CONTRA-MAGAZIN: Montagsdemos: Boykott, Manipulation und neue Wege

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Redwolf

Folge der 8 bei den Palmen!
Mitglied seit
14.02.2002
Beiträge
2.817
When your deepest convictions are challenged by contradictory evidence, your beliefs get stronger.
The Backfire Effect You Are Not So Smart
@Thanatos-Zero

Ich mach mir langsam wirklich Sorgen um dich. Diese BRiD GmbH Verschwörungstheorie ist z.B. definitiv der rechten Esotherikszene zuzuordnen.

Ich fasse die Theorie mal kurz zusammen: Die BRiD ist in Wirklichkeit ein Unternehmen. Deutsche sind nach dem Krieg staatenlos geworden, immernoch im Kriegsgefangenschaft und mit einem Personalausweis wird man gleichzeitig Personal der BRiD GmbH, welche die Deutschen als Personal verwalten soll.

Schon lange fahre ich mir diese Theorien aus Entertainmentzwecken rein. Fazit: Die sind einfach abstus und spotten jeder Logik.

Nach dem Krieg hat Deutschland ganz simpel gesagt geloost. Die Alliierten hatten das Sagen und konnten entscheiden was mit Deutschland geschieht. So mußten z.B. Teile von Deutschland an Polen abgegeben werden und Russland hat wiederum Teile von Polen übernommen. Die Allierten hätten Deutschland auch einfach zerschlagen und unter den europäischen Staaten aufteilen können. Staatsverträge hin oder her. Glücklicherweise waren die Alliierten so umsichtig aus dem ersten Weltkrieg zu lernen und nicht übermäßige Reperationen zu fordern.
Und jetzt kommt eine kleine Gruppe Hinterwäldler hervor, nennt sich deutsches Reich und behauptet sie wären der ehemalige Souverän, die von den Alliierten eingesetzte Regierung trotz legitimation durch Wahlen sei rechtswidrig.
Belegt wird das mit an den Haaren herbeigezogenen Argumenten wie irgendwelche Wasserzeichen auf dem Personalausweis oder Seerecht.

Protip: Sind auf einem Blog oder Website neben eklatanten, aufklährerischen Inhalt auch noch Gesundheitstipps und Spirituelle Phänomene zu finden. Handelt es sich meißtens um esoterischen Dreck.

Hinter diesen ganzen obskuren Theorien steht eigentlich nur die Argumentation, dass die Regierung nicht im Sinne des Volkes handelt, was nicht schwierig faktisch belegbar ist.
Wie gut die Regierung des deutschen Reichs allerdings das deutsche Volk behandelt hat, sollte ebenfalls nicht schwierig faktisch belegbar sein.
Eine Gesellschaft sollte man immer daran bewerten, wie sie mit ihren Andersdenkenden umgeht. Das gilt auch für eine mit Verschwörungstheoretikern auf Abwegen.

Letztlich läufts doch eh auf eine Weltregierung mit Bilderbergelite hinaus. Da wird es langsam egal ob wir da etwas länger an der Titte der Amis hängen ;).

Noch ein letzter Realitätscheck. Geht es dir heute besser als deinen Eltern damals? Und deinen Großeltern? Und deinen Urgroßeltern? Bei aller berechtigten Kritik sollte man immer auch den gesellschaftlichen und kulturellen Wandel der Lebensqualität mit einbeziehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Szadek

Cash or Octopus
Mitglied seit
15.06.2002
Beiträge
4.135
lten soll.

Schon lange fahre ich mir diese Theorien aus Entertainmentzwecken rein. Fazit: Die sind einfach abstrus und spotten jeder Logik.
Als jemand der genau das Gleiche macht, kann ich das nur bestätigen. Gibt es hier vielleicht ein sog. Muster, oder gar etwa einen Zusammenhang zu erkennen?
 

Vash

Hier könnte Ihre Werbung stehen
Teammitglied
SDC-Team
Mitglied seit
10.06.2004
Beiträge
1.865
Da er sich ja jetzt wieder für paar Wochen verdrücken will, will er anscheinend auch gar nichts hören.

Ich find aber süß, wie er trotzdem immer wieder versucht...
So macht man das, wenn man keine Argumente mehr hat. Man drückt sich vor der Diskussion und lässt einfach nur noch ab und an mal nen Link da, ohne groß selber was dazu zu sagen.
 

deeveedee

Überzeugte Spaßbremse
Mitglied seit
24.08.2001
Beiträge
2.591
Deswegen sollte man solchen Trollen hier gar keine Plattform mehr bieten und das Thema schließen. Wenn er mit den anderen diskutiert ist alles in Ordnung. Aber wenn er nur seine Propaganda reinstellt und sich jeglichen User-Austausch verweigert, dann sollte man dieses beenden.
 

