Super Forentreffen 11 Turbo HD?

Nazgul

Mitey Pirabbite
Mitglied seit
26.05.2002
Beiträge
3.339
Hiho, Leute!
Vllt. ist das gerade blöd, wenn die Vorereitungen auf ein anderes Forentreffen laufen, aber es fiel mir gerade ein und ich wollte es nicht vergessen.

Soweit ich das mitbekommen habe waren die bisherigen Forentreffen ja eher so: Man trifft sich, trinkt einen Kaffee, plaudert, lernt sich kennen, zockt ein bisschen, macuwht ein Picknick, rettet die Welt und geht vielleicht noch minigolfen, bevor es wieder nach Hause geht... Ok, streicht das Minigolfen.

Das Problem war halt mMn, dass es vielen Leuten ein bisschen zu weit war für ein paar Stunden mit irgendwie doch ein wenig fremden Leuten mehr oder weniger aus dem Bauch raus irgendwas zu unternehmen, deswegen:

Warum nehmen sich nicht die Forentrefferuser ein Wochenende frei, um in irgendeiner Waldhütte, Jugendherberge oder sowas ähnliches mal einen richtig schönen Ausflug zu machen (ich weiß, dass relativ ungern gezeltet wird ; )? Mit [strike]BlackJack und Nutten[/strike] Grillen, Picknick und sonstigen Aktivitäten, die man dann da irgendwo machen kann (vllt. sogar an einem See, wo man schwimmen kann, oder sowas?). Gibt doch bestimmt genügend Parks, oder ähnliches, die sowas anbieten.

Vorteile:
  • Man trifft sich nicht nur für ein paar Stunden
  • User, die nicht so zentral leben (wie ich) können auch mal kommen
  • Mal was außergewöhlicheres, als einfach in einer Stadt herumzulungern
  • Man kommt auch mal raus
  • Wochenenden mal woanders verbringen ist toll

Nachteile:
  • Es ist erst nächstes Jahr
  • der obere Nachteil fühlte sich einsam, deswegen ist dieser hier da

Also meine alte GW-Gilde hat das immer wieder mal gemacht und die fanden's alle extrem toll.

Wenn euch die Waldhütte nicht so zusagt, dann könnt ihr ja auch einen anderen Vorschlag machen. Mir wär's nur wichtig, dass man mal ein ganzes Wochenende zusammen verbringt.

... Also, was sagt ihr dazu?^^

Peace^^
 

Kamiro

The World
Mitglied seit
08.04.2003
Beiträge
2.287
Bevor letztes Jahr die ersten beiden Forentreffen zustande kamen, wurd immer wieder ein Treffen in dieser Form geplant - und dann ist entweder alles im Sande verlaufen ODER es sind beinahe alle kurz vorher abgesprungen (jedenfalls mehr, als es jetzt immer der Fall ist; sprich, letzten Endes waren dann doch immer nur noch 2 Mann/Frau über [von ursprünglich 15 oder so ;) ]).

Ich würde ein solches Treffen sicherlich auch begrüßen, und ich würde mal behaupten, dass auf solchen Treffen, wie sie morgen stattfinden, einige gute erste Kontakte geknüpft werden können, so dass man halt nicht völlig ins kalte Wasser springen und gleich 20 neue Leute kennenlernen muss.
ABER: Ein weiterer Nachteil an einer solchen Form des Treffens wäre damit auch gefunden:
Was will man machen, wenn man sich mit den Leuten doch nicht so versteht wie erhofft? Dann ist man das ganze Wochenende mit Leuten zusammen, die man doch nicht mag.
Und eine solche Person kann dann auch die ganze Stimmung der anderen runter ziehen... (Merke: kann, nicht muss)

Von daher denke ich, dass sich ein solches Treffen eher für solche User lohnt, die sich schon mit anderen (potentiellen) Mitfahrern gut bis sehr gut verstehen. Dann kann auch ein solches Wochenende sicherlich viel Spaß für alle bringen!

Mal so nebenbei: Der letzte Punkt wäre auch für mich ein Kriterium, der über "mitmachen" oder "nicht mitmachen" entscheiden würde.
 

MicalLex

Linksverwandter Grünmensch
Teammitglied
SDC-Team
Mitglied seit
12.08.2003
Beiträge
4.026
Ich sehs ähnlich wie Kamiro.

