Terrangima Remake

Ashrak

Nachtmahr
Teammitglied
SDC-Team
Mitglied seit
14.10.2001
Beiträge
3.221
Ich hoffe auf das beste, bezweifle aber ob das von Erfolg gekrönt ist. Der Seiken Densetsu-Fandom hat immerhin 25 Jahre lang auf Knien hin- und hergerutscht bis sich Squenix erbarmt hat einen West-Release eines ROMs durchzuwinken und das höchstwahrscheinlich auch nur weil kurz danach ein offizielles Remake zu dem Spiel kam.

Ich habe trotz meiner Skepsis mal "unterschrieben".
 
OP
OP
L

Loxagon

Legende
Mitglied seit
20.10.2002
Beiträge
1.274
Durch das Actraiser-Remake wurde hier ja durchaus ein wenig Hoffnung gegeben.

Dennoch, wieso bringt man so ein Remake nicht in 2 Modis raus?
Eben dass man zwischen Original und Neu wählen kann. So wäre jeder zufrieden.
 

Randal Dennis

New member
Mitglied seit
25.08.2023
Beiträge
1

Die Macher wollen ein Remake entwickeln! modded apk for android apktome Strategiespiele wie „Clash of Clans“: Bei diesen Spielen müssen die Spieler ihre Basen aufbauen, Ressourcen sammeln und in taktischen oder kompetitiven Kämpfen gegeneinander antreten.
Ich denke, es wird schlecht sein, es dieses Mal noch einmal zu tun
 
Zuletzt bearbeitet:

Poe

Manaheld
Mitglied seit
04.09.2016
Beiträge
1.203
Im November 2020 wurde ein Deutsch-Patch zu Terranigma VWF veröffentlicht. Der Patch beinhaltet einen neuen Font (den viele als angenehm lesbarer empfinden) und das Quintet-Quiz wurde hier wieder aktiviert, das damals für den Release im Westen gekürzt wurde (aus welchen Gründen auch immer).

Einen komplett neuen Release wünsche ich mir tatsächlich nicht. Die Neuauflage von Secret of Mana hat mich auch nicht sonderlich vom Hocker gerissen. Da fehlt für mich einfach der Retro-Effekt.
 
OP
OP
L

Loxagon

Legende
Mitglied seit
20.10.2002
Beiträge
1.274
Wobei ein Teil 2 schon sehr genial wäre, oder Teil 1 als verbesserte Version mit mehr Inhalt, da Beruga zB zu kurz kam und keine echte Bedrohung war. Ebenso wurde nicht allzu gut erzählt, wieso U-Melina Ark umbringen wollte. Ihr: "Der Weise wollte es, und was er sagt ist Gesetz" ist etwas zu dürftig, da sie ja sogar weiß, dass es Ark ist. Ihr Ark!

Und die "Superwaffen" - also dafür, dass der König ihretwegen das ganze Dorf samt Einwohner vernichtet hat, sind sie extrem dürftig.
 

Poe

Manaheld
Mitglied seit
04.09.2016
Beiträge
1.203
Es gibt seit Jahren einen inoffiziellen zweiten Teil, der ein Fanprojekt ist. Aber dieser Teil ist so bescheuert aufgebaut, dass es überhaupt keinen Spaß macht. Und bei diesen dutzenden verwendeten "Holerös" vergeht einem jegliche Lust.
 

Ashrak

Nachtmahr
Teammitglied
SDC-Team
Mitglied seit
14.10.2001
Beiträge
3.221
Es gibt seit Jahren einen inoffiziellen zweiten Teil, der ein Fanprojekt ist. Aber dieser Teil ist so bescheuert aufgebaut, dass es überhaupt keinen Spaß macht. Und bei diesen dutzenden verwendeten "Holerös" vergeht einem jegliche Lust.
Ich denke ich weiß von welchem Projekt du sprichst. Das wurde hier im Forum auch irgendwann mal vom "Erschaffer" angepriesen. Unter anderem mit angeblich komplett selbst erstellten Sprites... die seltsamerweise buchstäblich (nicht sprichwörtlich) identisch waren mit den Terranigma-Sprites, über die man einen der eingebauten Filter in zsnes gelegt hat. Pixel für Pixel. Buchstäblich.
Ich glaube der hieß 4XHD oder so? Verwende zsnes schon seit 10+ Jahren inzwischen nicht mehr (higan/bsnes 4 life).

Die Story-Prämisse war auch ziemlich, nunja... idiotisch von dem an was ich mich erinnern kann. Allein schon dass man erneut Ark steuert...

Generell ist die "Soul Blazer"-Trilogie, wenn man sie so nennen will, keine Reihe die explizite Nachfolger einzelner Teile begünstigt. Das sind sehr stark in sich geschlossene Geschichten mit sich ähnelnden Thematiken wie (Wieder)Geburt und Tod.

Allerdings hat Loxagon einen Punkt (dass ich ihm mal zustimmen würde hätte ich auch nie gedacht) damit, dass Beruga dafür dass er so pompös aufgebaut wurde nur sehr, sehr wenig Bewandnis für den übergreifenden Plot in Terranigma hat.
Ich nehme mal an dass nach der Episode in Loire und dem Norfestawald Quintett langsam das Geld ausging und sie das ganze beschleunigen mussten, denn auch wenn ich es jetzt nicht wirklich explizit ausführen kann (keine Zeit), merkt man doch einen gewissen Abfall in der narrativen Qualität ab diesem Zeitpunkt.

Astarika wäre dafür auch ein Beispiel. Das ganze hat irgendwie keinerlei Bewandnis zum restlichen Plot, auch wenn es absolut faszinierend wirkt (die schlüssigste Theorie die ich mal gelesen habe ist die, dass man in Astarika eine frühere Reinkarnation von Melina sehen kann). Bei solchen Sachen könnte das Remake ansetzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
L

Loxagon

Legende
Mitglied seit
20.10.2002
Beiträge
1.274
Ebenso fehlt bei IoT ja einiges - gefühlt jedenfalls. Wenn doch jeeeeeeder weiß, dass Dark Gaia den Kometen lenkt (die Info fehlt bei uns ja eh), wieso arbeitet man nicht zusammen? Oder wollen die Dämonen sterben?

Aber es soll wohl einiges fehlen, das geplant war. Hier wäre ein erweitertes Remaster auch gut. 1 zu 1, aber mit mehr Inhalt.
 
Oben