Sawyer

Manaheld
Mitglied seit
08.11.2009
Beiträge
1.185
Meine Reden!
Hab ich doch schon vor paar Seiten vorgeschlagen.

Nur eklige braune Soße kommt hier zum Vorschein.
 

Biquinho

Fachteam "Spruch der Woche"
Mitglied seit
27.02.2009
Beiträge
1.378
Hatte ja schon geschrieben, dass ein Versuch nicht schadet ihn zu Vernunft zu bringen, aber nach seinem letzten Beitrag und einem kurzen PM-Austausch mit ihm... sinnlos. So sinnlos... schade. Stimme dee und Sawyer zu.
 
OP
OP
Thanatos-Zero

Thanatos-Zero

Halbgott
Mitglied seit
04.02.2007
Beiträge
523
So wie es scheint is jeder noch extrem skeptisch. Jeder denkt ich wäre in die rechte
Szene abgedriftet wäre... aber das ist Schwachsinn...

Ihr lieben...
Was hier nun mit Euch passiert ist eindeutig die Kombination von Kognitiver Dissonanz
und Komfirmitätsdruck.

Bei Kognitiver Dissonanz ist der Fall, dass er alle Euch angegriffen fühlt. In diesem Fall
ist es Euer Weltbild. Wenn Ihr mit einer Information konfrontiert werdet, welche einen
krassen Gegensatz zu dem was wir alle als Kinder in den Kopf reingestopft (was bis ins
hohe Erwachsendenalter weitergemacht wird durch unser korruptes System), dann
werdet Ihr unsicher und versucht dieses Weltbild aufrechtzuerhalten, was komme
was wolle. Und dabei werdet Ihr den Kopf auf Durchzug stellen.
Das ist in der Psychologie eine Verteidigungshaltung.

Der Komfirmitätsdruck auch Peer Pressure im englischen genannt, ist ein soziales
Anpassungsmechanismus um ja nicht negativ aufzufallen. Selbst wenn Ihr wisst,
dass Ihr im Recht seid, werdet Ihr Euch dem Urteil der Gruppe fügen.

Ich habe dazu ein Video welches den Konfirmitätsdruck hervorragend darstellt.
https://www.youtube.com/watch?v=sno1TpCLj6A

Ash's Comformity ist zwar schon sehr alt, aber es ist bis heute aktuell.


Nun zu den Gründen, warum ich mich der Diskussion fernhielt. Genaugenommen
wegen den hier oben genannten psychologischen Mechanismen hielt ich mich fern,
weil ich genau wusste wie Ihr reagieren werdet. Diese Mechanismen machen
die Gehirnwäsche auch deshalb so effektiv.


Weil wir nur eine einseitige Berichterstattung haben, haben wir unbewusst keine
andere Wahl als diese Information zu akzeptieren, weil wir nichts anderes haben.

Jegliche andere Informationsquelle wird durch die Massenmedien lächerlich gemacht
in dem man sie durch Begriffe wie Verschwörungstheorie, Spinner, Antisemitit,
Nazi und anderen Begriffen in Verbindung bringt und wiederholt.

Dieses Phenomen nennt man Konditionierung.
Und nur wenige erkennen, dass wir verleitet werden bestimmte Sachen zu denken,
welche das System und die Massenmedien uns ins Gehirn reinreden.


Es ist egal was ich Euch im Bezug zum Thema nennen werde, Ihr werdet
mich weiter attackieren wegen den oben genannten Gründen. Selbst dann auch, wenn ich
alles was ich in Erfahrung gebracht habe Euch mitteilen würde und auf alle Eure
Beiträge eingehe.


Man würde glauben, man würde an solche Themen offen, neutral und objektiv
begegnen, aber das Gegenteil ist der Fall.


Hier in dieser Debate geht es nicht darum, dass irgendeiner Recht hat, ich möchte,
dass Ihr alle von selbst anfängt zusehen, dass wir alle bislang in einer großen
Lüge gelebt haben.

Ich kann nicht mehr tun, als Euch zu dem Punkt zubringen, wo Ihr anfängt unsere
Welt in Frage zustellen und darauf basierend Euch selbst ein wirklich eigendes
Bild von der Welt zumachen.