So ein Treffen wäre sicherlich wünschenswert und ich seh die Vorteile auch absolut ein, aber die bisherigen Erfahrungen mit Forentreffen lassen sowas einfach noch nicht zu. Das ist viel zu unsicher, weil die Leute dann eben doch mal spontan abspringen aus welchen Gründen auch immer. Hat man dann eine Unterkunft gemietet oder ist andere Verbindlichkeiten eingegangen, steht man ziemlich blöd da.
Trotzdem sehe ich die Treffen in der jetzigen Form als Weg zu einem solchen Treffen. Erstmal wird die Bande gestärkt, wenn man sich schonmal gesehen hat und wenn da erstmal etwas etabliert ist, ist es auch leichter, etwas durchzuziehen.
Treffen über ein Wochenende gibt es ja auch schon im kleineren Rahmen. Wenn man es halt jetzt noch schaffen würde, diese kleinen Gruppen alle zusammenzuführen, dann hätten wir ja das gewünschte Resultat. Sympathie und Antipathie ist natürlich ein Faktor, den man leider nicht außer Acht lassen kann. Aber dafür haben wir ja diese Tagestreffen, um schonmal vorab Eindrücke zu gewinnen.

Also prinzipiell bin ich dafür, aber planen würde ich das jetzt noch nicht wollen, weils mir wie gesagt zu unsicher ist. Heißt aber nicht, daß nicht jemand ein detailierteres Konzept ausarbeiten kann. Man muß halt nur die möglichen Konsequenzen bedenken bzw. damit umgehen können.

Und als kleiner Vorschlag für Leute in der Lage Nazguls. Probiert es doch erstmal mit regionalen Treffen. Wenn man drei, vier Leute in relativer Nähe hat, dann verabredet euch doch einfach mal. So fing es ja auch an mit dem ganzen.
 

Zhao Yun

Friedensbewahrer des Silberhammers
Mitglied seit
04.02.2003
Beiträge
2.838
Dass mit der Hausmiete regelt man einfachwie alle anderen auch.
Die Leute zahlen vorher, wer nicht zahlt kommt nicht.
Und wer gezahlt hat und nicht kommt ist selbst schuld.
Wir hatten hier ne Freizeit mim Verein, Haus für 17,50€ pro nacht und person.
Hat jeder 50€ gegeben damit essen/trinken noch dabei is und dann is nurnoch Anfahrt da.

lohnt sich aber eigentlich nur mit Leuten die man schon kennt.
 

Lord_Data

*wuff wuff*
Mitglied seit
08.09.2003
Beiträge
5.005
Ja denke als langfristiges Ziel sollte man sowas vllt im Auge behalten. Aber find auch, man sollte das Forentreffen erstmal in seiner jetzigen Form versuchen zu etablieren.
 
OP
OP
Nazgul

Nazgul

Mitey Pirabbite
Mitglied seit
26.05.2002
Beiträge
3.339
Ok, hauptmankos wären mangelndes Kennen, der Teilnehmer und das Abspringen.

Mit dem Abspringen könnte man's so machen, wie Zhao es schon gesagt hat. Bis zu einem gewissen Termin muss man verbindlich zugesagt und das Geld vllt. schon an den User überwiesen haben, unter dessen Namen dann die Miete läuft. Abgesehen davon lässt sich ein Tag (weil das Wetter vllt. mies ist) etwas leichter absagen, als ein ganzes Wochenende. Das wird früh genug vereinbart, die Leute machen sich einen dicken Krinel in den Kalender und das wird dann bei der Verplanung nach der Vereinbarung berücksichtigt, nicht, dass man spontan zwei Tage vor dem Treffen in Mexiko gelandet ist, ohne Geld und Telefon.

Das mit dem Leute kennen... Ich gehe davon aus, dass nur Leute mit vorhandenen Sozialfähigkeiten zu so etwas anmelden. Außerdem kann man allein vom Forenverhalten schon hin und wieder schließen, ob man sich gut miteinander versteht. Ich kenne keinen dieser Leute persölich, aber ich würde ohne mit der Wimper zu zucken mit Doresh, Hanniball, Redwolf, Wahnfried, Yuffie und Ashura Urlaub machen, um nur ein paar zu nennen.
In einem Sommercamp weiß man auch nie, wie die Leute sein werden, aber ich hab bei solchen Veranstaltungen, wo ich die Leute nicht kenne (Zivi-Fortbildungen, Zeltlager, Theaterprojekte) immer nur positive Erfahrungen gemacht.

Peace^^
 

Yuffie

✦ 1st CLASS SOLDIER ✦
Mitglied seit
27.04.2004
Beiträge
1.742
Also.

