Über die Teufelsbibel (Codex Gigas) aus dem 13. Jahrhundert

dunkeldorn

Oldschool Gaming Nerd
Mitglied seit
14.09.2003
Beiträge
1.642
Das Buch "Die Teufelsbibel" steht in dem Ruf, das komplette geheime Wissen seit Beginn der Schöpfungsgeschichte zu enthalten. In der Fachwelt lautet die wissenschaftliche Bezeichnung des Buches mit der großen berühmten Illustration des Teufels "Codex Gigas". Die Teufelsbibel oder der Codex Gigas wurde wahrscheinlich im ersten Drittel des 13. Jahrhunderts im Benediktinerkloster Podlasic auf Pergament verfasst. Das ganze Buch ist in Latein geschrieben. Es enthält unter anderem sogar das Alte und das Neue Testament. Das Werk gilt als die größte Handschrift des Mittelalters mit ca. 90 cm Höhe, 50 cm Breite, fast 75kg schwer. Daher auch die Bezeichnung "Codex Gigas". Gigas, griechisch für „riesig“.

Im Jahre 1594 wurde es dem Kaiser Rudolph II. geschenkt. Rudolf II. (* 18. Juli 1552 in Wien; † 20. Januar 1612 in Prag) war von 1576 bis 1612 Kaiser des Heiligen Römischen Reichs. Es heißt, er habe seit den 1590er Jahren an Depressionen gelitten. Rudolfs Interesse galt vorwiegend den Künsten und Wissenschaften seiner Zeit. Seine Kunstsammlung ist legendär und war die größte ihrer Zeit. Großzügig förderte Kaiser Rudolph II. die Künste, kaum geringer war sein Interesse an den Wissenschaften: Tycho Brahe und Johannes Kepler, die neben Galileo Galilei die bedeutendsten Astronomen ihrer Zeit waren, fungierten am Prager Hof.

Außerdem beschäftigte er Schwarzkünstler, Nekromanten (Totenbeschwörer) und Alchimisten. Diese Gruppierungen hatten der Teufelbibel schon immer besonders große Aufmerksamkeit geschenkt. Die Anziehungskraft dieses Buches ergibt sich wohl aus der teuflischen Aura, die es umrankt. Auf der Seite 290 findet sich ein grüngesichtiger, doppelzüngiger, grinsender Teufel. Das Bild des Teufels ist die berühmteste Abbildung in Teufelsbibel, und es ist auch der Grund für den Namen des Werkes. Porträts des Teufels kommen in der mittelalterlichen Kunst häufig vor, aber dieses hier im Codex Gigas ist einzigartig, denn es zeigt ihn allein und besetzt eine komplette Seite.

Es rankt sich eine düstere Legende um den Codex Gigas: Denn alle 320 eng mit Buchstaben geschriebenen Pergamentseiten wurden von ein und derselben Person verfasst! Acht Seiten aus dem Buch wurden nachträglich aus unbekanntem Grund entfernt. Man war der Meinung, diese enorme Schreibleistung könne ein einzelner Mensch nicht vollbringen. So entstand die Vermutung und der Mythos, der Teufel selbst habe das Manuskript verfasst.

Der Vermerk im Buch "Hermannus monachus inclusus", was übersetzt heißt: "Mönch Hermann eingemauert", war der Grund für die Annahme, die Legende und den Mythos, ein Mönch sei seiner Sünden wegen dazu verurteilt worden, lebendig eingemauert zu werden. Um Buße zu tun, und um der harten Strafe zu entgehen, habe er in einer einzigen Nacht den Codex verfassen wollen. Als er jedoch merkte, dieser Aufgabe nicht gewachsen zu sein, habe er Luzifer höchstpersönlich zu Hilfe gerufen. Luzifer verfasste dann das Manuskript in teuflischem Tempo. Nebenbei verhöhnte der gefallene Engel Luzifer alle Christenmenschen, indem er ein ganzseitiges Selbstportrait zwischen die Texte mogelte. Als Gegenleistung für das Werk verkaufte der Mönch dem Teufel angeblich seine Seele.

Die Teufelbibel mitsamt der Legende war so faszinierend, dass sie von vielen Gelehrten studiert wurde. Auch der Autor Richard Dübell war von der Geschichte begeistert und verfasste einen historischen Roman mit dem Titel: "Die Teufelsbibel".

Das ungewöhnliche Werk "Ein großes Buch, welches der Teufel einem vermauertem Mönche gebracht" befindet sich heute in der königlichen Bibliothek in Stockholm.
 

Dolan

The man with the Devil Luck.
Mitglied seit
25.03.2007
Beiträge
3.463
Ich kenne das Buch nicht, es klingt sehr interessant, was du schilderst, aber was Schöpfung und Geheimnis mit der Schöpfung, usw. angeht warte ich i.d.R., dass die Kirche das Buch ihren Segen gibt.
 

Zhao Yun

Friedensbewahrer des Silberhammers
Mitglied seit
04.02.2003
Beiträge
2.838
Darf ich fragen wad du uns damit sagen willst bzw was du von uns nun möchtest ?
 