Weil ich nichts weiß, muss ich alles glauben, aber auch alles in Frage stellen,
bis ich weiß was "Wahrheit" und "Lüge" ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Harmian

Fachteam "Forenquiz"
Mitglied seit
23.02.2009
Beiträge
1.450
VotebanatosZero schrieb:
Bei Kognitiver Dissonanz ist der Fall, dass er alle Euch angegriffen fühlt. In diesem Fall
ist es Euer Weltbild. Wenn Ihr mit einer Information konfrontiert werdet, welche einen
krassen Gegensatz zu dem was wir alle als Kinder in den Kopf reingestopft (was bis ins
hohe Erwachsendenalter weitergemacht wird durch unser korruptes System), dann
werdet Ihr unsicher und versucht dieses Weltbild aufrechtzuerhalten, was komme
was wolle. Und dabei werdet Ihr den Kopf auf Durchzug stellen.
Das ist in der Psychologie eine Verteidigungshaltung.
Auf psychologischer Ebene versuchen zu argumentieren, aber nicht in der Lage sein, sich konstruktiv mit uns auseinanderzusetzen. Wir haben uns mit Deiner Materie beschäftigt und sie analysiert. Du warst nicht im Stande nur für einen Sekundenbruchteil aus Deiner neuen tollen Welt aus Hirngespinsten auszubrechen.

Und wir leiden an Komformitätsdruck...

Btw. Herr Küchentischpsychologe. Es heißt KonfOrmitätsdruck!

Ich verabschiede mich aus dieser Diskussion damit und setze Dich auf meine Spezialliste.

Viel Glück mit Deinem Leben, Du wirst es brauchen.
 
OP
OP
Thanatos-Zero

Thanatos-Zero

Halbgott
Mitglied seit
04.02.2007
Beiträge
523
Harmian, ich bin jetzt bereit mich mit Euren Beiträgen konstruktiv zubefassen.
Diese Antworten werden aber trotzdem viel Zeit in Anspruch nehmen.

Danke auch für die Korrektur.
 

Lord_Data

*wuff wuff*
Mitglied seit
08.09.2003
Beiträge
5.005
Thanatos, es tut mir wirklich leid. Ich "kenn" dich ja auch schon seit bestimmt jetzt.. 8 Jahren!? und was hier grad mit dir passiert ist echt nicht schön. Ich denke auch, man sollte jetzt hier dicht machen, weil wir gegen eine Mauer reden. Die von dir beschworenen Schutzmechanismen, die unser Weltbild bewahren sollen, werdne hier eher von dir gebraucht, in dem du gebetsmühlenartig die gleichen Phrasen wiederholst.

Ich gehe jetzt noch ein letztes Mal auf deinen Post ein, in der Hoffnung, dass du endlich mal liest und verstehst, was wir hier meinen.

Weil wir nur eine einseitige Berichterstattung haben, haben wir unbewusst keine
andere Wahl als diese Information zu akzeptieren, weil wir nichts anderes haben.
Thanatos, es geht hier schon lange nicht mehr um Berichterstattung. Genau genommen ist jede Art der Berichterstattung subjektiv, selbst eine Auflistung von Fakten ist subjektiv, weil Fakten von unterschiedlichen Menschen als unterschiedlich wichtig aufgenommen werden können.

Nein, darum geht es nicht, sondern es geht um komplette Misinformation deinerseits. Anstatt dich von (in den meisten Fällen rechten) Demagogen, hassrednern und Scharlatanen belabern zu lassen, guck in Gesetzesbüchern nach - die sind allesamt frei verfügbar. Selbst der vielbeschworene 4+2-Vertrag, nach dem laut der meisten Redner das deutsche Volk immer noch nicht Souverän sei (was aber Schwachsinn ist - denn genau das Gegenteil steht dadrin).

Ebenso Sachen wie dass wir alle Personal einer Deutschland-Firma seien oder so ein Schwachsinn. Es gibt ein logisches Prinzip, das nennt sich Ockhams Messer. Nach dem Prinzip ist die Theorie am wahrscheinlichsten richtig, die die wenigsten Bedingungen erfüllen muss. Und diese ganzen Verschwörungstheorien basieren allesamt auf abstrusen oder fachlich falschen Prämissen.

Es ist egal was ich Euch im Bezug zum Thema nennen werde, Ihr werdet
mich weiter attackieren wegen den oben genannten Gründen. Selbst dann auch, wenn ich
alles was ich in Erfahrung gebracht habe Euch mitteilen würde und auf alle Eure
Beiträge eingehe.
Du gehst aber seit geraumer Zeit auf keinen einzigen Beitrag mehr ein. Zu deinem letzten wurde z.B. geschrieben, warum das Schwachsinn ist - aber du argumentierst nicht dagegen an. Und ich denke, das liegt daran, weil die Theoretiker, denen du folgst, eben nicht argumentieren können und dir damit keine Argumente liefern können.

Weil ich nichts weiß, muss ich alles glauben, aber auch alles in Frage stellen,
bis ich weiß was "Wahrheit" und "Lüge" ist.
Aber du informierst dich eben komplett falsch. lass dich nicht von Leuten einlullen, sondenr lies den harten, unbarmherzigen Gesetzestext, denn da findest du die Antwort. Lies den Blog, den ich verlinkt habe, dort wrd an die richtigen Stellen verlinkt für dich zum Nachlesen.