Anisch fände ich sowas keine schlechte Idee, denn bisher hat mich das jetzige
Forentreffen nicht angesprochen weil es nicht in meiner Nähe ist und ich nicht
weiß ob sich eine Fahrt von XY-Stunden da so wirklich lohnt. Nicht, dass ich
da nicht einige Leute sympatisch finden würde... aber von Stuttgart dann hin
nach Bielefeld sind 5 Std. Autofahrt und mit der Bahn gerade mal schlappe 6
Std. fahrt... wenn man nicht vorbucht zahlt man 119 € und man will in Biele-
feld ja eben vllt auch was machen (Kaffee trinken)...

Dennoch sehe ich die Punkte auch ein. Wenn man sich da nicht unbedingt ver-
steht, wird es schwer da ein Wochenende aufeinander zu hocken und auf
Friede, Freude und Eierkuchen zu machen.

Um mal auf Nazguls Sozialfähigkeit zurück zugreifen (nett, dass du mit mir
Urlaub machen würdest =)):
Ich halte mich zwar ansich schon für sozial, bin aber extrem schüchtern,
was sich bei mir auch nicht sonderlich schnell legt. Vorallem wenn es viele
Menschen auf einen Haufen sind fällt es mir schwer aufzutauen - ich weiß
nicht ob das bei einem Forentreffen so optimal ist... xD

Aber das mit dem Regionalen treffen fände ich erstmal nicht so schlecht,
dann hätte man wenigstens ein paar Leute die sich kennen und so eine
"größere" Sache kann dann auch gelingen.

Allerdings muss ich gerade feststellen, dass hier in BaWü nur zwei wirklich
aktive User laut Userkarte wohnen... und das ist Rief und Zhao Yun... moby-
chan auch, aber die würd ich jetzt nicht so als aktiv betiteln.

Nunja, heißt ja nicht, dass sich da alle eingetragen haben. Ist mir nur eben
so aufgefallen... ^^
 

Zhao Yun

Friedensbewahrer des Silberhammers
Mitglied seit
04.02.2003
Beiträge
2.838
Ok, hauptmankos wären mangelndes Kennen, der Teilnehmer und das Abspringen.

Mit dem Abspringen könnte man's so machen, wie Zhao es schon gesagt hat. Bis zu einem gewissen Termin muss man verbindlich zugesagt und das Geld vllt. schon an den User überwiesen haben, unter dessen Namen dann die Miete läuft. Abgesehen davon lässt sich ein Tag (weil das Wetter vllt. mies ist) etwas leichter absagen, als ein ganzes Wochenende. Das wird früh genug vereinbart, die Leute machen sich einen dicken Krinel in den Kalender und das wird dann bei der Verplanung nach der Vereinbarung berücksichtigt, nicht, dass man spontan zwei Tage vor dem Treffen in Mexiko gelandet ist, ohne Geld und Telefon.

Das mit dem Leute kennen... Ich gehe davon aus, dass nur Leute mit vorhandenen Sozialfähigkeiten zu so etwas anmelden. Außerdem kann man allein vom Forenverhalten schon hin und wieder schließen, ob man sich gut miteinander versteht. Ich kenne keinen dieser Leute persölich, aber ich würde ohne mit der Wimper zu zucken mit Doresh, Hanniball, Redwolf, Wahnfried, Yuffie und Ashura Urlaub machen, um nur ein paar zu nennen.
In einem Sommercamp weiß man auch nie, wie die Leute sein werden, aber ich hab bei solchen Veranstaltungen, wo ich die Leute nicht kenne (Zivi-Fortbildungen, Zeltlager, Theaterprojekte) immer nur positive Erfahrungen gemacht.

Peace^^


ganz kurz:
Leute wie ich sind aber nich ganz so beliebt bspw =P
Ich kenn mindestens 5 Leute die nich sooo begeistert wären mich zu treffen.

Allerdings muss ich sagen dass ich bei sowas eher dabei bin als bei nem Forentreffen in bspw Saarland, einfach weil 3 Stunden hin/zurück macht allein 6 Stunden zugfahren für n paar Stunden labern.
 

