ismlamischer staat

Meister der Runen

Emergency Induction Port
Mitglied seit
14.03.2004
Beiträge
1.654
Die gute alte Todesstrafe. Es gibt leider noch immer Menschen die ihr Recht auf Leben nicht haben wollen. Die IS ist ein Paradebeispiel dafür.
Sehe ich ähnlich. Die Leute haben ihr Recht auf Leben verwirkt. Jedoch wäre es vermutlich besser sie Lebenslang einzusperren. Somit werden sie keine Märtyrer und verlieren ihr Recht am Paradies.
 

Szadek

Cash or Octopus
Mitglied seit
15.06.2002
Beiträge
4.135
Sehe ich ähnlich. Die Leute haben ihr Recht auf Leben verwirkt. Jedoch wäre es vermutlich besser sie Lebenslang einzusperren. Somit werden sie keine Märtyrer und verlieren ihr Recht am Paradies.
Die Leiche von Bin Laden wurde irgendwo im Meer verklappt, damit sein Grab nicht zu einer Pilgerstätte werden kann. Das Problem ist aber nicht die Ideologie, sondern die Menschen. Anhänger einer Ideologie kann man töten, nur die Ideologie selbst ist so gut wie unverwundbar. Entsprechend findet man leider auch noch im Jahr 2014 Menschen die den Lehren des Nationalsozialismus folgen und der IS wird nicht die letzte islamische Terrororganisation sein.
 
OP
OP
dunkeldorn

dunkeldorn

Nerdsheaven Member
Mitglied seit
14.09.2003
Beiträge
1.633
naja die grund idee der IS ist ja nicht schlecht (reli freiheit lässt grußen) aber die umsetzung ist das problem da die IS meint sie mit gewalt durchzusetzten und das war noch nie die richtige lösung
 

Sawyer

Manaheld
Mitglied seit
08.11.2009
Beiträge
1.185
Nur damit wir uns richtig verstehen: Was genau siehst du als "grund idee" von der IS? Also anders ausgedrückt: Was genau ist denn für dich das Ziel der IS?
 
OP
OP
dunkeldorn

dunkeldorn

Nerdsheaven Member
Mitglied seit
14.09.2003
Beiträge
1.633
einen freies islamisch/moslemischen staat halt ähnlich wie der vatikan ein eigenständiger stadtstaat des christentuhms ist
 

Doresh

Forenpuschel
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
7.068
1. Die "Grundidee" des IS besteht darin zu Herrschen und jeden abzuschlachten, der ein wenig anders glaubt als sie.

2. Mekka, anyone? Ist zwar kein Staat, aber der Vatikan ist ja eh mehr ein Mikro-Stadtstaat.

3. Falls du einen richtigen Staat willst: Iran, anyone?
 
OP
OP
dunkeldorn

dunkeldorn

Nerdsheaven Member
Mitglied seit
14.09.2003
Beiträge
1.633
hast schon recht doresh aber ich muss dich zb: nur mal an die (heiligen) kreuzzüge erinnern ist fast genauso bloß das die IS modernere waffen hat
 

Lord_Data

*wuff wuff*
Mitglied seit
08.09.2003
Beiträge
5.005
hast schon recht doresh aber ich muss dich zb: nur mal an die (heiligen) kreuzzüge erinnern ist fast genauso bloß das die IS modernere waffen hat
Achso, na dann ist ja alles ok!

Ne, ne, ne, ne. Sowas ist nciht ok und war ncht ok und die Grundidee von denen ist nicht "nicht schlecht", sondern eine bodenlose Beleidigung für die Menschheit.
 

Vash

Marvellous!
Teammitglied
SDC-Team
Mitglied seit
10.06.2004
Beiträge
1.873
hast schon recht doresh aber ich muss dich zb: nur mal an die (heiligen) kreuzzüge erinnern ist fast genauso bloß das die IS modernere waffen hat
Und die Kreuzzüge waren eine gute Sache oder wie ist das zu verstehen?

Was die IS angeht, ich warte mal ab, bis sie die Türkei wirklich angreifen und dann von allen unangespitzt in den Boden gestampft werden. Dass die in Syrien und im Irak mehr oder weniger leichtes Spiel haben, war zu erwarten, aber bei den ganzen anderen Ländern, denen die gedroht haben, werden die keinen Blumentopf gewinnen. Die denken ja, dass sie allein durch Allah gewinnen werden und im Grunde nichts anderes machen müssen, als in die Länder einfallen und schon haben sie gewonnen. Die werden nicht über die türkische Grenze hinaus weit kommen, dafür unterschätzen die die Türken und überschätzen sich selbst einfach zu viel..
 

Idris

Papa Bär
Mitglied seit
26.06.2009
Beiträge
2.217
Ob bei Muslimen, Christen, Juden, Hindus o.ä., Religionsfanatiker sind eine Krankheit, die ihren Mitmenschen nur Kummer und Leid bescheren. Trottel, die ein Problem damit haben, dass das Mittelalter schon lange vorbei ist.
 

Doresh

Forenpuschel
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
7.068
hast schon recht doresh aber ich muss dich zb: nur mal an die (heiligen) kreuzzüge erinnern ist fast genauso bloß das die IS modernere waffen hat
Dann können wir ja gleich wieder mit Menschenopfern und Sklaverei anfangen. War beides früher todschick.
 