Hier kann und sollte man dicht machen, aber wenn du wirklich noch Redebedarf hast, meld dich hier per PN an mich. Mit Redebedarf meine ich aber nicht, dass du mir Videos von irgendwelchen Idioten schickst, die irgendeinen Unsinn verzapfen. Du kannst mir gerne dein Weltbild, so wie du es derzeit siehst, schildern, und ich kann dann mit dir diskutieren, was davon richtig und was falsch ist.

Das wars dnan auch von mir an dieser Stelle, DVD hats schon gesagt - hier sollte man dicht machen. Mich macht das alles irgendwie nur noch traurig. <_<
 
OP
OP
Thanatos-Zero

Thanatos-Zero

Halbgott
Mitglied seit
04.02.2007
Beiträge
523
Wenn du meinst Antimatzist. Ich wollte nachträglich auf die Vergangenen Beiträge eingehen.
Nun denn! Ich werde zuerst auf dich eingehen. :)
 

Lord Duran

&#946;
Mitglied seit
21.07.2005
Beiträge
2.682
Ich muss hierbei die ganze Zeit schon an einen Bekannten von mir denken, der schon immer Interesse an irgendwelchen "Phänomenen" hatte. Hat sich Bücher besorgt, sich im Internet dazu Sachen durchgelesen und hat dann mit mir drüber geredet, dass er wirklich glaubt, dass man Löffel verbiegen könnte, nur mit seinen Gedanken.

Da denkt man sich ja erstmal nicht viel bei. Hab ich nicht so gesehen.

Hab dann vor 3 Jahren von einem Kumpel von mir gehört, der auch gut mit ihm befreundet war, dass er nach Australien gehen will. Und das meinen Kumpel das total fertig macht.

Der Bekannte nämlich hat sich total da reingesteigert, dass man an den Dingen zweifeln soll, die einem vorgesetzt werden.
Das fing damit an, dass er dachte "Ey, natürlich kann ich den Löffel verbiegen, wenn ich es einfach nur genug will".

Das ging dann allerdings weiter, bis er irgendwann meinte "Das, was uns die "Wissenschaftler" erzählen, stimmt nicht, die wollen die Wahrheiten von uns verheimlichen"
Und dann machte er den Plan, nach Australien zu gehen und dort im Wald mit der Natur zu leben. Und sich (WIRKLICH) von Luft und Sonne ernähren, weil das alles ist, was der Mensch braucht. Essen, trinken, das sind nur Sachen, die uns eingetrichtert werden, um zu konsumieren und im Staat zu funktionieren.

Mein Kumpel hat nichts mehr von ihm gehört. Vielleicht ist er irgendwo im Wald verhungert oder verdurstet. Vielleicht hat ihn irgendwer halbtot gefunden und gesund gepflegt, aber er war schon so in seiner Welt verrannt, dass er nicht an seinen Theorien zweifeln würde, sondern an sich selbst.
"Ich weiß, dass es so ist, ich habe es einfach nur nicht geschafft, weil ich zu schwach dafür bin"
Und dann wird er es wieder versuchen, bis er irgendwann draufgeht.


Das ist natürlich etwas anderes als Thanatos-Geschichte. Aber ich sehe da vor allem viele Parallelen.

Wenn du an dem zweifeln willst, was dir andere erzählen, das zweifel verdammt nochmal vor allem das an, was dir als Alternative geboten wird. Wenn du das eine anzweifelst und dem anderen blind glaubst, bist du noch dümmer als der, der nie gezweifelt hat.

Und wenn du wirklich glaubst, was dir die anderen erzählen, wenn es dir plausibel erscheint, dann stell die richtigen Fragen und geh zu den richtigen Leuten, die sie dir beantworten können. Und das sind NIEMALS diejenigen, die dir deine andere Version erzählt haben, sondern die, denen du nicht glaubst. Die sollen dir erklären, warum ihre Version richtig ist und nicht die andere, mit denen sollst du dich auseinandersetzen.


In der Geschichte von meinem Bekannten wäre mein Rat, auch wenn er darauf nicht gehört hätte, selbst wenn ich ihn ihm noch hätte geben können, gewesen:
Geh in die Wissenschaft, wenn du ihr nicht glaubst. Dann kannst du doch derjenige sein, der die Löcher in den Theorien finden kann, eben weil du nicht alles blind glaubst.
Aber sei um Gottes Willen nicht der Idiot, der ohne Hand und Fuß dem einen glaubt und dem anderen nicht und sich seine Welt zusammenbastelt, wie er das gerne hätte, anstatt der Realität zu folgen.

