Xenosaga ^^

Mitglied seit
06.03.2002
Beiträge
273
Nach länger währender Abstinenz (aus selbst mir unerfindlichen Gründen, vermutlich bloß meine faulheit ^^"), melde ich mich wieder, mit der frohen botschaft, dass ich spätestens Freitag, die US Version von Xenosaga in Händen halten werde :D

Wenn ich das Spiel habe, werde ich hier meine Meinung (die hoffentlich gut ausfallen wird...) ausführlich posten.

Nun ja, nachdem mir Project Zero Albträume beschafft hat (und das hat es echt :wazup: ), und meine gezogenen Weißheitszähne mir bestialische Schmerzen antun, werde ich nun meinen Spaß mit Xenosaga haben ^^

Mata ne
 

welsper

Mächtiger Krieger
Mitglied seit
12.12.2002
Beiträge
71
...ach stimmt ja, vor knapp einem Jahr erschien das, nach FFX, zweite grosse RPG für den PS2, welches mich noch mehr in den Bann zog als Squares 10. (und 11.) Final Fantasy.

Erst vor ein paar Tage habe ich Ferien und werde in den nächsten Wochen in Japan verbringen, um Verwandte und Freunde zu besuchen - natürlich freue ich mich auch auf Titeln wie 'Star Ocean: Till the End of Time' (02/27/03), für mich fast schon DAS RPG des Jahres, oder Segas 'Sakura Taisen'-Remake und mein Exemplar des GBA SP-Bundle samt FFTA.
 
OP
OP
CowboyBebop
Mitglied seit
06.03.2002
Beiträge
273
Welsper du bist fies ^^ Da denk ich mal, cih bin euch was vorraus und dann kommst du daher und spielst vor mir STar Ocean 3 >_<. Will auch ^^

FFTA..........weiss nich, was ich davon halten soll. FFT war zwar ganz in ordnung, aber auch nich ganz so der bringer, wie ich feststellen musste. Anfangs war ich vollkommen hin und weg, aber danach.......naja. Legend of Kartia mag ich mehr ^^

Naja, ich freu mich trotzdem auf Xenosaga ^^ Aber DAS RPG des Jahres wird für mich wohl Wild Arms 3 sein, wenn ich es denn endlich habe T_T

Mata ne
 

WhiteDevil

Supreme Phantom Overlord of Terror
Mitglied seit
13.09.2001
Beiträge
3.562
Also freuen tu ich mich auf XenoSaga auch,bin aber nur gespannt,ob es den (hohen) Erwartungen entspricht ;)
Evtl. werd ich mir auch die Us Version holen,aber ich wart wohl erstmal ab ob sie die PAL Version FFX-like wieder mit speziellen Features ausstatten,die die US Version nicht beinhaltet :tjaha:
 
OP
OP
CowboyBebop
Mitglied seit
06.03.2002
Beiträge
273
Mir sind die Special Features relativ egal, wenn der Preis dafür wieder so ne verdammt schlechte Pal Anpassung is, verzichte ich gern drauf ^^

Nun ja, ich denke zwar, dass das Spiel nicht mal im Ansatz so gut is, wie Xenogears, aber lohnen wird es sich allemal ^^

Mata ne
 

WhiteDevil

Supreme Phantom Overlord of Terror
Mitglied seit
13.09.2001
Beiträge
3.562
Letztens hab ich gehört/gelesen,dass das Spiel keine Städte haben soll,sondern nur Schiffe/Stationen auf denen man einkaufen kann :zweifel:
Ich hoffe nur dass das dann nicht so vermurkst ist wie die zweite CD von XG :zweifel:

Ansonsten soll das Kampfsystem genau wie bei XG sein,nur mit dem Unterschied dass man nur noch 6 AP für Attacken sammeln kann und keine 28 AP mehr (soviel warens doch,oder? :zweifel: )

