Unsterblichkeit

nibor

Halbgott
Mitglied seit
20.11.2005
Beiträge
320
Hi! Also, es kam im Chat die Frage, b.z.w. es kamen mehrere Fragen auf, über das Thema "Unsterblichkeit". Nun würde ich mal gerne Wissen, was ihr zu folgenden Fragen zu sagen habt:

1. Wärt ihr gerne unsterblich?

2. Wie stellt ihr euch die Unsterblichkeit vor?

3. Würde euch eine ewige Jugend gefallen?

4. Was würdet ihr davon halten, wenn JEDER unsterblich werden würde?

Ich denke, das wars dann auch schon.

Mfg

Masa

PS: Ich hoffe, dass das hier nicht in: "Wenn Elfen länger leben als Menschen sind beide traurig" ausartet.
 

Digedag

<i>ranglos</i>
Mitglied seit
06.09.2003
Beiträge
1.207
Das ist aber wirklich blöd wenn die Elfe noch übelst jung ist und der Gatte schon halb im Grab steht. Was soll sone Elfe denn mit einem menschlichen Rentner schon groß anstellen.
 

Spade

Pollyanna is dead
Mitglied seit
25.08.2001
Beiträge
7.208
1. Wärt ihr gerne unsterblich?
-Aber sicher!

2. Wie stellt ihr euch die Unsterblichkeit vor?
-Naja... man stirbt halt nicht. XD Dazu gehört natürlich noch totale Unverwundbarkeit gegen sämtliche Art äusserer Einflüsse.

3. Würde euch eine ewige Jugend gefallen?
-Selbstverständlich, oder? Was bringt mir eine Unsterblichkeit, wenn ich nach 100 Jahren bereits kaum noch stehen kann. XD

4. Was würdet ihr davon halten, wenn JEDER unsterblich werden würde?
-Wo wäre denn da der Spass? Was bringt es mir 6 Richtige im Lotto zu haben, wenn JEDER 6 Richtige hat? Nichts.

Wenn Elfen länger leben als Menschen sind beide traurig
-Elfen gibt es aber nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Masterflow

Voll begruncht!
Teammitglied
SDC-Team
Mitglied seit
27.08.2001
Beiträge
2.453
Man darf seine eigenen Antworten auch in den Startthread formulieren :p

1. Wärt ihr gerne unsterblich?
Verlockend, aber wenn ich eins auf Filmen gelernt habe,
dann das es auch Nachteile hat ;)

2. Wie stellt ihr euch die Unsterblichkeit vor?
(Start, Select, A, Y,A, Y, X, B, X, B, R, R, Select, Start) : iddgd : godmode = 1
Ich denke ich würde es mir wie in folgenden Film vorstellen: http://de.wikipedia.org/wiki/Der_Tod_steht_ihr_gut

3. Würde euch eine ewige Jugend gefallen?
Eigentlich ist das ja schon fast ein synonym zu Unsterblichkeit...
Ohne Unsterblichkeit? Jo, dann fänd ich es schon eher interressant!

4. Was würdet ihr davon halten, wenn JEDER unsterblich werden würde?
Überbevölkerung der Erde? Totales Chaos? Auf jeden Fall nichts gutes.

Elfen gibt es aber nicht.
Unsterblichkeit auch nicht :D
 

Nazgul

Mitey Pirabbite
Mitglied seit
26.05.2002
Beiträge
3.339
1. Nein, ich wäre nicht gerne Unsterblich. Irgendwann will ich auch mal meine Ruhe haben:motz:

2. Ich stelle mir die Unsterblichkeit ziemlich monoton vor. Irgendwann kennt man alles. Außerdem würde man alle liebgewonnenen Menschen irgendwann verlieren.

3. Auch bei Frage 3 muss ich negieren. Ewige Jugend... Das wäre, als würde ich nie ein "Level aufsteigen". Ich könnte mir nicht vorstellen, nicht älter zu werden. Jede Altersklasse hat was cooles an sich und wenn ich nicht älter werden würde, käme es mir so vor, als würde ich mich nicht entwickeln. Außerdem altert man dann nicht mit seinen Mitmenschen... ziemlich unbefriedigend.