Lord_Data

*wuff wuff*
Mitglied seit
08.09.2003
Beiträge
5.005
In einem Sommercamp weiß man auch nie, wie die Leute sein werden, aber ich hab bei solchen Veranstaltungen, wo ich die Leute nicht kenne (Zivi-Fortbildungen, Zeltlager, Theaterprojekte) immer nur positive Erfahrungen gemacht.
Ja schon, aber gibt immer Leute, die man nicht leiden kann. Und sowas is dann schonmal schlecht für die Stimmung. Oder vllt wird einer aus irgendwelchen Gründen ausgeschlossen, kA. Und man kann im vorhinein ja nicht sagen "Nur folgende User dürfen mit, weil die mir sympathisch sind."

Ok, ist alles nen bisschen Kindergarten, wir sind alle mehr oder weniger erwachsen und müssten über sowas drüberstehen, aaabeeer will das nur mal in den Raum geworfen haben. Außerdem muss sowas ja viel früher komplett geplant sein wegen Buchungen, so der Termin für das Treffen in Bielefeld wurd ja relativ "spontan" ausgemacht (also festgelegt).

Aber ich wär bei sowas dabei, müsste man nur überlegen, wo das stattfindet^^

wenn man nicht vorbucht zahlt man 119 € und man will in Biele-
feld ja eben vllt auch was machen (Kaffee trinken)...
Naja, wenn man statt ICE Nahverkehrszüge nimmt, dann ist das schon wieder viel billiger (Schönes Wochenendeticket: 40€ für bis zu 5 Leute auf einem Ticket). Aber das treibt die Fahrzeit natürlich dementsprechend hoch. Das würd sich dann für ein Wochenende definitiv mehr lohnen.
 

Wahnfried

Legende
Mitglied seit
11.07.2009
Beiträge
844
Also ich denke ich wäre, dann auch dabei.
50€ Vorleistung von jedem der mitwill und bei dem das sonst noch so ansteht, muss jeder selbst sehen wie viel Geld er ausgeben möchte.
Da wir bei der Idee Blockhütte waren, in den großen Wäldern Mitteldeutschlands gibts sowas eigentlich recht billig. Ansonsten wären Jugendherbergen ja wohl überall zu finden. Am Besten wäre sowas natürlich in der Allgemeinen Ferienzeit im Sommer.
Da kann man dann auch länger als ein Wochenende bleiben.
Das mit der Gruppendynamik ist ganz einfach so und wird sich auch nicht niemals ändern. Ärger gibt es meist immer, aber ich denke dass wir schon in der Lage sind uns wie zivilisierte Menschen zu benehmen.
 

Zhao Yun

Friedensbewahrer des Silberhammers
Mitglied seit
04.02.2003
Beiträge
2.838
Also ich denke ich wäre, dann auch dabei.
50€ Vorleistung von jedem der mitwill und bei dem das sonst noch so ansteht, muss jeder selbst sehen wie viel Geld er ausgeben möchte.
Da wir bei der Idee Blockhütte waren, in den großen Wäldern Mitteldeutschlands gibts sowas eigentlich recht billig. Ansonsten wären Jugendherbergen ja wohl überall zu finden. Am Besten wäre sowas natürlich in der Allgemeinen Ferienzeit im Sommer.
Da kann man dann auch länger als ein Wochenende bleiben.
Das mit der Gruppendynamik ist ganz einfach so und wird sich auch nicht niemals ändern. Ärger gibt es meist immer, aber ich denke dass wir schon in der Lage sind uns wie zivilisierte Menschen zu benehmen.

Zweifel ich stark an dass viele da länger als ein Wochenende können.
Ich denke ein großteil der Teilnehmer arbeiten und dass alle gleichzeitig Urlaub bekommen halt ich für unwahrscheinlich.

Bspw in Apotheken ist es schwer während der Ferien Urlaub zu bekommen wenn man keine Kinder hat
 

Spade

Pollyanna is dead
Mitglied seit
25.08.2001
Beiträge
7.208
Ich halte mich zwar ansich schon für sozial, bin aber extrem schüchtern,
was sich bei mir auch nicht sonderlich schnell legt. Vorallem wenn es viele
Menschen auf einen Haufen sind fällt es mir schwer aufzutauen - ich weiß
nicht ob das bei einem Forentreffen so optimal ist... xD
Das ist bei mir eigentlich ganz genauso, aber viele Leute hier kenne ich schon so lange, dass selbst ich da für morgen zumindest überhaupt kein Problem sehe.

Wenn ich diesen Beitrag morgen nicht lösche hat sich diese Vermutung auch bewahrheitet. :)
 
Mitglied seit
17.07.2009
Beiträge
296
Zitat von Nazgul
...GW-Gilde...
Das kommt mir bekannt vor... Meinst du damit GalaxyWars? Wenn ja, dann würde mich mal das Uni und die Gilde interssieren. Vielleicht kennen wir uns ja schon indirekt.

