Warum Frauen das bessere Geschlecht sind!

MicalLex

Linksverwandter Grünmensch
Teammitglied
SDC-Team
Mitglied seit
12.08.2003
Beiträge
3.890
Beruft euch doch nicht dauernd auf die Rippen-Sache. In der anderen Schöpfungsgeschichte werden Mann und Frau gleichzeitig erschaffen...
 

Crono

The Next Avenger
Mitglied seit
06.03.2002
Beiträge
2.085
Lasst doch mal die ganzen erfundenen Schöpfungsgeschichten raus, nehmt die Evolution der Biologie, wo alles mit Einzellern angefangen hat und stellt euch einfach vor, dass beide Geschlechter etwa zeitgleich entstanden sind, denn ihr glaubt doch alle selbst nicht, dass der Garten Eden Wahrheit war und genauso die Tatsache, dass die Frau aus einer Rippe entstanden wäre (selbst unser Religionslehrer kann sich das nicht vorstellen)
 

Produn

Held
Mitglied seit
31.10.2002
Beiträge
243
Original geschrieben von Psychopath

UNd warum? weil man ihnen nicht die Chance dazu gegeben hat! Ganz einfach! Von der geburt an , war die Rolle der frau festgelegt, sodass sie gar nicht aus ihren gesellschaftlichen Zwängen ausbrechen konnte!

Das ist das gleiche, wenn ich einem Menschen Arme und beine abscheneide und dann sage, dass ich besser bin, weil ich schwimmen kann! Ist doch hohl! Wenn ich ihm nicht die Möglichkeit gebe etwas zu tun, dann kann ich in der Hinsicht auch kein vergleich ziehen!
Häh?? Das hat mit der zweitrangigkeit der Frau von damals überhaupt nichts am Hut, wie ich bereits sagte liegt das einfach nur an diesen X - Y Cromosomen. Das is wissenschaftlich erwiesen.
Zudem hat Einstein nicht im Mittelalter gelebt und Hawkins gibts heute noch wobei wir damit einen großen Schritt weg vom Zeitalter der Absolutistigkeit des Mannes gehen. Marie Curie
hat damals auch zusammen mit ihren Bruder das Radium entdeckt/erfunden....
 

Selan

Legende
Mitglied seit
13.07.2003
Beiträge
987
Crono schrieb:
Was für ein Argument :kicher: , denn...
...ohne Männer gibt es auch keinen Nachwuchs und die Menschheit würde genauso untergehen :p
Wie will eine Frau ohne befruchtete Eizelle ein Kind zur Welt bringen? ;)
Zeig mir mal nen Mann, der eine Gebärmutter hat.... Darum ging es nämlich in meiner Aussage, aber scheinbar hast das nicht bedacht! :nerv:
 

Evilmachine

Manaheld
Mitglied seit
14.11.2003
Beiträge
1.170
Selan schrieb:
Zeig mir mal nen Mann, der eine Gebärmutter hat.... Darum ging es nämlich in meiner Aussage, aber scheinbar hast das nicht bedacht! :nerv:
Kennste den Film Junior mit Arnold Schwarzenegger???

Der hat eine!!
 

Crono

The Next Avenger
Mitglied seit
06.03.2002
Beiträge
2.085
Selan schrieb:
Zeig mir mal nen Mann, der eine Gebärmutter hat.... Darum ging es nämlich in meiner Aussage, aber scheinbar hast das nicht bedacht! :nerv:
Die Frau kann Gebärmuttern haben, wie sie will... und wenn sie 25 davon hat. Ohne befruchtete Eizelle bringt ihr das nichts. Der Mann kann ohne Frau nicht existieren und umgekehrt (und selbst für die heutzutage "gezüchteten" Eizellen/Samenzellen waren vorher männliche Spermien notwendig, um überhaupt erst einmal soweit zu kommen). Was anderes habe ich nicht ausgesagt.
 

Selan

Legende
Mitglied seit
13.07.2003
Beiträge
987
Bla, bla... Genug dazu!

Immerhin kann Mann nicht ohne Frau und Frau nicht ohne Mann existieren!
Das ist wohl das einzige Wahre! Beide Geschlechter haben ihre Vor- und Nachteile und beiden können nicht ohne das andere überleben!
 

