Fernbeziehung?

Poe

Legende
Mitglied seit
04.09.2016
Beiträge
912
Ich war für etwa 2 Jahre in einer Fernbeziehung mit einer Frau aus Hongkong. Wir hatten uns während der Arbeit kennengelernt als ich dort ein Projekt realisiert habe. Irgendwie hat's sprichwörtlich "gefunkt". So kam es, dass sie unter anderem einen längeren Aufenthalt in Deutschland hatte. Als ihr Visum auslief musste sie wieder nach Hongkong zurück. Dann kam der Tag, dass wir uns beide aufgrund beruflicher Strapazen mehr und mehr auseinandergelebt haben. Nach anfänglichen Versuchen die Beziehung auf irgendeine Weise noch zu retten ist der Kontakt schließlich ganz eingeschlafen. Es war an für sich eine schöne Zeit und ich frage mich des Öfteren was heute wohl aus uns geworden wäre.
 
Mitglied seit
09.05.2009
Beiträge
1.060
Ok, eine Fernbeziehung nach Hongkong stelle ich mir schon relativ schwer vor, besonders wenn man etwas älter ist hat man doch wahrscheinlich noch mehr das Bedürfnis sich zu sehen und eine Art Familienleben zu führen.

Ich, für meinen Teil, stehe Fernbeziehungen immer noch positiv gegenüber. Nach meiner Fernbeziehung mit einem Mädel aus Nürnberg als ich noch etwas jünger war (ich berichtete) hatte ich nochmal eine Fernbeziehung mit einem Mädel aus Berlin.

Da war der Vorteil, dass ich zu diesem Zeitpunkt das trampen entdeckt hatte und es so keinerlei Problem war, auch halbwegs spontan mal dahin zu fahren. Einfach an den Straßenrand stellen und zack, 4 Stunden später, war ich bei meiner Liebsten. Wenn ich jetzt die Richtige kennenlernen würde, würde ich keinen Moment lang zögern wieder eine Fernbeziehung einzugehen, ich finde das hat auch immer etwas abenteuerliches und außerdem gehen sie einem nicht auf den Sack, wenn man mit seinen Kumpels rumhängen möchte ^_^

Ab nem gewissen Alter würde ich aber wahrscheinlich keine mehr führen wollen, aus eben genannten Gründen.
 
Oben