Windows Vista für zukünftige Spiele Pflicht!

Nazgul

Mitey Pirabbite
Mitglied seit
26.05.2002
Beiträge
3.339
Serz, Leutz!

>>>Klick Mich!<<<


Also im Klartext wird man für spätere PC-Spiele Windoof Vista benötigen. Und das wird wohl früher passieren, als uns lieb ist!

Ich finde, dass diese Entscheidung die Schmerzensgrenze eindeutig überschreitet. Bill Gates nutzt sein vermeintliches Monopol derart schamlos aus, dass ich mir ernsthaft überlege, mir in ungefähr einem Jahr Geld für ein Wii zu sparen und mich von PC Spielen zu verabschieden(zumindest den Neuen).


Entweder die PC-Spielebranche programmiert in Zukunft auch Linuxtaugliche Spiele und die Grafikkartentreiber für Linux werden optimiert, oder mein PC kriegt 'ne Wii an den TV-Eingang angestöpselt und dient als Behelfsfernseher mit Internetanschluss...

Microschrott treibt's echt zu weit!:mad::mad::mad:
Eure Meinung?

Peace ^^
 

Vash

Marvellous!
Teammitglied
SDC-Team
Mitglied seit
10.06.2004
Beiträge
1.882
Ist doch logisch, dass das kommen musste. Anders kann er die Leute ja auch nicht dazu bringen, Windows Vista zu benutzen :nerv:. Schließlich enthält das ja diesen Abfrage Müll und ist im Prinzip ein totalitäres Betriebssystem. Ich wollte es mir auch nicht zulegen, da ich es ******e finde. Aber auch durch diesen DirecX Kram werd ichs mir nicht zulegen. Früher oder später wird es Mittel und Wege geben, diesen "Zwang" zu umgehen
.
Und wenn nicht, ****** ich eben auf die neuen Spiele, so wichtig ist mir das dann auch wieder nicht.
 

Nightblade Hawk

Look at my Horse! My Horse is amazing!
Mitglied seit
18.08.2002
Beiträge
2.465
Ich kauf mir doch nicht nur damit ich irgendwelche neuen PC-Spiele zocken kann Windows Vista. Da pfeif ich lieber drauf und zock auf ner Konsole - da hab ich dann wenigstens was davon. Ich benutz meinen PC eigneltich eh fast nur zum surfen und als Rom-Speicher.

Sollen die sichs doch auf ihre eigenen PCs installieren - meiner bleibt Vista-Frei.
 

Rici

Contract?
Teammitglied
SDC-Team
Mitglied seit
23.08.2001
Beiträge
5.399
Um Missverständnisse zu vermeiden: Ich halte auch nichts von dieser Politik und finde solche Markttaktiken absolut zum Kotzen... dabei hatte doch Microsoft sogar angekündigt, enger mit Linux zusammen arbeiten zu wollen, um die Stärken beider OS zu kombinieren!

Trotzdem muss ich sagen, dass ich mit WinXP eigentlich meist recht zufrieden war. Und nachdem, was ich von Vista gesehen habe, wird das auch nicht das schlechteste Betriebssystem. Ich hab mir Windows XP nachträglich für 99 Euro gekauft, fand den Preis auch ok - wenn Vista irgendwann in diesen Preisklassen rangiert, werde ich da bestimmt zugreifen!
 

Szadek

Cash or Octopus
Mitglied seit
15.06.2002
Beiträge
4.135
1.) Es ist mehr als eine, perverse Dreistigkeit die MS sich da erlaubt und ich halte da nichts von, weiterhin werd ich mir Vista auch nicht kaufen, bis sie ihre elenden Kontrollfunktionen was Spiele angeht und auch wieder versteckte Spyware entfernen.

2.) Ich frage mich eh schon seit einiger Zeit, wieso es in der normalen Wirtschaftswelt schon lange Verboten ist eine eventuelle Monopolposition auszunutzen und halt noch nicht in der Welt der Software. :wand:
 

Digedag

<i>ranglos</i>
Mitglied seit
06.09.2003
Beiträge
1.207
Microsoft ist ja nicht ihne Grund so unbeliebt bei vielen Leuten und sie standen (stehen?) bereits vor Gericht wegen Ausnutzung der Monopolstellung. Trotzdem kaufen viele Leute Windows, weil der Monopol von Microsoft einfach zu weit ausgebaut ist.
Ich persönlich werde dem jedenfalls mit meinem ganz privaten MS-Boykott entgegenwirken. Deswegen freue ich mich auch für alle Leute, die die teuren MS Produkte kaufen.