Und mein Rat an Thanatos ist: Setz dich damit differenziert auseinander. Verschiedene Quellen zu haben heißt nicht, verschiedene Quellen zu finden, die möglichst das gleiche sagen, sondern verschiedene Quellen zu finden, die Gegenteiliges sagen. Lass dir keine Theorien verkaufen, die nicht auch belegbar sind. Lass dir nichts einreden, was man nicht auch nachweisen kann.
Und wenn dir jemand etwas erzählt, was sie nachweisen können, was aber nicht dem entspricht, was die "Allgemeinheit" denkt, dann such dir jemanden, mit dem du darüber reden kannst, warum entweder deine Sicht falsch ist oder warum seine Sicht falsch ist.
Und zwar nicht jemanden, den du einfach auf der Straße siehst, sondern jemanden der Autorität und Wissen in dem Gebiet hat.
 

Doresh

Forenpuschel
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
7.060
Wer ohne Kognitiver Dissonanz ist, der werfe den ersten Stein.

Ich und Konformitätsdruck? Oh ja, deswegen war meine Schulzeit auch so unglaublich fröhlich :nerv:
 

Redwolf

Folge der 8 bei den Palmen!
Mitglied seit
14.02.2002
Beiträge
2.817
@Lord Duran

Nennt sich Lichtnahrung. Lichtnahrung ? Psiram

@Thanatos-Zero

Es müsste überhaupt eine innere Überzeugung pro des Systems oder einer heilen Welt geben, damit es einen so großen kognitiven Druck gäbe deine Theorien nicht annehmen zu können.
Das ist aber nicht der Fall.
Stellt dir also die Frage warum das hier Niemand tut, obwohl sich doch einige damit auseinander gesetzt haben und auch sonst Gesellschaftskritik üben. Das mit Kognitiver Dissonanz zu erklären ist in diesem Fall ein Totschlagargument, da das als Argumentation bei jeder Diskussion funktioniert, ja sogar von beiden Seiten als Argument funktionieren würde.

Beispiel:

Du kannst gar nicht aus kognitiven Druck heraus aus deinem Weltbild einer schlechten Gesellschaft ausbrechen. Zu viel Zeit hast du dafür investiert die Fakten zusammenzubringen. Mit zu vielen Personen hast du dich im Internet damit auseinandergesetzt. Deine Meinung jetzt zu ändern würde bedeuten, dass du dir zugestehen müsstest vorher viele Fehler gemacht zu haben z.B. Vielen Personen falsche Informationen von manipulativen Alternativmedien gegeben zu haben. Das darf nicht sein, schon aus dem eigenen Weltbild heraus. Dein Selbstbewusstsein würde darunter leiden.​

Innere Überzeugungen haben stark etwas mit Glauben zu tun. Fakten die diese Überzeugungen stützen findet man immer, ja man sucht sogar danach um nicht die eigenen Überzeugungen aufgeben zu müssen.

Du glaubst, dass Massenmedien vor allem manipulieren.
Du glaubst, der deuschte Staat ist von einer Elite fremdgesteuert.
Du glaubst, alternative Medien werden unterdrückt und mundtot gemacht.
Du glaubst, Teil einer Gemeinschaft zu sein, dessen Meinung unterdrückt wird.
Du glaubst, andere sind so ignorant, manipuliert, indoktriniert, dass sie die Wahrheit nicht annehmen können oder wollen.

Dabei fühlt man sich dann wie Kassandra, welche die Wahrheit zu kennen scheint, ohne sie ändern zu können. Es gibt aber nie eine übergreifende Wahrheit, sondern immer nur die eigene Wahrheit.

Ich glaube, wenige negative Beispiele liefern nur eine ungenügende Aussage über das Gesamtsystem.

Wie ich zuvor schon verlinkt hatte: Tiefgreifende Überzeugungen mit Fakten anzugreifen führt nicht zu einer Meinungsänderung, sondern bestärkt den Glauben an die tiefgreifenden Überzeugungen.
Ich glaube wir sind eh gefangen in unseren Überzeugungen und es wird hier zu keiner Änderung im Denken kommen. Feste Überzeugungen sind meistens nur mit Gewalt und genug psychischen Druck zu ändern. Ich hoffe für dich, dass deine Weltsicht jedenfalls nicht schlechte Folgen auf deinen Gemütszustand hat. So eine Weltsicht kann leider sehr schnell in Isolierung, Zynismus und einer Depression enden.

Hier aber noch was zur Aufheiterung:
[YOUTUBE]cEPazLTGceI[/YOUTUBE]
 
Zuletzt bearbeitet:

Sawyer

Manaheld
Mitglied seit
08.11.2009
Beiträge
1.185
Also meinen Respekt an meinen Vorpostern, wirklich gute Posts.
Ich zweifle dran, dass sie von der betroffenden Person richtig aufgenommen werden, aber man weiß ja nie.

Ich hoffe jedenfalls schon für Thanatos, das er von diesem üblen Trip runterkommt.
Früher oder später wird er sich kaputt machen und merkt es noch nicht einmal.
 