N_man

Halbgott
Mitglied seit
06.03.2003
Beiträge
359
Udo schrieb:
Hallo
Hm... warum sind Frauen das bessere Geschlecht?
Das fängt schon bei der Entstehung des Menschen an!
Schon bei der Entwicklung ders Menschen zeigt sich das Frauen das bessere Geschlecht sind. Den ein Mensch ist grundsätzlich Weiblich angelegt. Nur der Mnn kann dieses noch beeinflussen durch das Erbgut der Samenzelle. Dort fängt es schon.
Das weibliche Geschlecht lebt durschnittlich 5-10 Jahre länger
und ist ach in Bezug auf Erbkrankheiten weniger anfällig.
Das Weibliche Geschlecht ist meistens intelligenter als das Männliche, sie haben eine bessere Auffassungsabe als wir Männern, und auch sind die Notendurchschnitte auch um 0.5 Note besser als bei Männern, Dabei spielen aber auch wieder andere Faktoren wie Fleiss eine Rolle. Bei den weiblichen Geschlecht sind Dinge wie natürliche Pflege, Ordnungsinn, und toleranz viel ausgeprägter. Auch sind Frauen meistens Robuster in Bezug auf
Krankheiten die mag aber wieder in den Genen veranlagt liegen.
Frauen hören auch bekanntlich eher u, fühlen mit den anderen ihren Problemen mit, trösten einen, hören einen zu und helfen einen bei gewissen Themen viel eher als die Männer. Wobei ich hier nicht sagen will ds Männer überhaupt nichts besser können,
nein so ist es nicht aber Frauen sind schon von Natut auf die Bessere Hälfte der Menschheit. Na ja schreibt was ihr wollt , egal ob kritik oder sonstwas
ich wollte euch nur einen Anlass liefern mal übergewisse Vorurteile in Bezug auf das Weibliche Geschlecht zu überdenken,
und nicht immer auf die schwächen derrer schauen, Na ja ich wünsch euch was.






PS:

"Wenn etwas schief gehen kann dann wird es auch schiefgehen"
Siehs ein , Männer herrschen , Frauen werden imho noch immer etwas unterdrückt.
Es gibt kein besseres oder schlechteres Geschlecht( vom Vergleich her) .
Frauen mögen besser in der Schule sein , weil die Männer bzw Jungs es cooler finden immer scheiße zu baun und schlechte Noten zu haben , wenn wir Jungs sich mal anstrengen würden , würden sie mithalten können.
Jungs sind im Sport besser , weil Sport ''cool'' ist und sich jeder sportlich beschäftigt .
 

Erek

Manaheld
Mitglied seit
06.02.2003
Beiträge
1.287
@Myri
Besser hätte iches nicht ausdrücken können.
Ich bin auch der Meinung das es kein "besseres Geschlecht" gibt.

@Psycho
Könnte man Spermien nicht klonen`??? Dann wären die Männer ja total ersetzbar und unnötig
Ich hab die Vermutung das das sogar geht.
Aber überflüssig sind wir Männer trotzdem nicht.
Über welche Jungs/Männer würden dann so einige Mädels lästern können? XD wäre ja niemand da.

Also wie gesagt ich denke nicht das ein Geschlecht besser sein kann als das andere. Ein Mensch kann besser sein als ein anderer aber nicht ein Geschlecht
 

Ashura

Amazone und Meridian Child
Mitglied seit
19.09.2001
Beiträge
4.469
Au...ganz verfängliches Thema..

Ich denke...das Frauen lediglich etwas verstandesbetonter als die Herren sind.
*nichumsonst sind mehr Mädels als Kerls in der Oberstufe,wenn man sich umschaut*
Klar..Frauen können verdammt emotional sein,aber das findet sich bei beiden Herrschaften.

Aber im Schnitt würde ich nicht sagen,dass einer "besser" ist.
 

Evilmachine

Manaheld
Mitglied seit
14.11.2003
Beiträge
1.170
Ashura schrieb:
*nichumsonst sind mehr Mädels als Kerls in der Oberstufe,wenn man sich umschaut*
Könnte das daran leigen das mädchen besser schleimen können :kicher:

Nee jetzt mal im Ernst.Ich denke beide geschlechter haben ihre Vor- und Nachteile. Und ein altes Sprichwort sagt:"Wir können nicht mit ihnen leben aber auch nicht ohne sie"

Das gibts noch n spruch. "Neun Monate willste raus und den Rest deines Lebens wieder rein" :kicher: Ich hoffe alle wissen was gemeinst ist :kicher:
 