Naja,abwarten :D
 

welsper

Mächtiger Krieger
Mitglied seit
12.12.2002
Beiträge
71
WhiteDevil schrieb:
Letztens hab ich gehört/gelesen,dass das Spiel keine Städte haben soll,sondern nur Schiffe/Stationen auf denen man einkaufen kann :zweifel:
Ich hoffe nur dass das dann nicht so vermurkst ist wie die zweite CD von XG :zweifel:

Ansonsten soll das Kampfsystem genau wie bei XG sein,nur mit dem Unterschied dass man nur noch 6 AP für Attacken sammeln kann und keine 28 AP mehr (soviel warens doch,oder? :zweifel: )

Naja,abwarten :D
Das Kampfsystem von XS ähnelt den von XG, zuerst einmal gibt es keine sog. 'random encounters' mehr , man kann die Gegner (wie bei CT/CC) schon sehen und auch einen Kampf mit ihnen vermeiden. Ansonsten wurde das 'combo'-system des 'Vörgängers' modifiziert, die 'combo-commands' und die 'charge'- Funktion sind noch vorhanden, auch kann man die combos erst starten und items benutzen, wenn man 6 AP (max. ist 28 bei XG) 'aufgeladen' hat.
Insgesamt gesehen fand ich (die battles von) XS etwas schwieriger (als Xenogears), da normale Attacken nur wenig Schaden verursachen und man meist (15-20) combos benötigt, um ein Endgegner zu töten. Was ich am ansonsten gelungenen Kampfsystem enttäuscht hat sind die A.G.W.S.es ('Anti-Gnosis Weapon Systems'), weshalb werdet ihr selber erfahren.

Die 2. CD von Xenogears ist nicht jedermanns Sache, wenn man aber zu denen gehört, die nicht genug davon bekommen können, ist Xenosaga DIE Erfüllung: die vielen cut-Szenen sind mit viel Liebe insziniert (man sieht sogar einige Charaktere beim Geschirrwaschen), XS ist für mich mehr (Anime)Movie mit etwas Spiel als Spiel mit (viel) FMVs.

Ein klein wenig von der hervorragenden Geschichte preiszugeben wäre äusserst unfair ... und ob diese nun 'nur' auf (Raum)Schiffen/Stationen spielen ?? ... tja, ...
 

WhiteDevil

Supreme Phantom Overlord of Terror
Mitglied seit
13.09.2001
Beiträge
3.562
Natürlich ist es mir bewußt,dass die Cutscenes von XS den Rahmen sprengen werden (im Vergleich zu anderen RPG´s,etwa BoF),aber ich hoffe doch nicht,dass man wirklich nur Text vorgesetzt bekommt und für maximal zwei aufeinander folgende Kämpfe selbst das Pad in die Hand nehmen darf,wie es nunmal bei XG auf der zweiten CD der Fall :zweifel:
Das wäre IMO für ein gesammtes Spiel doch zu herb :zweifel:

Aber so wie ich mich kenne werd ich mir das Spiel sooderso zulegen,XG hat einfach zu tiefe Spure hinterlassen als das ich mir den nachfolgenden Vorgänger durch die Lappen gehen lasse :tjaha:
Ich hoffe nur dass Square dazu durchringt die in Japan erschienene Limited Edition zumindest auch in Amerika zu veröffentlichen,hab nämlich keinen Bock auch noch ein Import aus Japan ordern zu müssen ;)

Sollte allerdings zufällig jemand die Special Edition haben und los werden wollen oder nen Link dazu kennt...HER DAMIT!!!!! :D (Sprache egal,das ist es mir wert 2mal das Spiel zu kaufen ;) )
 
OP
OP
CowboyBebop
Mitglied seit
06.03.2002
Beiträge
273
Erstmal wird Xenosaga von Namco gepublished (zumindest in europa), Square hat mit dem ganzen nix zu tun. Entwickelt wurde das ganze von Monolith Soft, die ja eine Splittergruppe Squares sind.

Back2Top: Für mich war die zweite CD von XG war für mich das Non plus Ultra eines RPGs. Am Anfang war ich zwar recht enttäuscht, aber mit der Zeit wurde es immer spannender und besser, ich konnt nich mehr aufhören zu spielen.

