Über die Teufelsbibel (Codex Gigas) aus dem 13. Jahrhundert

Doresh

Forenpuschel
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
7.069
Möglich, aber Pergament != Pergamentpapier. Letzteres dürfte im 13. Jahrhundert noch gar nicht erfunden sein. Pergament ist Tierhaut, dürfte also wesentlich dicker und auch schwerer als Pergamentpapier sein (das den Namen wohl nur wegen der Farbe bekommen hat).
Dazu kommt noch der Einband, der bei diesen alten Büchern gerne deutlich wuchtiger und massiver ist als heutzutage. Und für dieses Monstrum haben die als Einband wohl zwei Türen genommen :lol: !

Und diese ganzen Verschwörungstheorien sind eh Schwachsinn und Teil einer internationalen Verschwörung, das Volk zu verdummen XD !
 

Nightblade Hawk

Look at my Horse! My Horse is amazing!
Mitglied seit
18.08.2002
Beiträge
2.465
Ich hör das zum ersten Mal und muss sagen - interessiert mich eigentlich nicht so wirklich.
 

Khaine

Mächtiger Krieger
Mitglied seit
09.03.2009
Beiträge
122
@ Redewolf

Das ist jetzt mal echt cool. Schade nur das ich nie Latein gelernt habe, aber lesen kann mans echt gut.

@ satanshimmel.de
darüber habe ich mich schon als Teenager lustig gemacht :)
 
OP
OP
dunkeldorn

dunkeldorn

Oldschool Gaming Nerd
Mitglied seit
14.09.2003
Beiträge
1.642
Naja ich würde gerne mal in den Archiven des Vatikans rumwühlen. Da lassen sich bestimmt auch einige kuriositäten finden.[/QUOTE schrieb:
ja da findest auch diese werke von leonardo da vinci:
Codex Arundel
Codex Urbinas
Codex Atlanticus
Codex Trivulzio
Codex Forster
Codex Madrid
Codex Turin
Codex Leicester
De divina proportione

und andere da vinci werke
 
OP
OP
dunkeldorn

dunkeldorn

Oldschool Gaming Nerd
Mitglied seit
14.09.2003
Beiträge
1.642
naja da jetzt doch etwas zeit vergangen ist würd ich schon gerne wissen was die leute von heute dazu sagen?
 
OP
OP
dunkeldorn

dunkeldorn

Oldschool Gaming Nerd
Mitglied seit
14.09.2003
Beiträge
1.642
Hab es auch schon im Fernsehen gesehen,an das Buch kommste ja nicht mehr ran,ist schon eine Weile unter Verschluss.Also das Buch gibt es

Hier kann man den Codex Seite für Seite ansehen:
http://www.kb.se/codex-gigas/eng/
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben