicht wirklich Sinn.

Zum Beispiel, Lahmus, das ja dadurch entsteht, dass sich ein Muschas an seinem Schwanz festbeißt. Heißt das dann nicht, wenn Flegmon Level 37 erreicht und grad kein Muschas in der Nähe ist, dass das Universum, wie wir es kennen, aufhören würde zu existieren?
 
Mitglied seit
18.11.2009
Beiträge
289
Tja - früher war halt die Technologie noch nicht so weit, die Entwicklung wirklich so umzusetzen - sollte aber heute nun wirklich langsam mal angepasst werden^^ (Zumal es ja wohl mittlerweile einige PKMN gibt, welche zur Entwicklung zusammen spielen)

Viel eher ist doch die Frage, wie eine flache Muschel wie Muschas zu so einer... Spiralmuschel werden kann, wenn sie sich an Flegmon anhängt? o_O
 

Doresh

Forenpuschel
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
7.060
Viel eher ist doch die Frage, wie eine flache Muschel wie Muschas zu so einer... Spiralmuschel werden kann, wenn sie sich an Flegmon anhängt? o_O
Das ist einfach: Beide kombinieren miteinander, und Muschas bekommt von Flegmon eine ordentliche Portion Spiralenergie ^^
 

Lord_Data

*wuff wuff*
Mitglied seit
08.09.2003
Beiträge
5.005
Ja, die Pokédex-Einträge geben oft nicht wirklich Sinn.

Zum Beispiel, Lahmus, das ja dadurch entsteht, dass sich ein Muschas an seinem Schwanz festbeißt. Heißt das dann nicht, wenn Flegmon Level 37 erreicht und grad kein Muschas in der Nähe ist, dass das Universum, wie wir es kennen, aufhören würde zu existieren?
Ein Magneton besteht auch aus drei Magnetilos....

Ja, also das sind halt Sachen, die im Anime vorkommen, finde aber auch, dass man das irgendwie neu umsetzen könnte/sollte.

Irgendwie ist oweiauch gleichzeitig diese 6, aber auch ein einzelnes Ei. Und wieso schlüpfen Eier aus einem Ei?
 

KaPe

Ritter
Mitglied seit
07.03.2012
Beiträge
26
Ich höre immer gerne Storys über das Lavender Theme, höre es auch gerne an. Glaube das von Krankheiten ausgegangen wird, da der Theme einfach auf eine Vielzahl von Leuten beunruhigend wirkt, und so ja auch Krankheitsgefühle zustande kommen können. Ernsthafte Krankheiten oder gar Selbstmord ist natürlich auszuschließen allerdings soll die Sache mit den geänderten Tönen war sein und kann ich mir auch gut vorstellen.

Das Majoras Mask Ding ist Hammer zu lesen, leider ist es ja offiziell alles erfunden aber cool ist es alle male. Es gibt dazu auch eine Fan Satire mit einer Schwarzen Pokemonedition, die die Geschichte ähnlich erzählt auf YT (hab grad kein Link).

Ich liebe an sich Game Myths und hoffe hier werden noch ein paar gepostet. Ich kann für meinen Teil die Story der Tails Doll hier hinzufügen: Gaming Mythen: Tails Doll Fluch - Retroverse Blog

Vor Ewigkeiten mal gelesen und finds auch ganz cool. :D
 
Oben