Und wenn die Musik auch nur halb so gut ist, wie bei XG, dann bin ich vom Soundtrack jetzt schon überzeugt ^^

Mata ne
 

welsper

Mächtiger Krieger
Mitglied seit
12.12.2002
Beiträge
71
Der Soundtrack ist schlicht erste Sahne, eingespielt von der 'London Philharmonic Orchestra' beinhaltet er viele klassische Stücke, die die einzelnen Spielszenen hervorragend untermalen, dazu kommen noch die 2 Vokalstücke, gesungen (wie bei XG) von Joanne Hogg.
Zu bemängeln ist da nur deren 'Einsetzung': einige sehr gute Stücke kommen im gesamten Spiel nur einmal vor, einige Szenen/Orte haben keine Hintergrundmusik und es existiert nur ein (sehr gelungenes) battle-theme, auch wird Dolby Digital nicht unterstützt (was aber an der Datenmenge lag, XS ist das erste single dual-layer DVD für die PS2).

Was mir anfangs etwas Sorgen bereitete waren die Stimmen/Dialoge: in der jap. Fassung waren diese ausgezeichnet, da aber ZRO Limit Productions (Cowboy Bebop) damit betraut wurde setze ich gar grosse Erwartungen.

Ob in den USA auch eine LE Version ausgeliefert wird ist mir nicht bekannt, ich selber hatte ich teuere Version (mit extra-CD, Artbook, ...) gekauft.

'Monolith software Inc.' ist eine Tochtergesellschaft von Namco, welches von Tetsuya Takahashi (Director/Scenario Writer von XG) und andere Leute aus dem Xenogears/(ChronoCross)-Team gegründet wurde (sie dürfen immerhin noch Daten und Namen aus XG verwenden, wo die Rechte ja bei Square liegen).

So wird Namcos neues RPG 'Baten Kaitos' (Winter 2003) wird von Monolith Soft entwickelt, während ein interes Entwicklerteam von Namco an 'Tales of Symphonia' (Sommer 2003) arbeitet (beide Titeln in Kooperation mit Nintendo).
 
OP
OP
CowboyBebop
Mitglied seit
06.03.2002
Beiträge
273
Das find ich ja mal eine erfreuliche Nachricht, dass ein weiterer "Tales" Teil geplant ist. Ich bin ein ziemlich großer Fan von "Tales of Phantasia" und werde mir auch noch die PSX Fassung zulegen, sofern diese noch irgendwo erhältlich ist :zweifel:

Zum Soundtrack: Gute Lieder haben immer die dumme Eigenart, nur einmal im gesamten Spiel vorzukommen. Das war schon immer so und wird leider wohl auch immer so bleiben...

Naja, heute müsste mein Import-Händler anrufen......hehe

Mata ne
 

WhiteDevil

Supreme Phantom Overlord of Terror
Mitglied seit
13.09.2001
Beiträge
3.562
Muss den Thread grad nochmal aufwärmen.... :evil:


Da ich das Spiel kommendes Wochenende bekomme (wird aber auch Zeit :roll: :D ),wollt ich jetzt doch mal genau wissen,ob XS jetzt der Vorgänger zu XG ist oder nicht? :zweifel:
Ich hab zwar schon mehrere Berichte dazu gelesen,Meinungen gehört und Boards abgeklappert,aber wirklich überzeugt hat mich davon bis jetzt noch nichts... :grmpf:
 

Shade

Ehrenuser
Mitglied seit
08.10.2001
Beiträge
1.582
Xenogears war Teil 5!
Chronologisch endete damit die ganze Geschichte....

Jetzt kommt die ganze Vergangenheit...
Xenosaga ist Teil 1... der Anfang....


Du musst wissen alles was in Xenosaga passiert ist die Vergangenheit von Fei's Zeit.
Vielleicht wirst du paar Aha-Effekte dann haben wenn du das ein oder andere dann mit XG verbinden kannst.

Dieser Monolith (sorry bin bei XG noch net so weit; erste CD is Kaputt) kommt in Xenosaga auch vor...