4. Naja... Wenn JEDER unsterblich wäre, dann wäre unser Planet binnen Wochen überbevölkert. Die Energie reicht nicht mehr aus(wenn man unsterblich wäre, würde einem der Nahrungsmangel ja nichts ausmachen ;) )
Würden wir allerdings dann auf andere Planeten aussiedeln, dann wär's denke ich gar nicht so schlimm, solange Frieden besteht... Und wenn wir nicht auch das Universum zupflastern würden... genug Forscher gäb's ja, um Aussiedeln zu können^^
Aber in alle Ewigkeit mit den selben Menschen?o_O...ich weiß ja nicht...

@Spade
Warum ist für dich eigentlich bitte Unsterblichkeit wie "ein 6er im Lotto"?o_O
...Und Unsterblichkeit gibt's auch nicht:p

Peace^^
 

Digedag

<i>ranglos</i>
Mitglied seit
06.09.2003
Beiträge
1.207
Die einzige Sicherheit im Leben ist der Tod. Und wer garantiert mir das?
Solange ich noch lebe kann mir hier keiner was vom Tod erzählen.

*unsterblich sei*
 

Tenwo

Ownet
Mitglied seit
02.08.2003
Beiträge
1.574
1. Wärt ihr gerne unsterblich? - Nun, einerseits bin ich schon sehr neugierig, wie es hier in 1000 Jahren aussehen wird und da würde mir so 'ne Unsterblichkeit sehr behilflich sein. Oft stell' ich mir vor, wie ich die gesamte Geschichte unserer Welt durchleben könnte.
So ziemlich jedes Lebewesen würde sich wohl für Unsterblichkeit entscheiden, wenn es könnte. Alle Lebewesen wollen möglichst lange fortbestehen, um sich gut vermehren zu können. Dazu gehört eben ein Überlebensinstinkt. Ausnahmen sind da natürlich Fälle, in denen Lebewesen ihr eigenes Leben "opfern", um deren Artgenossen das Leben zu erleichtern. (oder Menschen die den "Lebenssinn" verloren haben)
Andererseits bin ich menschlich und glaube, so etwas wie Vernunft zu besitzen. Mit der erkenn' ich, das alles, was lebt oder gelebt hat, stirbt oder gestorben ist. Ein immer wiederkehrender Kreislauf. Der Tod gehört eben zum Leben. (???) Nein! Das Leben gehört eher zum Tod. Schließlich leben wir nur kurz und sind die meiste Zeit eben tot. (aber das nur am Rande...)
Alles was lebt, stirbt auch wieder und ich tu' es genauso. Aus dieser Perspektive betrachtet, würde ich mich doch eher gegen die Unsterblichkeit entscheiden.
Das mit Trieb und Vernunft ist 'ne komplizierte Sache. Manchmal hat das eine mit dem anderen scheinbar nichts gemein und dann plötzlich arbeiten sie wieder zusammen. Darüber muss ich erst wieder nachdenken.

2. Wie stellt ihr euch die Unsterblichkeit vor? - Wie vorstellen? Der Begriff ist doch bekannt und erklärt. Das Gegenteil von Sterblichkeit eben. Nicht mehr und nicht weniger. Weitere Interpretationen dieses Wortes sind in unserer Sprache nicht angebracht. Da müssten schon wieder andere Wörter für herhalten. (z.B. unverwundbar etc.)
Jemand der unsterblich ist, stirbt nicht.

3. Würde euch eine ewige Jugend gefallen? - Da muss ich ähnlich wie bei der ersten Frage antworten: Eine ewige Jugend (also wohl gesund, erwachsen, körperlich und geistig stark) würde das Fortbestehen der eigenen Art sicher erleichtern. Wer immer jung ist, wird wohl auch bestens Kinder in die Welt setzen können.
Wiederum vernünftig betrachtet gibt es nichts, was ewig jung ist, da alles mit der Zeit voranschreitet. Alles was uns umgibt altert und das würde ich so gesehen auch wollen.

