AfD - Flüchtlingspolitik, Wahlverhalten

Ashrak

Nachtmahr
Teammitglied
SDC-Team
Mitglied seit
14.10.2001
Beiträge
3.062
Funfact: die AfD hat nur genau 7 Minuten gebraucht (also noch ehe *irgendwas* bekannt war), bis sie die Gelegenheit genutzt hat um gegen Merkel zu hetzen. Und das war nicht irgendein kleiner Spinner, sondern Marcus Pretzell, der Stecher von der Petry und Abgeordneter der AfD in NRW.
 

Doresh

Forenpuschel
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
7.060
Regel Nr. 1 der AFD: Merkel ist schuld.
Regel Nr. 2 der AFD: Merkel ist schuld.
Regel Nr. 3 der AFD: Im Zweifelsfall an Regeln Nr. 1 und 2 richten.
 
OP
OP
Ashrak

Ashrak

Nachtmahr
Teammitglied
SDC-Team
Mitglied seit
14.10.2001
Beiträge
3.062
Regel Nr. 1 der AFD: Merkel ist schuld.
Regel Nr. 2 der AFD: Merkel ist schuld.
Regel Nr. 3 der AFD: Im Zweifelsfall an Regeln Nr. 1 und 2 richten.
Aber die Flüchtlinge!!!

Hierzu fällt mir übrigens auch ein, dass nach Ansicht der AfD das deutsche Fernsehen nicht nur staats- und merkelgesteuert ist (weswegen man das ARD und ZDF durch zwei 100% steuerfinanzierte Sender ersetzen sollte, damit der Einfluss der Politiker darauf steigt und sie dementsprechend weniger merkelgesteuert werden), sondern auch noch lediglich von Deutschblüt... pardon, Biodeutschen und Mischlingen zweiten Grades moderiert werden dürfte:

 

Dolan

The man with the Devil Luck.
Mitglied seit
25.03.2007
Beiträge
3.463
Es ist immer lustig und gleichzeitig bedenklich, wenn schon Schuldige präsentiert werden, bevor die Ermittlungen abgeschloßen sind, ganz gleich, wer diese äußert. :nerv:
 

Tenwo

Ownet
Mitglied seit
02.08.2003
Beiträge
1.512
Wirklich schlimm dieser multikulturelle Wahnsinn.

Ich traue mich schon gar nicht mehr den Fernseher einzuschalten, seitdem er keine reinrassigen Bilder mehr sendet.

Ich sollte mir eine Sandmännchen-App für meine Kinder besorgen. Wer weiß schon, welcher Terrorist in dem MDR-Wetterbericht vor der Sendung sitzt? o_O


Wer ist kreativ und hat eine Wortschöpfung, die die Dummheit der AfD entlarvt?

EDIT:
Da kriegt man echt Kopfschmerzen...
 

saryakan

MEME FARMER
Mitglied seit
28.01.2005
Beiträge
2.560
Der Witz ist, dass sie relativ bald darauf einen Post geteilt hatten von jemandem, der die Reaktion derjenigen verdammt hat, die als erste Reaktion gleich befürchteten, dass die ganze Geschichte ihren politischen Gegnern Futter vorwerfen könnte, anstatt über die Tragödie und die Opfer zu denken.

Der Doppelstandard ist bei der AfD noch schlimmer als bei der CDU. Die CDU sagt wenigstens eine Sache und macht eine andere. Die AfD sagt 3 verschiedene Sachen und tut wieder was ganz anderes.
 

Doresh

Forenpuschel
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
7.060
Die Schleichende Islamisierung (tm) beginnt im TV-Personal. Pro7 war da mit Galileo ein Vorreiter. Kein Wunder, dass die Show so oft Mist verzapft :D

Aber die Flüchtlinge!!!
Flüchtlinge wurden von Merkel erschaffen. Weiß doch jedes (biodeutsche) Kind.
 