Ich hoff das ichs mir auch irgendwann holen kann... sobald ich ne PS2 hab steht das bei mir auf der Liste :) .
 

WhiteDevil

Supreme Phantom Overlord of Terror
Mitglied seit
13.09.2001
Beiträge
3.562
Hast nix dagegen wenn ich schonmal prompt anfange zu widersprechen,oder? ;)

Shade schrieb:
Xenogears war Teil 5!
Chronologisch endete damit die ganze Geschichte....
Faaaaaaaalsch.XG/XS war von vornerein als eine 6-teilige Serie geplant,weswegen XG unter keinen Umständen der letzte Teil ist ;)

Shade schrieb:
Jetzt kommt die ganze Vergangenheit...
Xenosaga ist Teil 1... der Anfang....
Das XS der Anfang,also die erste Episode ist ist mir auch klar,aber von welcher Serie????XS oder XG?


Shade schrieb:
Du musst wissen alles was in Xenosaga passiert ist die Vergangenheit von Fei's Zeit.
Vielleicht wirst du paar Aha-Effekte dann haben wenn du das ein oder andere dann mit XG verbinden kannst.
Genau das ist es ja.Auch wenn es viele Aha-Effekte gibt heißt das noch lange nicht,dass die beiden miteinander verbunden sein müssen,schließlich gibt es zwischen den verschiedenen FF´s auch mehrere Aha-Effekte (Biggs,Wedge,Ultima Weapon,Cid,etc.) und trotzdem sind sie nicht miteinander verbunden (vom Namen mal abgesehen). :grmpf:

Was IMO noch mehr Verwirrung stiftet ist die Tatsache,dass jetzt Namco/Monolith die "Teilrechte" an XG besitzt,aber Square auch noch Rechte daran besitzt,Monolith also deswegen einige Sachen aus XG gar nicht benutzen/weiterführen darf :grmpf:

Shade schrieb:
Dieser Monolith (sorry bin bei XG noch net so weit; erste CD is Kaputt) kommt in Xenosaga auch vor...
Zohar ;)
 

Aoi no Ryu

Ritter
Mitglied seit
15.04.2003
Beiträge
27
Muss euch beide etwas Recht geben,
zuerstmal ist XG episode 5 von 6, das stimmt, doch Xenosaga Episode 5 wird höchstens XG ähneln, da die REchte der Personen, Gears, usw, bei Square sind, und das neue Team die net benutzen darf, sieht schlecht aus, aber wir dürfen uns immerhin auf ein Spiel freuen, das XG ähnelt. Denn die Rechte aufzukaufen, wäre in meinen Augen nicht clever, weil man unnötig Geld ausgibt, außerdem steht ja auch noch die Frage im Raum, für welche Konsole das dann erscheint, PS2 wäre denkbar, immerhin hat auch die PSX jetzt auch noch einen guten Ruf
 

WhiteDevil

Supreme Phantom Overlord of Terror
Mitglied seit
13.09.2001
Beiträge
3.562
Hab grade nochwas zu XenoSaga entdeckt,nämlich ein Musikvideo rund um KOS-MOS :D
Wer es sich mal ansehen will (und das solltest ihr :tjaha: ) surft rüber zu

www.ecks-s.net

klickt auf Videos und lädt sich das Video "Wake KOS-MOS up" runter (ca. 29MB).Lohnt sich auf alle Fälle ;)
 

Aoi no Ryu

Ritter
Mitglied seit
15.04.2003
Beiträge
27
LAd's mir gerade runter, bin mal gespannt, die Gruppe kenn ich nicht, was aber auch nicht verwunderlich ist, hoffentlich isses J-Pop!
 

Psychopath

Legende
Mitglied seit
28.08.2003
Beiträge
909
@White Devil

So nun ist n Jahr vergangen und du wirst das Game bestimmt schon durchgezocjt haben. Kannst du vielleicht sagen, wie es ist? ( son kleines Review , wie du es immer machst, wäre sehr schön :D )

Hat Super Wertungen bekommen.

danke schon mal im Vorrus. Wenn du keine Lust hast viel zu schreiben, dann sag in zwei drei Sätzen wie es ist, was dir nicht gefallen hat...!
 

