"Yps" kommt zurück

Kinta

Rebusmind is dead
Mitglied seit
06.08.2003
Beiträge
2.661
Oh man... klingt irgendwie peinlich. Aber als Kind hab ich die Zeitschrift geliebt. :D

Kinta
 
OP
OP
Redwolf

Redwolf

Folge der 8 bei den Palmen!
Mitglied seit
14.02.2002
Beiträge
2.817
^^ Ich frag mich wie die das aufziehen wollen. Ich meine, die Idee an sich hat schon Potential, dann müssen die aber einiges umkrämpeln. Was kommt wohl als erstes Gimmick? Der Koksspiegel? Der Nasenhaarrasierer? Immerhin ist jetzt die Zielgruppe klar.

An ihrer Stelle würde ich Nerdgadets und Scherzartikel reinpacken und Themen wie nerdcore.de reinnehmen und neben den alten Serien auf Indycomics setzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lord_Data

*wuff wuff*
Mitglied seit
08.09.2003
Beiträge
5.005
Na ich weiß nicht. Wenns nerdig aufgezogen würde würds denke ich schon klappen, aber kann mir auch vorstellen, dass es ein Schuss nach hinten wird.
 

Doresh

Forenpuschel
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
7.060
Na ich weiß nicht. Wenns nerdig aufgezogen würde würds denke ich schon klappen, aber kann mir auch vorstellen, dass es ein Schuss nach hinten wird.
Dazu ist der Nerd für den Mainstream doch eher das zu unbekannte Wesen XD

Aber wenigstens denken sie noch an die alten Fans. Sonst versucht man ja meist, die neue Generation zu ködern.
 

Vash

Marvellous!
Teammitglied
SDC-Team
Mitglied seit
10.06.2004
Beiträge
1.866
Gott wie ich das Heft damals geliebt hab. Bin mal gespannt, was da kommt.
 

Ray

Halbgott
Mitglied seit
27.08.2005
Beiträge
539
Ich freue mich jetzt schon drauf. Die "Spielzeuge" waren sowas von geil ^^
 

Sawyer

Manaheld
Mitglied seit
08.11.2009
Beiträge
1.185
Als Kind waren die YPS-Hefte sowas wie der heilige Gral unter den Comic-Magazinen...

Aber mal ganz ehrlich: Doch nur wegen der "Gimmicks", denn die Comics selbst und der Rest waren irgendwie immer doof verglichen mit dem LTB oder Mickey Maus.
Und die Gimmicks selbst sind im Grunde auch nur billiger Krimskrams der schon vom anschauen auseinander fällt.
 

Jungle-Jazz

Benutzerdefinierter Titel
Mitglied seit
09.05.2009
Beiträge
1.082
Hmm, ich versuche mich gerade zu erinnern.. Ich weiß noch, dass ich damals ein einziges YPS-Heft besaß. Aber da war ich wirklich noch sehr jung, womögliche gehörte das Heft sogar meinem Vater. oO
 

Harmian

Fachteam "Forenquiz"
Mitglied seit
23.02.2009
Beiträge
1.450
Das Originalteam können sie unmöglich haben.

YPS, das vom Gruner&Jahr Verlag in München herausgegeben wurde, wurde samt Verlag von Bertelsmann aufgekauft und die Mitarbeiter wurden anderweitig beschäftigt.
Heute ist der Großteil der ehemaligen Belegschaft entweder tot oder in Rente.

Auch glaube ich, dass YPS 2.0 nach 3 Monaten wieder eingestellt wird.
Heutige Kinder interessieren sich nicht mehr dafür und die erwachsenen Fans sind auch eher begrenzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lord_Data

*wuff wuff*
Mitglied seit
08.09.2003
Beiträge
5.005
Heutige Kinder interessieren sich nicht mehr dafür und die erwachsenen Fans sind auch eher begrenzt.
Ich finde das einfach hoch gesteckt, also die Auflage. Aber ich glaube auch, dass die Nerds von damals im Schnitt sicher ne recht hohe Kaufkraft haben (Akademiker) und sich einmal im Monat so ein Magazin holen würden - wenn es irgendwie interessant wär.
 

ugo

Newbie
Mitglied seit
05.02.2013
Beiträge
5
Ohja, das Heft habe ich als Kind auch immer gelesen und sehr geschätzt! :D
 

sabuko

Newbie
Mitglied seit
19.08.2013
Beiträge
5
war ja ein kurzer Auftritt... ich glaube eine Ausgabe, oder? Schade, ich glaube nämlich das die Idee auch heute noch (bzw wieder) funktionieren würde, wenn sich der Verlag ein wenig Mühe geben würde.
 
Oben