Poe

Legende
Mitglied seit
04.09.2016
Beiträge
982
Wer ist kreativ und hat eine Wortschöpfung, die die Dummheit der AfD entlarvt?
Alternative für D*ppen.
Alternative Foll-Droddel

Man verzeihe mir bitte denn Sarkasmus und die bewussten Schreibfehler.
Eigentlich könnte man das fast endlos weiterspielen...
 
OP
OP
Ashrak

Ashrak

Nachtmahr
Teammitglied
SDC-Team
Mitglied seit
14.10.2001
Beiträge
3.062
Der Witz ist, dass sie relativ bald darauf einen Post geteilt hatten von jemandem, der die Reaktion derjenigen verdammt hat, die als erste Reaktion gleich befürchteten, dass die ganze Geschichte ihren politischen Gegnern Futter vorwerfen könnte, anstatt über die Tragödie und die Opfer zu denken.

Der Doppelstandard ist bei der AfD noch schlimmer als bei der CDU. Die CDU sagt wenigstens eine Sache und macht eine andere. Die AfD sagt 3 verschiedene Sachen und tut wieder was ganz anderes.
Die AfD suhlt sich jetzt halt wieder in der Opferrolle, nachdem sie als allererste bereits aus vollen Rohren geschossen hatten. Das ist einer der drei Tricks den sie beherrschen, neben "mimimi Flüchtlinge mimimi" und "mimimi Lügenpresse mimimi".
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
Ashrak

Ashrak

Nachtmahr
Teammitglied
SDC-Team
Mitglied seit
14.10.2001
Beiträge
3.062
https://www.vice.com/de/article/wie-der-rechtsterrorismus-auf-facebook-organisiert-wird?utm_source=vicefbde&utm_medium=link

Ein paar Highlights aus dem Artikel:

Dabei ging es nicht um eine Podiumsdiskussion mit "besorgten Bürgern" vor Ort, sondern um den gezielten Aufbau dezentraler, rechtsterroristischer Aktionen und Strukturen. Zur Auswahl standen: 1. Facebook mit Bildern und Beiträgen fluten, 2. die AfD bei der Bundestagswahl unterstützen oder 3.: eine Partisanenarmee aufbauen, um "koordiniert Moslems, Neger und Gutmenschen" [sic] zu töten, damit "die Invasoren" Deutschland und Europa aus Angst verlassen. Die klare Präferenz des Veranstalters: das Töten von "Moslems, Neger[n] und Gutmenschen".

(...)

In einer anderen Veranstaltung war dafür bereits ein Termin angesetzt. Vom 27. auf den 28. November sollte die "Reichspogromnacht 2016" stattfinden, um "Moslems und Nigger aus Deutschland und Europa hinauszuprügeln". Laut Beschreibung wurden dafür bereits 1.000 "Patrioten" deutschlandweit mobilisiert. Über eine weitere Einladung erhielt ich einen Link, um die Anschläge und Morde selbst zu organisieren. In martialisch benannten PDF-Dateien fanden sich rassistische Pamphlete, die an jenes von Anders Breivik in Kurzversion erinnerten, Anleitungen zum Strick-Binden, zum Bau und Mischen von Sprengstoffen, Giften, Rauchbomben und Molotow-Cocktails—außerdem: elf Techniken, wie man jemanden mit bloßen Händen tötet. Do-it-yourself-Rechtsterrorismus, organisiert in Facebook-Veranstaltungen.
Und AfD-Wähler wollen einem erzählen, dass nur von Flüchtlingen Gefahr ausgeht. *hust*
 
OP
OP
Ashrak

Ashrak

Nachtmahr
Teammitglied
SDC-Team
Mitglied seit
14.10.2001
Beiträge
3.062
http://www.sueddeutsche.de/bayern/oberbayern-falschmeldung-auf-facebook-polizei-ermittelt-gegen-jaehrige-1.3326273 schrieb:
Die Staatsanwaltschaft und die Polizei in Rosenheim ermitteln wegen eines falschen Facebook-Posts gegen eine 55 Jahre alte Frau aus dem niederbayerischen Landkreis Rottal-Inn.
Als Vorwürfe stehen Volksverhetzung und das Vortäuschen einer Straftat im Raum.
Nach Angaben des Rosenheimer Polizeipräsidiums hat die Frau auf Facebook fälschlich verbreitet, dass ein Asylbewerber eine junge Frau vergewaltigt habe.
Was so passiert, wenn #BesorgteBürger noch nicht #besorgt genug sind... aber natürlich sind es die Systemmedien, die die Lügenpresse sind.
 