WhiteDevil

Supreme Phantom Overlord of Terror
Mitglied seit
13.09.2001
Beiträge
3.562
1.Welche Depp hat das Thema unter Klassische Konsolen aufgelistet?:p

2.
Psychopath schrieb:
@White Devil

So nun ist n Jahr vergangen und du wirst das Game bestimmt schon durchgezocjt haben. Kannst du vielleicht sagen, wie es ist? ( son kleines Review , wie du es immer machst, wäre sehr schön :D )

Hat Super Wertungen bekommen.

danke schon mal im Vorrus. Wenn du keine Lust hast viel zu schreiben, dann sag in zwei drei Sätzen wie es ist, was dir nicht gefallen hat...!

Einmal!?:D:p

Naja, versuchen wirs mal.;)


Story:
In unserer heutigen wird auf der Erde der "Zohar" ausgegraben, ein mystischer, goldenleuchtender und schwebender Monolith, desse, Bedeutung sich durch die gesammte Saga ziehen wird und somit Dreh- und Angelpunkt der Geschichte ist (diejenigen von euch die XenoGears gespielt haben werden ihnb ereits kennen ;))
Jahrhunderte später lebt die Menschheit längst in einem anderen Sonnensystem, in stetigen Kampf mit den "Gnosis", Aliens, die in einer anderen Dimension leben, in unserer also keine feste Form haben, aber trotzdem angreifen und töten können. Die Erde ist nur noch unter dem Namen "Lost Jerusalem" bekannt, ihren Standort kennt niemand mehr.
Shion, Entwicklerin in Vectors, einer führenden Firma in allerlei, primär militärischen, Technigzeugs, 1st R&D Devision, arbeitet an KOS-MOS, einer Androiden, deren Hauptaufgabe der Kampf gegen die Gnosis sein soll.
Sie befinden sich an Bord der Woglinde, eines Raumkreutzers von Vector, der losgeschickt wurde einen Zohar Emulator zu bergen der kürzlich im All entdeckt wurde.
Kurz nachdem dieser aufgesammelt wurde wird das Schiff auch schon von Gnosis angegriffen. KOS-MOS erster richtiger Kampfeinsatz und Odyssey durch den Weltraum haben grade erst begonnen...


Gameplay:
Das Spiel ist ziemlich straight forward, den einen wirds gefallen, den anderen fehlt der forscherischer Freiraum. Prinzipiell kann man sagen, dass man (fast) jeden Dungeon beliebig oft nochmal wiederholen kann, der er kurz nach Abschluss als "Hologramm" (denkt an das Holodeck aus Star Trek) zur Verfügung steht. Dadurch kann man evtl. vergessene Items etc. nochmal einsacken, einzig und allein die Bosse fehlen.
Städte kann später direkt mit der Elsa anfliegen, da es aber eigentluch nur zwei gibt, die Dock Colony und die Koukai Foundation ist auch hier die Auswahl recht begrenzt...

Ansonsten kann man das Spiel grob so einteilen:
Start --> Szenen (10-20 Minuten) --> Rumlaufen --> Szenen (20-30 Minuten)--> so oft wiederholen bis (ca. 4-5 Mal)...--> Dungeon (5-10 Minuten) --> Szenen (10-20 Minuten) --> Dugneon weiterspielen (20-30 Minuten) --> Szenen (5-10 Minuten) --> Boss --> Beginne bei Start

Man muss also schon sehr an der Story interessiert sein wenn man das Spiel spielen will, da es eben hauptsächlich aus Story besteht.;)
Allerdings ist diese wirklich gut, sollte also kein Problem sein.:)


Kämpfe:

Das erfreuliche an den Kämpfen ist, dass es keine Zufällskämpfe sind, man sieht die Gegner jederzeit umher laufen.:)