Ich empfinde 100€ übrigens als einen absolut inakzeptablen Preis. Immerhin muss man bedenken, dass die Verbreitung von Windows mindestens 90% beträgt.
 

Imunar

Halbgott
Mitglied seit
05.02.2006
Beiträge
367
na klasse, das würde ja heißen ich müsste mir nen neuen rechner kaufen, da dieses Vista viel zu hohe anforderungen hat.
da bleib ich bei meiner Kiste mit 1,8 Gh und 512Mb Ram mit ner Radeon 7500(das ding macht nur äger.. meine isster kann nicht mal in ruhe sims 2 zoggen)

und habe nebenbei noch mein Linux... wird zeit das das mal wieder mehr aktiv wird,
ok Spielen werd ich eh nicht mehr so viel auf dem ding, habe dazu kaum zeit und lust bin aus dem gamer alter raus... ( mit 18 *G*)

aber naja M$ ist nunmal marktführer... "die MAC" hollt zwar auf aber hat noch lange nicht M$ erreicht.. also muss man sich wohl oder über drann halten
 

Ashura

Amazone und Meridian Child
Mitglied seit
19.09.2001
Beiträge
4.539
Ich hab das kommen sehen, daher war ich jederzeit auf so ein Debakel gefasst...und hab deswegen ewig auf ein paar gute Konsolen und entsprechende Lieblingsgames von mir gespart(b.z.w. ich spare immernoch auf bestimmte Spiele!^^).Die werden mich eh noch Jahrzehnte besch&#228;ftigen, da ich sehr ausdauernd und hartn&#228;ckig nach ALLEN Secrets suche, anstatt sie auf Geschwindigkeit durchzueiern, wie das ja sonst recht beliebt ist. Arbeit und Haushalt werden wohl in ein paar Jahren wenn ich auszieh ihr &#252;briges tun,dass ich l&#228;nger zum Durchspielen eines Spiels brauchen werde.

PC und Spiele passt bis auf Emulatoren halt nicht zusammen..der Meinung bin ich schon recht fr&#252;h gewesen.
Es war einfach zu nervig,dass alles weg war, was man sich in knapp zwei Stunden(oder mehreren Tagen!) erspielt hat,wenn Monsieur Pc abst&#252;rzt..und da meine Pcs das immer gerne tun und getan haben...war es mir immer lieber eine Konsole zu nutzen,da sie nicht abst&#252;rzt und damit meine Daten killt!
 
Zuletzt bearbeitet:

Kakyou Kuzuki

Halbgott
Mitglied seit
26.05.2002
Beiträge
310
Ich bin &#252;berzeugter XP-Gegner, und VISTA ist noch ein Schritt mehr in die totale Kontrolle der armen dummen USER-L&#228;mmchen.

Die Goldene &#196;ra der PC Spiele ist schon lange vorbei 1990 - 1998, da kamen wirklich geniale Spiele auf dem Markt raus... danach gab es nur noch vereinzelte Lichtblicke.

Viel schlimmer w&#228;re es, wenn MS in naher/ferner Zukunft es gesetzlich irgendwie hinbiegen w&#252;rde, dass man nur noch VISTA benutzen k&#246;nnte.. USA das Land der unbegrenzten "d&#228;mmlichen" M&#246;glichkeiten... :nerv:
 

Doresh

Forenpuschel
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
7.069
Kakyou Kuzuki schrieb:
IViel schlimmer wäre es, wenn MS in naher/ferner Zukunft es gesetzlich irgendwie hinbiegen würde, dass man nur noch VISTA benutzen könnte.. USA das Land der unbegrenzten "dämmlichen" Möglichkeiten... :nerv:
Ich seh's schon vor meinem geistigen Auge: "Microsoft stellt den Support für alle Vorgänger von VISTA ein!" :ne:

Die haben echt ein Rad ab. Wollen PC-Spieler förmlich zwingen, auf ein aufgebohrtes Windows XP mit hoher Hardware-Anforderung (wie man auf so ne Idee nur kommen kann...) umzusatteln. Langsam ist das echt nicht mehr lustig.