Lord_Data

*wuff wuff*
Mitglied seit
08.09.2003
Beiträge
5.005
Fand sintressant, aber versteh auch den zweck des Threads nicht...
 
OP
OP
dunkeldorn

dunkeldorn

Oldschool Gaming Nerd
Mitglied seit
14.09.2003
Beiträge
1.642
ja ich will doch nur wissen was ihr davon haltet
 

Shard of Truth

Halbgott
Mitglied seit
13.12.2003
Beiträge
594
Ich bin bloß verwundert, wie groß die Regale früher gewesen sein müssen, bei so einem Buch.
Der Teufel sieht auch eher wie eine Karikatur aus, also schließe ich die Anfertigung durch Luzifer erst einmal aus.XD
 

Szadek

Cash or Octopus
Mitglied seit
15.06.2002
Beiträge
4.135
Darf ich euch vorstellen: totaler Unfug.
 

Rief

Himmlischer
Mitglied seit
04.06.2006
Beiträge
2.819
sehe cih auch so, das is schwachsinn
 

Raguna

Legende
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
787
Boah Leute...
Wenn ich die Posts in diesem Thema lese, muss ich doch mal was loswerden:

@barmut:
Wurde schon erwähnt; Du erzählst hier eine nette Sache und lässt das einfach so in Raum stehen. Wenn du wissen willst, was die anderen Leute davon halten, dann schreib das doch auch. Zudem wäre es ganz gut, wenn du selber als "Disskusionseröffner" (XD) mal deine Meinung dazu gibt's anstatt die anderen "einfach nur mal schreiben" lassen. =/

@Restliche Beiträge:
Das sind sieben Posts danach von denen grad mal zwei über eine Zeile kommen. :pein: Muss ja keiner Romane schreiben, aber mir macht es z.B. keinen Spaß nur Aussagen vom Format wie "Seh ich auch so, ist diesundjenes" oder "Find ich soundso"zu lesen. Wenn man sowas ständig in den Themen hier liest, verliert man auch eine gewisse Spur die Freude am Lesen und auf Dauer wird das Forum schon auf diese Weise "spammig", imho. Ich bin mir sicher, dass ich mit meiner Meinung nicht ganz alleine da stehe.
Ein paar Argumente mehr oder weitere Fragen würden dann so Themen auch lesenswerter machen. ;)
Ich hoffe das nimmt jetzt keiner zu persönlich, aber das ist so'n Trend in letzter Zeit hier im Forum, der imo nicht sehr schön ist. =/


BTT: Okay, mir fällt zu dem Thema leider selber nicht viel ein zu schreiben, hätte auch ohne den OT-Teil warscheinlich keinen Beitrag in dem Thema.
Wie ich schon sagte, ich find' die Story ganz nett und das Buch ist sicher optisch ein Hingucker, jedenfalls den Bildern nach zu urteilen die ich grad im Netz so finde. ;) Wusste jedenfalls nicht dass es so ein Teil gibt.

Aber dieses ganze Zeugs mit dem Teufel würde ich auch als Humbug abtun. Ich bin jetzt nicht wirklich stark religiös oder abergläubisch und häng auch nicht an so Verschwörungstheorien. So gesehen wäre dieses Buch sicher perfekt für das Galileo-Mysterteam, wo Aiman Abdallah mal wieder mit spartanischer Beleuchtung einen auf geheimnisvoll macht. :p
 

Doresh

Forenpuschel
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
7.069
Warum soll dieses Buch im "Ruf" stehen, das "komplette geheime Wissen" zu enthalten? Wenn es verschollen wäre oder in irgendeiner Geheimsprache geschrieben worden wäre könnte man sowas vermuten, aber man weiß, wo es ist, und es ist "nur" in Latein geschrieben.

Außerdem besteht es nur aus der Bibel, ner Enzyklopädie und diversen Geschichten. Fast alles Kram, den schon vorher einer geschrieben hat.

Und warum zum Geier sollte der Teufel bitteschön die Bibel kopieren o_O ?

Na ja, alles in allem nicht so spannend...
 

Rief

Himmlischer
Mitglied seit
04.06.2006
Beiträge
2.819
das waren sicher die illuminaten!

ne, mal im ernst, das ist so unglaubwürdig und nach aufmerksamkeit schreiend wie die toasts mit papstgesicht
wenn das mal nich am ende zu ner sekte führt...
 

Ashrak

Nachtmahr
Teammitglied
SDC-Team
Mitglied seit
14.10.2001
Beiträge
3.168
Barmut, ist dir eigentlich der Begriff Urheberrecht geläufig? Zumindest ein Verweis auf die Seite, wo du das her hast, wäre echt total super. Ist ja nicht das erste mal, dass du mit so etwas auffällst.

Ganz abgesehen davon ist der Text natürlich totaler Quatsch. Da muss man nichtmal den Konspirationstheorieschwachsinn auseinander nehmen. Wie bitte sollen 320 Pergamentseiten 75 kg auf die Waage bringen? Und ganz abgesehen davon: wenn die schon mit so lustigen Maßen um sich werfen: wie tief ist diese Bibel denn?
 