Jeder Charakter kann zwei Basisangriffe, einen physischen (Nahangriff) und einen ätherischen (Fernangriff). Jede dieser beiden Aktionen kostet 2 AP's, derer man vier pro Runde bekommt und bis zu sechs aufsparen kann, man kann also zwei Attacken pro Runde machen, zwei physische, einen physischen und einen ätherischen (oder umgekehrt) oder zwei ätherische.
Hat man sechs AP'S "gesammelt", kann man zusätzlich nach der zweiten Attacke einen sog. Death Blow machen, der nochmal extra derb reinhaut. Jeder Charakter hat dieser verschiedene und verschieden viele/starke.

Ferner kann man noch Zauber (Ether) oder Items benutzen, verteidigen, in die hintere/vordere Reiher wechseln (in der hinteren nimmt man nur halben Schaden kann aber nicht direkt angreifen) oder in einen A.G.W.S.'s steigen, Kampfroboter, die allerdings nur vier der sechs Partymember zur Verfügung stehen.

Ferner sieht man im Zugfenster immer die nächsten vier Züge von allen Charakteren (denkt an FFX) (also z.B. Gegner 1, Char 1, Char 2, Gegner 2, wenn sie in dieser Reihenfolge dran sein sollten) und kann etwas planen, was auch bitter nötig ist, da es noch das Event Reel gibt, welches sichnach jeder Runde eines Charakters ändert. Es kann vier Sachen annehmen:
-Der leere Slot hat keine Auswirkungen
-Im kritischen Slot macht so gut wie immer doppelten Schaden
-Im Boost Slot füllt sich die Boostanzeige schneller
-Im Points+ Slot erhält man für jeden in dieser Runde besiegten Gegner die doppelte, vierfache oder zehnfache Anzahl an T.-, E.- und S.Points

Hat die Boostanzeige eines Charakters sich einmal (zweimal, dreimal) aufgeladen, kann er jederzeit einen (zwei, drei) Boosts verwenden. Ausnahmen sind die eigene Runde und wenn der Charakter unten im "Zugfenster" angezeigt wird.
Ein Boost erlaubt es einem Charakter zu jeder Zeit einen eigenen Zug zu haben.


Hier sei auch noch etwas zu Level Up's etc. erwähnt:
Mit den nach einem Kampf erworbenen T.Points kann man entweder die Death Blows eines Chars verbessern (kürzere Wartezeit, mehr Durchschlagskraft etc.) oder die Werte eines Chars (Stärke, etc.) verbessern.
Mit E.Points lernt man neue Zauber oder kopiert einen Zauber von einem Char zum nächsten. Mit S.Points schließlich entlockt man seinem Equipment spezielle Skills wie z.B. Poison Guard etc. so dass man das Accessory nicht die ganze Zeit tragen muss.

Dürfte alles zu Kämpfen sein...


Sound:

Spielmusik hört man eher selten, dafür ist diese umso besser.:)
Dafür hört man immer der Umgebung angepasste Sounds, etwas das Summen von PC's auf der Brücke eines Raumschiffs etc.

Die Kampfmusik nervt allerdings recht allein, da sie immer dieselbe ist und teilweise auch bei Bossfights zu hören ist...recht nervig.


Fazit:
Was lässt sich noch groß dazu sagen? Entweder man taucht sofort in die tiefgründige und exzellente Story von XenoSaga ein und kauft sich auch die restlichen Teile (Episode 2 soll Ende des Jahres in Japan erscheinen) und verzichtet dafür auf allzu taktische Kämpfe und großen Forscherfreiraum oder man spielt es ne halbe Stunde an und schmeißt entnervt den Controller auf den Boden weil einen die vielen Cutscenes total auf den Wecker gehen (stellenweise bis zu 30 Minuten am Stück!).
Ich jedenfalls zähl XenoSaga zu meinen absoluten Lieblings-RPG's und kann es jedem RPG-"Veteranen" nur wärmstens ans Herz legen, mehr aber auch nicht. Mögen müsst ihrs.;)
Die Entscheidung liegt bei euch.
 
Oben