OP
OP
dunkeldorn

dunkeldorn

Nerdsheaven Member
Mitglied seit
14.09.2003
Beiträge
1.633
tja wenn du das so siehst ich kann ja mal beim heiligen stuhl nachfragen ob die heilige inquisition reaktiviert werden könnte

ne wie gesagt es ist nicht die idee (die von den meisten als übertrieben aber von einigen als wahrer weg (nicht von mir) angesehn wird) sondern die art wie es die IS umsetzt
 
OP
OP
dunkeldorn

dunkeldorn

Nerdsheaven Member
Mitglied seit
14.09.2003
Beiträge
1.633
naja im endeffect gäbs auch noch die radikal lösung, wenn die IS nen bomber in den vatikan schicken würde und da ne bombe zünden würde würde der vatikan sofort seine interessen auf die aktive bekämpfung der IS und ähnliche gruppierungen legen und als mächtigster (stadt-)staat der welt würde es nicht lange dauern und jeder gläubige christ würde sich dem vatikan anschließen und so einen heiligen kreuzug bilden.


hm naja nicht die friedlischste lösung und auch nicht wirklich mein ding bloss es gibt gewisse punkte/orte wo diese gruppen nicht blöde genug sind um da zu attakieren
 

Artemis

Ehrenuser
Mitglied seit
20.02.2008
Beiträge
1.742
...würde es nicht lange dauern und jeder gläubige christ würde sich dem vatikan anschließen und so einen heiligen kreuzug bilden.
Wenn dem so wäre, dann könnte sich ja auch jemand anders nen Bomber in den Vatikan schicken, es dem IS in die Schuhe schieben und somit die besagte Kettenreaktion auslösen.

Hmm, könnt ich ja eigentlich machen. Aber ich will vorher noch das Tippspiel gewinnen.
 
OP
OP
dunkeldorn

dunkeldorn

Nerdsheaven Member
Mitglied seit
14.09.2003
Beiträge
1.633
naja wie oben aber auch beschrieben sind die meistens nicht blöd genug um so was zu versuchen (RAF lässt grüßen)
 

Doresh

Forenpuschel
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
7.068
@barmut:

1. "Jeder gläubige Christ"? Wohl eher "Jeder fanatische Christ, der jedoch nicht zu fanatisch sein darf (weil er dann eh in seiner eigenen Sektenkirche lebt und den Papst als Anti-Christ verteufelt und den Untergang des Vatikan als Geschenk Gottes ansehen würde), außerdem nicht pazifistisch sein darf (oder einer dieser Frommen, die viel sagen aber nichts tun), genau das richtige Alter und die richtige körperliche Verfassung für den Militärdienst hat und irgendwie auch noch erfahren und/oder hartgesotten sein muss, um beim Kreuzzug nicht gleich durchzudrehen".

2. Selbst wenn alle Faktoren zutreffen gibt es noch den kleinen Unterschied, dass sie ihr gemütliches Leben hinter sich lassen müssen, während die IS-Truppen ohnehin nichts zu verlieren haben.

3. Der Vatikan braucht keinen Kreuzzug mehr. Dafür hat er ja Iscariot.
 

Ashrak

Nachtmahr
Teammitglied
SDC-Team
Mitglied seit
14.10.2001
Beiträge
3.106
Dann können wir ja gleich wieder mit Menschenopfern und Sklaverei anfangen. War beides früher todschick.
Eigentlich sollte es sich bereits rumgesprochen haben, dass IS die Sklaverei im großen Stil betreibt und jesidische Frauen und Mädchen versteigert. Und ihre offizielle Empfehlung für "verbrauchte" Mädels lautet ganz simpel Exekution.

Imho sind diese Typen ein wirkliches Paradebeispiel für ein Problem das sich nur mittels Erschießung oder elektrischer Stuhl lösen lässt. So gut wie die organisiert sind, kann man die nicht einmal in Hochsicherheitsgefängnissen festhalten. Und der Nutzen davon wäre auch fraglich.
 

Loxagon

Legende
Mitglied seit
20.10.2002
Beiträge
939
Wenn alles, was Allah nicht im Koran erlaubt hat, verboten ist, dann landet jeder von der IS Milliarden von Jahren in der Hölle.

Uhren, PCs, Handys, Internet, Fernsehen etc pp ...!

Der arme Mohammed dürfte sich pausenlos in seinem Grab drehen und immer sagen: "Warum konnte ich damals nicht den Mund halten?"
Und ehe einer sagt, im Koran steht "Mit Feuer & Schwert gegen alle anderen ..." verweise ich gaaaaanz kurz auf die Christen, die im Mittelalter Massenschlächter waren.

Sinngemäß steht ja sogar im Koran, dass die Christen indirekt wahre Gläubige sind, und "unsere" Heilgen alle von Allah gesandt sind - nicht umsonst werden Maria und Jesus auch im Islam sehr hoch angesehen.
Und Argumente wie "Im Koran ists nicht erlaubt!" sind eh lachhaft. Immerhin sind Bomben & Co auch nicht erlaubt ;)
 

Szadek

Cash or Octopus
Mitglied seit
15.06.2002
Beiträge
4.135
Ist noch jemandem aufgefallen wie solche Themen immer aus der allgemeinen Medienlandschaft verschwinden wenn es für die vom Westen unterstütze Seite schlecht läuft?
 
Oben