Dolan

The man with the Devil Luck.
Mitglied seit
25.03.2007
Beiträge
3.463
Beide Seiten haben einseitige Sicht auf der Welt. Das die Nachrichtensendungen von ARD/ZDF nicht immer ausgewogen berichten ist klar, genauso sieht es auch mit der anderen Seite aus.:nerv:
 

Poe

Legende
Mitglied seit
04.09.2016
Beiträge
982
Hinsichtlich Wissensvorsprung durch Informationsvorenthaltung sind die heutigen Medien leider kein unbeschriebenes Blatt mehr. Gleiche Taktik wird auch sehr gern in der Politik und bei allgemeinen Weltgeschehen angewandt. Dass dabei Falschmeldungen unweigerlich die Runde machen ist fast vorprogrammiert.
 
OP
OP
Ashrak

Ashrak

Nachtmahr
Teammitglied
SDC-Team
Mitglied seit
14.10.2001
Beiträge
3.062
http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/fluechtling-zieht-wegen-fotomontage-auf-facebook-mit-merkel-selfie-vor-gericht-a-1129424.html schrieb:
Ein syrischer Flüchtling will sich gerichtlich gegen verleumderische Beiträge auf Facebook zur Wehr setzen. Der Mann hatte ein Selfie mit Bundeskanzlerin Angela Merkel gemacht. Die Aufnahme wird für Hetze in dem Netzwerk missbraucht.

(...)

Das Selfie, auf dem sein Mandant mit der Kanzlerin zu sehen ist, wurde auf Facebook-Beiträgen unter anderem mit dieser Tat in Verbindung gebracht. Eine Fotomontage ist dabei so betitelt: "Obdachlosen angezündet. Merkel machte 2015 Selfie mit einem der Täter!"
Als Anhang dazu:

https://de.nachrichten.yahoo.com/syrer-verklagt-facebook-und-afd-politiker-wegen-fake-news-162314395.html schrieb:
Dem Facebook-Nutzer, bei dem es sich nach Angaben des Anwalts um einen AfD-Funktionär handelt, werde vorgeworfen, die Fotomontage geteilt zu haben, sagte der Gerichtssprecher.
Ein weiterer Fall von, wenn #besorgteBürger nicht #besorgt genug sind. :lol: Warum ist die AfD auch nur so dermaßen durchschaubar.
 
OP
OP
Ashrak

Ashrak

Nachtmahr
Teammitglied
SDC-Team
Mitglied seit
14.10.2001
Beiträge
3.062
Die AfD macht es wirklich verdammt leicht auf sie und ihre Wähler zu zeigen und sie auszulachen. Ihr neuester Geniestreich ist es ihr "biodeutsches" (korrekte Leseart: Deutschblütiges) Wählerklientel mit den Indianern aus Amerika zu vergleichen, deren Land von Eroberern mit Gewalt entrissen wurde. Nein, das ist kein Witz:

 

Poe

Legende
Mitglied seit
04.09.2016
Beiträge
982
Wenn Sitting Bull noch leben würde, dann würde er jeden einzelnen der AfD persönlich skalpieren. Hallo, bei der Werbung. Da werde sogar ich zum Crazy Horse...
 

Idris

Si vis pacem para bellum
Mitglied seit
26.06.2009
Beiträge
2.216
Die Flüchtlingskrise wurde von Anfang an falsch angegangen, und das sind nun einmal die Konsequenzen.
 

Tenwo

Ownet
Mitglied seit
02.08.2003
Beiträge
1.512
Und wie hätte man es deiner Meinung nach angehen sollen?