4. Was würdet ihr davon halten, wenn JEDER unsterblich werden würde? - Jeder Mensch oder alles Leben? ... Egal... Der Sinn unseres Lebens würde flöten gehen. Die Menschen würden sich nicht mehr fortpflanzen wollen, weil die Art ja eh schon auf ewig fortbestehen kann.
Alles andere würde damit nicht zurecht kommen und alles würde sich auf ewig weiter vermehren, bis kein Platz mehr da ist und sich die unterschiedlichen Lebensformen in die Quere kommen würden. Ein Chaos kaum vorstellbarer Ausmaße würde entstehen (mit Inzest, Behinderungen von außen und von innen, Qualen über Qualen und alles was dazu gehört), in dem wenn überhaupt einzig der Mensch versuchen würde der Lage Herr zu werden. Das wäre wohl "die Hölle auf Erden". Vielleicht würde nach Jahrmillionen wieder ein Gleichgewicht entstehen (mit Menschen wahrscheinlich schon eher).

Das "Silmarillion" lese ich grad' wieder und bald schon stoß ich erneut auf die Geschichte von Beren und Luthien. Dann kann ich gerne noch etwas zu Elben (Elfen?) und Menschen schreiben. :tja:
 

Luna

Roter Drache
Mitglied seit
30.09.2001
Beiträge
2.194
1. Wärt ihr gerne unsterblich?

Nein. Für mich wäre Unsterblichkeit eher eine Strafe! Wenn alle Freunde etc sterben und man selbst lebt immer noch... da wird man irgendwann doch sicher total einsam. Da finde ich die Alternative "Sterben und dann schauen, was danach kommt" viel interessanter!

2. Wie stellt ihr euch die Unsterblichkeit vor?

Wie gesagt: Einsam. Und langweilig.

3. Würde euch eine ewige Jugend gefallen?

Auch nicht. Irgendwann will man doch auch mal nicht mehr jugendlich sein. Ich glaube, das würde mich auf die Zeit auch nerven!

4. Was würdet ihr davon halten, wenn JEDER unsterblich werden würde?

Das wäre ja der größte Quatsch, den es gibt! Dann würde es ziemlich schnell ziemlich eng auf der Erde! Nein, ich denke mal, die Sache mit dem Sterben ist schon ganz vernünftig, so traurig es auch ist...
 

Lord Duran

&#946;
Mitglied seit
21.07.2005
Beiträge
2.682
1. Lieber nicht... dann würde man alle seine Freunde verlieren und so... nicht grade ein freudiges unendliches Leben. Es wär vielleicht aufregend den Weltuntergang mitzuerleben, aber... unsterblich... dann müsste man ja nach dem Weltuntergang immernoch leben... ziemlich untoll alleine im Nichts zu verweilen...

2. Was soll man sich da vorstellen??
Einfach, dass man nicht sterben kann...

3. Vielleicht..
Irgendwann würde man aber bestimmt "erwachsen" werden wollen.

4. Man würde niemanden mehr verlieren, aber es würde einfach zur Überbevölkerung führen. Also auch nicht grade toll.

@ Tenwo
Warum benutzt du so oft Argumente die etwas mit Fortpflanzung zu tun haben??
 
OP
OP
nibor

nibor

Halbgott
Mitglied seit
20.11.2005
Beiträge
320
Hier geht es aber darum, ob man unsterblich sein wollen würde, ich seh nicht, was das mit Elfen überhaupt zu tun hat. Das wollte ich damit aussagen. XD
Elfen haben NICHTS damit zu tun, deswegen habe ich ja auch geschrieben, das ich hoffe das es NICHT!!! zu irgendwas wie ich da oben schon gesagt habe kommt. Also,

@ Tenwo

Wäre ich dir eher dankbar, enn du zu den Elfen NICHTS schreibst.