OP
OP
Thanatos-Zero

Thanatos-Zero

Halbgott
Mitglied seit
04.02.2007
Beiträge
523
Ich muss Euch loben, denn ich stimme mit Euren Argumenten überein. Jedoch sind wir jetzt hier an einer Grenze angelangt wo debattieren mit Fakten nicht über die kognitive
Dessonanz siegen können wie Redwolf und Lord_Duran es so schön formuliert hat.

Dieser Käfig, die kognitive Dessonanz kann die Weltsicht enorm einschränken, aber es gibt Möglichkeiten diese Käfig nach und nach abzutragen. Was getan werden muss sind konkrete Beweise, die alleine durch deren Existenz das Weltbild ins wanken bringen.

Nun, da wir uns alle einig sind, wollt Ihr trotzdem noch, dass ich nachträglich auf die alten Kommentare von Euch eingehe?
Antimatzist ist nach wie vor der Erste.
 

Vash

Hier könnte Ihre Werbung stehen
Teammitglied
SDC-Team
Mitglied seit
10.06.2004
Beiträge
1.865
Ist schon ziemlich vermessen und arrogant sich hinzustellen und zu sagen "Ja ist schon ok, ich weiß ja, warum ihr mir nicht glauben wollt, ihr leidet ja alle nur unter Konformitätsdruck. :) ". Wer war denn so nett, dir von diesen psychologischen Mechanismen zu erzählen, damit du hier ein Argument hast? Einer deiner Vorboten der Hölle? Hör auf hier von Wahrheiten zu sprechen, wenn du eigentlich nur deine Wahrheit meinst.

Ich schau mir das noch ein bisschen an und warte ab, wie du jetzt auf die Argumente der Leute eingehen willst. Je nachdem, was dabei rauskommt, schließe ich hier oder eben auch nicht.

Wobei ich mich wundere, warum du das groß ankündigst und nicht einfach machst. Musst du erst einen deiner tollen neuen Freunde fragen, was du schreiben sollst?
 
OP
OP
Thanatos-Zero

Thanatos-Zero

Halbgott
Mitglied seit
04.02.2007
Beiträge
523
Ich lasse mir dabei Zeit Vash, welche ich brauche. (Du kommst auch dran. ;))

Nun denn, fangen wir an. Dieser Post ist Antimatzist gewidmet. Ich werde
auf jeden seiner Zitate eingehen. So bald ich dann fertig bin, werde ich es
genauso mit jeden anderen User verfahren, aber zuvor werde ich mich mit
Antimatzist über PMs austauschen, wie ich zu meinem jetzigen Weltbild
gekommen war. Antimatzist kann, wenn er es gerne möchte, die Diskussion hier veröffentlichen.

-------------------------------------------------------------------------

Nein, man sollte sich NIE Kommentare auf Onlineplattformen durchlesen.
Ich besitze die Auffassung, dass man neben der eigenden Meinung auch die
Informationen der Gastbeiträge anschauen sollte. Wenn da was Gutes dabei ist, picke ich es raus und merke es mir für die Zukunft.

Sorry, Thanatos, aber pass bloß auf wo du dich da reinsteigerst.. hab die DIskussion hier nicht mehr verfolgt, aber BRD GmbH (oder gern auch brD GmbH) ist auf alle Fälle rechter Terminus, das sind dnan die Leute, die sagen, dass wir alle Angestellte in einer Firma sind, und die sagen, wir leben noch im Deutschen Reich, weil auf unserem Ausweis "Staatsangehörigkeit: Deutsch" steht statt Deutschland.
Hier möchte ich dich gerne fragen, wer genau dir gesagt hat, was dieses Statement über die "Staatenlosigkeit" zu etwas "rechten"/"faschistischem" macht. Überlege mal genau von wem diese Behauptungen kommen.


Wirklich, solche Leute sind alle Spinner, die sich die Welt mehr zurechtrücken als Pippi Langstrumpf. Als nächste Stufe in der Spinner Rangliste kommen dann die Leute, die sagen, dass Hitler noch im Südpol im Neuschwabenland lebt, wo er mit seiner Flotte an UFOs auf die Abholung durch Aliens wartet. Kann hier sehr Axel Stoll empfehlen, der für mich das ganze schon fast parodistisch gestaltet (es aber denke ich doch ernst meint - gepaart mit einem super Misverständnis der Physik).
Hier bedarf es einer Aufklärung.