Aber mit etwas Glück wird Microsoft vielleicht auf Druck der Spieleentwickler einlenken. Da wohl nicht nur in diesem Thread Boykott-Stimmung herrscht könnten neue PC-Spiele zusammen mit VISTA zum Ladenhüter werden...:kicher:

Ich persönlich hol mir kein VISTA, jedenfalls nicht für meinen alten XPer. Bei dem wär ich schon froh, wenn VISTA überhaupt laufen würde...XD
 

Imunar

Halbgott
Mitglied seit
05.02.2006
Beiträge
367
hmmm naja soo schlimm ist XP ja nun auch wieder nicht
wenn man weiß wie dann kann man recht stabile laufen lassen,
ich meine das bunte kann man ausschlaten, man kann das alte 2k menü und das submenü bei alt-strg-entf bekommt man auch weider hin, und ab und zu ist die system weiderherstellung auch praktisch.. also soo schlimm ist es nicht, wie alle sagen,
ok was nervt ist das es soooooo viele spiele gibt die nciht auf XP laufen und das Dos nun vollkommen verschwunden ist :(
 

klkraetz

Mächtiger Krieger
Mitglied seit
14.03.2006
Beiträge
74
Momentchen mal....
Ich würde sagen ihr wisst bei diesem Thema nur die Hälfte.:straf:
Es ist nicht Vista direkt, das daran Schuld ist, das neuere Spiele "in ferner Zukunft" nur noch auf Vista laufen. Der Grund dafür ist D3D 10 (ehem. direct X 9) das nicht XP und co. Kompatibel ist. Das ist aber auch nur aus dem Grund so, da XP nicht den Anforderungen von D3D 10 entspricht, und ein patch der es kompatibel macht min. so groß sein müsste, wie XP selbst, da die komlplette Grundplattform von XP umgearbeitet werden muss.

Aber ihr müsst euch keine Sorgen machen, dass es so schnell passiert, das man dringend Vista für neue Spiele benötigt. Stellt euch doch nur mal vor, ihr kauft euch jetzt nen neuen Rechner mit GF 7900 und alles mögliche neue. Da die GF 7900 selbst noch nicht D3D 10 fähig ist müsste man schon wieder ne neue GraKa kaufen. Das würde sich selbst Microsoft nicht erlauben, geschweige denn die Graka Hersteller zulassen. :lol:
D3D 10 ist auch nicht schlecht, da es den Herstellern von GraKa´s völlig neue Möglichkeiten bietet, genauso den Spieleherstellern. Doch auch diese werden ihre Spiele nicht gleich auf D3D 10 Programmieren, so dass Dir.X9 nicht mehr kmpatibel ist. Stellt euch doch nur mal den riesigen Verlusst für die Spiele Industrie vor. Wer würde sich den nur wegen einem Spiel gleich noch ne D3D 10 Fähige GraKa und Vista kaufen??? o_O ich glaube keiner.
Darum ist es eigentlich völlig übertrieben zu sagen, das neue Games dann nur noch auf Vista laufen. Vieleicht irgendwann mal in 2 Jahren oder so, wenn eine Gewisse Prozentuelle Anzahl von Vista Pc´s in den Haushalten sind.
Und wenn es dann wirklich soweit sein sollte werde auch ich mir Vista + D3D10 GraKa zulegen, wenn es sich Leistungstechnisch rendieren sollte. Aber es rendiert sich defintiv Quaitativ (Spielegrafik) da durch D3D 10 völlig neue Shader benutzt werden können und es (angeblich) auch leichter an Spiele anzugleichen ist.
Noch ein Vorteil von D3D 10 ist dann das Logo auf Graka´s. Da die Richtline diesmal viel höher ist und dieses Logo es nicht schaffen würde auf eine "billige" GraKa zu kommen, nicht so wie Direct X 9 wo sogar eine GF 4900TI immer noch ein Logo Direct X9 kombatibel bekommt, obwohl sie nur ca. die Hälfte der Shader besitzt wie eine neue!!o_O Dadurch finde ich, das D3D 10 auch für Endkunden gut ist, da wenn man eine gute GraKa will sich auch an dem Logo Orientieren kann, jedenfalls rein theoretisch!!!
 