DaniDrache

WebPublisher / Ex-Admin
Mitglied seit
28.08.2001
Beiträge
1.084
.
*nichumsonst sind mehr Mädels als Kerls in der Oberstufe,wenn man sich umschaut*
hmm.. ich gehe auf ein real gymnasium, nicht mit eurer realschule zu vergleichen, das is ein normales gymnasium mit den schwerpunkten der naturwissenschaften, d.h. physik, biologie, chemi, viel viel mathematik und bei mir eben auch noch informatik
ich kann aus verschiedensten erfahrungen und gesprächen mit leuten, die meine schule verlassen haben (weil es für sie einfach zu schwer war), behaupten, dass ich in eine der schwersten schulen hier in graz gehe, wenn nicht sogar die "schwerste"
naja, der anteil der mädchen in meiner schule ist sehr gering, ich bin im jahrgang mit den meisten mädchen, 14 stück...
in den ersten klassen sind 120 schüler, davon 5 mädchen.. so in etwa schauts auch in den höheren schulstufen aus, nur bei mir is grad mal eine ausnahme (obwohl mir das egal is, ich mag die mädchen in meiner klasse nicht *rofl*)
soviel einmal dazu...
was ich jetzt noch aus eigener erfahrung sagen kann, is dass alle mädchen die ich kenne nur gute noten durchs lernen haben, bzw. um genau zu sein, durchs auswendiglernen, ich kenne wirklich kein einziges (und ich kenne bei gott wirklich viele) die selbst neue probleme mit eigenen wegen lösen kann, es gibt da bestimmt ausnahmen, nur die scheinen ja wohl wirklich recht rar zu sein - das ganze fängt bei der mathematik an und zieht sich über zur informatik, wo man ja immer probleme lösen muss, sei es jetzt nur word, excel, html oder gar php oder asp

das klingt jetzt alles sciher ganz scharf, aber das sind meine erfahrungen...
 

Psychopath

Legende
Mitglied seit
28.08.2003
Beiträge
909
@DaniDrache

Ich denke, dass der Geringe Mädchen Anteil daran liegt, dass sich Mädchen einfach nicht so für Mathe oder Informatik interessieren.

DAs gleiche Ergebnis wirst du finden, wenn du mal Fächer wie Pädagogik betrachtest. Nur, dass es dort kaum Jungs gibt. Und gleubst du die Jungs können das nicht? Nein, sie juckt das einfach nicht.


Bei uns auf der Schule ( ein Gymnasium) sind auch mehr Mädchen als Jungs. Und die Besten sind Mädchen. Ich glaube es liegt nur daran, dass die Jungs faul sind und nicht daran, dass sie blöder sind.
 

Selan

Legende
Mitglied seit
13.07.2003
Beiträge
987
N_man schrieb:
Jungs sind im Sport besser , weil Sport ''cool'' ist und sich jeder sportlich beschäftigt .
Möp... auch Frauen machen Sport uns sind dabei oftmals genauso erfolgreich, wie Männer! Wenn nicht sogar erfolgreicher! Spreche da aus eigener Erfahrung!
 

Crono

The Next Avenger
Mitglied seit
06.03.2002
Beiträge
2.085
Selan schrieb:
Möp... auch Frauen machen Sport uns sind dabei oftmals genauso erfolgreich, wie Männer! Wenn nicht sogar erfolgreicher! Spreche da aus eigener Erfahrung!
Und trotzdem laufen die Männer schneller, springen weiter/höher oder werfen weiter als Frauen.
Was glaubst du, warum bei Meisterschaften oder Olympiaden die Mindestzeit/-weite/-höhe bei Frauen viel geringer (beim Werfen oder Springen) oder viel höher (beim Sprinten) ist?
Einfach aus dem Grunde, dass die Frau mit ihrem Körper es viel schwerer hat, so eine Leistung zu erbringen, die ein Mann mit weniger Einsatz erreichen kann...
 

Serhat

Ritter
Mitglied seit
21.03.2004
Beiträge
42
Armselig - Ihr könnt doch keine Statisken erstellen von Frauen und Männern "Frauen machen das besser, Männer machen das besser" ,tsts... Jeder Mensch ist anders, es gibt Frauen die sind so, und andere sind so. Das soll nicht heißen das die Männer manchmal besser sind.

Einfach abwarten bis ihr 21 seit, dann denkt ihr anders und dann geht es richtig los.