Ich wollte damit sagen, das es hier zu keiner Schrott-Diskussion kommen soll :D

Naja, wie auch immer. Und das mit dem "Wie stellt ihr euch die Unsterblichkeit vor?" war so gemeint, wie Nazgul und Lord Durund und Luna es geschrieben haben, also mehr wie "Wie würdet ihr euch fühlen wenn ihr unsterblich wäret?"
 

Spade

Pollyanna is dead
Mitglied seit
25.08.2001
Beiträge
7.208
Wenn ich wirklich unsterblich wäre (im Sinne von Unverwundbarkeit, wie ich mir das vorstelle), würde ich sehr viele Dinge machen. Man könnte z.B. durch den Atlantik schwimmen ohne befürchten zu müssen zu ertrinken. Ich würde täglich aus meinem Dachgeschoss-Fenster springen anstatt die Tür im Erdgeschoss zu benutzen. Alles wäre viel einfacher.

Aber wer an seinen Freunden hängt wird seine Meinung auch nicht ändern. Wer da hat, dem wird gegeben und wer nicht hat, kann auch nichts verlieren.
 

Nazgul

Mitey Pirabbite
Mitglied seit
26.05.2002
Beiträge
3.339
@Spade
Sehr pessimistisch deine Vorstellung deines eigenen Lebens... zumindest kommt mir das so vor...

Da fällt mir grad ein:

Viel interessanter fände ich es, wenn ich sehen könnte, wie ich sterbe(nein, ich habe NIEEEEE etwas von dem Film "Big Fish" gehört ;) ).

Denn dann könnte ich alles mögliche ausprobieren, da ich ja weiß, dass ich dabei nicht sterbe(also, wenn ich sehen kann, dass ich im alter von 75 Jahren einen Herzinfarkt erleiden werde, dann kann fröhlich in einem Fass die Nihagarifälle runtersausen).
Hui, das wäre abenteuerlich!^^

mir ist übrigens bewusst, dass ich mir dann trotzdem alle Knochen brechen könnte:p

Peace^^
 

Spade

Pollyanna is dead
Mitglied seit
25.08.2001
Beiträge
7.208
Das mag in deinen Augen pessimistisch aussehen, aber ich bin glücklich so wie ich bin. Wir sollten hier jedoch nicht über die Eigenarten meiner Psyche reden, aber ich kann das Buch "Catcher in the Rye" jedem wärmstens ans Herz legen.
"I thought what I'd do was, I'd pretend to be one of those deaf-mutes" ist nicht grundlos mein Lieblingszitat.
 

Tenwo

Ownet
Mitglied seit
02.08.2003
Beiträge
1.574
@ Tenwo
Warum benutzt du so oft Argumente die etwas mit Fortpflanzung zu tun haben??
Nun, das ist für mich Teil des Sinn des Lebens. Alles was lebt, versucht die eigene Art am Leben zu halten. Ausgenommen ein paar Menschen.
Ich hab' versucht den Wunsch nach Unsterblichkeit dem Sinn des Lebens gegenüber zu stellen und dann hab' ich meine Gedanken dazu hingeschrieben.

Also,

@ Tenwo

Wäre ich dir eher dankbar, enn du zu den Elfen NICHTS schreibst.
Ja, das war auch nicht ernst gemeint. Dachte das wäre deutlich gewesen. --> :tja:
 

Digedag

<i>ranglos</i>
Mitglied seit
06.09.2003
Beiträge
1.207
Tenwo schrieb:
Nun, das ist für mich Teil des Sinn des Lebens. Alles was lebt, versucht die eigene Art am Leben zu halten. Ausgenommen ein paar Menschen.
Das sehe ich genauso. Ich würde sogar noch weiter gehen und sagen: Alles was lebt, versucht sich selbst am Leben zu erhalten.
 