Ich wollte schon immer auf ein Foren oder Gilden-Treffen gehen. Leider hat sich das dann meistens entweder aus Zeitgründen zerschlagen oder die Gilde hat sich vorher aus anderen Gründen aufgelöst, wobei der harte Kern heite noch ein bisschen Kontakt hat.

Länger als ein Wochenende klappt seltens, weil die Schüler unter uns zu den unterschiedlichsten Zeiten Ferien haben, die Studenten müssen mit den Vorlesungen und Klausurzeiten kämpfen und der normale arbeitente User wird auch gewisse Regeln bei der Urlaubswahl haben.
 

MicalLex

Linksverwandter Grünmensch
Teammitglied
SDC-Team
Mitglied seit
12.08.2003
Beiträge
4.026
GW steht bestimmt eher für Guild Wars, aber darum solls hier ja nicht gehen.

Neben dem Termin ist der Ort ebenso wichtig. Ich bringe hier erstmal die Liste der bisherigen Orte, die gerne erweitert werden darf. Nach einer gewissen Zeit stellen wir dann alle Orte in eine seperate Umfrage. Also jetzt bitte weitere Orte vorschlagen. Schonmal genannte müssen nicht erwähnt werden, denn hier ist nicht die Abstimmung.

Berlin
Bielefeld
Düsseldorf
Eisenach
Erfurt
Frankfurt
Gießen
Göttingen
Hannover
Kassel
Köln
 

Morage

Legende
Mitglied seit
10.05.2008
Beiträge
694
ich schlage mal hamburg vor, auch wenn das vermutlich wegen der eher südwestlich gerichteten verteilung der member nicht auf gegenliebe stoßen wird...
 

MicalLex

Linksverwandter Grünmensch
Teammitglied
SDC-Team
Mitglied seit
12.08.2003
Beiträge
4.026
So, ihr lieben Südler, kein Bedarf, einen Ort näher bei euch vorzuschlagen?

Ich warte jetzt nochmal zwei, drei Tage, dann mach ich die Umfrage mit den Vorschlägen auf. ;)
 

Wahnfried

Legende
Mitglied seit
11.07.2009
Beiträge
844
Ich sag natürlich Köln :D
Aber ist das Angebot von Rici denn gleichwertig mit einem Treffen?
 
Mitglied seit
17.07.2009
Beiträge
296
Ursprünglich hätte ich einen Ort der im Süden von Deutschland liegt bevorzugt. (Stuttgart, Karlsruhe)
Aber aufgrund einer zufälligen Entwicklung innerhalb meines Freundeskreises, könnte ich mit Köln auch sehr gut leben. :D

Aber damit diese Orte nicht vernachlässigt werden, schlage ich einfach mal Stuttgart und Karlsruhe vor.:D
 
OP
OP
Nazgul

Nazgul

Mitey Pirabbite
Mitglied seit
26.05.2002
Beiträge
3.339
Tja, ich weiß ja nicht, ob das hier immernoch das Forentreffen ist, wo man sich ein ganzes Wochenende trifft... und was ihr in den Städten dann groß machen wollt, aber ich hab mal ein paar andere Vorschläge zusammengesucht, nämlich Campingplätze (Mit Bungalowvermietung, das ist mir mittlerweile klar geworden, dass echtes Zelten flach fällt).

Thüringen Süd Preis: ca. 21€

Franken/Ostbayern Preis ca. 20,60€

Baden-Württemberg Preis ca. 25€

Lothringen (ist nicht zu weit von Deutschland entfernt... macht einen netten Eindruck, deswegen bring ich's trotzdem mal...) Preis ca. 18€

Brandenburg/Berlin Preis ca. 22€

Nord Hessen (Sauerland) Preis ca. 26€


Also ich fionde, wenn man schon ein ganzes WE miteinander verbringt, dann kann man sich doch gleich auch was gönnen, was man nicht jeden Tag hat (Stadt, etc.) und einen auf Selbstversorger zu machen. Zum Zusammenschweißen und so. Und wie gesagt: man muss nicht Zelten, alle herausgesuchten Beispiele haben Bungalows und/oder Apartements zu vermieten. Ich weiß allerdings nicht, wieviel das dann kostet. Aber wie oft macht man schon sowas? ;)

Peace ^^
 
Oben