Symphonic Fantasies 2012

Loxagon

Legende
Mitglied seit
20.10.2002
Beiträge
939
Schade dass die nie fragen ob man rundrum zufrieden ist. Ich würde das "Jaaaa" von allen abwarten und dann rufen "Ich bin nur fast zufrieden!" - würde der fragen warum nur fast würde ich die OWA-Keule auspacken "Weil wieder mal kein richtiges OWA gespielt wurde, darum - obwohl es alle im Saal wollen". Wäre interessant wie die aus DER Situtation rauskämen :D
 
OP
OP
Luna

Luna

Roter Drache
Mitglied seit
30.09.2001
Beiträge
2.194
Hab mich beim Livestream letztes (oder vorletztes? ) Jahr eh gewundert, wozu ein Moderator überhaupt gut sein soll. Zum einen WISSEN die Gäste höchstwahrscheinlich eh mehr über die Titel als der Moderator, zum anderern erwarte ich bei einem Stones Konzert auch nicht, dass ein Moderator herumerzählt XD
Naja, klar braucht man auf nem Konzert von ner Band keinen extra Moderator, aber da übernimmt es doch normalerweise die Band selber, kurz zu sagen, welches Lied als nächstes dran ist etc, ist also kein besonders guter Vergleich! ;)
Insbesondere nach Symphonic Fantasies, als ein paar Leute auf der Bühne Blumen gekriegt haben, hätte ich doch ganz gerne gewusst, wer das gerade ist. Von ganz hinten konnte ich nicht allzu viel erkennen und hätte gern gewusst, wem ich da gerade applaudiere... Sicher, der Moderator in den letzten Jahren war nicht der allerbeste, aber so komplett ohne fand ichs einfach komisch.
 

Doresh

Forenpuschel
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
7.060
Tja, wenn man live dabei ist muss man damit rechnen, nicht alles perfekt zu sehen XD

Naja, klar braucht man auf nem Konzert von ner Band keinen extra Moderator, aber da übernimmt es doch normalerweise die Band selber, kurz zu sagen, welches Lied als nächstes dran ist etc, ist also kein besonders guter Vergleich! ;)
Doch. Wer auf ein Konzert geht, ist aller Wahrscheinlichkeit nach ein Fan der Band, und ein Fan der Band dürfte ein Lied besagter Band anhand der ersten paar Akkorde erkennen.
 

MicalLex

Linksverwandter Grünmensch
Teammitglied
SDC-Team
Mitglied seit
12.08.2003
Beiträge
3.883
So, ein später Bericht:

Anfangs Streß pur, da Köln voller Baustellen ist, wir irgendwann die Orientierung verloren haben und uns dann noch der Christopher Street Day in die Quere kam, aber irgendwie haben wir es dann doch geschafft, pünktlich zu sein.

Ich gehöre wohl zu den wenigen, die weder vorher die CD angehört haben, noch sonst irgendwie das genaue Programm kannten. Von daher ging ich völlig unvoreingenommen rein. Und ich muß sagen, die Atmosphäre war von Beginn an wirklich toll.

Leider mußte ich dann feststellen, daß ich doch zu weniger der Spiele gespielt hatte bzw. nicht viel von der Musik kannte (was natürlich schöner ist, wenn man etwas wiedererkennt), aber das sollte mich nicht stören. Umso mehr hab ich mich dann über den Secret of Mana Part gefreut (den man auch ruhig noch hätte ausbauen können, aber dann wäre eben der Rest zu kurz gekommen). Schade leider auch, daß "Sephiroth" nur kurz angespielt wurde.

Insgesamt aber, wie schon angedeutet, ein schönes Konzert, über das ich mich sehr gefreut habe.

Der ausklingende Abend mit neuen Bekanntschaften am Rhein war nochmal ein kleiner Bonus, schade für die, die es verpaßt haben. ;)

(Ich bewundere Luna immer wieder für ihr akzentfreies Sprechen trotz der schlechten Anlagen/Bedingungen.)
 

Schtolteheim

Ritter
Mitglied seit
07.08.2012
Beiträge
40
Insgesamt aber, wie schon angedeutet, ein schönes Konzert, über das ich mich sehr gefreut habe.
Du meinst also, man kann es sich auch anhören/ansehen, wenn man nicht mit den Spielen in Berührung gekommen ist?
Will mir das (endlich) nächstes Jahr in Wuppertal mit ein paar Freunden genehmigen und wie ich mitbekam, wird der Fokus auf FF VI, VII und X liegen. Die angesprochenen Freunde sind damit nur überhaupt nicht in Berührung gekommen und so sind natürlich Zweifel gegeben.

Daher wäre ich dir für eine Rückmeldung dankbar.


(Zweifelsfrei, vielleicht auch ironisch gemeint [?], kann man sagen, dass ein Akzent nicht genetisch bedingt ist)
 

MicalLex

Linksverwandter Grünmensch
Teammitglied
SDC-Team
Mitglied seit
12.08.2003
Beiträge
3.883
Das Erlebnis ist natürlich schöner, wenn man die Lieder kennt, kein Zweifel. Hängt auch davon ab, was man an sich von klassischen Stücken hält, so daß es nicht ins Gewicht fällt, wenn sie unbekannt sind. Ist immer ne individuelle Sache. ;)
Für mich persönlich kann ich auch eher mit SNES-Melodien etwas anfangen als mit den neueren wie auch Playstation. Vorsichtshalber würde ich sie aber schon ein bißchen mit der Musik vertraut machen, damit man ein bißchen was hat, woran man sich klammern kann.