Ehrlichkeit zählt bei den Frauen auch zu den schlechten Manieren... - Elmar Kupke
 

Psychopath

Legende
Mitglied seit
28.08.2003
Beiträge
909
@Chrono
Zitat:
Zitat von Selan
Möp... auch Frauen machen Sport uns sind dabei oftmals genauso erfolgreich, wie Männer! Wenn nicht sogar erfolgreicher! Spreche da aus eigener Erfahrung!
Und trotzdem laufen die Männer schneller, springen weiter/höher oder werfen weiter als Frauen.
Was glaubst du, warum bei Meisterschaften oder Olympiaden die Mindestzeit/-weite/-höhe bei Frauen viel geringer (beim Werfen oder Springen) oder viel höher (beim Sprinten) ist?
Einfach aus dem Grunde, dass die Frau mit ihrem Körper es viel schwerer hat, so eine Leistung zu erbringen, die ein Mann mit weniger Einsatz erreichen kann...
Meinst du das etwa ernst??? ich lach mich tot.
Du kannst frauen und Männer beim Sport nicht direkt vergleichen. Männer sind meistens stärker, weshalb auch Frauen, die zu viele männliche Hormone haben, nicht an olympischen Spielen teilnehmen dürfen.
Diesen Vergleich darfst du gar nicht ziehen ( Selan, du auch).

Vielleicht sollte man das verhältnis von Gewicht und Leistung oder so messen, und diesen Wert dann vergleichen. ABer eine Weite von Frauen und Männern darf man nicht vergleichen.

@Selan

Was meinst du mit erfolgreicher??? Als Männer?? Wo denn?? Du kannst Mann und Frau nicht vergleichen!!!!


Diesen Vergleich darf man vielleicht bei Kindern + Jugendlichen ziehen, aber nicht bei Erwachsenen!!


EDIT:

@Serhat
Armselig - Ihr könnt doch keine Statisken erstellen von Frauen und Männern "Frauen machen das besser, Männer machen das besser" ,tsts... Jeder Mensch ist anders, es gibt Frauen die sind so, und andere sind so. Das soll nicht heißen das die Männer manchmal besser sind.
Es geht nicht um einzelne Individuen, sondern die Gruppe Mann und die gruppe Frau.

Selbstverständlich gehört dazu, dass man verallgemeinert, aber sonst kann man kein vergleich ziehen, wenn man jede Ausnahme berücksichtigt.

Einfach abwarten bis ihr 21 seit, dann denkt ihr anders und dann geht es richtig los.
Wieso 21?? Und was soll denn da losgehen oder inwiefern sollen sich die Gedanken verändern??
 
Zuletzt bearbeitet:

3x4|d3r4n

Lord of the Flaim Kingdom
Mitglied seit
02.07.2002
Beiträge
1.925
tjaja, frauen sind schon was feines, solange man nicht unbedingt
die Vorsitzende einer Frauenrechtsbewegung, mit den
Worten 'Na, du g****s Luder, bist du schon heiß?' anredet.^^

Aber nunja, ich denk mal das Frauen das bessere Geschlecht sind,
hat viel weniger etwas mit ihrer Veranlagung zu tun, als mit ihrem
soz. Umgang o. ihrer Erziehung. :nerv:
Schwule sind in unserer Gesellschaft ja meist auch ganz anders zu beurteilen
(Ich will damit niemanden beleidigen, also fasst es net so auf :p )
Ok, ihr wist was ich mein, oder? Einiges gibt es an Frauen aber
dennoch auszusetzen (Indirekt), sie haben den TB (Ti**enbonus), sieht man
ja schon in der Schule wenn sie sich bei den Lehrern/Lehrerinnen einschleimen. :nerv:
Und außerdem müssen sie ständig damit posen, dass sie halt das bessere
Geschlecht sind und Jungs in ihrem alter eh etwas zurück geblieben seien. XD

Irgendwie erinnert mich mein geschwafel an jemanden...
 

Serhat

Ritter
Mitglied seit
21.03.2004
Beiträge
42
Psychopath schrieb:
Wieso 21?? Und was soll denn da losgehen oder inwiefern sollen sich die Gedanken verändern??
21 ist ein nettes alter. Da kriegt man normaler weise seine erleuchtung und dreht sich um 180° in seinem Leben. Mit 21 Jahren fängt das Leben an, alles davor war ne Testphase ;) . Hört sich komisch an, aber achte mal drauf.
 
Oben