Und mal so am Rande:

Deine Aussage klingt, als seien die etablierten Parteien daran Schuld, dass die Leute nach rechts rücken. Selbst wenn die Flüchtilingspolitik fehlerhaft wäre, dürfen die Wähler dennoch ihr Gehirn benutzen und zusehen, dass sie eben keine Faschos wählen.
 
Zuletzt bearbeitet:

saryakan

MEME FARMER
Mitglied seit
28.01.2005
Beiträge
2.560
Das Volk ist nicht nach Rechts gerutscht, sondern die Konservativen einfach SO weit nach links abgedriftet und deren Führungsspitze so entrückt, dass sich rechts von ihnen eben nur noch Idioten wie NPD und AfD befinden.
Und SELBST WENN das Volk die AfD oder wenauchimmer wählt, das ist als Souverägn das Recht des Volkes.
Dem Volk als kollektiv moralisches Fehlverhalten vorzuwerfen ist absolut falsch und in meinen Augen sogar gefährlich, da es allerhöchstens zu einem double-down Verhalten und einer Radikalisierung beiträgt. Niemand ändert seine Meinung, indem ihm jemand sagt "Das machst du aber falsch, du böser Mensch!"
(Vor allem wenn dann so Aussagen von der Merkel kommen wie dass die Leute nicht für Demos gegen TTIP, sondern lieber gegen das was in Aleppo passiert auf die Straße gehen sollen und das im Volk die politischen Prioritäten falsch liegen würden! Kein Wunder das die unbeliebt geworden ist, wenn sie schon meint für den einfachen Mann den Moralapostel spielen zu müssen. <_<)

Dass insbesondere der Mittel- und Unterstand nicht mit der aktuellen Politik zufrieden ist ist ja auch kein Wunder. Massenimmigration bedeutet für diese Gesellschaftsschicht nun einmal immer ökonomische Einbußen, und so langsam wird ihnen auch bewusst, dass die voranschreitende Europaisierung ebenfalls nicht zu ihren Gunsten verläuft und dass sie nicht einmal wirklich viel Einfluss auf die Regularien haben können, die ihnen von Brüssel aufgedrückt werden. Natürlich wählt man also denjenigen, der einem weniger Migration und weniger Europa verspricht. ******e ist nur, dass die AfD eben nicht nur dass auf ihren Fahnen geschrieben hat und eben sehr gut darin ist Marketing Management zu betreiben.

Wenn man jemandem die Schuld zuschieben muss, würde ich eher kleinstenteils auf die Führungsspitze und größtenteils auf die 'liberalen' Medien zeigen, von denen beide, aufgrund von über die Jahre gewachsenem Elitarismus, den Zugang zur breiten Masse und der Mittelschicht verloren haben. Insbesondere die Aufgabe der Medien sollte es in einer Demokratie doch gerade eben sein Meinungsbildung zu betreiben.
 

Tenwo

Ownet
Mitglied seit
02.08.2003
Beiträge
1.512
Sorry, aber ich bleibe dabei: Die Gesellschaft ist im Schnitt nach rechts gerückt. Möglich ist auch, dass sie schon immer so weit rechts war.

Und wenn ich von "die Wähler" rede, dann meine ich eben auch jeden einzelnen Wähler. Und ich bezeichne jeden Wähler als dumm, der seine Stimme dem kollektiven Egoismus verschreibt - nenn' es meinetwegen auch Nationalismus.

Ich habe die CDU nie sonderlich gemocht, weil sie mir zu spießbürgerlich ist. Und dann kommt diese Flüchtlingsflut daher und Merkel erinnert sich vielleicht einmal in ihrem Leben, wofür das "christlich" in CDU stand und wird dann direkt dafür niedergemacht. Das war wirkliche Ironie.


EDIT:
Souverän ist das Volk mag die nowendige Bedingung für eine Demokratie sein. Aber hinreichend wird's erst, wenn ein jeder auch ein wenig Vernunft walten lässt.

Kriegsflüchtlinge auszusperren ist so weit weg von Vernunft, wie die Christdemokraten von den Christen.
 
Oben