Allgemeiner Thread für geisteskranke Speedruns aller Art

Fluff

Halbgott
Mitglied seit
22.12.2006
Beiträge
391
Hab mir grad mal das erste Video angesehen von Mario 64..ich meine..was haben die dem gegeben? Speed? Hasch? Alles zusammen? Ist er überhaupt ein Mensch?o_O

Krank was der mit dem Spiel anstellt..wo andere 5 Min gehen benutzt der Bugs und Wege um in einem Bruchteil an der Stelle zu sein.

Der zweite auch..eindeutig "kein" Mensch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zhao Yun

Friedensbewahrer des Silberhammers
Mitglied seit
04.02.2003
Beiträge
2.838
o_O das Super Metorid hat mich schwer beeindruckt

die beiden Mario Teile auch
wobei ich mir grade vorstelle wie der erste Kerl sich gefühlt hat als sein rekord überboten wurde ô.O

und diese Monster waren mehr Daumen als Mensch
 

Szadek

Cash or Octopus
Mitglied seit
15.06.2002
Beiträge
4.135
"tool assisted" find ich irgendwo einfach öde, weil man es sich so teilweise ziemlich einfach machen kann wenn man sich bestimmte emulatorfunktionen zu nutze macht.
 

TubbaBlubba

Ritter
Mitglied seit
06.08.2009
Beiträge
15
Sooo, ich habe meinen speedrun den ich vor ca. 5 monaten erstellt habe heute online gestellt. ich dachte vielleicht besteht interesse, da ich noch keinen sr zu super mario world in diesem thread gefunden habe. mein sr ist tool-assisted, verzichtet aber auf funktionen wie "up/down - left/right" pushing, die auf einem snes auch nicht möglich wären. somit stellt er, wahrscheinlich, die schnellstmögliche art dar das game auf einem snes durchzuspielen (PAL-Version). von der NTSC-version gibt es diverse speedruns und die PAL version ist mmn wesentlich schwieriger zu "runnen" als die NTSC version, erlaubt aber einige sprünge, die ein schnelleres durchspielen als bei der NTSC-version ermöglichen (wäre die NTSC-version nicht generell schneller als die PAL). so, hier der link und viel spass damit:;)
YouTube - World Record!! Super Mario World PAL Version TAS Speedrun Part 1
 

Poe

Manaheld
Mitglied seit
04.09.2016
Beiträge
1.090
Nachdem 7 1/2 Jahre seit dem letzten Beitrag vergangen sind möchte ich meine Meinung hierzu einmal kundtun. Generell bin ich gegen Speedruns, da sie gegen jede Regel einer gepflegten Zockersession widersprechen. Aber manche "Speedrunner" sind wiederum so krass drauf, dass mir echt die Worte fehlen. Insbesondere Super Metroid hat es mir angetan. Nachdem ich die Bewegungsabläufe intensiv studiert habe wollte ich mich doch auch mal daran versuchen, auch wenn es gegen meine Prinzipien verstößt. Und was soll ich sagen? Die Ernüchterung ließ nicht lange auf sich warten, d. h. ich bin kläglich gescheitert. Selbst die einfachsten Moves scheinen nur mit ausgetüftelter Handakrobatik machbar zu sein. Mittlerweile habe ich resigniert und bin zu meiner ursprünglichen Einstellung zurückgekehrt.
 

Tenwo

Ownet
Mitglied seit
02.08.2003
Beiträge
1.574
Generell stimme ich Poe natürlich zu:
Die meisten Spiele wurden sicher nicht entwickelt, um sie in kürzester Zeit durchzuzocken und die Hälfte dabei links liegen zu lassen. Wobei es natürlich auch 100%-Speedruns gibt. Aber der wirkliche Genuss wird da wohl fehlen.

Jedoch sehe ich Speedruns als eine Art zusätzliche Erweiterung zum jeweiligen Spiel und dem normalen durchspielen. Bei 'nem Speedrun hat man ja eine völlig andere Spielweise. Zumal man sich davor äußerst vorbereiten muss. Wenn man einen guten Speedrun hinlegen will muss man das Spiel auswendig kennen, was ein langes und intensives Spielen voraussetzt.

Zudem steigt auch der Wiederspielwert der Spiele:
Vor ein paar Tagen habe ich nach langer Zeit mal wieder FFVII (mehr oder weniger) perfekt durchgespielt. Und danach habe ich gleich angefangen das ganze noch einmal unter Zeitdruck zu spielen. Ansonsten hätte ich es jetzt wieder in die Schublade gepackt.
 

Poe

Manaheld
Mitglied seit
04.09.2016
Beiträge
1.090
Dem muss ich ebenfalls zustimmen. Respekt vor all denen, die ein Spiel regelrecht inhaliert haben und innerhalb kürzester Zeit alles zu 100% lösen. Das einzige Spiel, das ich richtig krass drauf habe ist Banjo Kazooie für N64. Ich weiß nicht mehr wie oft ich das schon durchgezockt habe. Und trotzdem geht der Reiz nie verloren.
 

Kirika1987

Legende
Mitglied seit
30.03.2008
Beiträge
1.093
Ich finde Speedruns unterhaltsam; vor allem dann, wenn ich das Spiel selbst recht gut kenne. Am meisten fasziniert mich daran, wenn man die Mechanik des Spiels begreift, und wie man sie ausnutzen kann. Viele Glitches sind bei älteren Spielen ja auf den knappen Speicherplatz auf den Modulen zurückzuführen; das würde bei moderneren Spielen nicht mehr so funktionieren.

Da das Thema aber doch eher für verrückte Speedruns gedacht ist, hier mein Liebling dieser Art:
https://www.twitch.tv/videos/121819847
Yagamoth, ein Schweizer mit einer wunderbaren Erzählstimme, spielt darin einen Secret of Mana Speedrun, aber ohne Gamepad. Er spielt ausschließlich auf einer DDR Revolution Tanzmatte. :kicher:
Den Run habe ich seinerzeit live mitverfolgt und war großartig unterhalten. Das lohnt sich wirklich sehr. Normalerweise spielt er das Spiel auf zwei Gamepads allein und ist auch aktuell der Weltrekordhalter in mehreren Kategorien in diesem Spiel. Da er auch immer gut erklärt, was er da tut und wieso, und warum das Ganze funktioniert, schaue ich ihm immer gerne zu.
 
Oben