(Und natürlich ist ein Akzent frei von Genetik, aber wenn man in der tiefsten Pfalz aufwächst und dann in Freiburg wohnt, braucht es einiges, um da heil rauszukommen. ;) )
 

Lexor

Ritter
Mitglied seit
04.08.2010
Beiträge
25
deine freunde können sich ja die FF VI rom besorgen und zocken. teil VI,VII und X sind mMn eh die besten der Serie, kann also nicht schaden ;)
Trotzdem werden da nie die Gefühle bei denen hochkommen wie den Zockern, die als Kind schon vorm SNES, PC oder PS saßen und den wunderbaren Klängen lauschten! Ich für meinen Teil hatte mehrmals Gänsehaut bekommen während des Konzerts! :D

Trotzdem: Die Akkustik und Atmosphäre waren super, keine frage, es lohnt sich vorallem, wenn man noch nie live ein Orchester gehört hat. Nach dem Abend bin ich der Meinung, dass jeder zumindest einmal eins gehört haben sollte. Aber was ganz klassisches hätte ich mir wohl freiwillig nicht angetan.

So und ein Bild von mir werd ich jetzt auch mal posten, scheinbar haben ja hier mehrere vor, nächstes Jahr nach Wuppertal zu kommen.
 
OP
OP
Luna

Luna

Roter Drache
Mitglied seit
30.09.2001
Beiträge
2.194
Schtolteheim schrieb:
Du meinst also, man kann es sich auch anhören/ansehen, wenn man nicht mit den Spielen in Berührung gekommen ist?
Da kann ich mich MicalLex anschließen: Das ist kein Problem, sofern die Person etwas mit klassischer Musik anfangen kann! Eine Freundin von mir, die mit mir bei Symphonic Legends, Symphonic Odysseys und Symphonic Fantasies war, hat kein einziges der Spiele gespielt und sie war trotzdem jedes Mal ziemlich begeistert! Wir anderen versuchen sie immer vorab ein bisschen "vorzubereiten" und hören z.B. während der Hinfahrt im Auto zur Einstimmung Musik aus den Spielen.
Ich persönlich würde aber glaube ich nicht zu nem Konzert fahren, wenn ich keins der Spiele kennen würde. Vor Symphonic Odysseys hab ich zum Beispiel wegen dem Konzert angefangen Lost Odyssey zu spielen, um die Lieder vorab kennenzulernen.


Lexor schrieb:
Ich für meinen Teil hatte mehrmals Gänsehaut bekommen während des Konzerts!
Das ist mir auch so gegangen, insbesondere beim Secret of Mana-Teil! :)

MicalLex schrieb:
Der ausklingende Abend mit neuen Bekanntschaften am Rhein war nochmal ein kleiner Bonus, schade für die, die es verpaßt haben.
Ja, es hat mich echt gefreut, dass das so kurzfristig noch geklappt hat, war ein sehr gemütlicher Abschluss für den Abend! :)

(Ich bewundere Luna immer wieder für ihr akzentfreies Sprechen trotz der schlechten Anlagen/Bedingungen.)
:lol: Mein Glück, dass meine Eltern nur Hochdeutsch sprechen und ich erst mit 9 Jahren in die Pfalz gezogen bin, darum spreche ich nur mit Freunden Dialekt und kann ganz gut wechseln! :) Ganz selten schleicht sich mal etwas Peinliches ins Hochdeutsche ein, z.B. ist mir mal in einer sehr unpassenden Situation ein "ich habe gedenkt, dass" rausgerutscht... :pein:
So, Nähkästchen-Modus beendet! :kicher:
 

Lexor

Ritter
Mitglied seit
04.08.2010
Beiträge
25
ICH HAB SIE!!! Tickets fürs Abendkonzert Kategorie 1!! muhahaha!!! :D
Wie lang ich auf den Moment gewartet hab :)
 

Lexor

Ritter
Mitglied seit
04.08.2010
Beiträge
25
Und, war gestern jemand bei Final Symphony dabei?
 

Artemis

Ehrenuser
Mitglied seit
20.02.2008
Beiträge
1.742
Ich war da. War wirklich schön, wobei ich aber im FF6-Stück, wo es ja thematisch auch um den finalen Kampf ging, mehr Dancing Mad erwartet hätte.
 

Lexor

Ritter
Mitglied seit
04.08.2010
Beiträge
25
ja, das hat mir auch gefehlt. Aber Teil 6 fand ich schon sehr gut, auch das am anfang geänderte Terra's Theme. Man hat wirklich gut da noch das Imperiale rausgehört. Teil 10 war aber echt ein witz, To Zanarkand hab ich relativ spät erst erkannt, war viel zu verfremdet und andauernd die Hymn of faith...Teil 7 war dafür dann wieder richtig gut, fands auch super, dass mal Cid's Theme gespielt wurde! Schade nur, dass sie Aerith Theme nicht von anfang an, sondern erst ab der Mitte gespielt haben.

Warst du beim Nachmittag- oder Abendkonzert? Vllt hat man sich ja gesehen, ein etwas älteres Foto von mir gibts sogar noch in der Foto sektion (werd ich aber bald wieder rausnehmen)
 

Lexor

Ritter
Mitglied seit
04.08.2010
Beiträge
25
Schade, war abends da. Und hab auch kein Autogramm von Uematsu San bekommen, hab 2h in der Schlange gestaden :(
 
Oben