Shard of Truth

Halbgott
Mitglied seit
13.12.2003
Beiträge
594
Man seid ihr alle fantasielos. Das geheime Wissen stand auf den acht fehlenden Seiten, ist doch klar.:D

@Ashrak:
Ich glaube ohne weiteres, dass dieses Buch soviel auf die Waage bringt. Sie dir doch einfach mal hier die Bilder an, oder Google selbst.
 

Ashrak

Nachtmahr
Teammitglied
SDC-Team
Mitglied seit
14.10.2001
Beiträge
3.168
Man seid ihr alle fantasielos. Das geheime Wissen stand auf den acht fehlenden Seiten, ist doch klar.:D

@Ashrak:
Ich glaube ohne weiteres, dass dieses Buch soviel auf die Waage bringt. Sie dir doch einfach mal hier die Bilder an, oder Google selbst.
Du weißt schon wie hauchdünn Pergamentpapier ist, oder? Das sind niemals 320 Seiten.
 

Rief

Himmlischer
Mitglied seit
04.06.2006
Beiträge
2.819
naja, vllt is das cover aus stein XD

aber mal ehrlich, das sieht einfach unglaubwürdig aus
ich glaub zwar auch nich an die bibel, aber die würd ich um einiges ernster nehmen
 

Meister der Runen

Emergency Induction Port
Mitglied seit
14.03.2004
Beiträge
1.654
Klingt nach einem lustigen Fantasyroman voller gräuel und wunder wie die Bibel
es selbst auch ist. Gibs davon auch ne Handelsausgabe?
8 Fehlende Seiten... es gibt so viele Fehlende seiten... was rede ich eigentlich?

Naja ich würde gerne mal in den Archiven des Vatikans rumwühlen. Da lassen sich
bestimmt auch einige kuriositäten finden.
 

Khaine

Mächtiger Krieger
Mitglied seit
09.03.2009
Beiträge
122
Das Ding ist schon beeindruckend. Kaum zu glauben was uns das Mittelalter hinterlassen hat. Allein von den Dimensionen her. Was das Gewicht angeht, fällt mir das Glauben auch schwer, aber ich denke die Größe machts. Hinzu kommt der beschlagene Holzbucheinband ect.
Was das mit dem Wissen angeht, verweis ich mal auf die Legendenbildung die Abergläubische Zeitalter so mit sich führen und sich bei einem geschriebenem Werk von derartigen Ausmaßen einfach aufdrängt, gerade bei weniger Gebildeten.
Außerdem, laut Wiki:
Der Kodex enthält die komplette Bibel, Isidor von Sevillas Etymologiae, Flavius Josephus Antiquitates Judaicae, Cosmas von Prags Chronica Boemorum, verschiedene Traktate (bezüglich Geschichte, Etymologie und Physiologie), einen Kalender, eine Liste von Brüdern des Klosters, Wunder und andere lokale Aufzeichnungen. Das ganze Buch ist in Latein geschrieben
Möglich das das Buch tatsächlich den Großteil des damals verfügbaren Wissens beinhaltete und eben zu diesem Zweck erstellt worden ist und sowas wie den Brockhaus darstellt.

Die Legende mit dem Mönch und dem Teufel kommt wohl von der Gleichmäßigkeit der Schrift die über sämtliche 320 Seiten indentisch ist, was für eine Handschrift ungewöhnlich ist.

Ehrlich gesagt finde ich es irgendwie naiv von einigen Usern hier gleich alles klein zu hauen und auf das Niveau von Gallileo Mysterie zu reduzieren und die aufgeführte Legende als "mögliche" Tatsache/Verschwörung hinzustellen, an die man nicht glaube, anstatt es einfach nur als das sehen was es ist: eine Überlieferung (wie sie alte Antiquitäten, insbesondere Bücher nunmal haben, da sich sowas über Jahrhunderte wie Spinnweben sammelt).
Allerdings sehe ich hier auch keine Diskussionsgrundlage, denn man kann entweder von diesem Werk angetan sein oder gleichgültig. Eine Möglichkeit zum Meinungsausstausch sehe ich nicht, was als Kritik an den Themenstarter gemeint ist.
 

Appolyon

Manaheld
Mitglied seit
14.03.2009
Beiträge
1.268
Du weißt schon wie hauchdünn Pergamentpapier ist, oder? Das sind niemals 320 Seiten.
Möglich, aber Pergament != Pergamentpapier. Letzteres dürfte im 13. Jahrhundert noch gar nicht erfunden sein. Pergament ist Tierhaut, dürfte also wesentlich dicker und auch schwerer als Pergamentpapier sein (das den Namen wohl nur wegen der Farbe bekommen hat).

Zum Inhalt: wer hier erklärt sich bereit, das Werk zu lesen und hier kurz (50 Seiten sollten reichen ;) ) für uns zusammen zu fassen. Eventuell klären sich dann die potentiellen Geheimnisse. ^^
 

Idris

Papa Bär
Mitglied seit
26.06.2009
Beiträge
2.220
@ barmut: Von wo weißt Du das? Falls du das im Web gefunden hast, wäre vielleicht ein Link nicht schlecht...
 
Oben