Ein Spinner ist kein Idiot oder ein Trottel, was wir aber sehr häufig mit jenen
gleichsetzen/assoziieren. Spinner sind gerade jene Menschen die neue Ideen
und Konzepte "spinnen", welche under anderen unser jetziges Weltbild
"verrücken" können (unsere deutsche Sprache ist ziemlich genau und präzise, so sind "Verrückte" Menschen deren Weltbild "verrückt" wurde),
was dazu führen kann, dass wir unser jetziges Modell überdenken und
darauf basierend ein neues und besseres Model erschaffen. Menschen können sich irren, sowohl der Spinner selbst und Jene, die an das alte Model festalten und nicht aufgeben wollen dies zutun.

Denn wenn man nachgibt, kommt es einer Niederlage gleich, was sich auf das Ego nicht positiv auswirkt.

Dieses Ego ist aber mehr ein Schutzmechanismus, welches man geschaffen hat um die eigenden Defizite zuverstecken. Gerade weil wir in einer
Gesellschaft leben wo das Konzept des Zweikampfes gelehrt wird ("Sieger
und Verlierer"), sind wir aber in einem Glauben gefangen, dass wir uns nur
dann als "Wertvoll" und "Nützlich" sehen, wenn unsere Gesellschaft unsere
Siege anerkennt und auf der anderen Hand uns als "Wertlos" und "Nutzlos"
ansehen, wenn diese unsere Niederlagen und unsere Fehler aufs schärfste
verurteilt.

Die meisten wissen es nicht, aber genau diese Lehre fängt in der Schule an,
mit den sogenannten Noten, einem Bewertungssystem welches uns in die
Lager der "Gewinner, die nützlich sind" und die "Verlierer, die unnütz sind"
aufspaltet. Es wird zwar nie direkt gesagt, dass man es ist, aber man fühlt sich so (Die Kinder sagen ja nicht ohne Grund, dass die Schule doof ist).

Dieses Konzept ist grundsätzlich verkehrt, denn jeder Mensch ist ein Genie,
welche über die natürlichen Ressourcen und Potenzialle besitzen, die darauf
warten verwendet und optimiert zu werden.
In unserem System, werden wir aber kaputt optimiert und mit Sorgen und
Ängste in eine Rolle zwanghaft versetzt, die uns nicht verkörpert.
Wir werden gefüg- und gehorsam und entwickeln eine Identität um uns
diesem System anzupassen.
In anderen Worten, wir entwickeln maladaptive Strategien um den Ersatz
für unsere Entfaltung der unseren natürlichen Potenzialle finden, das Glück
selbst. Würden wir unsere natürlichen Ressourcen in uns ausschöpfen und
unsere Potenzialle optimieren, bräuchten wir die Konsumgesellschaft erst
gar nicht, weil wir dann das wahre Glück in uns dann gefunden hätten.

In unserer Konsumgesellschaft können wir uns alles kaufen, nur das Glück
nicht. Und wenn wir glauben das Glück zubesitzen, durch einen materiellen
Ersatz, dann kann dieser nur uns kurzzeitig befriedigen, bis wir wieder nach
einem neuen Ersatz suchen. Es ist ein Teufelskreis.

(Mehr zu diesem Thema findet Ihr in dem Buch "Die Fratze der Gewalt" von
dem Autor Rüdiger Lenz, der vom Beruf Gewaltforscher- und therapeut ist.

Im Internet gibt ein Hörbuch von "Die Fratze der Gewalt" kostenlos auf
Youtube zufinden, nämlich hier (Link))

Kann mir dein Video aber leider gerade nicht angucken, aber wenn das von einem naturliebenden Kreationisten hochgeladen wird, auf einem obskuren Sender gesendet wurde, ein noch obskureres Publikum anzieht...
Die Frage ist, ist eine "Obskure Quelle" gleichzusetzen mit einer "Quelle mit
falschem Informationsgehalt"
? Wenn man sich nicht mit solchen Quellen
auseinandersetzen will, woher nimmt man sich das Recht über deren Bericht
zu urteilen, ohne die eigentliche Sachlage des Berichtes zu kennen?

-------------------------------------------------------------------------

Hier wird die Kognitive Dissonanz besonders aktiv. Ich bitte daher um Verzeihung.

Gucks mir jetzt doch an. Morphogenetisches Feld der Polizei find ich gut, als obs ein Trailer zu Zero Escape 3 wäre.
Nun ich persönlich weiß nicht viel darüber bescheid, aber es gab vor Gut 20
jahren ein Experiment welches Pflanzen und Tiere in ihren Urzustand
zurückversetzte, indem man Samen und Eier in einem Gleichspannungsfeld
setzte. Diese Elektrofeld hatte zur Auswirkung die Folge, das alte Gene
wieder aktiviert wurden.

Der Urzeit-Code 2/2 - 20 Jahre später
Schumann-Frequenz moduliert; "Der Urzeit-Code" ,

Das zweite Video, zeigt auch Regenbogenforellen, die durch dieses
Elektofeld verändert wurden.