OP
OP
Nazgul

Nazgul

Mitey Pirabbite
Mitglied seit
26.05.2002
Beiträge
3.339
@klkraetz
Ich find's ja schon mal schön, dass du so schön Objektiv an die Sache rangehst.
Aber, wenn DirectX9 eine ganz andere Grafikstruktur hat, wie DirektX10, und DirectX10 dadurch nicht mehr auf Windoof XP laufen würde, so würden doch DirectX9 Spiele auch nicht mehr richtig laufen, oder?
Nur durch Leistungsfressende Emulation würde dies doch dann theoretisch funktionieren, wenn die Grundstruktur Vista so verdammt anders ist.

Wo sind denn deine Quellen, weil ganz koscher kommt mir das nicht wirklich vor(und wenn das auch noch von Microschrott gesagt wird, dann werde ich es wagen und deine Argumentation skeptisch zu beaugapfeln.:grmpf:

Peace!^^
 

klkraetz

Mächtiger Krieger
Mitglied seit
14.03.2006
Beiträge
74
@ Nazgul
Sers, die Quelle von der ich das habe ist eine der letzteren Ausagben der PC-Welt, kann jetzt aber nicht genau sagen welche, da ich nicht @ Home bin.
Zu dem :
Aber, wenn DirectX9 eine ganz andere Grafikstruktur hat, wie DirektX10, und DirectX10 dadurch nicht mehr auf Windows XP laufen würde, so würden doch DirectX9 Spiele auch nicht mehr richtig laufen, oder?
Doch, werden sie,... Jedenfalls in der Theorie. Es kommt darauf an, ob die Spielehersteller die Spiele dahingehend programieren, das sie von beiden "Steuerelementen" angesprochen werden können. Wenn jetzt natürlich ein Spiel kommen würde, das an der Soft- und Hardware vorraussetzt, das alle möglichen Shader angesprochen werden, (was so schnell nicht passiert) dann würde das Spiel mit DirectX9 überhaupt nicht laufen. Wenn das Spiel dann für beide Möglichkeiten programmiert wird, ist es auch nicht richtig zu sagen, es nicht richtig läuft, sondern das es mit DirectX9 nicht mit der gleichen Grafikqualität laufen kann wie mit D3D 10. Was ja auch klar ist. Oder spielt hier noch jemand neue Spiele mit DirectX8???
Und um der Frage zuvorzukommen, warum D3D 10 abwärtskombatibel ist und DirectX9 nicht, da fast alle neuere Spiele DirectX9 benötigen um zu Starten:
DirectX9 ist genauso "abwärtskombatibel" ! Spiele benötigen nur dringend DirectX9 kombatibele Grakas bzw. Shader um die Grafiken darzustellen. Mit DirectX8 hätte man nur Matsch auf dem Bildschirm.
Bsp Oblivion. Fast die ganze Welt ist auf Shadern aufgebaut. Nicht nur die Wände währen Glatt und das Glas würde nicht spiegeln, sondern auch der Boden währe total eben!!! Zu Deutsch währe das also mit DirectX8 unspielbar, obwohl es laufen würde!!!
 
OP
OP
Nazgul

Nazgul

Mitey Pirabbite
Mitglied seit
26.05.2002
Beiträge
3.339
Ich meinte aber, das, da du gesagt, dast, dass Windoof XP eine ganz andere Grafikgrundstruktur hat, als Vista.
Bei DirectX9 Spielen müsste man sich ja auf die alte Struktur berufen, oder nicht? Und ich denke, dass man den Unterschied von DirectX10 und 9 nicht mit dem zwischen 9 und 8 vergleichen kann, da DirectX10 sich ja auf eine andere Struktur beruft. 9 und 8, allerdings die selbe nutzen, soweit ich weiß.