Tenwo

Ownet
Mitglied seit
02.08.2003
Beiträge
1.574
Das sehe ich genauso. Ich würde sogar noch weiter gehen und sagen: Alles was lebt, versucht sich selbst am Leben zu erhalten.
Das trifft aber nicht überall zu. So gibt es z.B. Lebewesen, die sich für ihre Nachkömmlinge aufopfern, damit diese dann weiterleben können. Aber meistens stimmt das wohl. Darum hab' ich das vorhin so formuliert.

Gab' es nicht mal ein "Sinn des Lebens"-Thema? Darüber zu diskutieren macht mir wohl Spaß, aber hier geht's eher um Unsterblichkeit. :)
 

Doresh

Forenpuschel
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
7.069
1. Wärt ihr gerne unsterblich?
Grundsätzlich schon, aber neben dem klassischen "alle Kumpels etc. sterben einem weg" würde ich auch nicht unbedingt lange genug leben, bis es in Sachen Ölkrise und Klimaerwärmung richtig den Bach runter geht.

2. Wie stellt ihr euch die Unsterblichkeit vor?
Mir persönlich würde ein götliches Modell gefallen: Man befindet sich in geistiger Form in einer anderen Sphäre und kann die Erde besuchen, wie es einem in den Sinn kommt. So könnte man der Langeweile vorbeugen.

3. Würde euch eine ewige Jugend gefallen?
Ein echter Deluxe-Unsterblicher kann aussehen, wie er will. Da kann man je nach Lust und Laune alt oder jung aussehen. Außerdem wird man als junger Kerl eh nicht ernst genommen ;)

4. Was würdet ihr davon halten, wenn JEDER unsterblich werden würde?
Bloß nicht! Neben einer Überbevölkerung gäbe es dann wahrscheinlich das Problem, dass die Entwicklung der Menschheit gebremst wird. Man braucht immer wieder neue Ideen und Ansätze. Wenn immer die selben alten Knilche das Sagen haben, kann das doch nichts werden :D
 

Orpheus

Gesperrt
Mitglied seit
13.10.2005
Beiträge
1.987
1. Wenn ich nur zwischen Ja und Nein wählen dürfte, dann würde ich Ja sagen.

2. Momentan gar nichts so richtig.
Teste alle Sachen halt lieber selber, deswegen habe ich in Frage 1 auch mit Ja geantwortet, um halt zu sehen, wie es ist.^^

3. Nicht unbedingt.
Von mir aus kann ich auch auch erst mir 40 unsterblich werden.:D

4. Das wäre überhaupt nicht gut, weil wir dann ziemlich überbevölkert wären.

Gruß
Shuyin
 

TheSorrow

Newbie
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
6
1. Wärt ihr gerne unsterblich?
Nein,denn ich würde selbst in ein unsterbliches Leben nie und nimmer die Frauen verstehen können :lol:,Spaß beiseite...es gibt sehr viel Leid auf der Welt und man dürfte niemals mehr jemanden den Lieben,denn der Verlust eines Menschen ist schon schlimm genug,aber ein Non-Stop Verlust ist undenkbar!

2. Wie stellt ihr euch die Unsterblichkeit vor?
Für mich ist Unsterblichkeit,wenn selbst jemand nach 400 Jahren deinen Namen kennt und was du getan hast,so wie es in Legenden,Sagen und Mythologien erzählt wird.

3. Würde euch eine ewige Jugend gefallen?
Da ich jetzt schon keinen Erfolg bei Frauen habe,wäre mir das so gesehen ******egal :nerv:

4. Was würdet ihr davon halten, wenn JEDER unsterblich werden würde?
Ich glaube nicht das dies möglich wäre,wenn man unter "jeder" auch Lebewesen versteht,würden die Dinosaurier auch noch Leben und die Vorfahren aus Jahrmillionen,was bedeutet das die Erde schon nach ein paar Tausend Jahren überbevölkert werden würde :grmpf:
 
Oben