Schönheitswettbewerb zur "Miss Holocaust Survivor"

Poe

Manaheld
Mitglied seit
04.09.2016
Beiträge
1.119
Als ich die vergangenen Tage beim Lesen der Tageszeitung auf den Artikel gestoßen bin musste ich noch zwei mal darüber lesen, da ich meinen Augen kaum trauen konnte. Seit nunmehr sechs Jahren werden in Israel Überlebende des Holocaust mit dem meiner Ansicht nach fragwürdigen und geschmacklosen Preis gekürt. Die Grenzen zwischen Geschichte, Realität und aktuellem Zeitgeschehen verschwimmen zu einer grotesken Aktion bzw. Perversion. Natürlich kam mir der Gedanke was wäre, wenn ein Preis dieser Art in Deutschland verliehen würde. Ich sehe bereits die vernichtenden Schlagzeilen vor meinem geistigen Auge... Die Vergangenheit lehrt uns sensibel mit dem Thema umzugehen und dennoch wird hier etwas praktiziert, das zum kritischen Denken anregt. Die Argumentation des Veranstalters trägt ihr übriges dazu bei.
Was haltet ihr davon bzw. wie denkt ihr über Events dieser Art? Werden Grenzen überschritten, die eigentlich ein Tabu sind oder finden sich sogar Befürworter?
 

dunkeldorn

Apes´Comunity
Mitglied seit
14.09.2003
Beiträge
1.659
also ich find es übel, gut wir sind ja das land der mörder und zurecht aber das grenzt ja stark an übelsten schwarzen humor, bzw nein danke
 

Loxagon

Legende
Mitglied seit
20.10.2002
Beiträge
1.170
Eher schon sehr tiefschwarzer Humor ...

Ne, muss nicht sein. Das ist doch recht abartig ...
 
Oben