Ich will nicht mit dir streiten, da ich davon nicht so viel verstehe, aber ich versteh' das irgendwie nicht... Und da DirectX und Microschrott unter einer Decke stecken(ist ja eine Abteilung von M$, oder?) und das nicht das erste mal wäre, dass uns jemand die Kohle weiß machen will, hinterfrag ich das halt.

Peace^^
 

Szadek

Cash or Octopus
Mitglied seit
15.06.2002
Beiträge
4.135
Nazgul schrieb:
Ich meinte aber, das, da du gesagt, dast, dass Windoof XP eine ganz andere Grafikgrundstruktur hat, als Vista.
Bei DirectX9 Spielen müsste man sich ja auf die alte Struktur berufen, oder nicht? Und ich denke, dass man den Unterschied von DirectX10 und 9 nicht mit dem zwischen 9 und 8 vergleichen kann, da DirectX10 sich ja auf eine andere Struktur beruft. 9 und 8, allerdings die selbe nutzen, soweit ich weiß.

Ich will nicht mit dir streiten, da ich davon nicht so viel verstehe, aber ich versteh' das irgendwie nicht... Und da DirectX und Microschrott unter einer Decke stecken(ist ja eine Abteilung von M$, oder?) und das nicht das erste mal wäre, dass uns jemand die Kohle weiß machen will, hinterfrag ich das halt.

Peace^^
Soweit ich weis sind es schon 2 eigenständige Unternehmen, nur das sie sich gegenseitig in die Hand spielen. Nunja, aber wenn die Struktur unterschiedlich ist, kann man doch theoretisch ja keine DX9 und älter Spiele auf mit DX10 Systemen spielen rein von der Logik her. Ich mein, ich versteh auch nicht wieso ein Betriebsystem so relativ horrende Mindestanforderungen hat :grmpf:
 
OP
OP
Nazgul

Nazgul

Mitey Pirabbite
Mitglied seit
26.05.2002
Beiträge
3.339
Caleb schrieb:
Nunja, aber wenn die Struktur unterschiedlich ist, kann man doch theoretisch ja keine DX9 und älter Spiele auf mit DX10 Systemen spielen rein von der Logik her.
Genau das hab ich gemeint

Ich mein, ich versteh auch nicht wieso ein Betriebsystem so relativ horrende Mindestanforderungen hat
Weil es noch genug n00bs gibt, die eine "bessere Schreibmaschine" wollen, dazu das beste vom besten kaufen(die haben wahrscheinlich alle einen Geldsch****er) und das muss ja toll ausschauen.

Peace^^
 

Rici

Contract?
Teammitglied
SDC-Team
Mitglied seit
23.08.2001
Beiträge
5.399
PCs werden jeden Tag leistungsfähiger...
Spiele nutzen das aus, wo es nur geht, um die bestmögliche Leistung & Optik bieten zu können - warum sollte das bei Betriebssystemen verboten sein?
 

Szadek

Cash or Octopus
Mitglied seit
15.06.2002
Beiträge
4.135
Rici schrieb:
PCs werden jeden Tag leistungsfähiger...
Spiele nutzen das aus, wo es nur geht, um die bestmögliche Leistung & Optik bieten zu können - warum sollte das bei Betriebssystemen verboten sein?
Es soll ja nicht verboten sein, aber ich denke ein Betriebssystem soll in erster Linie funktionieren und nicht toll aussehen mit irgendwelchen Effekten die zwar gut aussehen, aber total nerven.
 

Doresh

Forenpuschel
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
7.069
Genau deshalb mag ich keinen Mac...:D

So super-stylische Benutzeroberflächen sind nur Fußfesseln für den PC. Mag zwar sein, dass das den immer leistungsstärker werdenden PCs nicht unbedingt viel ausmacht, aber es würde mich schon ziemlich stören, wenn mein PC aufgrund von optischen Spielereien sein Potential nicht voll ausschöpfen kann.
Diese ganze Effekthascherei frisst nur zusätzlichen Festplatten- und Arbeitsspeicher.

Hoffentlich kann man VISTA äußerlich auf das normale XP umstellen. Das geht in Sachen Optik gerade noch so...;)
 
Oben