Wer ist verheiratet?

Selan

Legende
Mitglied seit
13.07.2003
Beiträge
987
#21
Meine Frau ist katholisch, gibt da aber nicht viel drauf und da ich nicht in der Kirche bin und auch nicht vorhabe dort einzutreten, haben wir folglich standesamtlich geheiratet. Wir hatten mal überlegt nochmal kirchlich zu heiraten, aber das wird sich im Sande zerlaufen, weil wir da beide auch nicht so erpicht drauf sind.. Außerdem heißt standesamtlich ja nicht, dass man nicht trotzdem in Weiß heiraten kann. ;)
Ebe haben wir ja gemacht und ihr ja auch :)

Es reicht, wenn man kirchlich heiraten möchte, wenn einer in der Kirche ist. Ich hab eine Freundin, die heiratet im August, für die ist Kirche ein MUSS.
 
Mitglied seit
28.06.2011
Beiträge
5
#22
Bin nicht verheiratet, und finde auch, dass es nicht mehr so sinnvoll ist. Ist es nicht schöner, dem Anderen jeden Tag wieder "ja" zu sagen, als es zu jung und für eine ungewisse Zukunft einmal zu behaupten? Unsere Beziehung basiert darauf, und funktioniert seit 2 Jahren ganz gut.
 

Selan

Legende
Mitglied seit
13.07.2003
Beiträge
987
#23
Naja, es gibt schon Sachen, die eine Heirat sinnvoll machen. Spätestens, wenn es mal etwas zu erben gibt.

Sei denn natürlich man macht vorher ein Testament, aber da muss man auch dran denken und es gibt immer wieder Fälle, wo die versäumt wurde.

Habe das erst durch in meiner Familie und wünsche sowas niemandem!!!
 

Zhao Yun

Friedensbewahrer des Silberhammers
Mitglied seit
04.02.2003
Beiträge
2.838
#24
*mal in den Raum Werf* Homosexuelle Paare können in Baden Würtemmberg nun ganz normal aufm Standesamt heiraten und werden wie normale Ehepaare behandelt (Beamtenvergütung etc etc etc)


tüdelü
 

Vash

Hier könnte Ihre Werbung stehen
Mitarbeiter
SDC-Team
Mitglied seit
10.06.2004
Beiträge
1.849
#25
Hurra. Ich werds gleich meinem Kumpel mitteilen. Jetzt braucht der nur noch nen Freund, der nicht psychisch labil ist, weil er nicht damit klar kommt, dass er schwul ist.
 

Zhao Yun

Friedensbewahrer des Silberhammers
Mitglied seit
04.02.2003
Beiträge
2.838
#26
Hurra. Ich werds gleich meinem Kumpel mitteilen. Jetzt braucht der nur noch nen Freund, der nicht psychisch labil ist, weil er nicht damit klar kommt, dass er schwul ist.

:) sag ihm alles gute.
Ich finds auch gut und freu mich natürlich dass meine Heimat den Anschluss an die moderne tolerante Welt gefunden hat.
 

Vash

Hier könnte Ihre Werbung stehen
Mitarbeiter
SDC-Team
Mitglied seit
10.06.2004
Beiträge
1.849
#27
Das Blöde ist, dass er in NRW wohnt. :p Der Rest von Deutschland soll da mal nachziehen.
 

MicalLex

Linksverwandter Grünmensch
Mitarbeiter
SDC-Team
Mitglied seit
12.08.2003
Beiträge
3.824
#29
Das ist nicht in allen Bundesländern möglich? Also ich hatte von dem Fall in Baden-Württemberg gehört, wo das lesbische Paar zur Kfz-Meldestelle mußte, aber ich dachte, daß das eine Ausnahme war. Nun denn, zumindest in Bremen ist es möglich, denn vor uns war da ein schwules Paar dran.

Und ja, der aufmerksame Leser mag bemerkt haben, daß ich nun auch verheiratet bin. Die meisten dürften auch wissen, daß meine Frau (an die Begrifflichkeit muß ich mich irgendwie noch gewöhnen) hier auch vertreten ist.
Die Zeremonie beim Standesamt war leider etwas kurz, aber die Feier danach war umso schöner. Wobei ich der Meinung bin, daß ein gewisser Gast uns noch einen Ananastanz schuldet. *hust*

Eine kirchliche Hochzeit gabs nicht, da wir beide nicht in der Kirche sind und es deshalb auch nicht sinnvoll erachten, dort zu heiraten.
 
Oben