Find gut, wie lasch nur über die Sache geredet wird. Also wirklich.
Irrelevant ist der Ton der Stimmen, aber nicht die Information, welche jene
Stimmen übermitteln. Man kann die besten Stimmen haben, aber Informationsmüll bleibt trotzdem Müll.

Hier habe ich heute eine wirklich gute Seite gefunden, die auch über die rechtlichen Aspekte, die gern in dem Zusammenhang genannt werden und zeigen sollen, dass es keinen rechtmäßigen deutschen Staat gebe etc, genau berichtet und wirklich alles davon auseinandernimmt. Es ist mir komplett unverständlich, wie man solchen Theorien glauben kann.
Die "KRR"-FAQ - Startseite
Hier frage ich mich, wie lange du dich mit der Materie beschäftigt hattest.
Ich hatte den 2+4 Vertrag im Grundgesetz gelesen, welcher uns als
Friedensvertrag angegeben wurde.
Ich wundere mich wo die Unterschriften der 51 Staaten sind, gegen die
Deutschland und Japan gekämpft hatten, die sind nämlich nicht aufgeführt
in dem Vertrag und unter anderem haben wir immer noch Militärbasen der
Alliierten in unserem Land, für die wir bis heute die Besatzungskosten
bezahlen müssen.
Sehe GG Artikel 120 auf der Seite 59 und DeutschlandV Artikel 5 auf der
Seite 74.

Außerdem, warum kann ich mit 4 Cent einen bis zu 20g schweren Brief
gesendet bekommen oder versenden, obwohl eigentlich 60 Cent dafür
eigentlich nötig wären?
(Sehe die Anhänge unten)

-------------------------------------------------------------------------

Thanatos, dann ist es wohl so, wie in dem Facebookvideo steht:


Ein Schwachsinn.

1. Nur weil etwas eine Steuernummer hat ist es kein Gewerbe. 1. Satz Wikipedia:

Da in Gerichten NATÜRLICH viel mit Geld gehandelt wird, muss das alles beim FInanzamt gemeldet sein.
Ein eingetragener Verein hat auch eine Steuernummer, ist aber kein Unternehmen.

2. Es ist, wie wir dir immer sagen - such dir ordentliche Quellen. Bevor du jetzt fragst, was hier eine Quelle wäre - nahezu ALLES andere als ein komischer Mitschnitt, der auf Facebook hochgeladen wrd, geht mehr als Quelle durch. Hier könntest du dich z.B. durch Gesetzestexte quälen oder sogar einem (höheren) Gericht oder Justizministerium eine Mail schreiben und um Klärung bitten.

3. Das ganze erinnert wirklich an Paul Panzer. Und kein Beweis. Er hat selber einige fachliche Ungenauigkeiten, die er dann nicht aufklärt.

Und die Seite, die das teilt - OH MEIN GOTT. Ein Haufen verblendeter Idioten. Während die Seite selber noch "Objektivität" wahren zu wollen scheint, sind die Kommentare.. großartig. Einfach großartig. Thanatos, hör auf solche Seiten zu lesen und alles, was dort gesagt wird, für bare Münze zu nehmen. Die meisten Leute, die so etwas verbreiten, sind entweder wirklich unwissend und wollen aufklären oder aber wirklich einfach nur Leute, die die Naivität anderer ausnutzen wollen. Der erste Fall mag zwar nobel sein, aber dann soll man sich einfach mal selber belesen zu dem Thema - das ist nicht schwer.
Hier würde die kognitive Dissonanz am stärksten wirken, wenn ich jetzt
versuchen würde, dieses Zitat von dir auseinander zunehmen. Er würde uns
an eine Mauer pressen, von dort keiner von uns vorrankommt, weil die
Fronten einfach zuverhärtet sind.

Auf den letzten zwei Beiträgen bin ich doch eingegangen, oder Antimatzist?
Jedenfalls möchte ich mich entschuldigen, warum dieser Post solange
gebraucht hat verfasst zuwerden. Es ist eines der Themen, welches
Feingefühl braucht und daher überlege ich sehr lange für das was ich
schreibe.

-------------------------------------------------------------------------

Hier sind die Anhänge. Falls du diesen Brief anzweifelst, wäre ich bereit dir einen solchen Brief zuversenden. Alles was ich brauche ist deine Adresse.

Und mit diesem Post verabschiede ich mich, bis zu dem Zeitpunkt bis alles
via PM mit Antimatzist geklärt wurden ist. Danach werde ich mich den Posts
von Vash widmen.

Falls ich dadurch verbannt werde oder dass die Diskussion geschlossen
wird...

Es tut mir leid.
 

Anhänge

Szadek

Cash or Octopus
Mitglied seit
15.06.2002
Beiträge
4.135
Leider habe ich wenig konstruktives beizutragen, außer einer gewissen Neugier. Wie wird man so?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben